BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 46 von 103 ErsteErste ... 364243444546474849505696 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 1021

Volkszählung Kosovo 2011

Erstellt von Albion, 01.02.2011, 17:54 Uhr · 1.020 Antworten · 60.437 Aufrufe

  1. #451
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von Ilir B Beitrag anzeigen
    Albanien ist so gut wie frei von diesen arabischen wahabisten/extremisten!
    und Kosovo wird es immer mehr!
    im kosovo gabt es auch noch nie sollchte extremisten aber die gibt erst seit 2-3 jahren hauptzemtrum ist Nord Mitrovica

    wen die in mein stadt Peje kommen dann werde ich persönlich nach kosovo gehn un die verjagen

    diese wahabitten haben gesehn kosovo ist Albanische land und nicht arabische

    wir haben die geizeigt wer wir sind wir haben die wider verjagt

  2. #452
    Mudi
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Die Bärtigen leben den Islam aber nicht einfach für sich aus. Nein, sie müssen sich natürlich alle wie Popstars in die Öffentlichkeit drängen, weil sie ihre Lebensweise als die überlegene betrachten, die auch andere gefälligst anzustreben haben.

    Der Bärtige verlangt von dir Toleranz. Gib ihm aber einen Tag lang die Gelegenheit das zu tun, was er wirklich möchte und schon ist es fertig lustig für all die, die nicht seine Auffassung teilen!

    Das Problem ist, dass die Bärtigen nicht das Gefühl haben, dass sie einfach nur das Richtige für sich tun. Nein, sie denken sie seien die Auserwählten und universell im Recht und tun das richtige für alle.

    Hast du das Gefühl, er wird den Ungläubigen gegenüber auch so tolerant auftreten und ihnen alle Rechte gewähren? haha Schon bist du als Andersdenkender bis zum Hals in der Erde eingebuddelt und kriegst Steine an den Kopf geschmissen.

    die Bärtigen?
    also jeder Muslim lebt den islam für sich aus und hat freie Wahl zu tun was er will. Ob das im Sinne des Islams ist ist eine andere frage, aber gezwungen wird keiner. Neben dieser sache, haben Muslime allgemein die Aufgabe anderen Menschen zu helfen und wenn sie der Meinung sind dass die anderen menschen vom Weg abgekommen sind (ISLAM /RELIGION) haben sie die aufgabe mit diesen Leuten zu reden und ihnen Hilfe anzubieten, in form von DIALOGE führen, erklären etc.
    Wir sind in der Mehrheit gläubige Menschen egal ob Christen oder Muslime.
    Was aber jeder weiss ist, dass wir in der Mehrheit Muslime sind, und deshalb schreibe ich auch mehr über den Islam. Albaner wurde von vielen Völkern unterdrückt, aber sie haben sich nie selbst unterdrückt was Glauben angeht. Ausser Enver Hoxha der alles verboten hat was ich nie machen wüde. Jeder hat das recht auf seine eigene Meinung, aber er hat nicht das recht rumzulügen wie zb dass muslime in der Minderheit sind usw usw. das auf den Strassen sind Albaner die protestieren und keine Araber.
    wenn unter 10 tausend leuten 10 araber sind macht ihr aus allen Araber.
    Wenn die Volkszälung zu ende ist und die Ergebnisse vorliegen, habt ihr sie zu respektieren egal wie sie ausfallen. aber GOTTLOS waren wir nie und werden wir auch nie sein.

  3. #453
    Avatar von Ilir B

    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    1.753
    gottlos sagt auch keiner, wir sagen nur dass die mehrheit der albaner nicht religiös sind

    ja du sagst jeder kann selber entscheiden und ist frei, aber wieso mischen sich die islamisten in den sachen von den anderen?
    wieso werden kinder gezwungen da was weiß ich alles zu machen?
    wieso bezahlt mn leute um islmisch zu sein?
    der mensch ist doch frei sagst du?
    er kann sich doch selber aussuchen was er sein will, nein aber ihr müsst natürlich alles MANIPULIEREN!

