BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 100

Die Wirtschaftslage im Kosovo

Erstellt von Zurich, 17.02.2010, 10:26 Uhr · 99 Antworten · 4.501 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ja, Amerikaner sind schlecht, sie machen nur schlechtes, was sie anfassen, wird verflucht.

    Wegen diesen Amerikanern können wir heute keine Nazis mehr sein


    Zurich hat etwas aufgegriffen: MENTALITÄT und die war entscheidend für den Wiederaufbau. Klar, haben alle reingefunkt um ihrer eigen Interessen Willen aber schlussendlich lags an den Deutschen ihr Land wieder aufzubauen...
    Hehe, wo schrieb ich etwas davon, dass es schlecht war?
    Meiner Meinung nach hätte der Staat Deutschland nach dem 2.WK zerstückelt werden sollen, um keine Gefahr für die Zukunft zu sein.

    Natürlich ist die Mentalität ein wichtiger Punkt, den es anzusprechen gilt, allerdings nicht der Wichtigste. Denn alleine gutes Zureden und gute Absichten können einen Staat noch nicht entwickeln.

    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    In die Balkanländer wird auch Entwicklungs-Geld gepumpt und es ist dennoch nicht mit dem zu Vergleichen was Deutschland vollbracht hat.
    Von anderen Entwicklungsländern ganz zu schweigen.

    Es liegt sehr wohl im Denken der Menschen.
    Allerdings nicht in dem Ausmaß und zudem landet ein Großteil des Geldes in den Taschen der korrupten Stellen und wird für unsinniges eingesetzt. (Republika Srpska, Bau des neuen Sitzes der Regierung, was für ein Quatsch)

  2. #22
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Aurora Beitrag anzeigen
    Unter Serbien wäre alles besser blabla das hatten wir schon Zurich.


    Und nur weil du aus Bosnien bist, hat doch nach nichts zu sagen,

    was für ein großer Fascho du unter meinen Augen bist, hmm?
    Sorry, was sind das denn bitte für Unterstellungen?
    1.) Habe ich nirgendwo geschrieben, dass es den Kosovo-Albanern unter Serbien besser gehen würde. Ich bin eher für eine Trennung unter Kompromissen.
    2.) Wenn ich bezüglich Kosovo nicht die gleiche Meinung habe, macht mich das längst nicht zu einem Fascho.
    3.) Wer so radikal denkt, ist selbst einer.

  3. #23
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen

    Weniger durch die Mentalität und mehr durch den Willen der Amerikaner vor allen Dingen, Deutschland wieder wirtschaftsfähig zu machen, um den Markt anzukurbeln und ihre Produkte hier loszuwerden.
    Weiss du überhaupt wie viel Geld BiH für den Aufbau bekommen hat und wieviel Kosovo. Und wie stehen die Amerikanern zu den Kosovo-Albanern? - Und immerhin hatten ja die Deutschen kurz vorher aberhunderttausende von Amis umgebracht. Also hör auf mit dem "Die Deutschen bekamen von den Amis Unterstützung, die Kosovo-Albaner nicht." Das ist nicht der Grund!!!

    Appropos Mentalität. Vergleich mal die Mentaltät hier in der Schweiz zwischen Deutschen und einem aus dem Balkan. - Das sagt schon alles. Selbst hier in der Schweiz trennen sich in dieser Frage die Welten.
    Die Deutschen sind nun mal ein sehr diszipliniertes und sehr gebildetes Arbeitervolk. Kein Wunder waren die meissten berühmten Wissenschaftler in der Geschichte Deutsche.

  4. #24
    Fushe Kosove
    Das wir ein Staat sind ist völlig in Ordnung.
    Verhandlungen wird es nicht mehr geben weil wir nix mit Serbien zu tun haben wollen u. weil wir ein Staat sind.

    Eure Autonomie ist ein Witz
    Serbien erlaubt nur Autonomie das reicht uns nicht kapisch u. wir wollen u sind unabhängig
    Wen es nicht mit Reden klapt muss halt die selbsständige Unabhängigkeitserklärung her.


  5. #25

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    das war ja Klar dass so was von Zürich kommt, er hat sich bestimmt drauf vorbereitet


    Ich finde, die Albaner sollten sich mit den Serben wieder an einen Tisch setzen und über eine Kompromiss-Lösung diskutieren. Wie auch immer diese sein mag. Evtl. Nord-Kosovo + Enklaven zu Serbien und Rest-Kosovo + Preshevo-Tal zu Albanien (wäre eine denkbare Lösung).
    was du und jeder "normal denkender" Serbe findet, interessiert keine Sau

    P.S: ich hab nicht gewusst dass ein "Zürcher" auch für "OberÖsterreich Nachrichten" interessiert

  6. #26
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Ich finde, die Albaner sollten sich mit den Serben wieder an einen Tisch setzen und über eine Kompromiss-Lösung diskutieren. Wie auch immer diese sein mag. Evtl. Nord-Kosovo + Enklaven zu Serbien und Rest-Kosovo + Preshevo-Tal zu Albanien (wäre eine denkbare Lösung).
    Alter hast du deinen Verstand verloren ? Das wäre voll der Verlust , auf welcher Seite bist du eigentlich ?Das wollen die Serben doch , wenn schon nicht Kosovo , dann ein teil.
    Voll die Scheißidee echt!!!

