BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 131

Die Vereinten Nationen bremsen die EU im Kosovo

Erstellt von Zurich, 03.06.2008, 14:27 Uhr · 130 Antworten · 5.382 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Wir können ja die Bevölkerung Demokratisch wählen lassen was sie wollen.

    Wie wärs damit. Ich denke wir leben in einer Zeit wo Menschen das recht haben frei zu sein und frei zu entscheiden.
    Ja, das ist ein Wort. Und macht keinen Sinn, wo doch klar ist, dass die Albaner dort in der Mehrheit sind. Es hätte Sinn gemacht die komplette serbische und kosovarische Bevölkerung zu befragen, wie die Zusammenarbeit zukünftig geregelt werden soll. Und sich dann dem Volke (dem gesamten Volke) nach richten und auch deren Vorgaben einhalten.

    Sicher, es gibt auf beiden Seiten schwarze Schafe, aber langfristig müssen nun mal Gespräche geführt werden auf deren Basis eine gesunde Koexistenz auf dem Balkan möglich sein muss.

  2. #32
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ja, das ist ein Wort. Und macht keinen Sinn, wo doch klar ist, dass die Albaner dort in der Mehrheit sind. Es hätte Sinn .
    Tut uns leid das wir in der Mehrzahl sind.........

    Ausschlag gebend ist was die Menschen aus dieser Region wollen.

    Es kan doch nicht sein das Menschen ihren Kopf dafür herhalten müssen nur weil von einigen möchtegern großmächten ihr stolz angekratz wurde.

    Ihr macht euch lädcherlich. Und eure Provokationen nerven gewaltig. Ihr wollt keine Lösung. Es ist so das ihr aus eurer Selbstgeschaffenen Welt heraus gerissen wurdet. Begreifen könnt ihr es nicht, also fallt ihr weiter in einer Depression, wo ihr für eine lange Zeit nicht mehr raus kommt.

    Resultat davon sind selbstgespräche und verschwörungs Theorien. Aber auch die Selbstisulation, die mit der Wahrheit und der tatsache an sich nichts zu tun hat.

  3. #33
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Tut uns leid das wir in der Mehrzahl sind.........

    Ausschlag gebend ist was die Menschen aus dieser Region wollen.

    Es kan doch nicht sein das Menschen ihren Kopf dafür herhalten müssen nur weil von einigen möchtegern großmächten ihr stolz angekratz wurde.

    Ihr macht euch lädcherlich. Und eure Provokationen nerven gewaltig. Ihr wollt keine Lösung. Es ist so das ihr aus eurer Selbstgeschaffenen Welt heraus gerissen wurdet. Begreifen könnt ihr es nicht, also fallt ihr weiter in einer Depression, wo ihr für eine lange Zeit nicht mehr raus kommt.

    Resultat davon sind selbstgespräche und verschwörungs Theorien. Aber auch die Selbstisulation, die mit der Wahrheit und der tatsache an sich nichts zu tun hat.
    Deine Schlußfolgerungen sind schier bewundernswert. Hast du Psychologie studiert? Oder ein Was-ist-was-Buch darüber gelesen?
    Fakt ist, am 17.02.2008 ist etwas passiert was die serbische Bevölkerung stark erschüttert hat; was mitunter dafür gesorgt hat, dass radikale und nationalistische Parteien in Serbien Aufschwung erhalten haben. Die Befragung der Völker im derzeitigen Status würde zu keiner Lösung führen, da ein KONSENS geschaffen werden muss, d.h. alle Seiten müssen berücksichtigt werden, nicht nur die kosovarische.

    Spar dir doch bitte zukünftig deine Analysen über das serbische Volk. Ich wette, man kann hier an einer Hand abzählen welche Albaner überhaupt mal solange in Zentralserbien waren um sich persönlich ein Bild über die Menschen und die Situation zu machen. Von daher ergeben auch deine Analysen herzlich wenig Sinn.

    Es müssen Gespräche stattfinden, basierend auf den Entschlüssen BEIDER Seiten, um einen akzeptablen Weg zu finden damit eventuell unsere Kinder, oder wenigstens deren Kinder normal miteinander leben können, ohne das man mit Illyer-oder Lazar- Thesen belästigt wird. Und ohne dass man sich gegenseitig den Wunsch für ein Groß-Irgendwas vorwirft.

    Mitllerweile ist mir sogar wurscht ob der Kosovo unabhängig (*lach*) ist, ob er eine blaue, pinke oder grüne Fahne hat, usw. Mir ist wichtig, dass ein Zusammenleben funktionieren kann. Und dafür sind Gespräche unablässlich.

