BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Unterstützt der Papst Serbien gegen den Kosovo?

Erstellt von Adem, 16.11.2009, 14:17 Uhr · 34 Antworten · 3.312 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141

    Unterstützt der Papst Serbien gegen den Kosovo?

    Der serbische Präsident Tadic befand sich letzte Woche auf einen dreitägigen Staatsbesuch in Italien, den er mit dem Besuch des Vatikans beendete. Er nahm an einer Privataudienz beim Papst Benedikt XVI. teil. Nach dem Besuch äußerte sich Tadic vor den Medien über seine Unterredung mit dem Papst, bei der auch andere Mitglieder der serbischen Delegation anwesend waren.

    Dabei ist seine Erklärung vor den Medien von höchster Brisanz. Laut Tadic soll der Papst den serbischen Präsidenten seine „volle Unterstützung für die europäische Integration und Serbiens territoriale und staatliche Integrität über den Kosovo" ausgesprochen haben.

    Nachdem sich Tadic für die Unterstützung des Papstes bedankte, unterstrich er wieder einmal, dass der Kosovo „Ursprung der serbischen Kultur sei“. Tadic sagte weiter „ Es ist die Region [Kosovo] auf der die christliche Identität unseres Volkes errichtet wurde und die politische Zusammenarbeit zwischen Serbien und dem Vatikan ist von besonderer Wichtigkeit, weil der Vatikan einen großen Einfluss auf die internationale Politik hat.“

    Diese Äußerungen des serbischen Präsidenten werfen viele Fragen auf. Sollten die Äußerungen des serbischen Präsidenten Boris Tadic wirklich stimmen, dann würde dies bedeutet, dass der Vatikan seinen bisher neutralen Standpunkt gegenüber der Unabhängigkeit des Kosovo aufgegeben hat.

    Wenn das der Fall ist, was freilich einer offiziellen Bestätigung des Staates der Vatikanstadt bedürfte, wäre das sehr beunruhigend und schädlich für den weiteren Verlauf des Anerkennungsprozesses der Unabhängigkeit des Kosovo.

    Der Vatikan würde mit einer ablehnenden Standpunkt gegenüber der Unabhängigkeit des Kosovo, die traditionell guten Beziehungen mit dem Kosovo und seinem Volk gefährden, die der ehemalige Präsident des Kosovo, Ibrahim Rugova, mit seiner Freundschaft und Bewunderung zum damaligen Papst Johannes Paul II. etabliert hatte. Ferner würden es die albanischen Katholiken im Kosovo in Erklärungsnot bringen, wieso die Führung ihrer Kirche der sie angehören, Serbien unterstützt.

  2. #2
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    In Arschkriechen sind Balkaner wahrlich Weltmeister.
    Da wir uns aber immer wider uneinig sind, wem wir in den Arsch kriechen müssen, entstehen nun mal Kriege.

  3. #3

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    2.396
    du fake verpiss dich endlich

  4. #4
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    Gut so, oder?
    Besser als wenn uns der Vatikan wie im Mittelalter im Stich lässt ... (Konstantinopel...)

  5. #5
    Avatar von El Malesor

    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5.438
    Zitat Zitat von Proud_Serbian_Royal Beitrag anzeigen
    Gut so, oder?
    Besser als wenn uns der Vatikan wie im Mittelalter im Stich lässt ... (Konstantinopel...)
    Ganz ehrlich, der Vatikan hat jeden im Stich gelassen, auch Gjergj Kastrioti.

  6. #6
    Kelebek
    Zitat Zitat von Proud_Serbian_Royal Beitrag anzeigen
    Gut so, oder?
    Besser als wenn uns der Vatikan wie im Mittelalter im Stich lässt ... (Konstantinopel...)
    Zitat Zitat von Ali Pashë Gusia Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, der Vatikan hat jeden im Stich gelassen, auch Gjergj Kastrioti.
    Lernt endlich selber auf den Beinen zu laufen.

  7. #7
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    Zitat Zitat von Ali Pashë Gusia Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, der Vatikan hat jeden im Stich gelassen, auch Gjergj Kastrioti.
    Wie denn?

  8. #8
    Avatar von El Malesor

    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5.438
    Zitat Zitat von capo dei capi Beitrag anzeigen
    Lernt endlich selber auf den Beinen zu laufen.
    Sagt der Türke, der alles von Albanern in den Arsch geschoben bekommen hat. Zum Beispiel die türkische Nationalhymne, die erste türkischsprachige Enzyklopedie usw.

  9. #9
    Kelebek
    Zitat Zitat von Ali Pashë Gusia Beitrag anzeigen
    Sagt der Türke, der alles von Albanern in den Arsch geschoben bekommen hat. Zum Beispiel die türkische Nationalhymne, die erste türkischsprachige Enzyklopedie usw.
    Ich frag mich was du geschrieben hättest, wenn ich in meinem Profil eine andere Flagge stehen hätte.

    Albanische Propaganda, 10 Millionen Albaner in der Türkei, Atatürk und Akif Ersoy Albaner sind die Top 3. Auch wenn er Albaner gewesen ist, er hat sich zum Türkentum bekannt und hatte mit Albanien nichts am Hut.

  10. #10
    Yunan
    Unvorstellbar.Keine Ahnung ob das stimmt,ich kanns mir nicht vorstellen weil Italiener immer ein sehr gutes Verhältnis zu den Albanern hatten und Serben spätestens seit dem 2. WK "Todfeinde" sind.
    Wenn es stimmen würde,würde ich meinen ganzen Respekt vor Serbien verlieren,denn auf den Papst komme ich gar nicht klar...

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Novi Pazar Pro-Kosovo gegen Serbien
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 14:55
  2. Kosovo gegen Serbien Morgen!
    Von Gentos im Forum Sport
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 19:51
  3. Israel unterstützt Serbien wegen Kosovo!!!!
    Von rockafellA im Forum Politik
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 09:50
  4. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 18:12