BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 85 von 103 ErsteErste ... 357581828384858687888995 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 850 von 1021

Volkszählung Kosovo 2011

Erstellt von Albion, 01.02.2011, 17:54 Uhr · 1.020 Antworten · 60.438 Aufrufe

  1. #841
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Kommt ihr Schnuggeles, küsst euch... mit Zunge
    Lass uns mit gutem Beispiel voran gehen und damit anfangen baby

  2. #842
    Mudi
    Zitat Zitat von Aurel Marki Beitrag anzeigen
    ta hangsha tezen
    ani tezak

  3. #843
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Lass uns mit gutem Beispiel voran gehen und damit anfangen baby

  4. #844
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Tu nicht so, ich weiß das ich nicht der erste war

  5. #845
    Avatar von Povetkin

    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    ach ich mach mir keine sorge tag zu tag steig trend , vielecht hat gott die Albaner wieder aufgewacht ,in welche land der welt konvertieren menschen zum christentum? ausser in kosovo überhall auf der welt konvertieren die menschen zum islam nur in kosovo nicht

    der islam in kosovo ist anders geworden ist nicht so wir früher und diese neu islam will keiner haben!

    aber bei albaner ist zu zeit das albanertum der renner
    Keine Ahnung woher du das hast, aber das scheint die allgemeine Meinung bei vielen Menschen zu sein.
    Der Islam ist nicht aufgrund hoher Konvertierungen die am schnellsten wachsende Religionsgemeinschaft, sondern hauptsächlich wegen der hohen Geburtenrate von muslimischen Frauen.
    Ich geb dir mal ein Beispiel:
    In Deutschland einem Land, wo Religionsfreiheit herrscht und man keine Angst haben muss gelyncht zu werden, wenn man einer "anderen" Religion angehört, konvertieren jährlich 10-15 tausend Nicht-Muslime zum Islam.
    Das ist ein Bruchteil dessen was z.B. die Buddhisten an Zulauf haben, außerdem ist nicht bekannt wie viele Muslime in Deutschland einen anderen Glauben annehmen oder gar Atheisten/Agnostiker werden.
    Vergleich einfach mal die Geburtenraten in islamischen Ländern mit denen von christlich geprägten Ländern, dann verstehst du was ich meine.

    Und btw, es stimmt nicht, dass abgesehen von Albanien und Kosovo (wusst ichzuerst gar nicht ^^) niemand so stark auf der Welt zum Christentum konvertiert.
    Stimmt aber nicht, siehe z.b. Afrika, wo 6 Millionen (!) Muslime jedes Jahr zum Christentum übertreten und diese Statistik stammt von Muslimen selber.
    In Russland fanden seit dem Zerfall der Sowjetunion viele ethnische Russen den orthodoxen Glauben wieder, was aber viele nicht wissen, ist, dass seitdem 3 Millionen ethnische Muslime (Tartaren, Ingutschenen etc.) in Russland zur Orthodoxie konvertiert sind, während nur 10 tausend Slawen zum Islam übergetreten sind. Ich hab die Quelle nicht grade zur Hand, aber es war eine staatliche Quelle des russischen Innenministeriums.

    Außerdem gibt es da noch Länder wie Südkorea, Japan und China wo, vor allem in China, die Menschen immer mehr zu Gott finden.

    Mal ganz zu schweigen von muslimischen Ländern wie Iran, wo trotz Morddrohungen und Repressalien durch Gesellschaft und Beamte, Menschen vom Islam abfallen und zum Christentum übertreten.


    Finds nur komisch, dass immer behauptet wird, dass soooo viele zum Islam konvertieren, dabei ist das gar nicht so krass der Fall, sondern die Geburtenrate macht den Zuwachs aus.

