BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

UN-Gericht prüft Kosovo-Status im Schnellverfahren

Erstellt von Der_Buchhalter, 14.10.2008, 16:40 Uhr · 13 Antworten · 1.014 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421

    Daumen hoch UN-Gericht prüft Kosovo-Status im Schnellverfahren


    Politik - International
    [h1]UN-Gericht prüft Kosovo-Status im Schnellverfahren[/h1]

    20:23 | 13/ 10/ 2008
    BELGRAD, 13. Oktober (RIA Novosti). Der Internationale Gerichtshof in Den Haag wird innerhalb eines Jahres die von Serbien eingebrachte UN-Resolution zur Rechtmäßigkeit der vom Kosovo einseitig proklamierten Unabhängigkeit erörtern.
    „Wir wurden darüber informiert, dass der Antrag im Schnellverfahren erörtert wird. Das bedeutet, dass eine diesbezügliche Entscheidung nicht jahrelang, sondern in sechs Monaten bis einem Jahr zu erwarten ist“, sagte der serbische Premier Mirko Cvetkovic am Montag auf einer Pressekonferenz in Belgrad nach einem Treffen mit dem slowakischen Premier Robert Fico.
    Der slowakische Regierungschef bekräftigte, dass sich die prinzipielle Position seines Landes nicht ändere, die Unabhängigkeit des Kosovo nicht zu akzeptieren. Er äußerte die Überzeugung, dass das Verfahren der Selbstbestimmung des Kosovo-Status dem Völkerrecht nicht entsprochen hatte. Fico sprach sich auch für eine rasche Integration Serbiens in die Europäische Union aus.
    Auf Anregung Serbiens hatte die UN-Vollversammlung am vergangenen Mittwoch eine Resolution erörtert und beschlossen, in der das Internationale Gericht aufgerufen wird, die Rechtmäßigkeit der Unabhängigkeit des Kosovo zu begutachten. Diese Entscheidung soll keinen verbindlichen Charakter haben. In Belgrad wird jedoch die Meinung vertreten, dass ein eventuell negatives Gutachten zur Aufnahme neuer Verhandlungen über den Status der Kosovo-Region verhelfen könnte.
    Die albanischen Behörden des Kosovo hatten am 17. Februar mit Unterstützung der USA und der führenden EU-Mitgliedsstaaten einseitig die Unabhängigkeit von Serbien proklamiert. Dieser Status der südserbischen Provinz wurde bis jetzt von 50 der insgesamt 192 UN-Mitgliedsländer anerkannt.

  2. #2

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Die Albaner haben sich erwünscht das dass Verfahren paar Jahre dauert. Der Gerichtsbeschluß wird in ein 1/2 Jahr maximal in 1 Jahr fallen.

  3. #3
    vwxyz

  4. #4

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600

    God save international law from Serbia's 'protection'

    Here is why nobody trusts Serbia anymore when it says that it wants to defend international law through Kosovo.

    First argument is that Serbia is the only country to have come out of Yugoslavia, which has still not fulfilled the condition of full cooperation with The Hague Tribunal. Although Serbia was the direct creator of the wars, and with this of crimes and genocide, it has still not delivered General Ratko Mladic. While the same Serbia swears on international law on Kosovo.

    irgendwie alles Widerspruch oder?

    The second argument is that Serbia is the only state in post-WWII Europe to have been charged guilty of not preventing genocide. This decision was given on the accusation by Bosnia-Herzegovina at the International Court of Justice in The Hague. Moreover, this decision is obliging for UN-members countries because it was a verdict and not a consultative opinion.

    After the verdict, Serb President Boris Tadic initiated a resolution at the Serb Parliament through which Serbia would apologize for Srebrenica, where more than 8,000 Muslim boys and men were slaughtered. This resolution not only did not pass, but Tadic today is in coalition with Milosevic’s subordinates. So a Serbia that did not respect the court verdict on Srebrenica is now suddenly interested about the “consultative opinion” of this court on Kosovo independence.

    The third argument is that Serbia has never fully accepted the authority of UN Mission in Kosovo. It has continued to support and pay parallel Serb institutions in Kosovo against the request of the UN administration, which requested their dismantling.

    soviel zu "Serbo-Demokraten" die auf "1244" pochen

    The other argument is that Serbia considers itself a leader of regional cooperation and says that it contributes to regional stability. But it has thrown out Montenegrin and Macedonian ambassadors to Serbia, does not recognize Kosovo and fights Kosovo participation in regional initiatives. The same Serbia requires visa-free travel in Europe for its citizens and at the same time says it will never allow Kosovars to travel with documents issued by Kosovo authorities through its territory.

    Serbia boasts that it has not put an economic blockade on Kosovo, but you only need to visit any supermarket in Kosovo and see the shelves full of Serb products to understand that the blockade would have been on itself, not Kosovo.

