BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 118

USA startet diplomatische Offensive für Kosovo-Anerkennungen

Erstellt von Fatmir_Nimanaj, 08.06.2010, 16:16 Uhr · 117 Antworten · 6.340 Aufrufe

  1. #81
    Pejan
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Wo ist die Entschädigung dafür das wir ihren NATO müll durch unser Land liesen um euch Kosovaren zu helfen? Was hatten wir davon?
    Wenn es den Zivilisten meines Nachbarlandes schlecht ginge, wäre es mir auch egal, wenn sie über mein Haus fahren würden... Was sind schon ein paar Strassen, im Gegensatz zu tausenden von Menschenleben? Vor allem :S Wann hat die USA mit Panzern im Kosovo interveniert? Reden wir von den Jahren 1998-1999?

  2. #82
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Ok Ok Ok Ok, so siehst du das. Mal in gedachten Zahlen gesagt: 90% der EU sehen das anders. Nun, ob ich jetzt von 2008 oder von 2006 spreche, ist nicht so wichtig.

    Dann nehmen wir halt 2006. Die Serben als solche, gibt es erst seit dem Jahre 2006.
    ...und 30% der Welt.

  3. #83
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    ich bin zwar ursprünglich gegen Ritalin für Kinder ok? aber manchen Kindern hier ist nicht anders zu helfen.
    Ich warte immernoch auf eine Antwort mein Freund, oder fällt dir nichts ein weshalb wir dem US Imperium dankbar sein sollten?

    @Pejani

    Die USA/NATO hatte Panzer und weitere Tonnenschwere Vehicel im Kosovo stationiert. Natürlich ist ein Menschenleben mehr wert als all die Strassen keine Frage. Unsere Regierung hat auch 150 000 Flüchtlinge aus dem Kosovo aufgenommen was auch vollkommen richtig war, nur von den 150 000 sind sehr viele geblieben was zu politischen Spannungen geführt hat.

    Zum Thema Albanien und schulden.
    Albanien konnte sich immer selbst über Wasser halten, aber dem Kosovo geht es in der hinsicht schlecht. Belgrad hat einen haufen Kohle in den Kosovo gepumpt, jetzt muss da was anderes kommen damit der Kosovo langfristig eine erfolgreiche Wirtschaft aufbauen kann.

  4. #84
    Mulinho
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Ich warte immernoch auf eine Antwort mein Freund, oder fällt dir nichts ein weshalb wir dem US Imperium dankbar sein sollten?

    @Pejani

    Die USA/NATO hatte Panzer und weitere Tonnenschwere Vehicel im Kosovo stationiert. Natürlich ist ein Menschenleben mehr wert als all die Strassen keine Frage. Unsere Regierung hat auch 150 000 Flüchtlinge aus dem Kosovo aufgenommen was auch vollkommen richtig war, nur von den 150 000 sind sehr viele geblieben was zu politischen Spannungen geführt hat.

    Zum Thema Albanien und schulden.
    Albanien konnte sich immer selbst über Wasser halten, aber dem Kosovo geht es in der hinsicht schlecht. Belgrad hat einen haufen Kohle in den Kosovo gepumpt, jetzt muss da was anderes kommen damit der Kosovo langfristig eine erfolgreiche Wirtschaft aufbauen kann.
    Da du ja so scharf auf Quellen bist, hätte ich gerne zu den fettgedruckten Aussagen eine Quelle.

  5. #85
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Da du ja so scharf auf Quellen bist, hätte ich gerne zu den fettgedruckten Aussagen eine Quelle.
    "Ganz anders stellt sich die Situation in der Republik Mazedonien dar. Das Land hatte bis Anfang Mai 1999 etwa 250 000 Flüchtlinge aus Kosovo aufgenommen, von denen 100 000 in Privathäusern bei Landsleuten untergebracht wurden. In vielen Berichten kann man lesen, das empfindliche ethnische Gleichgewicht in dieser Republik sei dadurch erheblich gestört worden. Vielleicht sollte man besser sagen, das ohnehin schon bestehende ethnische Ungleichgewicht sei durch die Massenvertreibungen dramatisch vergrössert worden."

    Sind sogar 250'000 :icon_smile:

    NZZ

  6. #86

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    "Ganz anders stellt sich die Situation in der Republik Mazedonien dar. Das Land hatte bis Anfang Mai 1999 etwa 250 000 Flüchtlinge aus Kosovo aufgenommen, von denen 100 000 in Privathäusern bei Landsleuten untergebracht wurden. In vielen Berichten kann man lesen, das empfindliche ethnische Gleichgewicht in dieser Republik sei dadurch erheblich gestört worden. Vielleicht sollte man besser sagen, das ohnehin schon bestehende ethnische Ungleichgewicht sei durch die Massenvertreibungen dramatisch vergrössert worden."

    Sind sogar 250'000 :icon_smile:

    NZZ
    Und wo steht das da 100.000 oder viele in Fyrom geblieben sind?
    Fyrom hat auch eine menge kohle dafür bekommen,anfangs wollte man keinen einzigen aufnehmen.Aber das geld hat euch dann schon gefallen.

    Wo bleibt die quelle das belgrad kohle in den kosovo reingepumpt hat?

    habe noch nie dreckigere lügner gesehen als manche aus dem ex-jugosl. =Meisterhaft und einmalig,arme kinder.

  7. #87
    Pejan
    Belgrad hat nie einen Haufen Kohle in den Kosovo gepumt. Okay, in die serbischen Gebiete, aber nicht in die, die albanisch bewohnt sind. Sorry, aber ich komme von dort und ich weiss wie es war und wie es ist.

    Ausserdem ist es dreist zu behaupten, dass die Albaner nicht zurückgegangen sind. Das stimmt so nicht.

  8. #88
    Pejan
    Zitat Zitat von Ajs_Nigrutin Beitrag anzeigen
    ...und 30% der Welt.
    und es werden immer mehr.

  9. #89

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    jerebitch: "wir haben keine supermacht, die uns unterstützt"


    [h2]Serbia nuk e ka mbështetjen e superfuqisë, siç e ka Kosova [/h2]
    Ministri i Jashtëm serb, Vuk Jeremic, ka thënë se vendi i tij gjendet në momente të vështira “në luftën për Kosovën”.“Megjithëse kemi ditë të vështira përpara, në luftën për Kosovën, nuk do të dorëzohemi dhe nuk do të tërhiqemi”, tha Jeremic, në margjina të një takimi të Organizatës së Shteteve Amerikane (OAS) në Lima të Perusë.
    Ai theksoi se ka presion të fuqishëm për të sjellë njohje të reja për Kosovën, duke shtuar se Beogradi nuk ka një superfuqi prapa sikurse e ka Prishtina.
    Sidoqoftë, sipas ministrit të Jashtëm serb, vendi i tij do të vazhdojë me mjete paqësore, politike dhe diplomatike, “për ta ruajtur sovranitetin dhe integritetin e vet territoria

  10. #90

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Die albanischen Flüchtlinge im Jahre 1998/9 sind nicht zu den Slawen in Mazedonien geflüchtet sondern zu ihre albanischen Brüdern in Tetova,Kumanova,Shkup und Gostivar.
    Wir Kosovaren haben nie die Hile der slawischen Mazedonier gebraucht und werden sie auch nie brauchen.

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 14:48
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 21:55
  3. Coop startet die Balkan-Offensive
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 19:10
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 18:25