BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

VETEVENDOSJE // Montag Großdemonstration !!

Erstellt von Aktivist Vetevendosje, 25.02.2012, 00:22 Uhr · 22 Antworten · 1.978 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Aktivist Vetevendosje

    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.021

    VETEVENDOSJE // Montag Großdemonstration !!

    Fjala e Albin Kurtit gjatė konferencės sė sotme pėr media
    Kosovės ia hoqėn Republikėn dhe ia shtuan fusnotėn. Sot, nė Bruksel, pėrfaqėsuesit e kryeministrit tė Kosovės, u morėn vesh me Serbinė edhe pėr pėrmbajtjen e fusnotės.
    Fusnota i ka dy elemente: sė pari, Rezolutėn 1244 dhe, sė dyti, mendimin kėshillues tė GjND-sė. As pavarėsia dhe as shpallja e pavarėsisė nuk janė elemente tė fusnotės. Aty vetėm sa thuhet nė mėnyrė njoftuese se pėr ēfarė ishte ky mendim kėshillues i GjND-sė.
    Kjo marrėveshje nuk ka tė bėjė vetėm me pėrfaqėsimin por edhe me bashkėpunimin rajonal. Pra, Republika e Kosovės kėsisoj privatizohet. Atė mund t’ia shfaqim vetes sonė por jo edhe tė tjerėve. Jemi Republikė vetė-me-veti. Mirėpo, kjo ėshtė saktėsisht e kundėrta e konceptit tė Republikės.
    Qėndrimi personal i kryeministrit aktual, pa diskutim tė Qeverisė dhe pa vendim tė Kuvendit, u shndėrrua nė marrėveshje me Serbinė. Kjo ėshtė marrėveshje personale e kryeministrit ndaj sė cilės nuk duhet tė obligohen institucionet e shtetit dhe shoqėria e populli ynė. Serbia, nėse don, le t’ia vendos fusnotėn vetes sė saj, por jo neve.
    Me kėtė marrėveshje, 4 vjet pas shpalljes sė pavarėsisė, Kosovės pėrsėri po i bėhet statusi i papėrcaktuar, pėrsėri pėr Kosovėn e paqartė po legjitimohen dy palė: vetė Kosova por edhe Serbia. Dialogu i Brukselit 2011/2012 po na kthen te negociatat e Vjenės 2006/2007. Madje, ėshtė edhe mė keq se kaq. Sepse, tashmė ėshtė hequr fjala ’Republikė’ nga emri ynė. Statusi bėhet i papėrcaktuar nė kuptimin qė nuk dihet se ēka do tė jetė porse dihet qė s’do tė jetė Republika meqė atė e hoqėn paraprakisht.
    Rezultatet e dialogut nė Bruksel janė realizim i kėrkesave tė Serbisė. Serbia tashmė nuk po i arrin qėllimet e saj pėrkundėr kryeministrit tė Kosovės, por nėpėrmjet kryeministrit tė Kosovės. Sepse ai po e konsideron pushtetin e tij shumė tė rėndėsishėm sesa shtetin e Kosovėn.
    Prandaj, tė hėnėn, me 27 shkurt, duke filluar nga ora 12:00, nė sheshin ”Nėna Terezė” dhe para Qeverisė sė Kosovės, do tė mbajmė njė demonstratė paqėsore. Kjo demonstratė e parė do tė zgjasė katėr orė. Ajo do ta pezullojė pėr katėr orė punėn e kėsaj Qeverie qė po na e pezullon shtetin dhe pavarėsinė.
    Fjala e Visar Ymerit gjatė konferencės sė sotme pėr media
    Qė nga dje kemi filluar tė mbledhim nėnshkrimet individuale tė deputetėve pėr njė seancė tė jashtėzakonshme ku do ta kundėrshtonim marrėveshjen pėr heqjen e Republikės dhe fusnotėn me 1244.
    Qėndrimi i kryeministrit Hashim Thaēi, pa u diskutuar fare paraprakisht nė qeveri, e as pa u diskutuar e pranuar nė Kuvend, po bėhet drejtpėrdrejt marrėveshje me Serbinė. Futja e Kosovės si fusnotė dhe heqja e emėrtimit politik Republikė nga emri ynė shtetėror ėshtė prapakthim nė avancimin tonė politik tė brendshėm e tė jashtėm. Pavarėsia dhe sovraniteti i Kosovės janė tė patjetėrsueshme dhe tė panegociueshme, dhe askush nuk ka tė drejtė tė marrė vendim pėr cenimin, shkurtimin, apo heqjen e tyre.
    Republika po hiqet dhe fusnota po shtohet nė marrėveshje me Serbinė. Kjo nuk mund tė jetė zgjidhje e pėrkohshme meqenėse ndryshimi i saj nė tė ardhmen prapė do tė jetė subjekt i njė marrėveshje tė re me Serbinė. Po qe se e pranojmė tash, shteti do tė na mbetet pėrherė pa republikė dhe me fusnotė. Fusnota e rrezikon jashtėzakonisht shumė politikėn tonė tė jashtme, dhe veēanėrisht njohjet e reja nga shtetet qė nuk na kanė njohur. Kthimi i Rezolutės 1244 nėnkupton status tė padefinuar pėr Kosovėn. Tė tjerėt madje mund tė na shohin kėshtu. Por ne assesi nuk bėn ta njohim veten si tė padefinuar.
    Subjektet politike, dhe deputetėt indvidualisht, por mė me rėndėsi, qytetarėt e Kosovės e kanė kundėrshtuar tashmė publikisht heqjen e Republikės dhe fusnotėn degraduese tė dinjitetit dhe qenies politike tė shtetit tonė. Prandaj ėshtė e domosdoshme dhe e ngutshme qė Kuvendi i Republikės sė Kosovės tė deklarohet pėr kėtė ēėshtje. Qytetarėt e Kosovės janė revoltuar nga ky qėndrim i fundit i kryeministrit Hashim Thaēi, dhe nga mundėsia e arritjes sė njė marrėveshje tė tillė me Serbinė.
    Ne kemi kėrkuar qysh tė hėnėn takim me dy subjektet politike tė opozitės pėr bashkėrendim tė hapave nė kundėrshtim tė kėsaj marrėveshjeje. Ne do tė presim edhe sot t’i mbledhim nėnshkrimet e nevojshme pėr seancė tė jashtėzakonshme, 40 sosh sa janė tė nevojshme. Deri tash kemi arritur t’i sigurojmė nėnshkrimet e mjaftueshme. Nėse nuk e arrijmė kėtė qė nga nesėr do tė fillojmė mbledhjen e nėnshkrimeve tė qytetarėve tė Kosovės pėr ta kėrkuar seancėn pėr kėtė ēėshtje. Pėr kėtė na nevojiten 10 mijė nėnshkrime.