  6. #846
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von Povetkin Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung woher du das hast, aber das scheint die allgemeine Meinung bei vielen Menschen zu sein.
    Der Islam ist nicht aufgrund hoher Konvertierungen die am schnellsten wachsende Religionsgemeinschaft, sondern hauptsächlich wegen der hohen Geburtenrate von muslimischen Frauen.
    Ich geb dir mal ein Beispiel:
    In Deutschland einem Land, wo Religionsfreiheit herrscht und man keine Angst haben muss gelyncht zu werden, wenn man einer "anderen" Religion angehört, konvertieren jährlich 10-15 tausend Nicht-Muslime zum Islam.
    Das ist ein Bruchteil dessen was z.B. die Buddhisten an Zulauf haben, außerdem ist nicht bekannt wie viele Muslime in Deutschland einen anderen Glauben annehmen oder gar Atheisten/Agnostiker werden.
    Vergleich einfach mal die Geburtenraten in islamischen Ländern mit denen von christlich geprägten Ländern, dann verstehst du was ich meine.

    Und btw, es stimmt nicht, dass abgesehen von Albanien und Kosovo (wusst ichzuerst gar nicht ^^) niemand so stark auf der Welt zum Christentum konvertiert.
    Stimmt aber nicht, siehe z.b. Afrika, wo 6 Millionen (!) Muslime jedes Jahr zum Christentum übertreten und diese Statistik stammt von Muslimen selber.
    In Russland fanden seit dem Zerfall der Sowjetunion viele ethnische Russen den orthodoxen Glauben wieder, was aber viele nicht wissen, ist, dass seitdem 3 Millionen ethnische Muslime (Tartaren, Ingutschenen etc.) in Russland zur Orthodoxie konvertiert sind, während nur 10 tausend Slawen zum Islam übergetreten sind. Ich hab die Quelle nicht grade zur Hand, aber es war eine staatliche Quelle des russischen Innenministeriums.

    Außerdem gibt es da noch Länder wie Südkorea, Japan und China wo, vor allem in China, die Menschen immer mehr zu Gott finden.

    Mal ganz zu schweigen von muslimischen Ländern wie Iran, wo trotz Morddrohungen und Repressalien durch Gesellschaft und Beamte, Menschen vom Islam abfallen und zum Christentum übertreten.


    Finds nur komisch, dass immer behauptet wird, dass soooo viele zum Islam konvertieren, dabei ist das gar nicht so krass der Fall, sondern die Geburtenrate macht den Zuwachs aus.
    Ja sas stimmt aber das auch nur um den Muslimen Angst zu machen und zu schüren "seht her es werden immer mehr Christen", diese Zahlen stimmen aber nicht.

  7. #847
    Zar

    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    1.686
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ja sas stimmt aber das auch nur um den Muslimen Angst zu machen und zu schüren "seht her es werden immer mehr Christen", diese Zahlen stimmen aber nicht.
    Ihr redet doch immer davon, wie "viele Muslime es bald in Europa gebe wird". Das ist doch auch alle gelogen.

    Und die zahlen mit dem christentum in russland und afrika stimmen. Anfang des 20 Jahrhunderts gab es in Afrika z.B. 16 mil, Christen, jetzt sind es über 120 Millionen.

  8. #848
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Ihr redet doch immer davon, wie "viele Muslime es bald in Europa gebe wird". Das ist doch auch alle gelogen.

    Und die zahlen mit dem christentum in russland und afrika stimmen. Anfang des 20 Jahrhunderts gab es in Afrika z.B. 16 mil, Christen, jetzt sind es über 120 Millionen.
    Das kommt von P.I mit dem Demographie Video zb.

  9. #849
    Avatar von Charlie

    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    2.522
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Ihr redet doch immer davon, wie "viele Muslime es bald in Europa gebe wird". Das ist doch auch alle gelogen.

