Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
Ja so ist Geschichte, nach dem 4 Kreuzzug haben sich unsere Orthodoxe Brüder die Bulgaren und die Serben um die reste des Byzantinischem Reich gestritten.

Statt den Griechen zu helfen hat man sie sogar angegriffen und wolle Konstatinopel erobern als die Byzantiner es geschafft haben die Stadt den Latiner 50 Jahre später wieder abzunehmen.

Das ging soweit das die Byzantiner die Osmanen um hilfe gebeten haben, durch die bedrohung der Serben und Bulgaren.

Selber Schuld das dann die Türken den ganzen Balkan zerfickt haben, ausgleichende Gerechtigkeit
Warum ist das ausgleichende Gerechtigkeit? Was können wir dafür dass diese Machtgeilen Sugar-Daddys damals ihre eigenen Ziele verfolgten und nicht die Zukunft von dir oder mir in Ihren Plänen eine Rolle spielte?
Es gibt keine ausgleichende Gerechtigkeit.

- - - Aktualisiert - - -

Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Haha
Nein, ich finds gut, dass Paokarad so ehrlich ist, das liebe ich an den Griechen, das haben wir gemeinsam. Es ist immer besser ehrlich zu sein. Davon sind die meisten Serben und auch andere Balkanvökker noch weit entfernt. Hut ab.
Word. Ich habe aber gelernt, dass es wichtig zu lügen. Aber Lügen mit welcher Absicht. Leute zu belügen und zu betrügen oder zu schützen sind anders zu bewerten.

- - - Aktualisiert - - -

Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
Der letzte, der die byzantinische Flagge hochgehalten hat war Skenderbeu aber auch er wurde von Slawen verraten
Bester Mann.