    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Im Kosovo hat die oppositionelle Partei "Vetevendosje" (Selbstbestimmung) zu einer Großdemonstration gegen die Kosovo-Regierung aufgerufen. Am kommenden Montag solle die Regierung für vier Stunden lahmgelegt werden, weil sie "unseren Staat und unsere Unabhängigkeit suspendiert hat", sagte Parteichef Albin Kurti am Freitag in Prishtina (Pristina). "Vetevendosje" ist die drittgrößte Partei im Land.

    Das zuvor zwischen dem Kosovo und Serbien geschlossene Abkommen werfe den jüngsten europäischen Staat "um viele Jahre zurück", sagte Kurti weiter. Durch die Streichung des Wortes "Republik" vor dem Namen "Kosovo" bleibe der staatsrechtliche Status des Landes unklar. Kosovo und Serbien hatten sich zuvor in Brüssel unter Vermittlung der EU geeinigt, wie der Kosovo in Zukunft auf der internationalen Bühne auftreten darf.

    Danach darf die albanisch dominierte Regierung in Prishtina bei internationalen Konferenzen nur unter dem Namensschild "Kosovo" teilnehmen. In einer Fußnote wird zudem auf eine UN-Resolution verwiesen, die von der Souveränität Serbiens über das Kosovo ausgeht. Das vor vier Jahren von Serbien abgefallene und fast nur noch von Albanern bewohnte Kosovo ist inzwischen von 87 Staaten anerkannt worden.

