BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 129

traurige politik

Erstellt von amicccci, 01.08.2011, 10:22 Uhr · 128 Antworten · 8.147 Aufrufe

  1. #41
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    [/FONT]Die Einwohner Bosniens und vor allem der Hercegovina sind die einzigsten die von sich behaupten koennen nicht eingewandert zu sein.

    Auch die Hellenen sind eingewandert.

    Albaner sind wie alle ausser den Bosniern eingewandert, das zeigt das Genetische Profil eindeutig!


    Ja schon gut, laut eurer Kranken vorstellung sind wir die Türken, u. nehmen den Serben u. was weiss ich wem das Land weg, aber das ruhige Albanien ist vergangenheit, u. auch das Ruhige Albanische Volk ist vergangenheit!

    Macht was ihr wollt, ich hab keine Lust mit Rassisten u. Nazis zu schreiben!

  2. #42
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Macht was ihr wollt, ich hab keine Lust mit Rassisten u. Nazis zu schreiben!
    Wie haelst du dich dann selbst aus?

  3. #43
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Wie haelst du dich dann selbst aus?

    Ach haben wir ein Clown gefrüstückt, oder doch mit Peter Lustig Trainiert Vollidiot.

    Ich hasse keine Nationalitäten. ich mag nur nicht sollche Serben wie dich, die auf Frieden machen, aber als erste an die Waffe greiffen wenn es darum geht, ihr land vor Terroristen der UCK u. Terroristen aus Bosnien zu befreien.

    Ihr habt sie nicht mehr alle. Zitier mich nicht weiter, denn es lohnt sich nicht. Ich werde dir nicht Antwoten.

    Hab ein Fiedliches Leben Serbe!

  4. #44
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Ich hasse keine Nationalitäten. ich mag nur nicht sollche Serben wie dich, die auf Frieden machen, aber als erste an die Waffe greiffen wenn es darum geht, ihr land vor Terroristen der UCK u. Terroristen aus Bosnien zu befreien.
    sabber sabber sabber

  5. #45
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von delije1984 Beitrag anzeigen
    im endefekt ist es doch scheiß egal ob albaner von hunderten jahren im kosovo besiedelt waren oder nicht...was zählt sind die letzten 100 jahre. man kann nicht ständig neue grenzen ziehen wie es beliebig ist...und vorallem nicht wenn nicht alle bewohner dafür sind.

    was würde passieren wenn bayern aufeinmal die unabhängikeit ausrufen würde? bayern würde ausgelacht werden. und wenn sie sich dataif berufen das sie doch bis ins jahr 1918 ein köigreich waren, wird dass gelächter noch größer.

    ich versteh die albaner nicht, warum sie nichtmal so ein kleines stück vom kosovo an serbien abtreten können. sie haben doch schon den großen kuchen. diese vrgeschobenen gründe mit den bodenschätzen, tzzzz. hallo? die sitzen nicht auf einer unendlichen ölquelle, die das land von 0 auf 100 in 2,3 sec. schießt.
    vergleiche kosovo nicht mit bayern



    Dardanien (lat. Dardania) ist eine historische Region in Südosteuropa, die sich zwischen den Flüssen Ibar, Morava und dem Oberlauf des Vardar erstreckte. Sie umfasste das heutige Territorium Kosovos und ferner einige Gebiete im Süden Serbiens sowie in Mazedonien. Die Region war nach dem illyrischen Stamm der Dardaner benannt, der sich im Osten mit thrakischen Elementen vermischte.
    Die Dardaner, unternahmen in der Antike häufig Raubzüge in das südlich gelegene Gebiet der Makedonen, wurden jedoch 335 v. Chr. von Makedonien unterworfen. 279 v. Chr. zogen aus Makedonien vertriebene keltische Stämme ins Land der Dardaner. Um 250 v. Chr. breiteten sich die Dardaner bis zur Adria aus, wobei ihre schärfsten Gegner die illyrischen Ardiaioi (deutsch Ardiäer) waren. 229 v. Chr. besiegten die Dardaner Demetrios II.. Unter Philipp V. wurden Dardaner um Pella, Edessa und Beroia angesiedelt.
    Mitte des 1. Jahrhunderts geriet das Gebiet unter die Herrschaft Roms und bildete einen Teil der Provinz Moesia (später Moesia superior). In dieser Zeit wurden in Dardanien einige Veteranenkolonien errichtet, die Stadt Scupi entwickelte sich zum regionalen Zentrum und Kaiser Trajan gründete die Kolonie Ulpiana. Im Zuge der Reformen Diokletians wurde die römische Provinz Dardania begründet, welche die Städte Naissus, Ulpiana, Scupi, und das Municipium Dardanorum umfasste. Prokopios von Caesarea verzeichnete im 6. Jahrhundert 69 Festungen in Dardanien. Im 7. Jahrhundert wurde das Gebiet nach erfolglosen Kriegen Maurikios’ von Slawen eingenommen.
    Im Spätmittelalter erscheint Dardanien erneut in den Werken gelehrter Autoren. Heute wird der Name von Kosovo-Albanern gelegentlich als alternative Bezeichnung für den Kosovo verwendet.



