BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 22 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 211

Wäre es ein Problem wenn Kosovo ein Teil von Albanien wäre?

Erstellt von sib87, 29.05.2012, 11:58 Uhr · 210 Antworten · 11.127 Aufrufe

  1. #81
    Gast829627
    Zitat Zitat von Arben Beitrag anzeigen
    bin jetzt aber geschmeichelt

    das war ´n witz.....du kommst unter die räder vollpfosten............

  2. #82

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    das war ´n witz.....du kommst unter die räder vollpfosten............
    Was für ein Witzbold

  3. #83
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    oh gott ,kling ich so?!?!...dieser ferrrärterr.. :
    hehehe, i-wie schon^^

  4. #84

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Alles schön und gut erklärt, aber eine, aber wichtige Sache hast du trotzdem ausgelassen, was im Bezug auf den Kosovo sehr oft erwähnt wird: Nämlich die demographische Umkippung im Laufe der letzen 100 Jahre. Klar, in gewisser Weise sind die Serben selbst schuld, wenn sie pro Familie 4-5 Mal weniger Kinder auf die Welt bringen als die Albaner. Selbst heute zeugen die Serben weniger als 2 Kinder pro Familie.
    Anderseits die Zuwanderung von Albaner aus Albanien und die serbische Abwanderung aus dem Kosovo in das wohlhabendere nördliche Serbien haben haben ebenfalls demographische Umkippung dazu beigetragen.

    So wurde der serbische Anteil der Bevölkerung im Laufe der Jahre permanent immer kleiner und kleiner und der albanische Teil grösser und grösser.

    Und das selbe Schicksal droht auch nun den Mazedoniern im eigenen Lande. Aber eben... Zwar sehr fies und unfair einerseits, aber anderseits kann man ruhig sagen: Selber Schuld!



    PS: Generell herrscht bei vielen europäischen Völker Zeugungsfaulheit. Die Russen sind "quasi am Aussterben". Aber auch die Deutschen, Franzosen, Engländer,...etc... wären es auch, gäbe es da die zeugungsfreudigen Immigranten nicht. Man kann da in Gewisse weise sagen, es gibt eine Verschiebung der Wertevorstellungen, denn bei sehr vielen Leuten gilt: Geld, Karriere und Wohlstand vor Familie! Und dann jammert man, wieso der ethnische Anteil des eigenen Volkes in der Bevölkerung immer kleiner wird und voller Wut und neid schaut man zu, wie die anderen immer mehr werden.

    völliger bull shit entweder du kannst kein deutsch denn die "demographische umkippung" wie du es bezeichnet, bedeutet ja, dass es eine zeit gab in der die merheit nicht von x sondern von y gebildet wurde, in diesem fall steht y für die serben ..... dies ist nirgendswo belegbar.....


    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es ist weder Unsinn noch Propaganda, sondern ein Fakt, was die Statistiken belegen. Der Anteil der serbischen Bevölkerung ist permanent gesunken und der, der albanischen Bevölkerung ist permanent gestiegen. Das belegen Alle Statistiken, da kannst du dich auf den Kopf stellen, es ist so!

    Und das Gleiche gilt für Mazedonien. Der Anteil albanischer Bevölkerung steigt und steigt.

    Das ist weder Unsinn noch Propaganda, sondern Fakten. Ob's gut oder schlecht ist, das ist ne andere Sache und darüber hab ich kein Wort erwähnt.

    Und europäische Statistiken über Geburtenraten gibt es auch. Und nein, ich hab die Geburtenrate nicht als einzigen Grund für die Demographische Umkippung erwähnt sondern auch die Zu- und Abwanderung der jeweiligen Völker-Gruppen.


    PS: Was glaubst du, wieso der grösste Teil der Kosovo-Albaner unter 25 ist???

    ja und weiter? dennoch lebten da immer mehr albaner als serben.....


    melinda wenn ich dazu was sagen darf:

    das meiste wurde gesagt dennoch muss man hinzufügen wie die lage aus serbischer sicht ist..... serbien war in jugoslawien nie das wirtschaftlich stärkste land aber dennoch stand serbien sehr solide da..... desweiteren galt jugoslawien damals als ein stabiler staat sowohl wirtschaftlich als auch militärisch musste man sich nicht so verstecken wie es beispielsweise heute der fall ist..... nunja als die kriege losgingen ist die wirtschaft im ganzen balkan zurückgegangen vor allem aber bosnien und kosovo erwischte es hart, weil auf ihrem territorium krieg statt fand...... serbiens wirtschaft ist in folge der ganzen kriege und des image-schadens ebenfalls komplett eingerochen und liegt, weit hinter der von slowenien und kroatien.....