    Während in Serbien das Verhandlungsergebnis als "großer diplomatischer Erfolg" dargestellt wurde, liefen im Kosovo oppositionelle Parteien und Politiker dagegen Sturm. Demgegenüber versuchte Regierungschef Hashim Thaci in Pristina, die Zugeständnisse an Serbien klein darzustellen. Ein großer Erfolg sei, dass das Kosovo in Zukunft bei allen internationalen Tagungen vertreten sei. Die Einschränkungen durch die Fußnote seien "nicht ideal", doch sei nicht mehr zu erreichen gewesen. Schließlich sei die Anmerkung über die UN-Resolution "nur eine vorübergehende Formel". Die albanische Verhandlungsführerin in Brüssel, Edita Tahiri, argumentierte: "Das Anmerkungssternchen ist wie eine Schneeflocke, die schmilzt, sobald der Winter vorbei ist".

    Thaci hatte am Vortag schon die Sicherheitskräfte in erhöhte Bereitschaft versetzt, weil er gewalttätige Ausschreitungen befürchtet. Vorsichtshalber soll das Abkommen von Brüssel nicht im Parlament abgesegnet werden. Denn eine Mehrheit, geschweige denn die erforderliche Zweidrittelmehrheit, ist weit und breit nicht in Sicht.

    Als positives Verhandlungsergebnis für das Kosovo kann die Regierung auf das Angebot der EU-Kommission verweisen, das Land schneller an Brüssel heranführen zu wollen. Doch ob diese Aussicht die Nachteile des Brüsseler Abkommens aufwiegt, werden Politiker und Bürger in den nächsten Tagen zu entscheiden haben.

    Kosovo: Opposition ruft zu Großdemo auf

  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.395
    hm ... ist diese Namensabsprache zeitllich befristet?

    Also so auf den ersten Blick scheint mir das ein nicht dummer Schritt Thacis zu sein, man kann erstmal mitmischen und alle gewöhnen sich daran, dass Kosovo nun dabei ist. Ob da nun "Republik" davor steht ... erinnert sich jemand z.B. bei im TV übertragenen internationalen Sitzungen, ob bei irgend einem Land "Republik" steht? Ich nicht ...

  3. #3
    Avatar von Dardan

    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    458
    Thaci ist ein absoluter Idiot, der hat wohl vergessen wie viele Opfer der Krieg mit sich gebracht hat, er war doch selbst hoher Offizier/Kommandant bei der UCK.

    Ich finde es wirklich Unglaublich das Thaci diese einigung mit Serbien schließen konnte!

    Alleine das wir den Namen Republik Kosovo verloren haben ist ein schritt in die entgegengesetzte Richtung.

    Albin Kurti hat recht mit dem was er sagt, diese Fußnote hebt den Status von Kosovo wieder auf und verwandelt sich in einem ungeklärten Status.

    Wie ich finde Unglaublich was Thaci da anstellt.

    Ich hoffe sie können diese Entscheidung schnellst wie möglich zurück ziehn.



    Ich wünsche Thaci nichts gutes mehr denn er ist als Albaner - für mich - gestorben.





    VETVENDOSJE!!!

  4. #4
    Avatar von Aktivist Vetevendosje

    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.021

  5. #5

    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    448
    Früher oder Später wird jeder Staat in Europa seine Unabhängigkeit verlieren....

  6. #6
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Hoffe es kommen soviel wie möglich

  7. #7
    Bendzavid
    ^^

  8. #8
    Avatar von Aktivist Vetevendosje

    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.021

  9. #9

  10. #10
    Hamėz Jashari
    Thaci das Schwein hat in der Politik nichts mehr verloren aber die VV kann nicht die Regierung stürtzen genau dass würde unseren Staat noch weiter zurückwerfen und vorallem unser Image und Ansehen extrem schaden. Wer unterstützt schon einen Staat indem es drunter und drüber geht.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Großdemonstration am 16 Januar !!
    Von Aktivist Vetevendosje im Forum Kosovo
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 17:24
  2. Montag
    Von Schmetterling* im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 20:19
  3. Montag
    Von Posavac im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 14:04
  4. Montag
    Von mujaga im Forum Rakija
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 14:10
  5. Anti Japanische Großdemonstration in Peking
    Von Vuk im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 16:31