BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 111

Die Wahrheit über Kosovo(Warum streiten Serben und Albaner für dieses Land)

Erstellt von KingAgron, 17.09.2010, 00:33 Uhr · 110 Antworten · 14.298 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Gjakshqiptar Beitrag anzeigen
    Auch wenn die Theorie "albanerfreundlich" ist, ist das der größte Müll den ich je gehört habe xD Wenn Leute zu Faul sind um neutrale korrekte Quellen in einer anderen Sprache zu lesen, dann sollten sie es auch sein lassen. Die Geschichte des Kosovos ist weitaus komplexer und kann nicht so p * daumen erklärt werden.

    Genau genommen haben nur katholische Albaner ein Recht auf "Dardanien". Kosovo ist ein Teil dieses Dardaniens. Die muslimischen Albaner sind im Zuge der Osmanen konvertiert um auf dem von den Serben gegründeten Landteil von Dardanien "Kosovo" bleiben zu können. Die serbische Nationalgeschichte beginnt in Kosovo Polje. Die Serben wurden schlicht und einfach von den Osmanen aus Kosovo verdrängt, da sie ihre christliche Identität bewahren wollten sowie wenige katholische Albaner auch.

    Die Illyrer waren mit den Italenern die erfolgreichsten Völker im römischen Reich. Im 1. Jahrhundert nach Christus nahmen die illyrischen wie auch die italischen Stämme als erste den katholischen Glauben durch St. Paulus an. Ohne auf irgendeiner Weise gezwungen zu werden. Bis heute noch kennen die Albaner sogar im hintersten Bergdorf ihre letzte illyrische Anführerin "Teuta". Im Zuge des Christentums, mischte sich die illyrische Kultur mit christlischen Elementen wie sie noch heutzutage in Malsia e madhe, Mirdita und Dukagjini präsent sind. Anhand der Tänze, der Kleidung und der Sprache erkennt man jedoch noch eine starke illyrische Identidät deren sich die heutigen Albaner nur spärlich bewusst sind. Nach der Islamisierung der Albaner, waren nun große Bevölkerungsteile zusätzlich zur christlichen Vergangenheit im Sinne des Islams verändert.

    Soll heißen, das die Albaner im Kosovo, zwar Nachfahren der Illyrer sind, jedoch sie im Zuge der Islamisierung verraten haben und somit eigentlich nichts mit den Ureinwohnern zutun haben.

    Kosovo ist ein historisches Dilema ohne Lösung. Kompromisse über Kompromisse die letztendlich zu nichts führen. Die jüngsten Kriegsverbrechen sind der Bevölkerung immer noch voraugen, was ihnen wenig Anlass an Interesse zum Recht des Kosovos gibt.

    Das eigentliche Kosovo aus albanischer Seite beruft sich auf das "Vilayet Kosovo" im osmanischen Reich, das sowieso nichts in Europa zu suchen hat. Es umfasst zusätzlich zum heutigen Kosovo, einige weitere Teile Serbiens, Westmazedonien und Malsia e madhe montenegrischer Seite.

    Jeder Thread wird entweder von einem Albaner oder Serben gestartet die sich die Geschichte als Fundament für nationale Gebietsansprüche zu nutzen machen wollen. Jeder Thread endet in Beleidigungen und vereinzelten historischen Ereignissen die die Zugehörigkeit im Kosovo klar stellen sollen. Niemand sieht jedoch das gesamte Bild.

