BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 41011121314
Ergebnis 131 bis 136 von 136

Thaqi bei Kosovo-Serben zu Besuch

Erstellt von MIC SOKOLI, 02.06.2009, 19:31 Uhr · 135 Antworten · 5.616 Aufrufe

  1. #131

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Samo Naprijed Beitrag anzeigen
    das macht das Loch nur noch breiter
    möchtest du nicht lieber über die rechtmäßigkeit der ERS sprechen??
    das ist doch ein völkermord-gebilde.....

  2. #132

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Thaçi: Für ein harmonisches Zusammenleben

    remierminister Thaçi begrüsst und beglückwünscht die Familie Spasic



    Die Regierung des Kosovo hat 16'000 Euro in den Hausbau der 11-köpfigen serbischen Familie Spasic in Obiliq investiert. Die Familie Spasiq ist einige Tage zuvor wieder in den Kosovo zurück gekehrt. Den ersten Baustein haben der Premierminister, Hashim Thaçi, und der Minister für Rückkehr, Sasha Rashic gelegt. Beide richteten einen Appel an all jene, die den Kosovo verlassen haben, zurück zu kehren.


    Nachdem er drei Schaufeln Beton gelegt hatte, den Grundstein für das neue Haus der Familie Spasic, stieß Ministerpräsident Thaçi mit einem Glas Raki (traditionelles Alkoholgetränk) mit den neuen alten Bürgern des Kosovo an. Mit dieser warmen Geste symbolisierte der Regierungschef des Kosovo seine Glückwünsche an die Familie Spasic für ihre Rückkehr und den Bau ihres neuen Hauses.

    "Ich freue mich sehr, dass die Familie Spasic ein neues Leben in einem neuen Kosovo, einem fortgeschrittenen Kosovo, beginnt", sagte Thaçi und fügte hinzu: "Ich freue mich heute hier zu sein und neue Menschen zu sehen, die in den Kosovo gekommen sind. Ich freue mich, dass eure junge Familie hier ist und ich bin hier, um eure Rückkehr zu unterstützen. Das sehe ich auch als Hoffnung für die Rückkehr all jener, die den Kosovo verlassen habe und ich appeliere an sie, dass auch sie so schnell wie möglich in den Kosovo, in ihre Häuser zurück zu kehren", betonte Thaçi.

    Bei dem Essen, das die Familie Spasic für den Ministerpräsidenten Thaçi und die beiden Minister vorbereitet hatte, erzählte die Familie Spasic dem Regierungschef von den Problemen, mit denen sie als Familie zu kämpfen haben.



    "Jede Kommunität im Kosovo wird mit Schwierigkeiten konfrontiert, mit Forderungen, mit Notwendigkeiten, aber wir werden jeder Familie jeder Kommunität zur Seite stehen", versprach der Premierminister des Kosovo, Hashim Thaçi.



    Thaçi sicherte auch weiteren Familien, die in den Kosovo zurück kehren möchten, das Engagement und die Bemühung der kosovarischen Regierung, ihnen im Kosovo ein gutes Leben unter normalen Bedingungen zu ermöglichen.



    Während der Premierminister des Kosovo den kleinen Sohn der Familie Spasic auf dem Schoss hielt, beschenkte er den kleinen Fussballfan mit einem Fussball und wünschte ihm, dass aus ihm ein grosser Fussballer werden möge. "Er trägt den Namen Milan, er liebt die Fussballmannschaft von Milan und ich hoffe, dass er eines Tages für Milan spielen wird", sagte er.

    Thaçi nahm diese Familie als Beispiel für ein harmonisches Zusammenleben mit seinen albanischen Nachbarn. "Ich danke der Familie für ihre Gastfreundschaft, für das Essen, ein gemeinsames Essen in einem neuen demokratischen Kosovo, ein Kosovo für all seine Bürger, ein Land mit den gleichen Möglichkeiten für alle. Die Familie Spasic ist eine Familie, die zurück kam, um im Kosovo zu leben, sie ist das beste Beispiel für das Leben im Kosovo in diesem Jahr, in einem Kosovo mit erfolgreichem Fortschritt, Multiethnizität, Toleranz, Entwicklungen", betonte der Premierminister.