    also aus serbischer sicht waren die kriege und die 90er jahre ein kompletter verlust, man verlor alles, den meisten menschen in serbien wäre kosovo furz egal wenn du ihnen dafür eine bessere wirtschaftlichere aussicht bietest..... dennoch als serbe muss das gefühl logischerweise hart sein, so hart wie naja lassen wir das metaphorische mal an diesem punkt aber logischerweise klammert man sich nun am letzten strohhalm, der wie gesagt kosovo ist, rohstoffe gibt es also würde es wirtschaftlich sich sowieso lohnen und dann kommt noch der punkt, man würde nicht als kompletter loser da stehen


    das mit der geburtenrate geht im kosovo und in albanien auch stetig zurück, mit wachsendem wohlstand und ausgebesserten sozialsystem(bessere renten etc.) werden eben weniger kinder gezeugt ist halt so.....


    zum thema kosovo lässt sich halt sagen völlig egal wer oder was zu erst da war.... die sache ist dass die mehrheit die albaner bilden und wenn diese dort nun unabhängig sein wollen oder sich albanien anschließen wollen ist es völlig legitim.... denn wie viele vergessen wurde kosovo erst wieder von den westl. mächten an serbien abgegeben..... und hinzu kommt das man jahre lang, vertrieben, unterdrückt und misshandelt wurde (wer seine minderheiten so behandelt kann es ihnen ja nicht übel nehmen wenn sie damit nichts mehr zu tun haben wollen), die serben hier spielen das runter aber der eine mit der montenegro flagge hat es schon gut beschrieben, immer wieder gab es vertreibungen von hundertausenden albanern.... in serbien lebten bis nish albaner, heute gibt es keinen einzigen mehr in nish...... eben wegen diesen FAKTEN wie zurich sagen würde, scheiß ich auf die meinung der serben, sie haben uns auch aus serbien vertrieben es ist mir bums egal was die meinen rein historisch gesehen haben wir ebenfalls gebietsansprüche in serbien selbst..... aber da heute dort mehr serben leben, gehört es ihnen zurecht (wobei nicht wirklich zurecht denn albaner wurden wie schon oben erwähnt auch da schon immer vertrieben....)



    besuch das land doch wie vorgeschlagen und du merkst wie die menschen dort sind

  5. #85
    Avatar von Obilic

    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Sei still du 75 Beiträge Knecht und zeig mir Respekt8-)

    Dir spucke ich höchstens vor die Füsse. Respekt muß man sich verdienen.

  6. #86
    PejaniAL
    Zurich, willst du uns wirklich weis machen, dass die Serben schon im frühen 20. Jahrhundert die Geburtenrate von heute hatten? Es mag wahr sein, dass die Kosovaren die Höchste haben, was aber nichts daran ändert, dass Serben seinerzeit genauso 6 Kinder hatten. Oder bist du wirklich so naiv und glaubst, die hätten damals auf "Karriere" setzen wollen? Damals, als die Gesellschaft noch patriarchalisch war und das Zeugen vieler Kinder, vor allem vieler Söhne, ein Zeichen von hoher Potenz war? Irgendwie lustig. Vor allem in Anbetracht dessen, dass genau das die Jahre sind, in denen Europa gedieh. Damals hatte kein einziges Land bzw. Volk ein Problem mit der Überalterung. Aber die Serben natürlich schon. Du solltest dich von solchen Lächerlichkeiten distanzieren, falls du ernstgenommen werden möchtest.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Und wer immer noch denkt, es gab nie eine demographische Umkippung, hier:
    Der serbische Anteil ist permanent gesunken und der albanische gestiegen. Punkt!

    Anhang 14545



    Und nein,... ich habe kein Wort darüber erwähnt, ob das gerechtfertigt ist oder nicht. Ich habe bloss geschrieben, dass es so ist bzw. war. Das ist alles.
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es ist weder Unsinn noch Propaganda, sondern ein Fakt, was die Statistiken belegen. Der Anteil der serbischen Bevölkerung ist permanent gesunken und der, der albanischen Bevölkerung ist permanent gestiegen. Das belegen Alle Statistiken, da kannst du dich auf den Kopf stellen, es ist so!

