BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 131

Die Vereinten Nationen bremsen die EU im Kosovo

Erstellt von Zurich, 03.06.2008, 14:27 Uhr · 130 Antworten · 5.379 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Philanthropy Beitrag anzeigen
    Ich bin kongolesischer Freiheitskämpfer der im Auftrag Robert Mugabes kleine Serben aus ihren Kinderwiegen entführt
    Lüg nicht! Du bist ein Shona aus Simbabwe!

  2. #92

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Kann man als Admin IP schon lesen oder? also ich bin mir sicher dass hier im Forum paar Fakes herum schwirren die Blockiert gehören

  3. #93
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    bevor du ironisch zu sein versuchst (auch wenn du es sehr schlecht kannst) versuch mal auf den Inhalt einzugehen Tanjuk!
    ich hab eine ganz einfache frage gestellt!

    Auf deine Fragen (oder vielmehr Thesen) einzugehen macht ja erst Sinn, wenn du in der Lage bist auch die andere Seite der Medaille zu sehen, ohne direkt "Faschist" oder "Nationalist" zu schreien. Und ohne dass du provozierst ("Tanjuk") oder beleidigst, unterstellst. Würdest du mit jemandem diskutieren wollen, der dich von vorne herein unsachlich als Nazi abstempelt? Ich glaube kaum.

    Diesmal tu ich dir mal den Gefallen: wer wann wo wie und warum das erste Haus angezündet hat (und das beziehe ich mal auf den gesamten Balkankonflikt, nicht nur auf den Kosovo), ist müssig zu erwähnen, da es dafür keine Zeitzeugen gibt. Fakt ist, es sind bestimmte Dinge geschehen, schlimme Dinge, und der Trick ist jetzt mal nach vorne zu schaun und zu sehen was man JETZT tut, wie man weitermacht, wie man für eine bessere Zukunft sorgen kann.

    In Anbetracht der Tatsache, dass deine Frage eigentlich eine reine Provokation ist habe ich halt geschrieben: Kindergarten. Das hat weder was mit Coolness noch mit Sarkasmus zu tun, dass ist einfach so: Kindergarten. Denn wir sollten uns doch eher auf das Morgen konzentrieren, statt uns damit zu beschäftigen wer angefangen hat.

  4. #94

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Auf deine Fragen (oder vielmehr Thesen) einzugehen macht ja erst Sinn, wenn du in der Lage bist auch die andere Seite der Medaille zu sehen, ohne direkt "Faschist" oder "Nationalist" zu schreien. Und ohne dass du provozierst ("Tanjuk") oder beleidigst, unterstellst. Würdest du mit jemandem diskutieren wollen, der dich von vorne herein unsachlich als Nazi abstempelt? Ich glaube kaum.

    Diesmal tu ich dir mal den Gefallen: wer wann wo wie und warum das erste Haus angezündet hat (und das beziehe ich mal auf den gesamten Balkankonflikt, nicht nur auf den Kosovo), ist müssig zu erwähnen, da es dafür keine Zeitzeugen gibt. Fakt ist, es sind bestimmte Dinge geschehen, schlimme Dinge, und der Trick ist jetzt mal nach vorne zu schaun und zu sehen was man JETZT tut, wie man weitermacht, wie man für eine bessere Zukunft sorgen kann.

    In Anbetracht der Tatsache, dass deine Frage eigentlich eine reine Provokation ist habe ich halt geschrieben: Kindergarten. Das hat weder was mit Coolness noch mit Sarkasmus zu tun, dass ist einfach so: Kindergarten. Denn wir sollten uns doch eher auf das Morgen konzentrieren, statt uns damit zu beschäftigen wer angefangen hat.

    erstens ich hab dich nie als Faschist bezeichnet, Nationalist aber schon, wenn du mir immer "kosmet" hier vor den Augen hälst.
    und wenn ich sage "wer hat das als erstes gemacht" dann sagst "du Idiot du Nationalist" usw

    zweitens, ja es gibt Zeitzeugen, ich bin einer davon. du bist geschlagen oder ermordet ohne jeglichen Grund, und keiner hat Verantwortung getragen. ich bin selbst ein Opfer solcher Handlungen.

