BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Als sich die UN übernommen hatten

Erstellt von TigerS, 19.05.2011, 09:02 Uhr · 6 Antworten · 1.160 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474

    Als sich die UN übernommen hatten


  2. #2
    Avatar von Carl Marks

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    1.004
    Sorry,

    sehr dummer und einseitiger Artikel! Mehr kann man von der FAZ nicht erwarten. Die FAZ ist doch nur glücklich, wenn ihr neoliberaler Dirk Niebel mit der Gebirgsjägermütze durch die Welt in kolonialer Herrlichkeit stolziert, dem Stile nationalsozialistischem Großmachtsgetue nachempfunden .Naja ist ja nur die Rezenssion eines Buches, aber ich werde es mir definitiv nicht kaufen!

    So jetzt zu dem Artikel! Es geht nicht um die UN, in erster Linie werden mal wieder die Serben runtergemacht! Die bösen Serben waren übervertreten in Politik und Armee. Das ist derber Unfug!

    Die politischen Gremien waren nach Bundesländern aufgeteilt und nicht nach Ethnien! Und da waren andere Volksgruppen die sogar noch wenige Einwohner aufwiesen stark übervertreten. Dies entwickelte sich vielleicht auch zum Hemmschuh Jugoslawiens, ähnlich wie heute bei der EU, ist aber immerhin gerecht gewesen!

    Ja und die BÖSEN Serben waren in der Armee komplett übervertreten. Was der "nette" Autor vergisst, ist das es viele Serben in Kroatien gab, die Serben ein bischenmehr als 1/3 der Bevölkerung Bosniens ausmachen und ungefähr die Hälfte der Bevölkerung Montenegros Serben sind...ohh Wunder das es viele serbische Soldaten gab. Und an Offizieren waren die Serben in der JNA auch nicht übervertreten.

    Und jetzt kommt natürlich das UN-Bashing. Nach den BÖSEN SERBEN ist es auch immer wieder schön auf die BÖSE UNO einzuschlagen. Die UNO ist unfähig und bürkratisch...ja aber wer sorgt denn dafür??? Die USA und die Europäer haben gezielt die UNO-Mission im Kosovo sabotiert um selber das Heft in die Hand zu nehmen und eine Kolonie durch ihre Gnaden zu installieren! Ist die Eulex etwa besser als die UNO-Mission? Die USA sabotieren gezielt UNO-Missionen, um sich selber als Helden feiern zu lassen.

    Die USA haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass die die UNO als Organisation heutezutage nicht mehr akzeptieren. Viele UNO-Gremien werden von den USA komplett blockiert. So fordern die USA die Auslieferung von Kriegsverbrechern, akzeptieren das Kriegsverbrechertribunal auf der anderen Seite nicht. Kein US-Bürger darf nach Den-Haag ausgeliefert werden.

    Wenn die UNO im Kosovo versagt hat, dann nur weil die USA ihr eigenes Süppchen gekocht haben und weil die kosovoalbanische Mafia ihre Finger im Spiel hatte.

  3. #3

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    @ Carli

  4. #4

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Sorry,

    sehr dummer und einseitiger Artikel! Mehr kann man von der FAZ nicht erwarten. Die FAZ ist doch nur glücklich, wenn ihr neoliberaler Dirk Niebel mit der Gebirgsjägermütze durch die Welt in kolonialer Herrlichkeit stolziert, dem Stile nationalsozialistischem Großmachtsgetue nachempfunden .Naja ist ja nur die Rezenssion eines Buches, aber ich werde es mir definitiv nicht kaufen!

    So jetzt zu dem Artikel! Es geht nicht um die UN, in erster Linie werden mal wieder die Serben runtergemacht! Die bösen Serben waren übervertreten in Politik und Armee. Das ist derber Unfug!

    Die politischen Gremien waren nach Bundesländern aufgeteilt und nicht nach Ethnien! Und da waren andere Volksgruppen die sogar noch wenige Einwohner aufwiesen stark übervertreten. Dies entwickelte sich vielleicht auch zum Hemmschuh Jugoslawiens, ähnlich wie heute bei der EU, ist aber immerhin gerecht gewesen!

