BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

"Die Unabhängigkeit des Kosovo hat die Region stabilisiert"

Erstellt von Lucky Luke, 06.02.2009, 17:28 Uhr · 55 Antworten · 3.529 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Lorik

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    11.844
    Kosovo kosovo kosovo kosovo...

  2. #12
    Bloody
    die unabhängigkeit des kosovo hat die region sicherlich stabilisiert !

  3. #13

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    die unabhängigkeit des kosovo hat die region sicherlich stabilisiert !


    in spätestens 5 jahren werden auch die serben sich stabilisieren.

  4. #14
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Bloody-Shqiptar Beitrag anzeigen
    die unabhängigkeit des kosovo hat die region sicherlich stabilisiert !
    Ist das als Drohung zu verstehen???
    Ich meine... hätte absolut niemand die Unabhängigkeit anerkannt, die Europäer und Amis einen Rückzieher in dieser Sache gemacht hätten, wie hätten die Albaner dann reagiert???

    Ich meine... vor der Unabhängigkeitserklärung hiess es, dass keine Unabhängigkeit Kosovos die Region gefährden würde (hiess es von allen Seiten), aber niergendwo stand, was genau damit gemeint war.

    Sorry... vielleicht liege ich falsch, aber wie sonst (???) hätte man das intepretieren sollen als: Wenn die Albaner ihre versprochene Unabhängigkeit nicht kriegen, kommt es nochmals zu dem was 2004 stattfand, und die ausschreitungen könnten sich auch auf andere Regionen ausweiten (Montenegro, Mazedonien). Und diesemal wären auch KFOR-Soldaten gefährdet.
    Kurz gesagt: Keine Unabängigkeit => Albanischer Aufstand => Neue grosse Kriese und Eskalation.

    Falls meine Intepretation nicht stimmt, dann will ich wissen, was man sonst darunter verstanden hätte mit "Keine Unabhängigkeit, Gefährdung in der Region"!?!?!?!
    Falls meine Intepretation stimmt, dann will ich ganz ehrlich von Albanern wissen, ob das als Drohgebärde und Druck zu intepretieren ist. Dies würde dann bedeuten, man hätte sich dem albanischem Druck und Drohungen gebäugt. Dies wiederum (wenn sich das Recht den Drohungen beugt) hätte nichts mit juristischen Rechtmässigkeit der Unabhängigkeit zu tun (was die UNO derzeit prüft).



    Bitte.. dies ist keine Provokation sondern lediglich eine Frage.

  5. #15

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ist das als Drohung zu verstehen???
    Ich meine... hätte absolut niemand die Unabhängigkeit anerkannt, die Europäer und Amis einen Rückzieher in dieser Sache gemacht hätten, wie hätten die Albaner dann reagiert???

    Ich meine... vor der Unabhängigkeitserklärung hiess es, dass keine Unabhängigkeit Kosovos die Region gefährden würde (hiess es von allen Seiten), aber niergendwo stand, was genau damit gemeint war.

    Sorry... vielleicht liege ich falsch, aber wie sonst (???) hätte man das intepretieren sollen als: Wenn die Albaner ihre versprochene Unabhängigkeit nicht kriegen, kommt es nochmals zu dem was 2004 stattfand, und die ausschreitungen könnten sich auch auf andere Regionen ausweiten (Montenegro, Mazedonien). Und diesemal wären auch KFOR-Soldaten gefährdet.
    Kurz gesagt: Keine Unabängigkeit => Albanischer Aufstand => Neue grosse Kriese und Eskalation.

    Falls meine Intepretation nicht stimmt, dann will ich wissen, was man sonst darunter verstanden hätte mit "Keine Unabhängigkeit, Gefährdung in der Region"!?!?!?!
    Falls meine Intepretation stimmt, dann will ich ganz ehrlich von Albanern wissen, ob das als Drohgebärde und Druck zu intepretieren ist. Dies würde dann bedeuten, man hätte sich dem albanischem Druck und Drohungen gebäugt. Dies wiederum (wenn sich das Recht den Drohungen beugt) hätte nichts mit juristischen Rechtmässigkeit der Unabhängigkeit zu tun (was die UNO derzeit prüft).



    Bitte.. dies ist keine Provokation sondern lediglich eine Frage.


    ja wir haben dem westen und der nato gedroht.

  6. #16

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    nun, auch wenn alle schreien sollten, auch Freunde, die reine aktuelle Faktenlage gibt solches wieder: Kosovo wurde von der UNO nicht anerkannt, offiziell ist Kosovo eine serbische Proninz mit einer albanischsprachigen Mehrheit.

    Sollte sich ggf. alsbald etwas daran ändern, so will und werde ich es gerne zur Kenntnis nehmen.
    dein UNO-Gesülze geht mir langsam am Geist. wer ist UNO ist das ein LAND? eine Übermacht das entscheidet wer was darf und wer nicht?

    nein ist es nicht, es besteht aus einem Länderbund die gemeinsam Entscheidungen treffen und da gibts Länder die Kosovo anerkannt haben und Länder die Kosovo nicht anerkannt haben.

    und ich erkläre dir zum XXXXXX mal, entweder du bist schwer vom Begriff oder willst es nicht checken. UNO (Ban Ki Moon) hatte die Macht die einseitige Unabhängigkeitserklärung zu revidieren, hat es aber nicht getan also wo liegt das Problem?

    für MICH (und das Land in dem Du lebst) Kosovo ist ein Staat und du darfst weiter an UNO anhängen. als OB Griechenland alles was von UNO kommt respektiert und zustimmt (was früher oft gegen Wirtschaftliche Hilfe für Albanien zugestimmt hat Bzw es blockiert hat)

  7. #17
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    ja wir haben dem westen und der nato gedroht.
    Das muss man nicht schriftlich und offiziell machen. Der Druck der Albaner und die Ungeduldheit und das was 2004 schon mal passiert ist.... das alles war deutlich spürbar.

    Wenn du anderer Meinung bist, OK, aber dann sage es schön und erkläre es. Aus deiner Antwort werde ich auch nicht schlauer.

  8. #18

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das muss man nicht schriftlich und offiziell machen. Der Druck der Albaner und die Ungeduldheit und das was 2004 schon mal passiert ist.... das alles war deutlich spürbar.

    Wenn du anderer Meinung bist, OK, aber dann sage es schön und erkläre es. Aus deiner Antwort werde ich auch nicht schlauer.






    ey zurigo,
    ich bin doch nicht für deine bildung zuständig.



    natürlich war der druck gross,schliesslich wollen 2mio. menschen wissen was aus ihnen wird.

    die serben machen doch auch druck und drohen,aber sie sind zahlenmässig das kleinere übel als die albaner.

  9. #19
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    nun, auch wenn alle schreien sollten, auch Freunde, die reine aktuelle Faktenlage gibt solches wieder: Kosovo wurde von der UNO nicht anerkannt, offiziell ist Kosovo eine serbische Proninz mit einer albanischsprachigen Mehrheit.

    Sollte sich ggf. alsbald etwas daran ändern, so will und werde ich es gerne zur Kenntnis nehmen.

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Kann ich bedenkenlos so unterschreiben. Bravo Balkanmensch !

  10. #20

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Kann ich bedenkenlos so unterschreiben. Bravo Balkanmensch !



    sollte ks von der un anerkannt werden,wirst du es nachher als staat akzeptieren.??

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "IGH Kosovo Unabhängigkeit nicht illegal"
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 18:15
  2. "Albanien unterstützt Unabhängigkeit des Kosovo"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 23:39
  3. Tadic: Unabhängigkeit des Kosovo "völlig unannehmbar&am
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 17:53