BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 91

Vidovdan: Der kosovo-mythos als grundlage der serbischen identität

Erstellt von Jean Gardi, 29.06.2017, 18:52 Uhr · 90 Antworten · 3.407 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.901
    Niko nesme da vas bije.

  2. #12
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.424
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Wer wurde weggeschlagen? Wie kann man eine Niederlage als Sieg verkaufen? Die Türken haben alle besiegt, darum konnten sie mehr als ein halbes Jahtausend über alle und vorallem über die Serben herrschen. Ihr Balkanesen reimt euch schon Sachen zusammen. Unzwar alle.
    Wenn du noch die andere Hälfte deiner hübschen Augen benutzt, dann wirst auch du ahnen was der Sinn ist.

    Oder du hast einfach grünen starr wie ein orthodoxer slawe

  3. #13
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.979
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    Der Drachenorden (Ordo Draconis, Societas Draconistarum) wurde im Jahr 1408 unter dem Schutz von König Sigismund von Luxemburg [ab 1433 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches] errichtet, und zwar ursprünglich als Kreuzzugsorden, dem nur auserwählte Adelige angehören konnten. Die Ordensvorschriften und die innere Organisationsform entsprachen jenen des Ordens des Heiligen Georg von Burgund [Order of Saint George of Burgundy, Noble Order of Saint George of Rougemont] [2], eines französischen Ritterordens, doch die Inspiration für die Errichtung entstammte wohl eher den Wirrnissen der Balkankriege, wo bereits im späten vierzehnten Jahrhundert eine Geheimgesellschaft in Serbien gegründet worden war.
    Dieser ursprüngliche Orden, der den Namen 'Der Heilige Drachenorden des St. Georg' [Sacred Order of the Dragon of Saint George] trug, war von Miloš Obilić gegründet worden, dem ersten Serben, der nach feudaler Tradition zum Ritter geschlagen wurde. Obilić errichtete den Orden gemeinsam mit zwölf weiteren Rittern und verfolgt damit einen einzigen Zweck: die Ermordung des osmanischen Sultans Murad I. Dies gelang Miloš Obilić im Verlaufe der verheerenden Schlacht am Amselfeld [Kosovo Polje] am 15. Juni 1389, als er sich in Murads Zelt einschleichen konnte und den Sultan erstach. Während der Schlacht fielen alle ursprünglichen Mitglieder des Drachenordens bis auf einen , der überlebte und in der Folge zum militärischen Erzieher des serbischen Fürsten Stefan Lazarević avancierte.




    kackt ab hater .....
    Ahja, die Propagandageschichte der Osmanen, die vertuschen wollten, dass ihr Sultan in der Schlacht gefallen ist, und deswegen die Geschichte gestreut haben, dass er von feigen Christen hinterhältig ermeuchelt wurde. Und die dann von den Serben zu ihrem Nationalepos gemacht worden ist

  4. #14
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.424
    ncncncncnc wie der Kosovarische natiinalismus einfach seine eigene Fakten erfindet

  5. #15
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.979
    Zitat Zitat von Mr. T Beitrag anzeigen
    ncncncncnc wie der Kosovarische natiinalismus einfach seine eigene Fakten erfindet
    Greenawalt: Kosovo Myths

  6. #16
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.424
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    bitte auf zdraba zdrubisch

    pozdrav

    shpetim krasniqi

  7. #17
    Gast829627
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Ahja, die Propagandageschichte der Osmanen, die vertuschen wollten, dass ihr Sultan in der Schlacht gefallen ist, und deswegen die Geschichte gestreut haben, dass er von feigen Christen hinterhältig ermeuchelt wurde. Und die dann von den Serben zu ihrem Nationalepos gemacht worden ist

    nach dem serbischen könig tomislav ging kroatien in über tausend jährige knechtschaft bis wieder ein serb könig euch befreite ......

  8. #18
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.206
    Ich hab Mal irgendwo gehört, dass dieser Milos Obilic ein Albanischer Verräter war (und eigentlich anders hiess), der denn Sultan hinterrücks betrogen und abgestochen hat. Das erzählt man sich so unter den älteren Nachfahren der Osmanen. Ob das stimmt weiss niemand aber sowas erzählt man sich hier in Mazedonien.

  9. #19
    Ana
    Avatar von Ana

    Registriert seit
    30.08.2016
    Beiträge
    7.102
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Ich hab Mal irgendwo gehört, dass dieser Milos Obilic ein Albanischer Verräter war (und eigentlich anders hiess), der denn Sultan hinterrücks betrogen und abgestochen hat. Das erzählt man sich so unter den älteren Nachfahren der Osmanen. Ob das stimmt weiss niemand aber sowas erzählt man sich hier in Mazedonien.
    Milos Obilic kommt aus meinem Eck ... Der hatte nichts mit Alabanern zu tun...

  10. #20
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.979
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    nach dem serbischen könig tomislav ging kroatien in über tausend jährige knechtschaft bis wieder ein serb könig euch befreite ......
    Ich bin Südillyrer, nicht aus dem Norden

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 16:26
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 20:07
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 15:03
  4. der serbische kosovo-mythos...
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 13:10
  5. Der Kosovo das Grab für die Serbischen Finanzen?
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 17:06