    ich hab das schon so oft gesagt, ich befürworte keine Gewalt besonders nicht wenns um zivile Bevölkerung geht. ABER das was die Albaner getan haben, war weit weg vom STAAT ausgegangen im Gegensatz zu Serbien, das war STAATLICH gut organisierte Ethnische Säuberung. da Serbien die stärkere macht im Kosovo hatte, war das ganze von ihr abhängig, ob es zu so einer Tat kommt oder NICHT. ok es ist Scheise passiert, dann kamen die Albaner zurück und töteten Serben, meist alte menschen denn die anderen waren ja fast alle weg. ich finde das ist eine SCHANDE wenn jemand auf sowas Stolz ist.
    das mitm "ersten" meine, dass eben Serbien das erster getan hat und sollte eigentlich Versöhnungszeichen erst von Serbien aus kommen, was nicht der Fall war, Kosovarische Regierung hat sich kooperativer gezeigt als die serbische. aber schon klar nicht SOOO kooperativ wie die Serben sich erwünscht hätten, das ist klar oder?

    und wenn wir jetzt von "nach vorne schauen" reden, JA ich bin voll dafür, nur das geschieht nicht einfach so, da müssen eben diese Mythen und das ganze, erst überwunden werden, allein Serbien kann das nicht, auch wenn das Jahrunderte Mythen sind, und du erwartest dir dass die Albaner vergessen sollen das was vor 10 Jahren passiert ist? das kannst vielleicht Du oder ICH, aber sicher nicht derjenige der in der Scheise gesteckt hat. der wird das NIE vergessen. ich war in Österreich wo das allerschlimmste passiert ist aber wenn mir meine Familie erzählt was da in dem schrecklichen Winter passiert ist, bekomme ich Gänsehaut, meine Schwester mit einem 2 monatigen Sproßling, 2 tage durch die Berge voller Schnee flüchten, und der kleine wäre fast drauf gegangen, und mein Bruder der auch klein war, was er als Kind durchmachen hat müssen, und solche (und noch viel grausamere) Geschichten gibts genug, du und ich haben wir es leicht zu reden.
    was ich nun sagen will, diesen (pseudo) Patrioten die im warmen wichen Sessel sitzen, haben es leicht, solang sie den Sessel für sich behalten, denen ist jedes Mittel recht und bestechen dich und mich mit solchen "PATRIOTISCHEN" Ideen.

    für mich ist die Geschichte vorbei, Kosovo ist unabhängig, und es gibt NICHTS was rückgängig machen kann, und für mich ist derjenige Politiker ein "PATRIOT" der die wirtschaft nach vorne bringt dass die menschen ein besseres Leben haben, und grad das versucht Serbien zu verhindern (und momentan ziemlich gut dran ist). so viel Elend und Armut, so wie im Kosovo als auch in Serbien, ich fahre oft dadurch und ich sehe das auch. du und ich, haben es hier leicht zu reden. aber die "Politiker" in Serbien müssen (sollten) mal ihren wichen, warmen Sessel und einen Annäherungsversuch starten.

  5. #95
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    13:46

    Bush und EU sichern Kosovo weitere Unterstützung zu

    Brdo (dpa) - Das Kosovo kann nach seiner Unabhängigkeitserklärung von Serbien weiter auf massive Hilfe der USA und der Europäischen Union vertrauen. Das geht aus dem Entwurf der Abschlusserklärung beim EU-USA-Gipfel im slowenischen Brdo hervor. US-Präsident George W. Bush sicherte der EU volle Unterstützung für die EULEX-Mission zu, die Kosovo beim Aufbau eines Rechtsstaats helfen soll. Knapp 2000 Polizisten und Juristen sollen entsendet werden und nach Vorstellung der EU die UN-Kosovo-Verwaltung UNMIK teilweise ablösen.

    Veröffentlicht am 10.06.2008 um 13:46 Uhr
    Bush und EU sichern Kosovo weitere Unterstützung zu Newsticker Politik FOCUS Online

    es kann natürlich erst etwas in gang kommen wenn auch serbien endlich mal eine regierung hat.....

    man hat ja ansonsten keine ansprechspartner.!

  6. #96
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Ausrufezeichen

    letzte Änderung: 11.06.08 14:59

    Kosovo: Präsident für baldiges Ende der UNO-Mission

    Pristina. ap/baz. Die UNO-Mission im Kosovo soll nach dem Willen von Präsident Fatmir Sejdiu im Frühherbst beendet werden. Nach Inkrafttreten der kosovarischen Verfassung am kommenden Sonntag werde sich die Rolle der Vereinten Nationen ändern, sagte Sejdiu am Mittwoch in einem Interview der Nachrichtenagentur AP. Die UNO-Truppen könnten vorerst bleiben, hätten über Angelegenheiten des Kosovos aber nicht mehr das letzte Wort. Ihre Präsenz müsse begrenzt sein, bis zum Frühherbst sollten die Sicherheitskräfte abgezogen werden.
    Das Kosovo stand als serbische Provinz seit 1999 unter UNO-Verwaltung. Am 17. Februar rief das Gebiet seine Unabhängigkeit aus, seither wurde der Staat von mehr als 40 Ländern anerkannt, darunter den meisten EU-Staaten und den USA. Die UNO-Mission sollte ursprünglich mit dem Inkrafttreten der Verfassung beendet werden. Weil Russland als UNO-Vetomacht und Verbündeter Serbiens die Unabhängigkeit des Kosovos aber ablehnt und eine formelle Übergabe der UNO-Mission an die EU blockiert, ziehen die UNO-Sicherheitskräfte vorerst nicht ab.