  4. #454
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Ilir B Beitrag anzeigen
    gottlos sagt auch keiner, wir sagen nur dass die mehrheit der albaner nicht religiös sind

    ja du sagst jeder kann selber entscheiden und ist frei, aber wieso mischen sich die islamisten in den sachen von den anderen?
    wieso werden kinder gezwungen da was weiß ich alles zu machen?
    wieso bezahlt mn leute um islmisch zu sein?
    der mensch ist doch frei sagst du?
    er kann sich doch selber aussuchen was er sein will, nein aber ihr müsst natürlich alles MANIPULIEREN!
    Ihr manipuliert doch auch die gläubigen, wieso seid ihr besser als die?

  5. #455
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    Die Arabische Wahabiten die gefährdet unser kultur und das ist der grund warum bei uns Religion streit gibt

    Genung ist wen die Wahabiten wider nach Saudi Arabien zurückziehen!

    was für ein schwachsin
    der specher vergleicht das alte system von milosevic und enver hoxha mit dem system von heute nur weil man kopftücher an unis und schulen verbieten will
    diesen leuten wünsche ich einen enver hoxha

  6. #456
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von Pjetër Malota Beitrag anzeigen
    was für ein schwachsin
    der specher vergleicht das alte system von milosevic und enver hoxha mit dem system von heute nur weil man kopftücher an unis und schulen verbieten will
    diesen leuten wünsche ich einen enver hoxha
    Heute erschien in der bürgerlich liberalen Zeitung „Koha Ditore“ in Prishtina ein Artikel zur Arbeit von radikalen Islamisten, speziell in Bosnien und Kosovo. Wir dokumentieren den Artikel für unsere Leser und Leserinnen -Dokumentation- Zehn Jahre nach dem Kriege droht sich die politische Landkarte des Balkans zu verändern. Es gibt schwere Bedenken bezüglich des Wachstums des politischen Islamismus. Saudi-Arabien, und andere Golfstaaten haben große Summen in Bosnien und Kosova investiert. Mit dem Geld arbeiten die islamischen Wahhabiten- Missionare. Ihr Ziel ist es die junge Bevölkerung zu werben welche besonders von Armut, Arbeitslosigkeit und Korruption betroffen ist. Die König-Fahd-Moschee in Sarajevo wurde nach dem Krieg in Bosnien gebaut. Die Kosten von 30 Millionen Euro hat Saudi-Arabien bezahlt. ------ Es wurden viele islamische Zentren von Saudi-Hilfsorganisationen in Bosnien gegründet. Insgesamt finanzierte Saudi Arabien den Bau von 150 Moscheen, in Bosnien. ----- Nach den Anschlägen vom 11. September, wurden die Behörden in Sarajevo aktiv. Die Behörden schlossen 14 Moscheen und einige islamische Kulturvereine. Westliche Geheimdienste Quellen sagen, „dass die islamische Gemeinschaft in Bosnien – die schon immer eine moderate Form der Religion praktiziert hat - sich allmählich wieder die Kontrolle über Moscheen zurückerobert“. Dies meint auch Alibashiq Ahmed, Professor an der Universität Sarajevo. Gegenüber der Presse erklärte er: „Der ausländische Islam in Bosnien ist im Schwinden begriffen. Die Leute werden hin und wieder sagen, okay, wir müssen zurück blicken und unsere mystische Tradition prüfen . Dies ist die persönliche Frömmigkeit der Menschen ", fügte er hinzu. Heute ist die Altstadt Sarajewos laizistisch, es gibt Biere und Weine frei in den Restaurants, während nur wenige Frauen verschleiert sind. Doch die westlichen Nachrichtendienste warnen davor, „dass die anhaltende wirtschaftliche und soziale Instabilität, wieder zu erhöhtem Extremismus führen könnte“.

