BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Völkerrechtliche Arbeit zur Unabhängigkeit Kosovos

Erstellt von unerwuenscht, 16.12.2010, 05:10 Uhr · 50 Antworten · 2.563 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    die eu ist auch eine dikatatur und trotzdem labbern sie von demokratie

  2. #32
    Ghostbrace
    Die subjektive Wertung von Einzelfällen ist wichtiger als objektive Bewertung. Deswegen gibt es absolute Meinungen wie die Unabhängigkeit ist legal oder die Unabhängigkeit ist illegal nicht. Der eine Richter sieht das so, der andere anders.

    Bei dem Einzelfall Kosovo ist ganz entscheidend, dass es de facto seit einem Jahrzehnt von Serbien unabhängig ist und es wegen der Präsenz der USA auch bleiben wird. Die juristische Lage an die Realität anzupassen ist einfacher und konstruktiver als andersherum.

    Ein zweiter wichtiger Punkt ist, dass die Albaner nicht in einem serbischen Staat leben wollen, und die Serben zwar das Kosovo behalten wollen, aber die 2 Millionen Albaner die darin leben nach Möglichkeit lieber nicht.

    Das sind u.a zwei gute Gründe die für die Unabhängigkeit sprechen. Es gibt auch gute Gründe dagegen, aber letztlich kommt es eben darauf an, wie man die Argumente wiegt und wie die entsprechende Meinung dann aussieht. Deswegen gibt es absolute Richtigkeit nicht.

    Fakt ist aber, dass die Albaner trotz momentaner zahlenmäßiger Unterlegenheit stärkere Unterstützung der Weltgemeinschaft genießen, und die juristische Lage sich schrittweise der Realität anpasst.

  3. #33

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    nord korea ist laut verfassung auch eine demokratie, aber geh mal nach nord korea und überzeug dich von der demokratischen republik.

    das gleiche war auch mit kosovo und seiner autonomie, mehr schein als sein......profitiert haben nur regimefreundliche albaner und ihre familien für alle anderen war alles beim gleichen geblieben......und es stimmt tito wollte selber die albaner besser stellen, aber leider sind seine vorgaben nie von seinen serbischen ministern erfüllt worden, und jeder albaner wusste dass sobald tito sterben würde die serben sich kosovo wieder einverleiben würden und genau das war geschehen.....kaum ist tito gestorben schon fing man an die albaner systematisch aus allen wichtigen ämtern zu verjagen.

    und was war an einer republik innerhalb jugoslawien so verwerflich, wenn montenegriner und bulgaro-fyromer eine haben durften warum dann nicht auch die 1.5 mio albaner??
    Ich hätte den Albanern die Republik sofort gegeben. Oder habe ich irgendwo geschrieben, dass ICH in irgendeiner Weise dagegen bin oder war??

    In meiner Arbeit steht ja auch:

    Den Status einer Republik erhielt es aber nicht, trotz gewichtiger bevölkerungspolitischer Argumente. Zu diesem Zeitpunkt hatten weniger als 400'000 Montenegriner eine Republik, während über 1.2 Millionen Albaner bis zum Ende Jugoslawiens nie den Status eines Staatsvolks erhielten.

    Ich verstehe nicht, warum du mir so feindlich gegenüber stehst. Schau mal: Du möchtest es zwar nicht, stimmst mir mit dem Satz aber selbst zu:

    profitiert haben nur regimefreundliche albaner und ihre familien.

    Das ist klar! Und war in anderen Republiken systembedingt genau so. In welcher Sprache muss ich es schreiben, damit du verstehst, dass es hier nicht darum geht, ob jemand benachteiligt wird, ob er kommunistisch ist oder nicht, sondern ob er albanischer Abstammung ist. Und das ist völkerrechtlich ein riesiger Unterschied!

    Jugoslawien mit Nordkorea zu vergleichen, halte ich für eine Frechheit.

  4. #34
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Ich hätte den Albanern die Republik sofort gegeben. Oder habe ich irgendwo geschrieben, dass ICH in irgendeiner Weise dagegen bin oder war??

    In meiner Arbeit steht ja auch:

    Den Status einer Republik erhielt es aber nicht, trotz gewichtiger bevölkerungspolitischer Argumente. Zu diesem Zeitpunkt hatten weniger als 400'000 Montenegriner eine Republik, während über 1.2 Millionen Albaner bis zum Ende Jugoslawiens nie den Status eines Staatsvolks erhielten.

    Ich verstehe nicht, warum du mir so feindlich gegenüber stehst. Schau mal: Du möchtest es zwar nicht, stimmst mir mit dem Satz aber selbst zu:

    profitiert haben nur regimefreundliche albaner und ihre familien.

    Das ist klar! Und war in anderen Republiken systembedingt genau so. In welcher Sprache muss ich es schreiben, damit du verstehst, dass es hier nicht darum geht, ob jemand benachteiligt wird, ob er kommunistisch ist oder nicht, sondern ob er albanischer Abstammung ist. Und das ist völkerrechtlich ein riesiger Unterschied!

    Jugoslawien mit Nordkorea zu vergleichen, halte ich für eine Frechheit.




    eben darum sind wir auf die strasse, weil wir unsere legitimen ansprüche geltend machen wollten.