  4. #34
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    kosova gehört den albanern,wie immer.
    ihr wart schmutzige besatzter wie die osmanen.

    so,
    ich muss jetzt los,
    arbeiten damit du dein harz bekommst, du """arbeiterin von zuhause aus"""
    Du ziehst mit deinem Verhalten jeden Albaner in den Dreck, weißt du das eigentlich . Du bist eine echte und peinliche Schande für deine Volksgruppe.

  5. #35
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Deine Schlußfolgerungen sind schier bewundernswert. Hast du Psychologie studiert? Oder ein Was-ist-was-Buch darüber gelesen?
    Fakt ist, am 17.02.2008 ist etwas passiert was die serbische Bevölkerung stark erschüttert hat; was mitunter dafür gesorgt hat, dass radikale und nationalistische Parteien in Serbien Aufschwung erhalten haben. Die Befragung der Völker im derzeitigen Status würde zu keiner Lösung führen, da ein KONSENS geschaffen werden muss, d.h. alle Seiten müssen berücksichtigt werden, nicht nur die kosovarische.

    Spar dir doch bitte zukünftig deine Analysen über das serbische Volk. Ich wette, man kann hier an einer Hand abzählen welche Albaner überhaupt mal solange in Zentralserbien waren um sich persönlich ein Bild über die Menschen und die Situation zu machen. Von daher ergeben auch deine Analysen herzlich wenig Sinn.

    Es müssen Gespräche stattfinden, basierend auf den Entschlüssen BEIDER Seiten, um einen akzeptablen Weg zu finden damit eventuell unsere Kinder, oder wenigstens deren Kinder normal miteinander leben können, ohne das man mit Illyer-oder Lazar- Thesen belästigt wird. Und ohne dass man sich gegenseitig den Wunsch für ein Groß-Irgendwas vorwirft.

    Mitllerweile ist mir sogar wurscht ob der Kosovo unabhängig (*lach*) ist, ob er eine blaue, pinke oder grüne Fahne hat, usw. Mir ist wichtig, dass ein Zusammenleben funktionieren kann. Und dafür sind Gespräche unablässlich.

    Die serbische Bevölkerung wurde am 17.02.08 aufgrund der Demokratischen Bewegung in Kosova erschüttert.Wie erklärst du dir den Milosevics Aufstieg und den seiner NAZI-Partei?Fakt ist die NAZIS haben in Serbien immer die Oberhand gehabt, sie wurde aber durch die Unabhängigkeitserklärung Kosovas am 17.02.08 geschwächt.Man kann Gespräche über die Zusammenarbeit zwischen Republik KS und Serbien führen,aber nicht Verhandlung über den Status Kosovas.

  6. #36
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    Die serbische Bevölkerung wurde am 17.02.08 aufgrund der Demokratischen Bewegung in Kosova erschüttert.Wie erklärst du dir den Milosevics Aufstieg und den seiner NAZI-Partei?Fakt ist die NAZIS haben in Serbien immer die Oberhand gehabt, sie wurde aber durch die Unabhängigkeitserklärung Kosovas am 17.02.08 geschwächt.Man kann Gespräche über die Zusammenarbeit zwischen Republik KS und Serbien führen,aber nicht Verhandlung über den Status Kosovas.

    Ersetze dein "kann" durch "muss" und sei etwas offener was den Ausgang der Gespräche angeht, und schon sind wir einer Meinung.

  7. #37
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    ich glaube dir ist immer nocht nicht klar dass es keine lösung geben wird die für beide parteien akzeptabel sind. Was für eine NEUE Lösung willst du bitte finden Denkst du allenernstes wenn man Ks jetzt nach der Unabhängigkeit wieder an Serbien angliedert wird es besser sein
    Nein, das habe ich nicht geschrieben. Und ich denke nicht, dass eine 50:50-Lösung möglich wäre. Aber momentan ist es eine 98:2-Lösung zu Gunsten der Albaner, wobei euch diese auch nicht nützt, weil sich jetzt Serben als absolute Verlierer sehen und dazu noch hintergangen, und damit die Lage dort nicht einfacher machen (und dazu nützen sie legale Mittel).
    Es geht um eine Lösung, die zumindest von der Hälfte der Serben einigermassen erträglich wäre.

    Eine davon ist die hier: http://www.balkanforum.info/f17/koso...srb-alb-27769/
    Wäre sogar für euch noch besser, als für die Serben. Wieso... steht in diesem Thread. Und das wäre sogar für euch um X Mal besser als die schwierige Situation jetzt.

  8. #38
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    @zürich,
    keine verhandlungen,nix da.
    du kleiner provokateur kannst mit meinen eiern verhandeln.^^
    Keine Verhandlungen, nix da.... keine Kompromisse,....nix...
    Aber die Serben sind nun mal Bösartig.

    Toll deine Denkweise.