    Dardanien

  6. #46

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    351
    das video ist ja mal echt heftig. ich würde gerne mal ein paar sachliche und ehrliche meinungen von kosovoalbanern dazu hören.
    wenn man ist pristina serbisch spricht wird man also gelyncht? sollte ich mal ausprobieren.

  7. #47
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    vergleiche kosovo nicht mit bayern



    Dardanien (lat. Dardania) ist eine historische Region in Südosteuropa, die sich zwischen den Flüssen Ibar, Morava und dem Oberlauf des Vardar erstreckte. Sie umfasste das heutige Territorium Kosovos und ferner einige Gebiete im Süden Serbiens sowie in Mazedonien. Die Region war nach dem illyrischen Stamm der Dardaner benannt, der sich im Osten mit thrakischen Elementen vermischte.
    Die Dardaner, unternahmen in der Antike häufig Raubzüge in das südlich gelegene Gebiet der Makedonen, wurden jedoch 335 v. Chr. von Makedonien unterworfen. 279 v. Chr. zogen aus Makedonien vertriebene keltische Stämme ins Land der Dardaner. Um 250 v. Chr. breiteten sich die Dardaner bis zur Adria aus, wobei ihre schärfsten Gegner die illyrischen Ardiaioi (deutsch Ardiäer) waren. 229 v. Chr. besiegten die Dardaner Demetrios II.. Unter Philipp V. wurden Dardaner um Pella, Edessa und Beroia angesiedelt.
    Mitte des 1. Jahrhunderts geriet das Gebiet unter die Herrschaft Roms und bildete einen Teil der Provinz Moesia (später Moesia superior). In dieser Zeit wurden in Dardanien einige Veteranenkolonien errichtet, die Stadt Scupi entwickelte sich zum regionalen Zentrum und Kaiser Trajan gründete die Kolonie Ulpiana. Im Zuge der Reformen Diokletians wurde die römische Provinz Dardania begründet, welche die Städte Naissus, Ulpiana, Scupi, und das Municipium Dardanorum umfasste. Prokopios von Caesarea verzeichnete im 6. Jahrhundert 69 Festungen in Dardanien. Im 7. Jahrhundert wurde das Gebiet nach erfolglosen Kriegen Maurikios’ von Slawen eingenommen.
    Im Spätmittelalter erscheint Dardanien erneut in den Werken gelehrter Autoren. Heute wird der Name von Kosovo-Albanern gelegentlich als alternative Bezeichnung für den Kosovo verwendet.



    Dardanien
    du hast mich nicht verstanden...ich hab gesagt das irgendwann mal grenzen so sein sollen wie sie sind...man kann nicht immer neune grenzen ziehen...was haben grenzen dann für einen sind wenn man sie nachbelieben ändern kann.

    gucken wir mal 100 jahre weiter...auch wenn dieses beispiel dumm ist, in berlin ist jetzt schon eine rieses türkische community. bei ihrere geburtenrate wird das also nochmehr...doch würden die türken eine tütkische republik kreuzberg ausrufen nur weil sie in kreuzberg nahezu 100 % der bevölkerung sind? nein. auch nicht wenn viele türken immer sagen sie werden im deutschen system ja soooooooooo sehr unterdrückt. selbst dann nicht...selbst wenn 100000 türken auf die straße gehen würden, würde kreuzberg nie eine türkische republik werden...doofes beispiel, aber einbischen wahrheit ist schon dran.

    zurück zum thema:
    kannst du mir begründen warum kosovo albaner einen eigenen staat bekommen dürfen und warum serben nicht? wenn doch bei länder eh in wirklichkeit nicht zusammen leben möchten. jetzt komm damit das die serben im übrigen kosovo leben können wenn sie nur wollen. Nein das ghet nicht, weil immer selbst wenn von 1000 albaner einen serben als nachbarn akzeptieren wird der 1000 und 1 ihn nicht haben wollen und dem serben sein haus anzünden würde. das selbe übrigens auch im norden den albaner gegenüber.

    aber ich verseh wirklich nicht warum serben nie das recht zugesprochen wird was anderen eingeräumt wird? kann ich nicht checken.