    Ja und die BÖSEN Serben waren in der Armee komplett übervertreten. Was der "nette" Autor vergisst, ist das es viele Serben in Kroatien gab, die Serben ein bischenmehr als 1/3 der Bevölkerung Bosniens ausmachen und ungefähr die Hälfte der Bevölkerung Montenegros Serben sind...ohh Wunder das es viele serbische Soldaten gab. Und an Offizieren waren die Serben in der JNA auch nicht übervertreten.

    Und jetzt kommt natürlich das UN-Bashing. Nach den BÖSEN SERBEN ist es auch immer wieder schön auf die BÖSE UNO einzuschlagen. Die UNO ist unfähig und bürkratisch...ja aber wer sorgt denn dafür??? Die USA und die Europäer haben gezielt die UNO-Mission im Kosovo sabotiert um selber das Heft in die Hand zu nehmen und eine Kolonie durch ihre Gnaden zu installieren! Ist die Eulex etwa besser als die UNO-Mission? Die USA sabotieren gezielt UNO-Missionen, um sich selber als Helden feiern zu lassen.

    Die USA haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass die die UNO als Organisation heutezutage nicht mehr akzeptieren. Viele UNO-Gremien werden von den USA komplett blockiert. So fordern die USA die Auslieferung von Kriegsverbrechern, akzeptieren das Kriegsverbrechertribunal auf der anderen Seite nicht. Kein US-Bürger darf nach Den-Haag ausgeliefert werden.

    Wenn die UNO im Kosovo versagt hat, dann nur weil die USA ihr eigenes Süppchen gekocht haben und weil die kosovoalbanische Mafia ihre Finger im Spiel hatte.
    Bestimmt haben die guten Albaner die FAZ bezahlt.

  5. #5
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Sorry,

    sehr dummer und einseitiger Artikel! Mehr kann man von der FAZ nicht erwarten. Die FAZ ist doch nur glücklich, wenn ihr neoliberaler Dirk Niebel mit der Gebirgsjägermütze durch die Welt in kolonialer Herrlichkeit stolziert, dem Stile nationalsozialistischem Großmachtsgetue nachempfunden .Naja ist ja nur die Rezenssion eines Buches, aber ich werde es mir definitiv nicht kaufen!

    So jetzt zu dem Artikel! Es geht nicht um die UN, in erster Linie werden mal wieder die Serben runtergemacht! Die bösen Serben waren übervertreten in Politik und Armee. Das ist derber Unfug!

    Die politischen Gremien waren nach Bundesländern aufgeteilt und nicht nach Ethnien! Und da waren andere Volksgruppen die sogar noch wenige Einwohner aufwiesen stark übervertreten. Dies entwickelte sich vielleicht auch zum Hemmschuh Jugoslawiens, ähnlich wie heute bei der EU, ist aber immerhin gerecht gewesen!

    Ja und die BÖSEN Serben waren in der Armee komplett übervertreten. Was der "nette" Autor vergisst, ist das es viele Serben in Kroatien gab, die Serben ein bischenmehr als 1/3 der Bevölkerung Bosniens ausmachen und ungefähr die Hälfte der Bevölkerung Montenegros Serben sind...ohh Wunder das es viele serbische Soldaten gab. Und an Offizieren waren die Serben in der JNA auch nicht übervertreten.

    Und jetzt kommt natürlich das UN-Bashing. Nach den BÖSEN SERBEN ist es auch immer wieder schön auf die BÖSE UNO einzuschlagen. Die UNO ist unfähig und bürkratisch...ja aber wer sorgt denn dafür??? Die USA und die Europäer haben gezielt die UNO-Mission im Kosovo sabotiert um selber das Heft in die Hand zu nehmen und eine Kolonie durch ihre Gnaden zu installieren! Ist die Eulex etwa besser als die UNO-Mission? Die USA sabotieren gezielt UNO-Missionen, um sich selber als Helden feiern zu lassen.

    Die USA haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass die die UNO als Organisation heutezutage nicht mehr akzeptieren. Viele UNO-Gremien werden von den USA komplett blockiert. So fordern die USA die Auslieferung von Kriegsverbrechern, akzeptieren das Kriegsverbrechertribunal auf der anderen Seite nicht. Kein US-Bürger darf nach Den-Haag ausgeliefert werden.

