BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 81

UNO kritisiert die Kosovo Polizei scharf

Erstellt von BIG-Eagle, 10.08.2012, 08:40 Uhr · 80 Antworten · 3.776 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von tetovë Beitrag anzeigen
    Der soll sich mal besser um Syrien kümmern!

    Wegen paar Fahnen und TShirts Hallo?

    cetniks haben KEIN recht zu reklamieren man hätte sie am besten den ganzen Tag geschlagen! 1 Box mit dem Schlagring für jeden Toten Albaner Bosnier und Kroaten!!

    Das waren keine Cetniks, du degenerierter Klappspaten. Das waren normale Menschen wie du und ich. Also pass gefälligst auf was du schreibst. Keiner von denen kann was für tote Bosnier, Kroaten oder Albaner.

  2. #12

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.977
    Zitat Zitat von ToniTV Beitrag anzeigen
    UNO Generalssekräter Ban Ki Moon ist besorgt über die Lage, und verurteilt scharf das Vorgehen der albanischen Kosovo Polizei, wie und mit welcher brutalität sie beim höchsten serbischen Feiertag Vidovdan ( der mit der Geschichte Kosovo verankert ist) gegen die Zivilbevölkerung vorging, die diesen Tag traditionel am historischen Amselfeld nahe Pristina feiert, wo die serbische Schlacht gegen die Osmanen 1389 stattfand. Junge Burschen, ältere Männer aber auch Frauen mussten alle T-Shirts ausziehen, wo was auf kyrillisch draufstand oder Staatsflaggen Serbiens abgebildet waren. Ebenso wurden Fahnen der Republik Serbien abgenommen. Später wurde es einfach verbrannt.
    Durch diese Aktion von eine Reihe von Inzidenten stellt Ban Ki Moon ernsthaft in Frage, ob die Kosovo Polizei überhaupt in der Lage ist richtige Krisensituationen zu bewältigen um das Vertrauen der Öffentlichkeit zu gewinnen.


    Kosovo | sreda 8.08.2012 | 07:30 -> 16:44 Ban Ki Mun oštro kritikuje KPS

    Izvor: RTS, Tanjug Njujork -- Generalni sekretar UN Ban Ki Mun oštro kritikovao KPS i međunarodnu zajednicu zbog serije propusta i istakao da je broj srpskih povratnika zabrinjavajući.


    B92 - Vesti - Ban Ki Mun oštro kritikuje KPS
    Richtig so !

    Kann mir nicht vorstellen, dass die Kosovo-Police an dieser Sache verantwortlich ist, aber egal wer es war, dumm ist es trotzdem immer, Flaggen zu verbrennen!

  3. #13
    Avatar von Tetovar

    Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    851
    Zitat Zitat von ToniTV Beitrag anzeigen
    Das zusammen leben wird den Serben leider verwehrt und die gleichen Massengräber gab es auch von albanischer Seite. Klar gab es UCK Männer die sauber sind, aber genausoviele verübten schreckliche Verbrechen, auch weit vor dem eigentlichen Krieg 1999. Es ging schon 1996/97 los. 1997 bekannte sich die UCK selber zu einigen Anschlägen, auch zu 5 toten serbischen Zivilisten. 1999 kam dann die Eskalation mit den NATO Bomben, das bestreite ich nicht und die Opfer tun mir leid.

    Das schlimme ist nur das dass gleiche mit den Kosovo Serben pasiert die letzten 13 Jahre, in einer so brutalen Art wie es das bei den Albanern unter Milosevicnicht gab (Ausgenommen in den Kriegsjahren 98/99). In der Milosevic Diktatur gab es starke Unterdrückung ja, aber keine gezielten Morde an Albaner, Anschläge auf Moscheen oder albanische Häuser, wie gesagt ich rede jetzt in den Jahren vor den Krieg, also 91-96/97.

    Du kannst nicht allen Ernstes erwarten, dass ein Zusammenleben nach all der Zeit noch möglich ist. Dazu haben die Serben viel Unheil gebracht. Und was in den 90ern vor dem Krieg abging, kannnst Du eh nicht beurteilen. Überall wurden Albaner von der serbischen Miliz angehalten, kontrolliert, schikaniert. Warum musste denn die Vojske in den Kosovo? War die serbische Polizei nicht in der Lage alles alleine in den Griff zu kriegen sondern man musste die Vojske holen? Wie würdest du dir vorkommen, wenn an jeder Ecke ein Panzer und Armee rumsteht? Gefühl der Sicherheit oder was?

    Das, was die kosovarische Polizei mit denen gemacht hat, ist noch Kindergarten. Die haben denen lediglich ihr T-Shirt ausgezogen. Der Umgang mit den Albanern von den serbischen Milizen war weitaus schlimmer, neben Schlägen wurden die Leute grundlos in Haft gehalten.