    Und die zahlen mit dem christentum in russland und afrika stimmen. Anfang des 20 Jahrhunderts gab es in Afrika z.B. 16 mil, Christen, jetzt sind es über 120 Millionen.
    Davon reden nicht wir, sondern eher die westlichen Medien, die damit Propaganda machen wollen gegen eine "Muslimische Invasion" Vor Paar Monaten kam in allen Schweizer Zeitungen, Bald ist jeder 10. Muslim oder so ähnlich. Und alle waren gleich aufgebracht.

  10. #850
    Avatar von Povetkin

    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von Zar Beitrag anzeigen
    Ihr redet doch immer davon, wie "viele Muslime es bald in Europa gebe wird". Das ist doch auch alle gelogen.

    Und die zahlen mit dem christentum in russland und afrika stimmen. Anfang des 20 Jahrhunderts gab es in Afrika z.B. 16 mil, Christen, jetzt sind es über 120 Millionen.
    Haha, nee, 1900 waren es 9 Millionen und heute circa 380 Millionen.
    Siehe folgender Artikel in Wikipedia:
    Christianity in Africa - Wikipedia, the free encyclopedia

    Während es in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts aber hauptsächlich durch ausländische Missionare erreicht wurde so eine hohe Zahl an Christen zu erreichen, ist es heute eher (meiner Meinung nach) die Tatsache, dass ehemalige Mitglieder von traditionellen Naturreligionen eher das Christentum als den Islam annehmen.
    Außerdem gibt es in ganz Afrika "Massenerweckunge", die jetzt aber hauptsächlich von Afrikanern ausgehen.
    Auch konvertieren in letzter Zeit immer mehr Muslims zum Christentum, ich glaube, das liegt daran, dass die Menschen die ständige Gewalt leid sind.
    Vor allem in Nigeria und Sudan ist das beobachtbar, da wo Christen in der Vergangenheit und Gegenwart stark verfolgt wurden (siehe Darfur in Sudan oder die ständigen Angriffe auf Kirchen, christliche Dörfer etc. in Nordnigeria).
    Jedenfalls sehen Experten in Afrika (neben China) die Zukunft des Christentums und wenn man sich die Zahlen von Volkszählungen von vor 20 Jahren und die von heute ansieht, sieht man wohin der Trend geht.


    Btw, das mit den Muslims ist nicht gelogen.
    Bald werden Muslime in Westeuropa die Mehrheit bilden.
    Ich würde sagen in Deutschland dauert es noch maximal 30-35 Jahre und in Ländern wie Niederlande, England und Frankreich maximal noch 30.
    Das kommt davon, wenn westliche Frauen von anderen belächelt werden, wenn sie sagen sie gehen keiner Arbeit nach, sondern sind nur Mütter. Bevor die über das Ziel geschossene Emanzipation nicht aufhört und die Menschen hierzulande nicht verstehen, dass die Familie (bestehend aus MANN und FRAU und Kindern) die Keimzelle einer jeden Gesellschaft ist und die Medien und Politik mit ihrer linksgerichteten Agenda die natürlichen Unterschiede zwischen Mann und Frau immer mehr verwischt, wird diese Entwicklung weitergehen.
    Aber das ist ein anderes Thema und ich persönlich glaube nicht daran, dass das Abendland (Europa) eines Tages muslimisch wird.
    Wenn die Menschen sich nur ein einziges Mal die Geschichte zu Herzen nehmen und daraus lernen, werden sie es nicht zulassen und außerdem werden sich alle in der bevorstehenden Finanzkrise ganz genau fragen, wieso und weshalb sie für bestimmte Dinge zahlen.
    Und seien wir mal ehrlich, das empfindlichste Organ des Menschen heutzutage ist sein Geldbeutel...

Ähnliche Themen

  1. Volkszählung 2011 Mazedonien
    Von Fan Noli im Forum Politik
    Antworten: 750
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 11:16
  2. Volkszählung 2011 in Montenegro
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 722
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 02:45
  3. Volkszählung 2011 in Kosovo
    Von DZEKO im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 23:03
  4. Erste Volkszählung im April 2011
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 18:36
  5. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 21:49