BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 25 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 250

Vidovdan 28.06: Gedenktag der serbischen Schlacht auf dem Amselfeld 1389

Erstellt von Mišo, 01.07.2012, 12:16 Uhr · 249 Antworten · 14.589 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Sheqa

    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.561
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Anhang 17319


    Und nun feiern WIR den 17 Februar als den Hashim Thaci-Tag
    Das Bild gefält mir voll
    Von w hast es?

  2. #62
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Baba Jula Beitrag anzeigen
    Vidovdan ist ein sehr wichtiger Gedenktag für das serbische Volk. Hierbei geht es um Ehre, Mut und Einheit.
    Von daher ist es nicht verwunderlich, das dieser albanische Kulturkreis, der nicht fähig ist seine Konflikte
    selbstständig auszutragen und andere für sich kämpfen lässt, gar nicht in der Lage ist mit einem solchen Tag respektvoll umzugehen.
    Unter dem Schutz einer Militärmacht, könnt ihr jetzt ein paar Steine auf serbische Busse werfen, ihr könnt einige Serben schikanieren, Gift und Galle spucken, versuchen die Geschichte zu verfälschen, euch neu erfinden....usw. Es bleibt völlig Bedeutungslos, es wird sich an der Bedeutung dieses Tages absolut nichts ändern, jetzt nicht und in aller Zukunft nicht !!!


    Pozdrav
    Baba
    Du bist traurig das die glorreichen Zeiten Milosevics vorbei sind
    wo Albaner täglich von der serbischen Minderheit gedemütigt worden ist.
    Wo Intelektuelle, Ärzte, Lehrer und Schüler verfolgt und umgebracht worden sind.


    Ich sage dir mal was, ihr Serben hattet und habt nur ein Vorteil: Eure Armee!
    Eure Armee war schon zu Zeiten Jugoslawiens die bestausgerüstete auf dem Balkan!
    Deswegen konntet ihr es euch auch leisten innerhalb von 9 Jahren in 4 Ländern bzw. 3
    Ländern (Slowenien lasse ich mal außer Acht) Chaos und Zerstörung hervor zu bringen.

    Hätten KS-Albaner halb so viel Artillerie wie eure Armee gehabt würde heute alles anders aussehen.
    Glaube mir, selbst der Norden wäre jetzt serbenfrei.

  3. #63
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284

  4. #64

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Flaggen bereit?

  5. #65

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von LS_89 Beitrag anzeigen
    Du bist traurig das die glorreichen Zeiten Milosevics vorbei sind
    wo Albaner täglich von der serbischen Minderheit gedemütigt worden ist.
    Wo Intelektuelle, Ärzte, Lehrer und Schüler verfolgt und umgebracht worden sind.


    Ich sage dir mal was, ihr Serben hattet und habt nur ein Vorteil: Eure Armee!
    Eure Armee war schon zu Zeiten Jugoslawiens die bestausgerüstete auf dem Balkan!
    Deswegen konntet ihr es euch auch leisten innerhalb von 9 Jahren in 4 Ländern bzw. 3
    Ländern (Slowenien lasse ich mal außer Acht) Chaos und Zerstörung hervor zu bringen.

    Hätten KS-Albaner halb so viel Artillerie wie eure Armee gehabt würde heute alles anders aussehen.
    Glaube mir, selbst der Norden wäre jetzt serbenfrei.

    Es war nicht "unsere" Arme, du Armleuchter, es war die jugoslawische. Und Albaner waren genauso verpflichtet diesen Wehrdienst zu leisten.
    Zweitens, dass Intellektuelle, Ärzte, Lehrer und Schüler verfolgt wurden....was versuchst du hier ????
    Aus Albanern Opfer zu machen???
    Zu Zeiten Jugoslawiens hatten Albaner alle Rechte, nur hatten sie keinen eigenen Staat! Sie haben gekämpft, und sie haben es bekommen!
    Aus diesen Menschen arme Opfer zu machen ist unterste Schublade. Diese Menschen haben gekämpft damit ihr euch jetzt hier als große Albaner schimpfen könnt.

  6. #66
    Avatar von KUQeZI

    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Es war nicht "unsere" Arme, du Armleuchter, es war die jugoslawische. Und Albaner waren genauso verpflichtet diesen Wehrdienst zu leisten.
    Zweitens, dass Intellektuelle, Ärzte, Lehrer und Schüler verfolgt wurden....was versuchst du hier ????
    Aus Albanern Opfer zu machen???
    Zu Zeiten Jugoslawiens hatten Albaner alle Rechte, nur hatten sie keinen eigenen Staat! Sie haben gekämpft, und sie haben es bekommen!
    Aus diesen Menschen arme Opfer zu machen ist unterste Schublade. Diese Menschen haben gekämpft damit ihr euch jetzt hier als große Albaner schimpfen könnt.
    willst du uns damit sagen dass albaner andere albaner erschossen und massakriert haben ?
    er redet da nämlich ganz eindeutig über die zeit milosevic's

  7. #67

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Es war nicht "unsere" Arme, du Armleuchter(..)