    Aber jetzt werden ein paar Serben die T-Shirts ausgezogen, schon fängst du an rumzuheulen.

  4. #14
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.181
    Zitat Zitat von ToniTV Beitrag anzeigen
    Du A***** ej wie kann ein Mensch so tief sinken und verallgemeinern! Die paar Mädels die sich aufs tiefste ernidrigen mussten als sie ihr Obertzeil ausziehen mussten und dort in BH standen waren auch Cetniks ja?? Smradu jedan echt da könnt ich hochgehen bei so was.
    Bleib cool ...
    Gesetze gelten auch für Frauen. Natürlich werden denn Frauen die T-Shirts mit Propagandasprüchen abgenommen. Wir sind hier nicht im Jahr 1990, kapier das endlich.

  5. #15
    Avatar von Tetovar

    Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    851
    Zitat Zitat von ToniTV Beitrag anzeigen
    Du A***** ej wie kann ein Mensch so tief sinken und verallgemeinern! Die paar Mädels die sich aufs tiefste ernidrigen mussten als sie ihr Obertzeil ausziehen mussten und dort in BH standen waren auch Cetniks ja?? Smradu jedan echt da könnt ich hochgehen bei so was.
    Und die Albanerinnen die von serbischen Soldaten und Milizen gegen ihren Willen gefickt und geschwängert wurden ist natürlich nicht erniedrigend...

  6. #16

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    zoran kümmer dich um mazedonien, was ja kurz vor dem ende steht, such dir auch mal andere artikel raus nicht nur die in denen blablabla mazedonien auf gutem weg blablabla drin steht....

    zum thema, oh die armen serben mussten ihr t-shirt ausziehen, was für eine brutalität...... sag mal wollt ihr mich verarschen? anders wo auf der welt werden menschen massakriert, vergwaltigt, gefoltert bis zum tode und hier heult man deswegen rum, lächerlich !

  7. #17
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Mahangsh Beitrag anzeigen
    zoran kümmer dich um mazedonien, was ja kurz vor dem ende steht, such dir auch mal andere artikel raus nicht nur die in denen blablabla mazedonien auf gutem weg blablabla drin steht....

    zum thema, oh die armen serben mussten ihr t-shirt ausziehen, was für eine brutalität...... sag mal wollt ihr mich verarschen? anders wo auf der welt werden menschen massakriert, vergwaltigt, gefoltert bis zum tode und hier heult man deswegen rum, lächerlich !

    Nur mal so als kurzes Update für dich, damit du die Zusammenhänge besser verinnerlichen kannst:

    diese Aktion fand nicht während de Kriege statt, sonder vor einigen Wochen. Ausgangspunkt war keine Versammlung radikaler Kosovogegner, sondern eine friedliche, traditionelle Zusammenkunft normaler Menschen.

  8. #18
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Zitat Zitat von ToniTV Beitrag anzeigen
    Du A***** ej wie kann ein Mensch so tief sinken und verallgemeinern! Die paar Mädels die sich aufs tiefste ernidrigen mussten als sie ihr Obertzeil ausziehen mussten und dort in BH standen waren auch Cetniks ja?? Smradu jedan echt da könnt ich hochgehen bei so was.
    Zitat Zitat von Tetovar Beitrag anzeigen
    Und die Albanerinnen die von serbischen Soldaten und Milizen gegen ihren Willen gefickt und geschwängert wurden ist natürlich nicht erniedrigend...
    Ich hab mich damals, als wir diese youtube-Aufnahmen hier diskutiert haben, gefragt was wohl mit den Frauen war, da dort nur Kerle zu sehen waren, die sich entblößen mussten. Wenn das stimmt ist das übel und hat nichts mit Rechtstaatlichkeit usw. zu tun, die Kosovo doch anstrebt. Und das von Menschen, die nur zu gut wissen müssten wie daneben Schikanierungen und Demütigungen sind. Mensch, macht es doch besser als jene die ihr genau dafür verurteilt! Die Menschen wollten Vidovdan feiern, was sich unabdingbar mit serbischer Geschichte und Kosovo verbindet. Die hatten nicht alle irgendwelche Kosovo je Srbija oder Miloshirts an. Offenbar haben "normale" serbische Embleme schon ausgereicht.

    Wenn schon hätte man für die Frauen eine andere Lösung finden müssen, was weiß ich, abgetrennter Bereich und dann auch dass vielleicht eine Grenzbeamtin dann das übernimmt, wo man ihnen Gelegenheit gibt, sich umzuziehen. Und nicht vor einer Truppe von wenigstens wahrscheinlich innerlich feixenden Typen, die
    an dem Tag wahrscheinlich sowieso das Gefühl, pardon, ganz dicker Eier in der Hose hatten.