  5. #35
    Neutralist
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    nord korea ist laut verfassung auch eine demokratie, aber geh mal nach nord korea und überzeug dich von der demokratischen republik.

    das gleiche war auch mit kosovo und seiner autonomie, mehr schein als sein......profitiert haben nur regimefreundliche albaner und ihre familien für alle anderen war alles beim gleichen geblieben......und es stimmt tito wollte selber die albaner besser stellen, aber leider sind seine vorgaben nie von seinen serbischen ministern erfüllt worden, und jeder albaner wusste dass sobald tito sterben würde die serben sich kosovo wieder einverleiben würden und genau das war geschehen.....kaum ist tito gestorben schon fing man an die albaner systematisch aus allen wichtigen ämtern zu verjagen.

    und was war an einer republik innerhalb jugoslawien so verwerflich, wenn montenegriner und bulgaro-fyromer eine haben durften warum dann nicht auch die 1.5 mio albaner??
    Sehr gut gesagt, Respekt.

  6. #36

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    eben darum sind wir auf die strasse, weil wir unsere legitimen ansprüche geltend machen wollten.
    Welche Ansprüche? Tausende Jahre hattet ihr im Kosovo nichts zu melden und plötzlich wollt ihr die Republik, als Dank noch für euren großen Kampf gegen die Osmanen? (Vorsicht, Ironie )

  7. #37
    Neutralist
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Welche Ansprüche? Tausende Jahre hattet ihr im Kosovo nichts zu melden und plötzlich wollt ihr die Republik, als Dank noch für euren großen Kampf gegen die Osmanen? (Vorsicht, Ironie )
    Gegen die Osmanen haben nicht nur Serben alleine gekämpft, vom kompletten Balkan kamen Kämpfer dazu, du hast auch keine Ahnung Idemo.

  8. #38
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    Ich habe an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich im Rahmen eines Seminars eine ca. 35-seitige Arbeit über die völkerrechtlichen Aspekte des Kosovokriegs und der Unabhängigkeitserklärung des Parlaments geschrieben. Dabei habe ich mit viel Recherche und breiten Quellen versucht, auch gewisse historische Hintergründe des Konflikts kritisch hervorzuheben, die über Wikipedia-Wissen hinauslaufen, aber dennoch kurz genug sind, um sich rasch einen Überblick zu verschaffen. Das Thema lautete "Minderheitenschutz und Konfliktregelung: Kosovos Weg in die Unabhängigkeit" und wurde von Prof. Dr. Thürer angenommen und mit der Höchstnote 6 bewertet.

    Vermutlich werden die meisten von euch, die sich hier engagieren, das Thema zu Genüge kennen und finden, dass es ein alter Hut sei, oder aber 35 Seiten zu lang seien aber falls es einen interessiert, wie ich das Thema mit vorwiegend westlichen Quellen aufarbeitete, habe ich die Arbeit angehängt. Sie ist fachlich bedingt teilweise etwas technisch, bitte nicht böse sein. Würde mich selbst über vernichtende Kritik freuen und Fragen beantworte ich gerne
    Schön, und Danke. Aber noch ein Tipp: Veröffentliche deine Arbeiten im Internet nie mit Word, sondern immer im PDF!!

  9. #39

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Neutralist Beitrag anzeigen
    Gegen die Osmanen haben nicht nur Serben alleine gekämpft, vom kompletten Balkan kamen Kämpfer dazu, du hast auch keine Ahnung Idemo.
    Du wirfst mir vor keine Ahnung zu haben???

    Der albanische Freiheitskampf beschränkte sich lokal auf einige Orte sowie temporär im Grunde auf die Zeit Skanderbegs.

    Im Gegensatz zu den Serben waren die Albaner nämlich im osmanischen Reich hochangesehen.

    Und jetzt hör auf bei den Albanern, Bosniaken etc. zu schleimen.

  10. #40
    Neutralist
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Du wirfst mir vor keine Ahnung zu haben???

    Der albanische Freiheitskampf beschränkte sich lokal auf einige Orte sowie temporär im Grunde auf die Zeit Skanderbegs.

    Im Gegensatz zu den Serben waren die Albaner nämlich im osmanischen Reich hochangesehen.

    Und jetzt hör auf bei den Albanern, Bosniaken etc. zu schleimen.
    Wer sagt das ich schleime? solange ich der Meinung bin das sie recht haben, schleime ich noch lange nicht.

    Als ehemaliger Jugoslawe darf ich entscheiden wem ich recht gebe und wem nicht, es ist nun mal so das ich komplett gemischt bin und damals auf dem falschen weg war

    In der Schlacht damals im Kosovo waren alle balkaner verwickelt.

    ps schon lustig wie du dich versuchst raus zu reden

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Weg des Kosovos in die Unabhängigkeit
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 03:25
  2. igh prüfstand und die unabhängigkeit kosovos
    Von product_28 im Forum Kosovo
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 01:45
  3. USA anerkennen Unabhängigkeit Kosovos
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 18:39
  4. Italien für Unabhängigkeit Kosovos
    Von FREEAGLE im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 00:22
  5. Großbritanien will Unabhängigkeit des Kosovos
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 16:56