    Wenn die UNO im Kosovo versagt hat, dann nur weil die USA ihr eigenes Süppchen gekocht haben und weil die kosovoalbanische Mafia ihre Finger im Spiel hatte.
    carli heul nicht rum...
    es gibt glaub wenn ich mich nicht täusche von ivo selbst zahlen betreffend dem ethnischen übergewicht der serben in der armee.
    ansonsten einfach suchen...

    eigentlich ist der artikel weder ein lobbeslied für die uno noch für kosova=albaner......
    das du wiedermal dich mit den tatsachen ,welche serbien&serben ansprechen nicht leben kannst ist uns bekannt.

    das aber dein serbisches herz so verletzt ist bezw. so verletzungsanfällig musst du mit dir ausmachen.
    und nicht andere dafür die verantwortlichkeit abschieben.


    danke

  6. #6

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Carl Marks Beitrag anzeigen
    Sorry,

    sehr dummer und einseitiger Artikel! Mehr kann man von der FAZ nicht erwarten. Die FAZ ist doch nur glücklich, wenn ihr neoliberaler Dirk Niebel mit der Gebirgsjägermütze durch die Welt in kolonialer Herrlichkeit stolziert, dem Stile nationalsozialistischem Großmachtsgetue nachempfunden .Naja ist ja nur die Rezenssion eines Buches, aber ich werde es mir definitiv nicht kaufen!

    So jetzt zu dem Artikel! Es geht nicht um die UN, in erster Linie werden mal wieder die Serben runtergemacht! Die bösen Serben waren übervertreten in Politik und Armee. Das ist derber Unfug!

    Die politischen Gremien waren nach Bundesländern aufgeteilt und nicht nach Ethnien! Und da waren andere Volksgruppen die sogar noch wenige Einwohner aufwiesen stark übervertreten. Dies entwickelte sich vielleicht auch zum Hemmschuh Jugoslawiens, ähnlich wie heute bei der EU, ist aber immerhin gerecht gewesen!

    Ja und die BÖSEN Serben waren in der Armee komplett übervertreten. Was der "nette" Autor vergisst, ist das es viele Serben in Kroatien gab, die Serben ein bischenmehr als 1/3 der Bevölkerung Bosniens ausmachen und ungefähr die Hälfte der Bevölkerung Montenegros Serben sind...ohh Wunder das es viele serbische Soldaten gab. Und an Offizieren waren die Serben in der JNA auch nicht übervertreten.

    Und jetzt kommt natürlich das UN-Bashing. Nach den BÖSEN SERBEN ist es auch immer wieder schön auf die BÖSE UNO einzuschlagen. Die UNO ist unfähig und bürkratisch...ja aber wer sorgt denn dafür??? Die USA und die Europäer haben gezielt die UNO-Mission im Kosovo sabotiert um selber das Heft in die Hand zu nehmen und eine Kolonie durch ihre Gnaden zu installieren! Ist die Eulex etwa besser als die UNO-Mission? Die USA sabotieren gezielt UNO-Missionen, um sich selber als Helden feiern zu lassen.

    Die USA haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass die die UNO als Organisation heutezutage nicht mehr akzeptieren. Viele UNO-Gremien werden von den USA komplett blockiert. So fordern die USA die Auslieferung von Kriegsverbrechern, akzeptieren das Kriegsverbrechertribunal auf der anderen Seite nicht. Kein US-Bürger darf nach Den-Haag ausgeliefert werden.

    Wenn die UNO im Kosovo versagt hat, dann nur weil die USA ihr eigenes Süppchen gekocht haben und weil die kosovoalbanische Mafia ihre Finger im Spiel hatte.
    Ach Carli Mensch kannst du denn etwa die Wahrheit nicht verkraften?

  7. #7

    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    2.194
    Carl Marks in Frauentausch



Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 06:21
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 14:57
  3. Kriege hatten auch 2009 Konjunktur
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 16:18
  4. Hitler und Franco hatten beide nur einen Hoden
    Von Grasdackel im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 17:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 19:33