    Diese Angst zieht sich durch die Balkan- Region, die vom Schmerz des Übergangs aus der Post-Kommunistische Ära in der weltweiten Wirtschaftskrise gelandet ist. Einer der am stärksten gefährdeten Ländern ist Kosovo, wo die Arbeitslosigkeit bei 45% liegt. "Was ich in den letzten 10 Jahren gesehen habe ist eine starke Infiltration von Saudi-Geld", sagt Flaka Surroi, Frau Surroi betreibt des unabhängige Medienunternehmen Koha ( Zeit) in Kosova. Über die Islamisten meinte Frau Surroi- "Sie haben erkannt dass Menschen in den ärmsten Gemeinden besonders ansprechbar sind. Die Islamisten bieten einen stabilen Lohn jeden Monat, die Leute müssen nur nach der radikal islamischen Ideologie handeln.“
    Die Hasan Beg-Moschee in der Stadt Prishtina ist recht neu und wird von Saudi-Arabien finanziert. Am Freitagsgebet nehmen vor allem junge Menschen teil - Männer mit Bärten und verschleierte Frauen . Die Islamisten sind nicht bereit, mit ausländischen Journalisten zu sprechen.

    In Kosova war traditionell die Religion nie so wichtig. Aber die brachliegende Wirtschaft, steigende Armut und Korruption, treibt den Islamisten Leute zu.

    Die Behörden Kosovas waren überrascht von der jüngsten Demonstrationen, wo Tausende von Menschen gegen die Entscheidung des Ministeriums für Bildung protestierten. Die Regierung hatte beschlossen , das Kopftuch in öffentlichen Schulen zu verbieten
    Ilir Deda ist einer der Gründer einer neuen politischen Partei, die zur Bekämpfung der Korruption und für Rechtsstaatlichkeit sich etablieren soll erklärte: "Der radikale Islam ist eine der größten Bedrohungen für Kosova, weil die Islamisten beabsichtigten unserer sozialen Struktur verändern."


    Ihm zufolge wurde in den vergangenen zehn Jahren von Staaten aus dem Nahen Osten rund 800 Millionen Dollar im Kosovo investiert.--------

    Kosova-Aktuell - Der radikale Islamismus profitiert von der Armut auf dem Balkan

  7. #457
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    Heute erschien in der bürgerlich liberalen Zeitung „Koha Ditore“ in Prishtina ein Artikel zur Arbeit von radikalen Islamisten, speziell in Bosnien und Kosovo. Wir dokumentieren den Artikel für unsere Leser und Leserinnen -Dokumentation- Zehn Jahre nach dem Kriege droht sich die politische Landkarte des Balkans zu verändern. Es gibt schwere Bedenken bezüglich des Wachstums des politischen Islamismus. Saudi-Arabien, und andere Golfstaaten haben große Summen in Bosnien und Kosova investiert. Mit dem Geld arbeiten die islamischen Wahhabiten- Missionare. Ihr Ziel ist es die junge Bevölkerung zu werben welche besonders von Armut, Arbeitslosigkeit und Korruption betroffen ist. Die König-Fahd-Moschee in Sarajevo wurde nach dem Krieg in Bosnien gebaut. Die Kosten von 30 Millionen Euro hat Saudi-Arabien bezahlt. ------ Es wurden viele islamische Zentren von Saudi-Hilfsorganisationen in Bosnien gegründet. Insgesamt finanzierte Saudi Arabien den Bau von 150 Moscheen, in Bosnien. ----- Nach den Anschlägen vom 11. September, wurden die Behörden in Sarajevo aktiv. Die Behörden schlossen 14 Moscheen und einige islamische Kulturvereine. Westliche Geheimdienste Quellen sagen, „dass die islamische Gemeinschaft in Bosnien – die schon immer eine moderate Form der Religion praktiziert hat - sich allmählich wieder die Kontrolle über Moscheen zurückerobert“. Dies meint auch Alibashiq Ahmed, Professor an der Universität Sarajevo. Gegenüber der Presse erklärte er: „Der ausländische Islam in Bosnien ist im Schwinden begriffen. Die Leute werden hin und wieder sagen, okay, wir müssen zurück blicken und unsere mystische Tradition prüfen . Dies ist die persönliche Frömmigkeit der Menschen ", fügte er hinzu. Heute ist die Altstadt Sarajewos laizistisch, es gibt Biere und Weine frei in den Restaurants, während nur wenige Frauen verschleiert sind. Doch die westlichen Nachrichtendienste warnen davor, „dass die anhaltende wirtschaftliche und soziale Instabilität, wieder zu erhöhtem Extremismus führen könnte“.

