BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 231

Willamson zum Thema Organhandel und Verbrechen der UCK

Erstellt von Dissention, 29.07.2014, 12:37 Uhr · 230 Antworten · 6.925 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.115
    richtig hamburg1711.es sind aber bis jetzt bei 10 zu beweisen da kommen mit sicherheit mit der zeit noch mehr dazu.dick martys und cala del pontes berichte schreiben das so an die ca.200 fälle bekannt sind.

  2. #42
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Wer sagt überhaupt das es die Serben waren die sie umgebracht haben
    Die haben sich selbst umgebracht und sich selber in Serbien in Massengräbern gelegt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    lek lebt in seiner eigenen welt die er sich so zusammen bastelt wie es ihm gefällt.er ist verblendet und hat angst vor der wahrheit.ich weiss aber nicht wie ich ihm helfen kann da er mit sicherheit keine serbischen bücher über den kosovo krieg lesen will oder den bericht des deutschen auswärtigen amtes von anfang märz 1999.dort steht ganz deutlich das es keine systematische verfolgung von albanern durch serbische truppen gibt aber im gegensatz morde und vertreibungen durch die uck.lek du musst auch mal andere zeitungen,berichte fernsehsendungen sehen,lesen als immer nur albanische.dann bekommst du einen besseren überblick.du siehst das du falsch liegst.
    Natürlich gab es auch vor der Natointervention massenhafte Vertreibungen durch serbische Truppen.

  3. #43

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.115
    also ehrlich ich finde das mit toten menschen nicht gescherzt werden darf.das ist absolut respektlos.

    - - - Aktualisiert - - -

    das waren keine vertreibungen sondern flüchtlinge.sie flohen vor den kämpfen und als die kämpfe vorbei waren kehrten sie wieder in ihre häuser zurück

  4. #44
    Mudi
    "Schlüssige Beweise" für Organhandel

    Stand: 29.07.2014 17:06 Uhr

    Eine Ermittlungsgruppe der EU hat die seit Jahren im Raum stehenden Vorwürfe gegen die Kosovarische Befreiungsarmee UCK untersucht, im Kosovo-Konflikt Ende der 1990er-Jahre systematisch illegalen Organhandel betrieben zu haben.

    Die Ermittler kommen zu dem Schluss, dass sich mehrere ranghohe UCK-Mitglieder wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Organhandels vor einem internationalen Gericht verantworten sollen. Auf die Einrichtung eines Sondergerichtshofs müssen sich die EU und die Regierung in Pristina noch verständigen.

    Nach den Worten von Chefermittler Clint Williamson gibt es "schlüssige Hinweise", wonach bis zu zehn Gefangene getötet wurden, um ihnen Organe zu entnehmen und diese zu verkaufen. Er betonte, es habe sich bei den Organentnahmen um die Taten einzelner UCK-Mitglieder gehandelt habe. Diese hätten "politische Macht und persönlichen Reichtum für sich selbst" angestrebt.

    Williamson widersprach Vermutungen, wonach hunderte vermisste oder getötete Angehörige ethnischer Minderheiten den kosovarischen Organhändlern zum Opfer gefallen seien.

    Er fügte hinzu, die Ermittler würden aber weiter nach Beweisen für einen möglichen illegalen Organhandel suchen. Sobald es die Möglichkeit gebe, einen unabhängigen und transparenten Prozess zu führen, der auch höchsten Zeugenschutz garantiere, könnte Anklage erhoben werden.

    tagesschau.de

    Von der gesamten UCK oder einer großen geplanten Sache kann hier nicht gesprochen werden. Klar gibt es überall mal Leute, die ihren eigenen Interessen hinterhergehen. Komplett ist die Sache aber noch nicht geregelt. Bin gespannt, was am Ende rauskommt.

  5. #45

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    "Schlüssige Beweise" für Organhandel

    Stand: 29.07.2014 17:06 Uhr

    Eine Ermittlungsgruppe der EU hat die seit Jahren im Raum stehenden Vorwürfe gegen die Kosovarische Befreiungsarmee UCK untersucht, im Kosovo-Konflikt Ende der 1990er-Jahre systematisch illegalen Organhandel betrieben zu haben.