  9. #19
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Nur mal so als kurzes Update für dich, damit du die Zusammenhänge besser verinnerlichen kannst:

    diese Aktion fand nicht während de Kriege statt, sonder vor einigen Wochen. Ausgangspunkt war keine Versammlung radikaler Kosovogegner, sondern eine friedliche, traditionelle Zusammenkunft normaler Menschen.
    In den serbischen Medien wurde diese Versammlung als friedlich verkauft. Aber es stellt sich dann die Frage, wieso musste man friedlich versammelten Menschen T-Shirts mit radikalen Aufschriften entziehen bzw. ausziehen? Die Entziehung der serbischen Flaggen habe ich auch verurteilt, trotz dass man mit diesen Flaggen Signale setzen wollte, dass Kosovo zu Serbien gehört aber das gehört nun mal zu Meinungsäußerungsfreiheit und eine Demokratie muss sowas vertragen können. Nur T-Shirts und Banner, wo Mliosveic, Karadzic und Mladic aufgedruckt ist, willst du als friedlich verkaufen? Lächerlich! Wir haben alle die Videos und Fotos gesehen, welcher Aufschriften diese T-Shirts und Banner hatten, da brauchen wir überhaupt nicht länger drüber diskutieren.

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich hab mich damals, als wir diese youtube-Aufnahmen hier diskutiert haben, gefragt was wohl mit den Frauen war, da dort nur Kerle zu sehen waren, die sich entblößen mussten. Wenn das stimmt ist das übel und hat nichts mit Rechtstaatlichkeit usw. zu tun, die Kosovo doch anstrebt. Und das von Menschen, die nur zu gut wissen müssten wie daneben Schikanierungen und Demütigungen sind. Mensch, macht es doch besser als jene die ihr genau dafür verurteilt! Die Menschen wollten Vidovdan feiern, was sich unabdingbar mit serbischer Geschichte und Kosovo verbindet. Die hatten nicht alle irgendwelche Kosovo je Srbija oder Miloshirts an. Offenbar haben "normale" serbische Embleme schon ausgereicht.

    Wenn schon hätte man für die Frauen eine andere Lösung finden müssen, was weiß ich, abgetrennter Bereich und dann auch dass vielleicht eine Grenzbeamtin dann das übernimmt, wo man ihnen Gelegenheit gibt, sich umzuziehen. Und nicht vor einer Truppe von wenigstens wahrscheinlich innerlich feixenden Typen, die
    an dem Tag wahrscheinlich sowieso das Gefühl, pardon, ganz dicker Eier in der Hose hatten.


    Lilith, du wirst hier einfach falsch informiert. Die Frauen wurden von Bematinen behandelt. Und es wurde auch in den serbischen Medien berichtet, dass die Polizistin, die am heftigsten vorgegangen war, selbst Serbin der Kosovo-Polizei war. Ich glaube, ich hatte mal disebezüglich einen Bericht hier rein gepostet, man müsste den entsprechenden Link suchen. Und nein, die Menschen (nicht alle) hatte nicht nur einfache serbische Embleme, sondern radikale Aufschriften auf ihren T-Shrits und Flaggen. Einige Tage zuvor waren auch Biker aus Serbien friedlich in den Kosovo eingereist und diese hatten keine Probleme, weil sie sich wirklich friedlich verhalten haben, trotz dass sie Solidarität mit den Barrikadisten aus dem Norden gezeigt haben.

  10. #20
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    In den serbischen Medien wurde diese Versammlung als friedlich verkauft. Aber es stellt sich dann die Frage, wieso musste man friedlich versammelten Menschen T-Shirts mit radikalen Aufschriften entziehen bzw. ausziehen? Die Entziehung der serbischen Flaggen habe ich auch verurteilt, trotz dass man mit diesen Flaggen Signale setzen wollte, dass Kosovo zu Serbien gehört aber das gehört nun mal zu Meinungsäußerungsfreiheit und eine Demokratie muss sowas vertragen können. Nur T-Shirts und Banner, wo Mliosveic, Karadzic und Mladic aufgedruckt ist, willst du als friedlich verkaufen? Lächerlich! Wir haben alle die Videos und Fotos gesehen, welcher Aufschriften diese T-Shirts und Banner hatten, da brauchen wir überhaupt nicht länger drüber diskutieren.
    Bitte. Nur ein Foto, auf dem Milosevic oder Karadzic verherrlicht werden am Körper jener, die da traktiert wurden. Nur ein Foto. Und ich halt mich sofort zurück.

Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 01:22
  2. Scharf und sicher, made in Kosovo
    Von Fan Noli im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 17:26
  3. warum sin die serben so scharf auf kosovo
    Von brigada 172 im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 14:57
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 15:48
  5. Kostunica kritisiert UNO im Kosovo
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 19:44