BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 27 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 266

Die wahren Gründe, warum Serbien Kosovo ziehen lassen sollte

Erstellt von Hercegovac, 16.03.2009, 00:17 Uhr · 265 Antworten · 12.279 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Livnjak Beitrag anzeigen
    und es steht noch lange nicht fest wie lange Kosovo noch an den finanziellen Hilfe des Westens hängen wird.
    schaut man sich die gegenden an in denen die eu/uno ein problem lösen will kann man davon ausgehen das es jahrzehnte dauern wird. in bosnien kriegen die ohne eu nix auf die reihe, 14 jahre nach kriegsende. in nordzypern ebenso nicht. das öl-für-lebensmittel program der uno hat nur dazu gedient die clique um saddam reicher und fetter zu machen. diese liste könnte man noch um einiges weiterführen.

  2. #82
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen


    genau so ist es. endlich einer der das kosovo rational betrachtet.
    Wie betrachtet man denn den Nordteil "rational" ?

  3. #83
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Topsy Beitrag anzeigen
    Wie betrachtet man denn den Nordteil "rational" ?

    Den Nordteil könnte man fairerweise uns zusprechen und über evtl. Verbindungen mit der RS verhandeln.

  4. #84
    Bloody
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Den Nordteil könnte man fairerweise uns zusprechen und über evtl. Verbindungen mit der RS verhandeln.
    Ja ne und Presheva und Bujanovc bleiben bei euch ?

    Könnt ihr schön schnell vergessen !

    Hier wird nix geteilt !

  5. #85
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Ja ne und Presheva und Bujanovc bleiben bei euch ?

    Könnt ihr schön schnell vergessen !

    Hier wird nix geteilt !

    Es wurde schon unfair verteilt

  6. #86

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von TBA Beitrag anzeigen
    Hier wird nix geteilt !
    tja... da sitzen die serben wohl am längeren hebel

    schöne ironie das auch die trepca minen im norden liegen

  7. #87
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    1. 43,6 % Arbeitslose / Arbeitslose unter 25 70 % (http://euost.bmwa.gv.at/pdf/Li_Kosovo.pdf)
    2. (Lesen ist weiblich)
    3.schlechte Straßen, kaum Autobahn kaum Zugverbindungen
    4. 45 % lebt in Armut und 15 % in extremer Armut
    5. in Kosovo extrem
    6. schlecht gepflegt, überwiegend Altbauten, etc etc
    das mit der arbeitslosigkeit stimmt nichts ganz, denn wenn es wirklich so wäre würden die meisten verhungern. die die nicht als arbeitslos zählen haben einen festen arbeitsplatz mit festen zeiten und diejenigen die als arbeitslos angeben sind arbeiten mal hier mal da für 15-20 euro am tag ( nicht jeden tag). sowas kann man aber nicht wissen wenn man nie im kosovo war und sich nur übers internet informiert. das mit den schlechten strassen stimmt nicht ganz. richtung prishtina wurde eine ganz neue autobahn gebaut und es gibt kaum dörfer die keine strassen haben. klar gibt es schlechte strassen aber der grossteile von kosovo hat keine schlechte strassen. analphabetismus gibt es , aberrrrr meistens bei den sehr alten, denn bei den jüngeren sind es vielleicht 2%. wir haben nicht grad wenig erreicht, denn als serbien noch im kosovo regiert hat sah alles viel schlimmer aus, katastrophale strassen, kein dorf hatte eine strasse, menschen konnte nicht in freiheit leben usw.. jetzt wird überall gebaut, allein in prishtina wurde vor ca. 2 jahren ( wenn ich mich nicht irre) angefangen 10 hochhäuser zu bauen ( araber hat investiert) und das ist nicht das einzigste. auch werden grosse einkaufszentren eröffnet und neue arbeitsplätze geschaffen. immer mit der ruhe, alle kommt noch..
    bei uns albanern gibt es ein sprichwort und das heisst

    pika pika mushet pusi (tropfen für tropfen wird der teich voll) und er steigt mit jeder anerkennung, mit jedem neuen arbeitsplatz, mit jeder neuer strasse usw..

  8. #88
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Den Nordteil könnte man fairerweise uns zusprechen und über evtl. Verbindungen mit der RS verhandeln.
    Der Nordteil wird immer serbisch bleiben, da muss man nicht über Fairness diskutieren. Und je schneller die kosovarische Regierung die Illusion abbaut jemals das besagte Gebiet zwangsweise kontrollieren zu wollen, um so eher ist eine endgültige Lösung des Konflikts zu erwarten. Und bevor du herceg über die RS sprichst, die wahrscheinlich dich persönlich betrifft, solltest du an die Serben im Kosovo denken!

  9. #89
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Luigj Beitrag anzeigen
    das mit der arbeitslosigkeit stimmt nichts ganz, denn wenn es wirklich so wäre würden die meisten verhungern. die die nicht als arbeitslos zählen haben einen festen arbeitsplatz mit festen zeiten und diejenigen die als arbeitslos angeben sind arbeiten mal hier mal da für 15-20 euro am tag ( nicht jeden tag). sowas kann man aber nicht wissen wenn man nie im kosovo war und sich nur übers internet informiert. das mit den schlechten strassen stimmt nicht ganz. richtung prishtina wurde eine ganz neue autobahn gebaut und es gibt kaum dörfer die keine strassen haben. klar gibt es schlechte strassen aber der grossteile von kosovo hat keine schlechte strassen. analphabetismus gibt es , aberrrrr meistens bei den sehr alten, denn bei den jüngeren sind es vielleicht 2%. wir haben nicht grad wenig erreicht, denn als serbien noch im kosovo regiert hat sah alles viel schlimmer aus, katastrophale strassen, kein dorf hatte eine strasse, menschen konnte nicht in freiheit leben usw.. jetzt wird überall gebaut, allein in prishtina wurde vor ca. 2 jahren ( wenn ich mich nicht irre) angefangen 10 hochhäuser zu bauen ( araber hat investiert) und das ist nicht das einzigste. auch werden grosse einkaufszentren eröffnet und neue arbeitsplätze geschaffen. immer mit der ruhe, alle kommt noch..
    bei uns albanern gibt es ein sprichwort und das heisst

    pika pika mushet pusi (tropfen für tropfen wird der teich voll) und er steigt mit jeder anerkennung, mit jedem neuen arbeitsplatz, mit jeder neuer strasse usw..

    Ich hab noch mehr Quellen für meine Prozentsatzangaben

    Die stimmen schon und du weißt selber Kosovo ist ein Fass ohne Boden


  10. #90
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Topsy Beitrag anzeigen
    Der Nordteil wird immer serbisch bleiben, da muss man nicht über Fairness diskutieren. Und je schneller die kosovarische Regierung die Illusion abbaut jemals das besagte Gebiet zwangsweise kontrollieren zu wollen, um so eher ist eine endgültige Lösung des Konflikts zu erwarten. Und bevor du herceg über die RS sprichst, die wahrscheinlich dich persönlich betrifft, solltest du an die Serben im Kosovo denken!

    Du hast Recht. Kosovo sollte jetzt auch langsam einlenken.

    Es tut mir ja leid für die Serben vom Kosovo aber es ist für uns eine aussichtslose Lage. Kosovo ist weg und ich seh Kosovo als eine Belastungs Serbiens weniger aber die 100.000 Serben tuen mir auch leid.

Seite 9 von 27 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 00:15
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 16:08
  3. 10 Gründe wieso Homer Simpsons Präsident sein sollte
    Von KraljEvo im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 21:59
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 01:41