  8. #68

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Zitat Zitat von KUQeZI Beitrag anzeigen
    willst du uns damit sagen dass albaner andere albaner erschossen und massakriert haben ?
    er redet da nämlich ganz eindeutig über die zeit milosevic's
    wie würdest du das denn deuten...was er geschrieben hat

    Eure Armee war schon zu Zeiten Jugoslawiens die bestausgerüstete auf dem Balkan!
    Deswegen konntet ihr es euch auch leisten innerhalb von 9 Jahren in 4 Ländern bzw. 3
    Ländern (Slowenien lasse ich mal außer Acht) Chaos und Zerstörung hervor zu bringen.

  9. #69
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Mitro Beitrag anzeigen
    Das Bild gefält mir voll
    Von w hast es?
    Ich habe es von Xenini.com, da gibt es lauter so nen scheiß


    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Es war nicht "unsere" Arme, du Armleuchter, es war die jugoslawische. Und Albaner waren genauso verpflichtet diesen Wehrdienst zu leisten.
    Zweitens, dass Intellektuelle, Ärzte, Lehrer und Schüler verfolgt wurden....was versuchst du hier ????
    Aus Albanern Opfer zu machen???
    Zu Zeiten Jugoslawiens hatten Albaner alle Rechte, nur hatten sie keinen eigenen Staat!
    Sie haben gekämpft, und sie haben es bekommen!
    Aus diesen Menschen arme Opfer zu machen ist unterste Schublade. Diese Menschen haben gekämpft damit ihr euch jetzt hier als große Albaner schimpfen könnt.

    Babsi, was du hier sagst, stimmt formell, in der Tat ist es aber nicht so. Anfang der 90er, als der Zusammenbruch Jugoslawiens began, zogen sich die Generäle der anderen Republiken aus der JNA (Jugoslovenska narodna armija) zurück und gliederten sich ihren Territorialverdeidigungen an, die der JNA angehörten, jedoch unter dem Befehl der Republiken standen und später der JNA die Waffen kehrten und nach den Kriegen zu Staatsarmen umgeformt wurden. Die JNA als solche bestand später nur aus serbischen und montenigrischen Generälen, genauso wie die Politik, weswegen Serbien auch als Nachfolgestaat Jugslawiens gilt. Die jugoslawische Volksarmee der 90er Jahre war praktisch eine serbische Armee. Albaner haben schon seit anfang der 90er nicht mehr in der JNA gedient, und die die noch in der JNA anfang der 90er gedient haben, desertierten zu den Territorialeinheiten der Republiken und die Albaner, die zum Wehrdienst eingezogen werden sollten, sind ins Ausland geflüchtet (beispielhaft meine zwei Cousins aber auch unzählige andere, die vor der Wehrpflicht der JNA nach Deutschland geflüchtet sind und deswegen hier immer noch leben). Bislang habe ich noch von keinem einzigen Albaner gehört, der in der JNA gedient hat und die Waffen gegen Kosovo gerichtet hat.

    Zum Problem, dass die Albaner in Jugoslawien alle Rechte hatten: da stellt sich die Frage, wieso konnten knapp 600 000 Montenigriner, ungefähr 1,2 Milion Mazedonier oder knapp 2 Milionen Slowenen eine Republik haben aber knapp 3 Milionen Albaner in Jugoslawien durften diese nicht haben? Kann die Ungerechtigkeit noch größer sein? Wieso mussten oder sollten sich knapp 3 Milionen Menschen einer bestimmten Ethnie, die in mehreren Staaten Jugoslawiens zum besseren Management aufgeteilt wurden, sich etwas diktieren lassen und in mehreren Staaten aufgeteilt werden, um geschwächt zu werden ? Auch ist es nachgewiesen, dass es Diskriminierung gegen Albaner bei der Vergabe von öffentlichen Arbeitsplätzen, Uni-Plätzen, etc gab, das ist gar nicht zu bestreiten. Ich glaube aber nach wie vor, dass alle diese Probleme zu lösen gewesen wären, wenn nicht die falschen an die Macht in Jugoslawien gekommen wären. Nun ist das alles aber passiert und die Konsequenzen muss man tragen.

  10. #70
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    die jugoslawische armee wurde natürlich von marsmenschen kontrolliert , genau wie die , die z.b. vukovar in schutt und asche gelegt hat so dass es fast wie hiroshima aussah

Seite 7 von 25 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 339
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 09:32
  2. Die Albaner und die Schlacht auf dem Amselfeld
    Von Robert im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 11:15
  3. Schlacht auf dem Amselfeld
    Von Dzek Danijels im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 165
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 10:03
  4. Schlacht auf dem Amselfeld 1389 hätte auch anders laufen....
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 21:01
  5. Schlacht auf dem Amselfeld 18.06.1389 --- Serben - Osmanen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.01.2005, 18:48