    Diese Angst zieht sich durch die Balkan- Region, die vom Schmerz des Übergangs aus der Post-Kommunistische Ära in der weltweiten Wirtschaftskrise gelandet ist. Einer der am stärksten gefährdeten Ländern ist Kosovo, wo die Arbeitslosigkeit bei 45% liegt. "Was ich in den letzten 10 Jahren gesehen habe ist eine starke Infiltration von Saudi-Geld", sagt Flaka Surroi, Frau Surroi betreibt des unabhängige Medienunternehmen Koha ( Zeit) in Kosova. Über die Islamisten meinte Frau Surroi- "Sie haben erkannt dass Menschen in den ärmsten Gemeinden besonders ansprechbar sind. Die Islamisten bieten einen stabilen Lohn jeden Monat, die Leute müssen nur nach der radikal islamischen Ideologie handeln.“
    Die Hasan Beg-Moschee in der Stadt Prishtina ist recht neu und wird von Saudi-Arabien finanziert. Am Freitagsgebet nehmen vor allem junge Menschen teil - Männer mit Bärten und verschleierte Frauen . Die Islamisten sind nicht bereit, mit ausländischen Journalisten zu sprechen.

    In Kosova war traditionell die Religion nie so wichtig. Aber die brachliegende Wirtschaft, steigende Armut und Korruption, treibt den Islamisten Leute zu.

    Die Behörden Kosovas waren überrascht von der jüngsten Demonstrationen, wo Tausende von Menschen gegen die Entscheidung des Ministeriums für Bildung protestierten. Die Regierung hatte beschlossen , das Kopftuch in öffentlichen Schulen zu verbieten
    Ilir Deda ist einer der Gründer einer neuen politischen Partei, die zur Bekämpfung der Korruption und für Rechtsstaatlichkeit sich etablieren soll erklärte: "Der radikale Islam ist eine der größten Bedrohungen für Kosova, weil die Islamisten beabsichtigten unserer sozialen Struktur verändern."


    Ihm zufolge wurde in den vergangenen zehn Jahren von Staaten aus dem Nahen Osten rund 800 Millionen Dollar im Kosovo investiert.--------

    Kosova-Aktuell - Der radikale Islamismus profitiert von der Armut auf dem Balkan
    Die Seite ist von einem Albaner.. nimm lieber Quellen die neutral sind.
    Abgesehen davon ist doch jedem klar das BiH und Kosovo nicht so gläubig sind und die paar die es gibt stören auch niemanden.

  8. #458

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    diese wahabiten werde ich persöhnlich aus dem land jagen egal wo in albanien

    ich kenn einen der geht jeden tag moschee betet 5 mal am tag für einmal beten braucht der ne halbe stunde und erzählt mir immer was über die wahre religion hehe der lebt in kosovo so alt wie ich

    ihr wisst garnicht wie viel scheiße die erzählen z.b das man keine coca cola trinken darf weil wenn man den schriftzug von coca cola umdreht es auf arabisch gott beleidigt und noch mehr sinnloses zeug

    ich meine die lernen totale propaganda in der moschee

  9. #459

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    2.419
    Kann man alles Manipulieren haha
    Aber die fucking EULEX lässt sowas zz. leider net zu

  10. #460

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    einige tempel und kreuzritter gefährden auch unsere albanische kultur in kosovo zurück mit ihnen .

    ich sehe keine kreuzritter mit blechanzug und schwert und einem riesen kreuz auf dem rücken ?

Ähnliche Themen

  1. Volkszählung 2011 Mazedonien
    Von Fan Noli im Forum Politik
    Antworten: 750
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 11:16
  2. Volkszählung 2011 in Montenegro
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 722
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 02:45
  3. Volkszählung 2011 in Kosovo
    Von DZEKO im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 23:03
  4. Erste Volkszählung im April 2011
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 18:36
  5. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 21:49