    Die UNO im Kosovo haben erklärt, dass sich die Verhältnisse ab dem 16. Juni drastisch ändern würden. Dazu wird in den kommenden Tagen ein offizieller Vorschlag von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon erwartet. Beobachter vermuten, dass Ban empfehlen wird, dass sich die Mission künftig auf Angelegenheiten der serbischen Minderheit beschränken soll.

    baz.ch - Basler Zeitung Online

    ich glaube vielen menschen vorallem den serbsichen user ist nicht klar bezw. diese verdrängen den gedanken das ab dem 15.juni.08 KOSOVA mit der in kraft tretenden verfassung selbst bestimmen kann wer und in welcher form helfen kann.....

    bin natürlich dafür das sowohl militärisch wie strukturelle hilfe vom ausland stattfindet.

  7. #97

    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    81
    Die UNO Truppen bleiben, will ich stark hoffen!
    Die Kosovo-Regierung ist irgendwie bissl übermotiviert und berücksichtigen nicht die Minderheiten im Land! Im übrigen ist der Kosovo international nicht anerkannt!
    Wenn die UNO Truppen abziehen, dann gibts vielleicht wieder Tote?!

  8. #98
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Reden

    Zitat Zitat von stalker Beitrag anzeigen
    Die UNO Truppen bleiben, will ich stark hoffen!
    Die Kosovo-Regierung ist irgendwie bissl übermotiviert und berücksichtigen nicht die Minderheiten im Land! Im übrigen ist der Kosovo international nicht anerkannt!
    Wenn die UNO Truppen abziehen, dann gibts vielleicht wieder Tote?!

    wiedereinmal ein fake welcher jeden sinn für die realität verloren hat oder nicht einsehen will.....

    es geht nicht um übermotiviert zu sein sondern rechte & pflichten für alle bürger kosovas gelten zu machen.

    und diese können nur über die verfassung garantiert werden.

    die serbische minderheit isoliert sich selbst in kosova zumindest die im norden....

    und ja natürlich ist kosova nicht international anerkannt .....
    auch die 20 eu-länder zählen nichts .

  9. #99
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von stalker Beitrag anzeigen
    Die UNO Truppen bleiben, will ich stark hoffen!
    Die Kosovo-Regierung ist irgendwie bissl übermotiviert und berücksichtigen nicht die Minderheiten im Land!
    Wie toll die UNMIK ist, hat man ja März 2004 gesehen :

    Im übrigen ist der Kosovo international nicht anerkannt!
    Doch.

    Wenn die UNO Truppen abziehen, dann gibts vielleicht wieder Tote?!
    Wie schon gesagt: 2004.

    Man muss der kosovarischen Regierung so schnell wie möglich alle Staatsgewalten geben, damit sie unverzüglich mit den Extremisten aufräumt, und zwar auf beiden Seiten.

  10. #100
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Wie toll die UNMIK ist, hat man ja März 2004 gesehen :

    Doch.

    Wie schon gesagt: 2004.

    Man muss der kosovarischen Regierung so schnell wie möglich alle Staatsgewalten geben, damit sie unverzüglich mit den Extremisten aufräumt, und zwar auf beiden Seiten.
    Nein, ist es nicht. Und da können die Albaner noch so oft hingehen und behaupten, sie seien es. Auch der Durchschnittsalbaner wird es nicht schaffen den Großteil der Welt und deren Meinung zu ignorieren, so sehr man auch versucht sich mit den heute "Mächtigen" gut zu stellen

Ähnliche Themen

  1. Komisches Geräusch beim Kuppeln/Bremsen
    Von Dragan Mance im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 10:09
  2. Idee eines vereinten Europas, konkret die EU!
    Von Carl Marks im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 10:45
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 01:02
  4. Evo Morales' Rede vor den Vereinten Nationen
    Von Revolut im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 09:51
  5. RS ist nicht mehr zu bremsen!
    Von im Forum Politik
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 08:42