BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 132

Westen Mitschuld am Kosovokrieg?

Erstellt von Dragan Mance, 07.01.2009, 22:45 Uhr · 131 Antworten · 9.000 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Kriegserklärung an nazi-deutschland durch die westliche allianz

    Es forderte den sofortigen Rückzug aller deutschen Truppen aus Polen. Die britisch-französische Garantieerklärung hätte diese Staaten verpflichtet, spätestens 15 Tage nach einem deutschen Angriff selber eine Offensive im Westen Deutschlands zu beginnen. Hitler hoffte, dass die beiden Westmächte ihn ebenso wie beim Einmarsch in die „Resttschechei“ gewähren lassen würden und hatte den Westwall nur schwach besetzt. Dieser Angriff aus dem Westen blieb tatsächlich aus, jedoch erklärten England und Frankreich am 3. September nach Ablauf des Ultimatums Deutschland den Krieg und es begann der Zweite Weltkrieg.
    -----------------------
    ------------------------
    Kriegserklärung an serbien-montenegro durch die westliche allianz

    Am Abend des 24. März 1999 gaben NATO-Generalsekretär Javier Solana und NATO-Oberbefehlshaber US-General Wesley Clark Luftangriffe (Operation Allied Force) gegen die Bundesrepublik Jugoslawien bekannt. Die NATO-Luftstreitkräfte begannen ab ca. 20 Uhr mit Angriffen auf Ziele der serbischen Luftverteidigung in Pančevo, Belgrad, Priština, Novi Sad und Podgorica.[15] Bei diesem Angriff waren von U-Booten in der Adria sowie von B-52-Bombern abgefeuerte Marschflugkörper und Kampfflugzeuge beteiligt.[16]

    Russland kritisierte die NATO-Luftangriffe sofort scharf und drohte bei einer Eskalation des Konfliktes mit militärischen Gegenmaßnahmen. Eine schon laufende militärische Unterstützung Russlands an Serbien durch mehrere Transportflugzeuge mit schwerem Kriegsgerät wurde durch die entzogenen Überflugrechte über Rumänien und Bulgarien sowie Eingriff der Behörden in Azerbeijan vereitelt.[17]


    Der Generalsekretär der Vereinten Nationen Kofi Annan erklärte am 24. März, dass der Weltsicherheitsrat „die erste Verantwortung“ für die Aufrechterhaltung von Frieden und Sicherheit habe. „Dies ist ausdrücklich anerkannt im Nordatlantischen Vertrag (NATO-Vertrag)“. Ohne die NATO-Luftangriffe auf Ziele im Kosovo und im übrigen Jugoslawien zu kritisieren, äußerte Annan sein „tiefes Bedauern“, dass trotz aller Bemühungen die jugoslawische Regierung auf der Ablehnung einer politischen Lösung bestanden habe. „Es ist in der Tat tragisch, dass die Diplomatie versagt hat. Aber es gibt Zeiten, in denen die Anwendung von Gewalt für die Bemühungen um den Frieden legitim sein könnte.“

  2. #32
    Avatar von Franko

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von Сербиан Beitrag anzeigen
    Ich finde schon wenn man sich die Vorgehensweise der NATO/USA anschaut bevor die NATO gebobmt hat war's kein Krieg sondern Verteidigung gegen UCK-Rebellen.

    Was ist eure Meinung dazu wenn JA warum wenn NEIN wieso nicht?

    Die NATO musste eingereifen

    Ansonsten hätte es Massaker wie in Srebrenica gegeben




    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Ich war für die UCK leider damals zu Jung.!

    Schade hätte dich gerne mal in Uniform gesehen

  3. #33
    Bloody
    Zitat Zitat von specialForces Beitrag anzeigen
    1. Aus der Federacija BiH wurden 400 000 Serben Vertrieben, aber eurer Ansicht nach ist das ja keine ethnische Säuberung, sind ja nur Serben

    2.1912, Besetzung?? Wir holten uns nur zurück was wir vor den Türken hatten.

    3.Die Briten haben Polen und die Tschechslowakei den Deutschen überlassen, aber das du das nicht weißt war ja klar



    Laber keinen Scheiß Junge.



    Beweise?
    haha du willst beweise das slobo und seine polizei schuld sind !! haha wenn du nichtmal weißt welche politik slobo vertrat und was die polizisten alles im kosovo angestellt haben dann ist eine diskussion nicht möglich !

  4. #34
    vwxyz
    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen
    Die NATO musste eingereifen

    Ansonsten hätte es Massaker wie in Srebrenica gegeben
    Quatsch!

    Die Nato hat ohne UN-Mandat aufgrund einer angeblichen humanitären Katastrophe eingegriffen. Das allein ist schon so legitim und rechtens wie die einseitigen Proklamierung der Unabhängigkeit Kosovos letztes Jahr - nämlich garnicht. Die Krönung ist aber, dass es keine humanitäre Katastrophe gab, jedenfalls nicht in den Ausmaßen, die in den verdammten westlichen Medien "aufgezeigt" wurden.

    Ohne den Aspekt der "humanitären Katastrophe" hätte der Westen sich nicht in den Konflikt eingemischt wie z. B. kürzlich in Georgien bewiesen wurde...