  9. #39

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    475
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Deine Schlußfolgerungen sind schier bewundernswert. Hast du Psychologie studiert? Oder ein Was-ist-was-Buch darüber gelesen?
    Fakt ist, am 17.02.2008 ist etwas passiert was die serbische Bevölkerung stark erschüttert hat; was mitunter dafür gesorgt hat, dass radikale und nationalistische Parteien in Serbien Aufschwung erhalten haben. Die Befragung der Völker im derzeitigen Status würde zu keiner Lösung führen, da ein KONSENS geschaffen werden muss, d.h. alle Seiten müssen berücksichtigt werden, nicht nur die kosovarische.

    Spar dir doch bitte zukünftig deine Analysen über das serbische Volk. Ich wette, man kann hier an einer Hand abzählen welche Albaner überhaupt mal solange in Zentralserbien waren um sich persönlich ein Bild über die Menschen und die Situation zu machen. Von daher ergeben auch deine Analysen herzlich wenig Sinn.

    Es müssen Gespräche stattfinden, basierend auf den Entschlüssen BEIDER Seiten, um einen akzeptablen Weg zu finden damit eventuell unsere Kinder, oder wenigstens deren Kinder normal miteinander leben können, ohne das man mit Illyer-oder Lazar- Thesen belästigt wird. Und ohne dass man sich gegenseitig den Wunsch für ein Groß-Irgendwas vorwirft.

    Mitllerweile ist mir sogar wurscht ob der Kosovo unabhängig (*lach*) ist, ob er eine blaue, pinke oder grüne Fahne hat, usw. Mir ist wichtig, dass ein Zusammenleben funktionieren kann. Und dafür sind Gespräche unablässlich.
    nur damit dir was klar ist.

    sag nicht das Serbien und Serben nicht gewusst haben dass Kosovo nicht unabhängig wird, das kann man nicht wahr haben oder verdrängt haben, aber nach dem was passiert ist das war die einzige Möglichkeit.

    was du auch nicht einsehen (willst) kannst ist dass Kosovo hat den Serben die rechte gegeben die sonst keine Minderheit irgendwo auf der Welt hat. im Parlament haben sie 20 Plätze auch wenn sie nur 5-6 % der Bevölkerung ausmachen, 2 Staatsbürgerschaft der Serben, als 2 Amtssprache ist serbisch und und und all dies spricht für ein Entgegenkommen der Kosovarischen Regierung, im Gegensatz zu Serbien die immer versucht Kosovo innerhalb Serbiens zu halt (welch Absurdität)

  10. #40
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von ach-was Beitrag anzeigen
    nur damit dir was klar ist.

    sag nicht das Serbien und Serben nicht gewusst haben dass Kosovo nicht unabhängig wird, das kann man nicht wahr haben oder verdrängt haben, aber nach dem was passiert ist das war die einzige Möglichkeit.

    was du auch nicht einsehen (willst) kannst ist dass Kosovo hat den Serben die rechte gegeben die sonst keine Minderheit irgendwo auf der Welt hat. im Parlament haben sie 20 Plätze auch wenn sie nur 5-6 % der Bevölkerung ausmachen, 2 Staatsbürgerschaft der Serben, als 2 Amtssprache ist serbisch und und und all dies spricht für ein Entgegenkommen der Kosovarischen Regierung, im Gegensatz zu Serbien die immer versucht Kosovo innerhalb Serbiens zu halt (welch Absurdität)


    Es müssen Gespräche stattfinden, basierend auf den Entschlüssen BEIDER Seiten, um einen akzeptablen Weg zu finden damit eventuell unsere Kinder, oder wenigstens deren Kinder normal miteinander leben können, ohne das man mit Illyer-oder Lazar- Thesen belästigt wird. Und ohne dass man sich gegenseitig den Wunsch für ein Groß-Irgendwas vorwirft.

    Mitllerweile ist mir sogar wurscht ob der Kosovo unabhängig (*lach*) ist, ob er eine blaue, pinke oder grüne Fahne hat, usw. Mir ist wichtig, dass ein Zusammenleben funktionieren kann. Und dafür sind Gespräche unablässlich.
    Was genau gibt es da hinzuzufügen? Es geht auch nicht um die Rechte, die den Serben im Kosovo zugesprochen werden; es geht um eine langfristige Lösung zu einem gesunden Zusammenleben, einer Koexistenz mit der alle Volksgruppen zumindest halbwegs zufrieden sind.

Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Komisches Geräusch beim Kuppeln/Bremsen
    Von Dragan Mance im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 10:09
  2. Idee eines vereinten Europas, konkret die EU!
    Von Carl Marks im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 10:45
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 01:02
  4. Evo Morales' Rede vor den Vereinten Nationen
    Von Revolut im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 09:51
  5. RS ist nicht mehr zu bremsen!
    Von im Forum Politik
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 08:42