    As far as violence not being used is concerned, you need to remember the burning of foreign embassies in Belgrade and armed attacks by “empty-handed” Serbs in northern Kosovo.

    So in all these cases Serbia speaks and acts differently.

    Now from Serbia is required: To drop with urgency objections against the installation of EU missions in the whole territory of Kosovo. To arrest with urgency General Ratko Mladic and deliver him to Hague, along with the documents which Hague requires to establish the facts for crimes. To punish some of the attackers of the foreign embassies in Belgrade and of the Kosovo customs posts at the border with Serbia. To stop the threatening rhetoric towards its neighbors. To stop the opposition towards the participation of Kosovo in regional initiatives. All these requests are told to Serbia’s leaders in private.

    Every used rhetoric could be understood through the internal Serb politics. But it is ironic when Serb Defense Minister and Milosevic subordinate Ivica Dacic talks about international law. What else to say other than God save international law from Serbia’s 'protection'.

    also betet ihr Serben dafür und nicht zu vergessen die Drei Finger hoch zu halten
    Maybe this generation of politicians in Serbia really wants to accomplish through political and diplomatic means that which Milosevic could not accomplish through war. However, the wars in Croatia, Bosnia and Kosovo left crimes behind which justice still has to deal with; otherwise, the politics would have forgotten them.

    This piece is a shortened version of the one published in Albanian in Kosovo's daily Koha Ditore on 13 Ocotober. Augustin Palokaj is Brussels correspondent for the newspaper.



    God save international law from Serbia's 'protection'

  5. #5

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Die Albaner haben sich erwünscht das dass Verfahren paar Jahre dauert. Der Gerichtsbeschluß wird in ein 1/2 Jahr maximal in 1 Jahr fallen.
    umso schneller es passiert, umso besser denn inzwischen wird Serbien dran arbeiten irgendwie die Länder zu überzeugen Kosovo nicht anzuerkennen Bzw (wie sie es behaupten) die Unabhängigkeit rückgängig zu machen (Mission Impossible) oder eventuell dran arbeiten Kosovo abzuspalten. nun ich freue mich auf das Endergebnis denn das wird sowieso nichts an Kosovo-Unabhängigkeit ändern.

  6. #6

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    umso schneller es passiert, umso besser denn inzwischen wird Serbien dran arbeiten irgendwie die Länder zu überzeugen Kosovo nicht anzuerkennen Bzw (wie sie es behaupten) die Unabhängigkeit rückgängig zu machen (Mission Impossible) oder eventuell dran arbeiten Kosovo abzuspalten. nun ich freue mich auf das Endergebnis denn das wird sowieso nichts an Kosovo-Unabhängigkeit ändern.
    Willst du wissen? Vielleicht erkennen dann viele nicht an die anerkennen wollten. Vielleicht ziehen gar einige die anerkennung zurück weisst du es?

  7. #7
    Avatar von graue eminenz

    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    1.137
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Willst du wissen? Vielleicht erkennen dann viele nicht an die anerkennen wollten. Vielleicht ziehen gar einige die anerkennung zurück weisst du es?
    Die Staaten wo Kosovo anerkannt haben, hatten genug Zeit um darüber zu entscheiden ob es richtig oder falsch ist den Kosovo anzuerkennen.

    Sollen die etwa ihre Glaubwürdigkeit auf Spiel setzen wegen Serbien? Wohl kaum...

  8. #8
    vwxyz
    Zitat Zitat von graue eminenz Beitrag anzeigen
    Die Staaten wo Kosovo anerkannt haben,
    looooooool...

  9. #9

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von graue eminenz Beitrag anzeigen
    Die Staaten wo Kosovo anerkannt haben, hatten genug Zeit um darüber zu entscheiden ob es richtig oder falsch ist den Kosovo anzuerkennen.

    Sollen die etwa ihre Glaubwürdigkeit auf Spiel setzen wegen Serbien? Wohl kaum...
    Nein nicht wegen Serbien aber wegen der UN und weil einige denn obersten UN Gerichtshof respektieren. Costa Rica hat so was zB schon angekündigt.

  10. #10

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Willst du wissen? Vielleicht erkennen dann viele nicht an die anerkennen wollten. Vielleicht ziehen gar einige die anerkennung zurück weisst du es?
    aber das was Serbien behauptet, Unabhängigkeit rückgängig zu machen kann abschminken.

    ausserdem der Artikel wäre was für dich (wenn du englisch verstehst)

    UN-Gericht prüft Kosovo-Status im Schnellverfahren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 10:27
  2. UN-Gericht: Kein Schnellverfahren zu Kosovo
    Von lulios im Forum Kosovo
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 19:00
  3. Kosovo vor Gericht !!!!!
    Von Mihai_Viteazul im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 13:58
  4. UNO will Status von Kosovo prüfen
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 19:54
  5. UN (Kai Eide) prüft die Lage im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2005, 12:19