    Die Ermittler kommen zu dem Schluss, dass sich mehrere ranghohe UCK-Mitglieder wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Organhandels vor einem internationalen Gericht verantworten sollen. Auf die Einrichtung eines Sondergerichtshofs müssen sich die EU und die Regierung in Pristina noch verständigen.

    Nach den Worten von Chefermittler Clint Williamson gibt es "schlüssige Hinweise", wonach bis zu zehn Gefangene getötet wurden, um ihnen Organe zu entnehmen und diese zu verkaufen. Er betonte, es habe sich bei den Organentnahmen um die Taten einzelner UCK-Mitglieder gehandelt habe. Diese hätten "politische Macht und persönlichen Reichtum für sich selbst" angestrebt.

    Williamson widersprach Vermutungen, wonach hunderte vermisste oder getötete Angehörige ethnischer Minderheiten den kosovarischen Organhändlern zum Opfer gefallen seien.

    Er fügte hinzu, die Ermittler würden aber weiter nach Beweisen für einen möglichen illegalen Organhandel suchen. Sobald es die Möglichkeit gebe, einen unabhängigen und transparenten Prozess zu führen, der auch höchsten Zeugenschutz garantiere, könnte Anklage erhoben werden.

    tagesschau.de

    Von der gesamten UCK oder einer großen geplanten Sache kann hier nicht gesprochen werden. Klar gibt es überall mal Leute, die ihren eigenen Interessen hinterhergehen. Komplett ist die Sache aber noch nicht geregelt. Bin gespannt, was am Ende rauskommt.

    Anscheinend waren es einzelne wenige fehlgeleite

  6. #46
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.609
    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    also ehrlich ich finde das mit toten menschen nicht gescherzt werden darf.das ist absolut respektlos.

    - - - Aktualisiert - - -

    das waren keine vertreibungen sondern flüchtlinge.sie flohen vor den kämpfen und als die kämpfe vorbei waren kehrten sie wieder in ihre häuser zurück
    Welche sie niedergebrannt vorgefunden haben.

  7. #47

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.115
    genau so ist es.hoffentlich bekommen alle opfer gerechtigkeit egal welchem volk sie angehörten.

  8. #48
    Mudi
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Anscheinend waren es einzelne wenige fehlgeleite
    Anscheinend, schauen wir wir mal, ob es am Ende zu Verurteilungen kommt und wie viele es werden. Wichtig ist, dass man als Albaner nicht hinter Schandtaten stehen darf. Unsere Bestrebungen nach Freiheit waren legitim und sauber, wenn es ein paar Fehlgeleitete darunter gibt, dann darf man ihre Fehltritte nicht unterstützen, das passt nicht zu unserer Kultur und schon gar nicht zu unserem Glauben, ob islamisch oder christlich.

    Grechtigkeit für jeden Menschen.

  9. #49
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384
    Zitat Zitat von MOE Beitrag anzeigen
    Anscheinend, schauen wir wir mal, ob es am Ende zu Verurteilungen kommt und wie viele es werden. Wichtig ist, dass man als Albaner nicht hinter Schandtaten stehen darf. Unsere Bestrebungen nach Freiheit waren legitim und sauber, wenn es ein paar Fehlgeleitete darunter gibt, dann darf man ihre Fehltritte nicht unterstützen, das passt nicht zu unserer Kultur und schon gar nicht zu unserem Glauben, ob islamisch oder christlich.

    Grechtigkeit für jeden Menschen.
    Nein

  10. #50
    Mudi
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Nein
    Nuckel nicht zu doll.

Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. die verbrechen der uck..........
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 02:00
  2. Zum Thema Srebrenica und Manheimer
    Von bosmix im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 15:51
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 19:51
  4. Zum Thema toter UN-Polizist und serbische Häme
    Von djevushko im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 12:12
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.12.2004, 21:27