  7. #27
    Avatar von graue eminenz

    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    1.137
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ich sehe das grösste Problem in der Moral der Leute auf dem Balkan.

    Mich würde es wundern, wenn du für einen Hungerlohn im Kosovo arbeiten müsstest, wie es dan mit deiner Moral bestellt ist..

    Ist doch völlig klar das die Leute frustriert sind unten..

  8. #28
    Avatar von graue eminenz

    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    1.137
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Bei uns in Bosnien gibts auch Kriminalität und Korruption. Und in anderen Ländern in der Umgebung ebenfalls, Kroatien, Serbien, ja auch Albanien und trotzdem funktionieren diese Länder. Sogar Bosnien, trotz allen Problem, die es noch hat. Die Leute in meiner Heimat Banja Luka (BiH) leben sehr gut. Haben für ihre Verhältnisse gute Löhne und können sich fast alles leisten, was ich mir hier auch leisten kann.
    Und vergleich mal Banja Luka mit Pristina zum Beispiel. Das sind 2 Welten.

    Klar Kriminalität und Korruption sind sicher das oberste Problem. Doch das Problem gibt es schon lange und nicht nur im Kosovo.




    Und appropos gebildete Fachleute mit hohem Abschluss, die das Land nach vorne bringen sollten. - Ich lege da nicht so viel Wert drauf. Denn auch in der Bildung herrscht nichts anderes als Korruption und jeder Lümmel geht studieren.
    Ich kenne das Problem bei meinen Landsleuten und ich denke kaum, dass das bei den Kosovo-Albaner besser ist.

    Ich kenne paar Bosnische-Serben die berichten mir wiederum Geschichten von Armut wo ich wirklich zusammenzucken muss, die kommen nicht mit solchen euphorischen Storys, heisst aber nicht das ich dir das nicht glauben mag.

    Es gibt auch im Kosovo Leute wo unter sehr guten Bedingungen leben, aber das mag nicht darüber hingwegtäuschen das die Armut insgesamt hoch ist, nicht nur im Kosovo...in der reichen Schweiz gelten beispielsweise 1 Million auch offiziell als arm!

  9. #29
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Bei uns in Bosnien gibts auch Kriminalität und Korruption. Und in anderen Ländern in der Umgebung ebenfalls, Kroatien, Serbien, ja auch Albanien und trotzdem funktionieren diese Länder. Sogar Bosnien, trotz allen Problem, die es noch hat. Die Leute in meiner Heimat Banja Luka (BiH) leben sehr gut. Haben für ihre Verhältnisse gute Löhne und können sich fast alles leisten, was ich mir hier auch leisten kann.
    Und vergleich mal Banja Luka mit Pristina zum Beispiel. Das sind 2 Welten.

    Klar Kriminalität und Korruption sind sicher das oberste Problem. Doch das Problem gibt es schon lange und nicht nur im Kosovo.




    Und appropos gebildete Fachleute mit hohem Abschluss, die das Land nach vorne bringen sollten. - Ich lege da nicht so viel Wert drauf. Denn auch in der Bildung herrscht nichts anderes als Korruption und jeder Lümmel geht studieren.
    Ich kenne das Problem bei meinen Landsleuten und ich denke kaum, dass das bei den Kosovo-Albaner besser ist.
    Im Vergleich zu Bosnien geht es dem Kosovo relativ gut, ein einheitlicher Staat mit Perspektive. Ob da jetzt ein paar Zehntausend Serben hier oder da den Gesamtstaat anerkenenn wollen oder nicht hat in Wirklichkeit kaum Einfluss auf den Kosovo Staat. In Bosnien ist es ganz anders. Und wieso du glaubst zwischen Banja Luka und Prishtina würden zwei Welten existieren, ist mir schleierhaft. Prishtina steht Banja Luka sicher in nichts nach. Was hat denn bitte schön Banja Luka was Prishtina nicht hat?

  10. #30
    Fan Noli
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Ein High-Tech Standort kann Kosovo sowieso nicht sein, liegt zum Teil auch an der bequemen Mentalität der Leute. Aber das muss es auch nicht. Einfache Güter und Dienstleistungen reichen aus um wenigstens auf dem balkanischen Markt einen Platz einzunehmen.
    Dem Bericht zufolge exportiert Kosovo garnichts, importiert über 90% der Waren.
    Zumindest so einfache Dinge wie Pasta oder Süßwaren, für diese Dinge kann man selber eine Produktion starten um nicht vollständig fremde Produkte zu importieren.
    Das einzige kosovarische was ich unten gegessen habe waren Salzstangen.
    Na ja unser Nachbarland Serbien verweigert den Import unserer Güter (auch als Transit-land). Nichtsdestotrotz hat der kosovo einen Export der nach dem Krieg von Null angefangen hat. Im Jahre 2003 lag er bei 36 Millionen € und ist bis zum vergangen Jahr auf 162 Millionen € für das Jahr 2009 angestiegen.

Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 17:09
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 17:36
  3. Wirtschaftslage
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 14:08
  4. Roiters - Wirtschaftslage in Bosnien
    Von Grobar im Forum Wirtschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 23:48
  5. Aktuelle Wirtschaftslage in den Reformländern
    Von Klement im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 13:55