BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Völkerrechtliche Arbeit zur Unabhängigkeit Kosovos

Erstellt von unerwuenscht, 16.12.2010, 05:10 Uhr · 50 Antworten · 2.568 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136

    Völkerrechtliche Arbeit zur Unabhängigkeit Kosovos

    Hallo zusammen

    Ich habe an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich im Rahmen eines Seminars eine ca. 35-seitige Arbeit über die völkerrechtlichen Aspekte des Kosovokriegs und der Unabhängigkeitserklärung des Parlaments geschrieben. Dabei habe ich mit viel Recherche und breiten Quellen versucht, auch gewisse historische Hintergründe des Konflikts kritisch hervorzuheben, die über Wikipedia-Wissen hinauslaufen, aber dennoch kurz genug sind, um sich rasch einen Überblick zu verschaffen. Das Thema lautete "Minderheitenschutz und Konfliktregelung: Kosovos Weg in die Unabhängigkeit" und wurde von Prof. Dr. Thürer angenommen und mit der Höchstnote 6 bewertet.

    Vermutlich werden die meisten von euch, die sich hier engagieren, das Thema zu Genüge kennen und finden, dass es ein alter Hut sei, oder aber 35 Seiten zu lang seien aber falls es einen interessiert, wie ich das Thema mit vorwiegend westlichen Quellen aufarbeitete, habe ich die Arbeit angehängt. Sie ist fachlich bedingt teilweise etwas technisch, bitte nicht böse sein. Würde mich selbst über vernichtende Kritik freuen und Fragen beantworte ich gerne
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Danke sehr für diesen Beitrag, ich selbst bin noch Schüler und finde es klasse das sich hier sehr viele Altersgruppen auf finden.

  3. #3

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Fass sie zusammen, wenn es westliche/albanische antiserbische Propaganda ist, lohnt es sich für mich nicht, diesen langen Text zu lesen.

  4. #4
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Hab sie mir abgespeichert und werd sie bei Gelegenheit mal durchlesen, Kollege

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    interessant, ich wollte mir schon immer mal so ne Arbeit anschauen

  6. #6

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Fass sie zusammen, wenn es westliche/albanische antiserbische Propaganda ist, lohnt es sich für mich nicht, diesen langen Text zu lesen.
    @ jovanovic, aber gerne, Bildung ist das Wichtigste!

    Es ist keine antiserbische Propaganda, sondern eine wissenschaftliche Auseinandersetzung. Lies doch sonst die Einleitung und das Fazit zuerst, das sind gerade mal knapp 2 Seiten, wenn du dich davon angesprochen fühlst, kannst du dir den Rest ja auch anschauen.

  7. #7
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Habe die Arbeit grob überfolgen - aufgefallen ist mir die Umgangssprache und unwissenschaftliche Eigenmeinung. Insgesamt eine langweilige deskriptive Arbeit.
    Wie wurde das Werk bewertet?

  8. #8

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Heute leben über 1.8 Millionen Albaner im Kosovo und ca. 600'000 in Mazedonien

    das ist falsch es leben viel mehr in FYROM fast eine Million

    auch hättest du schreiben können das die albaner in FYROM bald übernehmen werden

  9. #9

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    35 Seiten ließt man hier keiner, mach eine Zusammenfassung

  10. #10

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Das hier sollte man sich zu Gemüte ziehen

    - Das Kosovo erreichte 1974 infolge einer Verfassungsänderung als bisherige Maxime der Selbstverwaltung den Status einer autonomen Provinz innerhalb Serbiens und wurde damit de jure gleichgestellt mit der Vojvodina und de facto mit den Republiken. Den Status einer Republik erhielt es aber nicht, trotz gewichtiger bevölkerungspolitischer Argumente. Zu diesem Zeitpunkt hatten weniger als 400'000 Montenegriner eine Republik, während über 1.2 Millionen Albaner bis zum Ende Jugoslawiens nie den Status eines Staatsvolks erhielten.
    - Nach Titos Tod am 4. Mai 1980 kam es in verschiedenen Orten des Kosovo zu Unruhen. Diese weiteten sich im März 1981 zu Demonstrationen grösseren Umfangs aus. Es wurde erkannt, dass eine Reihe von Albanern fanatische Nationalisten und Reaktionäre waren, die sich niemals in den jugoslawischen Bundesstaat integrieren würden. Daraus entstand eine paradoxe Gegebenheit: Trotz der politischen Aufwertung Kosovos, weitgehenden theoretischen wie faktischen Autonomierechten, einem gewissen wirtschaftlichen Aufschwung durch enorme Bemühungen seitens des Bundes in Form des Wirtschaftsfonds, bei jedoch anhaltend schwierigen Bedingungen und den im Vergleich zum südlichen Nachbarn weitaus besseren Lebensbedingungen, konnte der Ruf nach Unabhängigeit und dem Anschluss an Enver Hoxhas Hungerreich nicht gebändigt werden. Die Albaner waren kulturell im Alltag schlichtweg nicht mehr benachteiligt:
    „The Albanian language was in officially use. There was Albanian television, radio and newspapers. The leaderchip of the League of Communists of Kosovo were ethics Albanians. The police and courts were also staffed by ethnic Albanians, and the prisoners were tried by Albanians in the Albanian language.”
    Der Sicherheitschef des Kosovo, der ethnische Albaner Rahman Morina, setzte Spezialkräfte aus Serbien und die Armee ein und reagierte mit aller Härte auf die „reaktionär-nationalistischen” Ausschreitungen. Über 7000 Albaner, die meisten davon junge Männer, wurden seit 1981 im Kosovo wegen nationalistischen Aktivitäten verhaftet und eingesperrt. Viele von ihnen erhielten Gefängnisstrafen von sechs Jahren und mehr.
    Eins hatten diese Ereignisse von 1981 gezeigt: Der Minderheitenschutz ist nicht nur ein Recht der Angehörigen einer Minderheit. Es ist auf der anderen Seite die Pflicht der Minderheit, dem Staat Loyalität entgegenzubringen

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Weg des Kosovos in die Unabhängigkeit
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 03:25
  2. igh prüfstand und die unabhängigkeit kosovos
    Von product_28 im Forum Kosovo
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 01:45
  3. USA anerkennen Unabhängigkeit Kosovos
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 18:39
  4. Italien für Unabhängigkeit Kosovos
    Von FREEAGLE im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 00:22
  5. Großbritanien will Unabhängigkeit des Kosovos
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 16:56