    Und das Gleiche gilt für Mazedonien. Der Anteil albanischer Bevölkerung steigt und steigt.

    Das ist weder Unsinn noch Propaganda, sondern Fakten. Ob's gut oder schlecht ist, das ist ne andere Sache und darüber hab ich kein Wort erwähnt.

    Und europäische Statistiken über Geburtenraten gibt es auch. Und nein, ich hab die Geburtenrate nicht als einzigen Grund für die Demographische Umkippung erwähnt sondern auch die Zu- und Abwanderung der jeweiligen Völker-Gruppen.


    PS: Was glaubst du, wieso der grösste Teil der Kosovo-Albaner unter 25 ist???
    Nein, Zurich. Pashaga bringt Fakten, Pjeter bringt Fakten. Du hingegen postest lausige Statistiken, die du irgendwoher aus Wikipedia hast, wohlwissend, dass dort jeder eine Tabelle erstellen und Daten eingeben kann. Ohne den dazu passenden Quellenverweis ist dieser "Beweis" einfach Müll. Wobei ich nicht leugnen würde, dass die Zahl der Serben mal höher war.

    Du sprichst von der demographischen Umkippung, wobei man meinen könnte, du würdest auf ein urserbisches Kosovo pochen, in dem Serben die ersten waren und das von Serben als erstes begründet wurde. Ich weise dich gerne darauf hin, dass im 6. bzw. 7. Jahrhundert 90% des gesamten Balkangebietes von Slawen besiedelt war. Demnach müsste es auf 90% dieses Gebietes eine "demographische Umkippung" zu Ungunsten der örtlich eingewanderten Slawen gegeben haben. Ist ja Schwachsinn, merkst du doch selber. Das Argument zieht einfach nicht.

    Und es ist fraglich, ob es überhaupt noch "echte" Kosovo-Serben gibt. 1941, also zur Zeit, als sich die serbische Kolonialisierung des Kosovo dem Ende zuneigte, gab es 171'000 Serben im Kosovo. Man bedenke nun, dass 60'000 bis 65'000 Serben zwischen 1918 und 1941 angesiedelt wurden und diese zwischen 1918 - 1941 auch reichlich Kinder gezeugt haben. Fraglich, fraglich das Ganze.

    Übrigens ist die serbische Bevölkerung mit 1971 stetig mit der albanischen mitgewachsen, womit wir wieder bei ulkigen Karriere-Argument wären.

    Zitat Zitat von Obilic Beitrag anzeigen
    Eben, es lohnt sich überhaupt nicht zu schreiben. Warum, das werde ich Dir jetzt kurz und einfach erklären:

    Weil Du egal in welchem Thema auch immer, Dich immer zuerst dafür rechtfertigen mußt das Du Serbe bist, bis das geschehen ist, ist das Thema wieder untergegangen.
    Für einen Benutzer mit knapp 80 Beiträgen scheinst du die Diskussionskultur der Albaner hier schon ziemlich gut zu kennen.

  7. #87
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Alles schön und gut erklärt, aber eine, aber wichtige Sache hast du trotzdem ausgelassen, was im Bezug auf den Kosovo sehr oft erwähnt wird: Nämlich die demographische Umkippung im Laufe der letzen 100 Jahre. Klar, in gewisser Weise sind die Serben selbst schuld, wenn sie pro Familie 4-5 Mal weniger Kinder auf die Welt bringen als die Albaner. Selbst heute zeugen die Serben weniger als 2 Kinder pro Familie.
    Anderseits die Zuwanderung von Albaner aus Albanien und die serbische Abwanderung aus dem Kosovo in das wohlhabendere nördliche Serbien haben haben ebenfalls demographische Umkippung dazu beigetragen.

    So wurde der serbische Anteil der Bevölkerung im Laufe der Jahre permanent immer kleiner und kleiner und der albanische Teil grösser und grösser.

    Und das selbe Schicksal droht auch nun den Mazedoniern im eigenen Lande. Aber eben... Zwar sehr fies und unfair einerseits, aber anderseits kann man ruhig sagen: Selber Schuld!