  8. #48
    Avatar von delije1984

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    3.536
    Zitat Zitat von Mr. X Beitrag anzeigen
    das video ist ja mal echt heftig. ich würde gerne mal ein paar sachliche und ehrliche meinungen von kosovoalbanern dazu hören.
    wenn man ist pristina serbisch spricht wird man also gelyncht? sollte ich mal ausprobieren.
    ...aber ich weiß, dass das nicht geht.

    du wirst dazu niemals eine ehrliche meinung hören...die ks albaner sagen das das geht.

    ich war mal in einer sommer schule umd die serbische sprach aufzufrischen in novi sad...da hab ich im studentenwohnheim gepennt. bei mir auf demk zimmer war ein pole, der auch serbisch auffrischen und verbessern wollte. er hat sein zivil diesnt im kosovo gemacht. im albansichen teil. er hat mir die schlimmsten sachen gesagt die dort gemacht wurde...und eben auch das man serbisch reden vermeiden soll...

  9. #49
    Avatar von Delije

    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    265
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    1. Die Serben in der Republika Srpska bekommen halt wenig Unterstützung von Außen weil die Serben im Gegensatz zu den Albanern nicht den USA und Nato in den Arsch kriechen und aus den von mir oben genannten Gründen als Feindbild gesehen wird. Deswegen findet man auch wenig bis gar keine Staaten, die die Republik Srpska unterstützen.

    2. Du magst Recht haben aber du musst auch akzeptieren dass die Albaner und Ilyren schon sehr lange im Kosovo gelebt haben seit Jahrhunderten das und es ist nicht 100%ig geklärt wem das Land wirklich gehört.

    3. Nur finde ich es eine Frechheit dass in der westlichen Welt niemand akzeptiert dass im Kosovo viele Ursprünge der serbischen Kultur und des serbischen Glaubens liegen.
    1. Da kann ich dir Recht geben.

    2. Niemand hat bisher wirklich beweisen koennen dass Albaner nachfahren der Ilyren sind. Sie sind das einzige Volk das ihre Abstammung nicht kennt, das Waisenkind Europas. Ausserdem ist das so lange her dass man das nicht mehr zaehlen kann. Im 6 Jahrhundert n. Ch. kamen die Slawen auf den Balkan Das ist fast 2000 Jahre her. Ich beschwer mich auch nicht bei Makedonien und Bosnien dass das mal Serbien gehoert hatte um 1900. Die Albaner haben nichts ausser Ethnienmehrheit im Kosovo, keine Geschichte nichts.

    3. Stimme ich absolut mit dir ueberein.

  10. #50
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Delije Beitrag anzeigen
    1. Da kann ich dir Recht geben.

    2. Niemand hat bisher wirklich beweisen koennen dass Albaner nachfahren der Ilyren sind. Sie sind das einzige Volk das ihre Abstammung nicht kennt, das Waisenkind Europas. Ausserdem ist das so lange her dass man das nicht mehr zaehlen kann. Im 6 Jahrhundert n. Ch. kamen die Slawen auf den Balkan Das ist fast 2000 Jahre her. Ich beschwer mich auch nicht bei Makedonien und Bosnien dass das mal Serbien gehoert hatte um 1900. Die Albaner haben nichts ausser Ethnienmehrheit im Kosovo, keine Geschichte nichts.

    3. Stimme ich absolut mit dir ueberein.
    Dann erzähl mir mal wo wir sonst herkommen. Die Frage konnte mir
    bis jetzt kein Leugner der Illyrer-Theorie beantworten.

    Wenn du meinst das eine ist zu lange her warum soll dann eure Mehrheit
    im Kosovo von vor wahrscheinlich über 200 Jahren nicht zu lange her sein?

    Beschweren könntest du dich bei der ganzen Welt. Kosovo gehörte nicht
    nur Serbien ,sondern vor den Serben gehörte es schon den Illyrern,
    Byzantinern und Bulgaren.

    Und dein letzer Satz ist wirklich Schwachsinn.

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ajša ... eine traurige Dokumentation
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 20:43
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 13:36
  3. kurze Wahre traurige Geschichte Kurdistans...
    Von KurdishFreedomFighter im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 258
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 18:59
  4. traurige abschiebung in den kosovo...
    Von SMEKER im Forum Kosovo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 16:35
  5. traurige jugo-musik
    Von absolut-relativ im Forum Musik
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 01:12