    Wenn Menschlichkeit im Vordergrund stehen sollte, ist die Unabhängigkeit Kosovos wohl das Beste. Als neutraler eigenständiger Staat, der sowohl Albaner als auch Serben toleriert, da beiderseiten Blut geflossen ist für Kosovo. Die Liebe zu Kosovo kann genauso multiethnisch funktionieren. Denn Kosovo ist nicht nur einfach eine Provinz, sondern eine Region mit viel eigener multiethnischer Geschichte. Weder albanisch noch serbisch, sondern kosovarisch. Geschichtlich gesehen, hat keiner von beiden ein Anrecht auf Kosovo. Weder pro albanisch noch pro serbisch. Und wenn die Leute sturr bleiben, dann bleiben eben solange KFOR Truppen da bis sich der kosovarische Staat neutral und menschlich im Sinne der EU gerecht selbständig verwalten kann. Und wenn Leute meinen im Kosovo irgendwelche andere ethnischen Gruppen diskriminieren zu müssen, dann sollten eben mehr Gefängnisse errichtet werden.

    Für einzelne Fragen stehe ich gerne offen. Wenn mich jemand bezüglich meines Geschichtswissens kritisieren sollte, dann möge er folgende Links selbständig studieren und die Einzelnachweise im untersten Teil des jeweiligen Artikels gleich mit, auf das ihn die Beweise zur Vernunft bringen.

    History of Albania - Wikipedia, the free encyclopedia

    History of Serbia - Wikipedia, the free encyclopedia

    History of Kosovo - Wikipedia, the free encyclopedia

    alles schön und gut ,ok kann sein dass deine theorie mehr der realität entspricht. doch ich hätte eine frage: warum ist den serbien sooo "scharf" auf kosovo, obwohl er kroatien bosnien mazedonien etc. verloren aht und nicht mehr weiter danach streben es wieder zurück zu erobern?ich meine kosovo besteht aus 2 verschiedene Bevölkerungsrassen;Slawen und Albaner. doch im prinzip, sind alle ex-jugoslawen alle gleich bis auf die kosovaren, nach deinem theorie.deswegen, wieso ausgerechnet Kosovo?

  2. #12
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Kосово war der Garten Eden bis die Serben und die Albaner kamen und sich um dieses wunderschöne Fleck zu streiten

  3. #13
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von KingAgron Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    in dieser Topic will ich euch DIE "NACKTE" WAHRHEIT über kosovo erzählen, Damit meine ich ich will die frage "zu wen gehört Kosovo wirklich?" beantworten . Falls jemand von euch meine Theorie nicht gefällt oder fragen hat kann er/sie ruhig hier posten. Nun hier kommt meine Theorie

    Es Beginnt In den zeiten als es überhaupt nicht mal albaner oder serben(slawen) gab, sonder byzantiner dalmaten Illyrien(nennt man warscheinlich "die Vorfahren" der albaner,siehe wikipedia--> Illyrien). Meiner meinung nach stimmt es auch. Deswegen sagen wir das wir mal "ein Antikes Albanien" geherrscht haben( Albanien, KOSOVO , Novi pazar inskl. preseva/presheve, etwa die hälfte mazedoniens, ein kleiner teil Griechenlands und auch fast die hälfte montenegros). Doch als dann die römer ein Riesiges Königreich war,logischerweise haben die illyrier für sein land gekämpft, doch sie waren chancenlos. Deshalb beschlossen sie sich weg von dort zu gehen, nämlich IN ASIEN( deswegen sieht man heute noch landkarte mit "ALBANIA"). Nach dem sterben Roms, war für einen moment der balkan leer,BIS AUF EINMAL DIE SLAWEN(Serben in diesem fall) in balkan in mitten von KOSOVO ihr eigenes Land plünderten und sagten " OVO JE SRBJA"( dt.: DAS HIER IST SERBIEN). Als wir Albaner dann zurück zu unserem damaligen Land wiedererplündern wollen und dann hier die slawen gesehen haben fanden es wir komisch und fragten(dumm dargestellt):"Sry, aber was macht ihr hier überhaupt?" . Deswegen stehen heute in historische serbische bücher, in dem geschrieben wurde dass "bergmenschen/bergaffen" zu unser volk kam und behauptete, es wäre ihr land gewesen.so kam es zu einer zeit lang streit. Doch während dem wir uns gestritten haben kamen dann die Osmanen(Türken) und eroberte knapp ganz balkan. so mussten alle andere Völker 500 jahre lang für ihr vaterland kämpfen. 1912 hat sich dann albanien seinen staatsunabhängigkeit bekommen doch nit alles was er wollte(das wird dann weitere themen in albanische geschichten kommen, doch wegen so viel schreiben ist es mir langsam langweilig schreiben).