    PS: Generell herrscht bei vielen europäischen Völker Zeugungsfaulheit. Die Russen sind "quasi am Aussterben". Aber auch die Deutschen, Franzosen, Engländer,...etc... wären es auch, gäbe es da die zeugungsfreudigen Immigranten nicht. Man kann da in Gewisse weise sagen, es gibt eine Verschiebung der Wertevorstellungen, denn bei sehr vielen Leuten gilt: Geld, Karriere und Wohlstand vor Familie! Und dann jammert man, wieso der ethnische Anteil des eigenen Volkes in der Bevölkerung immer kleiner wird und voller Wut und neid schaut man zu, wie die anderen immer mehr werden.
    ein bisschen lächerlich was du da schreibst. von massenzuwanderung aus albanien kann ja mal garnicht die rede, albanien war durch enver hoxha vollkommen isoliert, da konnte man auch nicht einfach so mal auswandern oder ausreisen, wo bitte sind da massenweise leute ausgewandert. und ich bezweifle dass die geburtenrate bei serben vor hundert jahren ein kind pro familie war, geh bitte, in den ländlichen gegenden vorallem in südserbien ist die geburtenrate ähnlich wie in kosovo, mach dir bitte nichts vor. ein kind pro familie vielleicht in der stadt, aber in den dörfern gibts 3-4 kinder pro familie. ist in kosovo übrigens nicht anders, es gibt selten paare heutzutage die 6 kinder kriegen, drei ist die maximale zahl meistens. Die generation meiner eltern hat so 6 geschwister oder so das stimmt, das war aber im restlichen jugoslawien nicht viel anders, meine tante aus bosnien hat auch 5 geschwister, meine kroatische arbeitskollegin hat 4 geschwister, also dieses argument vonwegen albaner kriegen soviele kinder geht nicht ganz auf.

  8. #88
    Avatar von Obilic

    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von PejaniAL Beitrag anzeigen

    Für einen Benutzer mit knapp 80 Beiträgen scheinst du die Diskussionskultur der Albaner hier schon ziemlich gut zu kennen.
    Dafür reichten schon die ersten zehn Beiträge. Außerdem ist es in jedem Forum dasselbe mit euch.

  9. #89
    Avatar von Bloody_Alboz

    Registriert seit
    12.02.2012
    Beiträge
    1.679
    Zitat Zitat von sib87 Beitrag anzeigen
    Ja ich gehe auch noch raus aber warte noch auf meinen Freund weil der ist Einkaufen und hat keinen Schlüssel dabei weil es wohl nicht so lange dauern würde Von wegen...^^


    Melinda.
    wir wissen mittlerweile schon wie du heißt ^^

  10. #90

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von Obilic Beitrag anzeigen
    Dafür reichten schon die ersten zehn Beiträge. Außerdem ist es in jedem Forum dasselbe mit euch.
    nur gut dass es mit "euch" ja nicht so ist.....

    du bist einfach nur witzig mehr nicht, es gibt genug dörfer und gegenden in denen es dokumente gibt, handfeste papiere auf denen nachweislich bewiesen werden kann, dass in diese gegenden vor 45-46 nicht ein einziger serbe gelebt hat...... leider haben wir im 9. jahrhundert nicht unbedingt dokumente angefertigt.... ihr ja genau so wenig aber labert doch nicht immer den gleichen müll, ist doch merkwürdig, dass serben im kosovo angesiedelt werden wenn man doch eh nichts zu befürchten hat, fällt dir was auf? da lebten einfach schon IMMER mehr albaner als serben, serben gabs da nicht du profi..... nochmals es gab bis ganz hoch nach nish albaner aber ignorier die tatsachen.....
    wären unsere poltiik so wie eure, dann würde heut kein einziger serbe mehr im kosovo leben du affe.... leider müssen wir uns nicht auf euer niveau abgegeben, wer im kosovo oder albanien leben will der solls auch wir haben damit keine probleme und müssen keine leute vertreiben,massakrieren oder vergewaltigen :-*

Seite 9 von 22 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was wäre , wenn die Türkei nicht islamlisiert wäre.
    Von Reamci im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 22:42
  2. Was wäre wenn ....................
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 15:50
  3. Was wäre wenn ihr...............
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 04:21
  4. Was wäre wenn Jesus gesteinigt worden wäre?
    Von Märchenprinz im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 11:53
  5. Was wäre Kosovo heute wenn...
    Von 555-KS-555 im Forum Kosovo
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 23:15