    Abschliessend sprach Darko Spasic der Regierung des Kosovo, dem Minister für Rückkehr und der Kommune Obiliq seinen Dank aus für die Hilfe, die sie ihnen angeboten haben. "Ihr habt mir sehr viel geholfen, damit ich an meinem Besitz zurück kehre und nun errichtet ihr hier mein Haus. Ich danke ebenso auch meinen albanischen Nachbarn", sagte Herr Spasic.

    Einige Monate zuvor verschenkte Thaçi einer serbischen Familie in dem Dorf Lipjan einen Traktor, um auch dieser Familie ein neue Lebensgrundlage in dem jüngsten Staat der Welt zu errichten.



    "Ich und die Regierung werden jedes Hindernis, das dem Prozess der Rückkehr entgegen steht, eliminieren, damit wir Erfolg haben und unserem Land wird es nicht an Erfolg mangeln, inbesondere jetzt, wo wir zusammen arbeiten, zusammen leben und unsere Zukunft zusammen errichten."

  3. #133

    Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von Opoja_Pz Beitrag anzeigen
    das hier die drenicak von sich sagen bla bla wir sind die besten und zemra e kosoves und deswegen von vielen für eingebildet und für dumm gehalten werden da kann ich auch nichts für da seit ihr selber mit eurem hochmut schuld !


    Ti djalo duhet me lexue ma shum ani i marrish vesh sendet
    hehe, burri fort kur thash un qi veq drenica ka luftue? krejt kosova ka luftue, Rrafshi Dukagjinit,Llapi krejt,amo do jon dallu prej tjerve,e qata kan qen drenicakt, Drenica 100vjet ka luftu kunder shkive,e kta tjert t'kosoves veq vitet 98/99 kan guxu me hap gojen, e drenica 100vjet ka kerku liri edhe e kan hap gojen,un nuk po thom veq drenica ka luftue amo n'drenic u kan lufta kryesore a po kupto?.. kon dush ti vete krejt thojn drenicakt kan qen gjithmon trima..un nuk po kuptoj pse do njerz pe jau kan drenices inati, e drenica qaq shum per kosov ka bo.. me t'mira

  4. #134

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    1.001
    Zitat Zitat von MIC SOKOLI Beitrag anzeigen
    möchtest du nicht lieber über die rechtmäßigkeit der ERS sprechen??
    das ist doch ein völkermord-gebilde.....

    DEINE MAMA

  5. #135
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Den Albaner aus dem Kosovo geht es jetzt besser als unter der Serbischen Diktatur,also denkst du falsch.Man will auch nicht eine Wiedervereinigung damit es den leuten besser geht,sondern weil man zusammen gehört.Eine Familie ist auch in schlechten zeiten eine Familie,aber trotzdem,mit Albanien wird es später besser.
    Eine Vereinigung des Kosovo mit Albanien ist laut Arthisaar Plan VERBOTEN, UNTERSAGT!

    Lest doch endlich mal die Scheisse die eure Thacis unterschreiben.....

    Dummschwätzer!

  6. #136
    Avatar von Bubulina

    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Eine Vereinigung des Kosovo mit Albanien ist laut Arthisaar Plan VERBOTEN, UNTERSAGT!

    Lest doch endlich mal die Scheisse die eure Thacis unterschreiben.....

    Dummschwätzer!
    Zwei albanische Staaten sind für den Beginn auch schon mal net schlecht In paar Jahrzehnten ist auch der Ahtisaari Plan Geschichte

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 41011121314

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 17:22
  2. Serben im Kosovo ermordet
    Von Venom1 im Forum Kosovo
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 05:57
  3. Thaqi schenkt serben-familie einen Traktor
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 21:14
  4. Bei den Serben im Kosovo "unterdrückung der Serben"
    Von Viva_La_Pita im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 21:51
  5. Kosovo: Sprengstoffsatz vor Solanas Besuch entschärft
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 13:43