    Nun ich bin soweit fertig...Was meint ihr zum meiner Theorie?. kann sie stimmen? muss es noch paar veränderungen geben? Falls ja, postet sie einfach in dieses topic

    bb fürs erste
    Wenn Du meinen Rat hören willst: Vergiß es. Begrab Deine Theorie an der Biegung des Flusses.

  4. #14

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Punkt 1: Nicht die Slawen, sondern die Awaren sind eingefallen, die Slawen haben sich danach angesiedelt

    Punkt 2: Es gibt keine "Slawen" und "Illyrer" mehr auf dem Balkan, da sich alle vermischt haben, du wirst bei jedem Serben ein Stück Slawe als auch Illyrer finden, von daher haben sie denselben Anspruch wie die Albaner

    Punkt 3: Langweilig

  5. #15
    ELME
    nich schlecht fürn hollywood film

  6. #16
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    die wahrheit hatt viele gesichter...

  7. #17
    Luli
    Zitat Zitat von KingAgron Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    in dieser Topic will ich euch DIE "NACKTE" WAHRHEIT über kosovo erzählen, Damit meine ich ich will die frage "zu wen gehört Kosovo wirklich?" beantworten . Falls jemand von euch meine Theorie nicht gefällt oder fragen hat kann er/sie ruhig hier posten. Nun hier kommt meine Theorie

    Es Beginnt In den zeiten als es überhaupt nicht mal albaner oder serben(slawen) gab, sonder byzantiner dalmaten Illyrien(nennt man warscheinlich "die Vorfahren" der albaner,siehe wikipedia--> Illyrien). Meiner meinung nach stimmt es auch. Deswegen sagen wir das wir mal "ein Antikes Albanien" geherrscht haben( Albanien, KOSOVO , Novi pazar inskl. preseva/presheve, etwa die hälfte mazedoniens, ein kleiner teil Griechenlands und auch fast die hälfte montenegros). Doch als dann die römer ein Riesiges Königreich war,logischerweise haben die illyrier für sein land gekämpft, doch sie waren chancenlos. Deshalb beschlossen sie sich weg von dort zu gehen, nämlich IN ASIEN( deswegen sieht man heute noch landkarte mit "ALBANIA"). Nach dem sterben Roms, war für einen moment der balkan leer,BIS AUF EINMAL DIE SLAWEN(Serben in diesem fall) in balkan in mitten von KOSOVO ihr eigenes Land plünderten und sagten " OVO JE SRBJA"( dt.: DAS HIER IST SERBIEN). Als wir Albaner dann zurück zu unserem damaligen Land wiedererplündern wollen und dann hier die slawen gesehen haben fanden es wir komisch und fragten(dumm dargestellt):"Sry, aber was macht ihr hier überhaupt?" . Deswegen stehen heute in historische serbische bücher, in dem geschrieben wurde dass "bergmenschen/bergaffen" zu unser volk kam und behauptete, es wäre ihr land gewesen.so kam es zu einer zeit lang streit. Doch während dem wir uns gestritten haben kamen dann die Osmanen(Türken) und eroberte knapp ganz balkan. so mussten alle andere Völker 500 jahre lang für ihr vaterland kämpfen. 1912 hat sich dann albanien seinen staatsunabhängigkeit bekommen doch nit alles was er wollte(das wird dann weitere themen in albanische geschichten kommen, doch wegen so viel schreiben ist es mir langsam langweilig schreiben).


    Nun ich bin soweit fertig...Was meint ihr zum meiner Theorie?. kann sie stimmen? muss es noch paar veränderungen geben? Falls ja, postet sie einfach in dieses topic

    bb fürs erste
    Egal was Du nimmst, nimm bitte weniger davon,... im Ernst...