  5. #35

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Blödsinn, lese OSZE Bericht von 1998, selbst der damalige Botschafter von Kanada (der für die OSZE gearbeitet hat) der Partei für die Serben ergriffen hatte, hatte zugegeben das vorher schon 2.000 getötet und rund 200.000 vertrieben oder geflohen sind. Ich finde es wirklich schlichrweg dämlich wie hier manche mit einer Ignoranz die man eigentlich nur von Nazis kennt immer und immer wieder versucht Fakten zu verdrehen.

    Du redest Blödsinn und verdrehst hier die Fakten! Macht man das Shile?

    Laut OSZE die bis zum Tag im Kosovo waren bevor die NATO los bombardierte gab es keine gezielte ethnische Vertreibung weder gezielte Massaker noch eine humanitäre Katastrophe.

    Es gab stärkere Kämpfe zwischen UCK Terroristen und der serb Einheit und es war klar das dann in diesen Region die Bevölkerung aus Angst geflohen ist, nach den Kämpfen kehrten sie aber meist in ihre Häuser zurück.

    Auch brennende Häuser die vor der NATO Bomb. zu sehen waren entstanden meist durch Kämpfe der Serben und der Terroristen, viele UCKler verschanzten sich auch in albanische private Häuser.

  6. #36
    Avatar von Šumadinko

    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von Сербиан Beitrag anzeigen
    Ich finde schon wenn man sich die Vorgehensweise der NATO/USA anschaut bevor die NATO gebobmt hat war's kein Krieg sondern Verteidigung gegen UCK-Rebellen.

    Was ist eure Meinung dazu wenn JA warum wenn NEIN wieso nicht?
    NEIN !

    Serbien hat sein Land net verteidigt ! Kosovo (nachfahrer der ÜLÜRER) gehört dieses land seidem es menschen gibt

    als die Uck angriff sollten die Serben einfach Waffen hinlegen und es lassen weil wir uns net Verteidigen nein WIR GREIFEN AN


    Israel fdagen verteigt sein Land !! das ihm schon so lange gehört deshalb is es ok dsa sie Palis abschlaten

    WO BLEIBT DIE NATO UN ODER WIE DER GANZE USA KACK HEIST IM ISREAL ?

    die weltpolitik ähnelt einem Kindergarten ganz im ernst -.-"

  7. #37
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.107
    Der Westen ist überhaupt schuld das sich Jugoslawien geteilt hat

  8. #38
    Ghostbrace
    Ich verstehe die Logik dahinter nicht:

    "Achso, wenn die Vertreibung und Ermordung der Albaner erst nach der Einmischung der NATO begonnen hat, dann isses ja okay."

    ??

    Was ist das denn für eine Rechtfertigung? Ob die Vertreibung vor, während oder nach den NATO-Angriffen tut gar nix zur Sache, es vermindert das Verbrechen nicht im Geringsten.

    Für mich siehts auch eher danach aus, als hätten sich die Serben jetzt beeilen müssen, Kosovo ethnsich zu säubern, weil sich ja jetzt die NATO einschaltet und alles zu verhindern droht.

  9. #39
    Bloody
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Du redest Blödsinn und verdrehst hier die Fakten! Macht man das Shile?

    Laut OSZE die bis zum Tag im Kosovo waren bevor die NATO los bombardierte gab es keine gezielte ethnische Vertreibung weder gezielte Massaker noch eine humanitäre Katastrophe.

    Es gab stärkere Kämpfe zwischen UCK Terroristen und der serb Einheit und es war klar das dann in diesen Region die Bevölkerung aus Angst geflohen ist, nach den Kämpfen kehrten sie aber meist in ihre Häuser zurück.

    Auch brennende Häuser die vor der NATO Bomb. zu sehen waren entstanden meist durch Kämpfe der Serben und der Terroristen, viele UCKler verschanzten sich auch in albanische private Häuser.

    nein stimmt nicht mit den verbrennten häusern in dem dorf wo meine verwandten mütterlicherseits wohnen wurden sehr viele häuser verbrannt und das durch serbische polizisten !

    und außerdem hast du quellen dafür das sich die in häusern verschanzt haben ?

  10. #40
    Bloody
    Zitat Zitat von k.i.s Beitrag anzeigen
    NEIN !

    Serbien hat sein Land net verteidigt ! Kosovo (nachfahrer der ÜLÜRER) gehört dieses land seidem es menschen gibt

    als die Uck angriff sollten die Serben einfach Waffen hinlegen und es lassen weil wir uns net Verteidigen nein WIR GREIFEN AN


    Israel fdagen verteigt sein Land !! das ihm schon so lange gehört deshalb is es ok dsa sie Palis abschlaten

    WO BLEIBT DIE NATO UN ODER WIE DER GANZE USA KACK HEIST IM ISREAL ?

    die weltpolitik ähnelt einem Kindergarten ganz im ernst -.-"

    haha das lächerlichste das ich je gehört habe serbien und verteidigen

Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 377
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 19:20
  2. Vatikan schweigt weiter zu Mitschuld in Argentinien
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 19:42
  3. Das Lagermädchen aus dem Kosovokrieg
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 00:01
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 00:50
  5. Kosovokrieg 1999
    Von Viva_La_Pita im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 14:54