  8. #18
    Chavo
    Kosovo je Kosovo.

  9. #19

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Punkt 1: Nicht die Slawen, sondern die Awaren sind eingefallen, die Slawen haben sich danach angesiedelt

    Punkt 2: Es gibt keine "Slawen" und "Illyrer" mehr auf dem Balkan, da sich alle vermischt haben, du wirst bei jedem Serben ein Stück Slawe als auch Illyrer finden, von daher haben sie denselben Anspruch wie die Albaner

    Punkt 3: Langweilig
    Zu ersten Punkt:

    Im Jahre 548 kam es zum Einfall der Slawen, wobei sie niemanden schonten und seitdem sie sich auf illyrischen Gebiet befanden, nichts anderes im Sinn hatten als jeden der ihnen unterkam zu töten.Ganz Illyrien und Thrakien waren damals von unbeerdigten Leichen übersät.
    Laut dem römischen Schreiber Procopius erstachen die Slawen ihre Opfer nicht mit Schwert oder Lanze, sondern sie pfählten sie lebend , damit diese dann unter schrecklichen Qualen sterben konnten.
    Die Slawen und Awaren unternahmen von Südungarn aus Raubzüge im heutigen Dalmatien, in Bosnien und der Herzegowina, in Kosovo,Westserbien und Montenegro, während die freien Slawen vom Unterlauf der Donau in das heutige Ostserbien, in Makedonien,Bulgarien,Thrakien und Griechenland einfielen.
    Saloniki und Durres waren die einzigen bedeutenden byzantinische Stadt, die dem Ansturm der Slawen und den vereinigten Awaren-Stämmen stand halten konnten.
    Der Einfall der Slawen war verantwortlich für die Verringerung der Bevölkerung .
    Das Eindringen der Slawen bedeutete das Ende bzw. eine umfassende Veränderung der kulturellen Tradition der Illyrer und leitete einen Slawisierungsprozess der Ortsnamen ein.
    Der Slawisierungsprozess der Ortsnamen vollzog sich in Illyrien schnell, weil er durch die Tatsache begüngstigt war,dass die Bevölkerungszahl gesunken war und somit der Widerstand schwach war.
    Doch die Dardaner behaupteten sich zäh.Dort schritt die Slawisierung kaum voran. In Dardanien haben sich die vorrömischen Ortsnamen bis in das byzantinische Mittelalter und zum Teil bis zum heutigen Tage erhalten(Scupi-Shkupi,Uskana-Kicevo,Drinius-Drin usw.)
    Man muss auch erwähnen ,dass der Einfluss der Slawen auf die Dardaner(Uralbaner) nicht einfach vorbei gegangen ist.

    Landnahme der Slawen auf dem Balkan
    Balkanfeldzüge des Maurikios
    Powered by Google Text & Tabellen

    Zum zweiten Punkt

    Die Landnahme der Slawen auf dem Balkan erweiterte die dortige ethnische Vielfalt um ein bis heute prägendes Element. Nachdem sich auf der Balkanhalbinsel unter römischer Herrschaft im Norden die lateinische und südlich der sogenannten Jireček-Linie die griechische Sprache durchgesetzt hatten, ließen sich hier ab dem ausgehenden 6. Jahrhundert slawische Stämme dauerhaft nieder. Nach der Christianisierung durch die Slawenapostel Kyrill und Method konnten sie ab dem 9. Jahrhundert mit Hilfe der orthodoxen Kirche das Vermächtnis Ostroms übernehmen.

    Landnahme der Slawen auf dem Balkan

  10. #20

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Chavo Beitrag anzeigen
    Kosovo je Kosovo.
    albansko kosovo je albansko kosovo

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serben besitzen mehr Land im Kosovo als Albaner!!!
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 09:06
  2. Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 23:46
  3. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 11:31
  4. Wahrheit über Albaner
    Von Strela im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 16:03
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 13:23