BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

Zajednica Srpskih Opština

Erstellt von Mitar.Mitar, 09.02.2017, 11:39 Uhr · 42 Antworten · 2.485 Aufrufe

  1. #41
    Nik
    Zitat Zitat von Mitar.Mitar Beitrag anzeigen
    Moin Moin

    Was soll für dich ein Kompromiss, das sich Serbien von 12% des Territoriums lossagt und seine historische Provinz als anderen Staat anerkennt? Das würde wohl keine europäisches Land an Belgads Stelle tun. Das war das Problem, für Albaner kam nichts anderes als Unabhängigkeit in Frage, für Serben kam alles in Frage außer Unabhängigkeit. Die albanische Seite zeigte sich in der Status Frage genauso wenig kompromissbereit.

    Alleine 17 Wagen der Spezialeinheit ROSE stationierten sich in Leposavic im Nordkosovo schwer bewaffnet als der Zug aus Belgrad nach Nordkosovo fuhr, davor auch schon paar mal wie verängstigte Bewohner berichteten. In Leposavic leben 99% Serben. Seid 1999 ist das nicht geschehen, die eu schweigt, die Kosovo Serben waren kurz davor aus allen Institutionen auszutreten und wieder auf die Barrikaden zu gehen, Vucic musste extra nach Raska reisen um die Serben zu überreden ruhig zu bleiben.





    PS: Dzek Danijels hat recht, wenn jeder macht was er will und sich nicht ans abgemachte hält, bekommt man nur Chaos was im schlimmsten Fall zu toten und kriegsähnlichen Zuständen kommen kann.
    Përshëndetje

    Ich sehe aber eher Serbien in der Verantwortung, sich den neuen Realitäten anzupassen und nicht den Kosovo, schliesslich wird der Kosovo heute nicht mehr von einer serbischsprachigen Mehrheit bevölkert. Oder siehst du das anders?

    Raschka liegt aber nicht im Kosovo. Wieso beunruhigen sich die Leute dort? Prishtina hat kein Interesse an Territorialerweiterungen. Und diese Spezialeinheiten hatten sowieso den Auftrag, die Grenze der Republik Kosovo zu bewachen, da der Propaganda-Zug ja offensichtlich nach Mitrovica fahren wollte. Was sollen die sonst dort versucht haben? Kriegsvorbereitungen? Erklär mir mal, was das Ziel dieses Krieges sein soll, den angeblich Prishtina plant?

  2. #42

    Registriert seit
    01.01.2017
    Beiträge
    7
    Ich finde es sollte umgesetzt werden, edoch nur, wenn sich diese Kommunen nicht unabhängig erklären können!

  3. #43

    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    652
    Zitat Zitat von Mitar.Mitar Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Shqip, ich habe hier garnichts verglichen, du drehst mir die Wörter im
    Munde um. Ich habe nur gesagt das kein Volk von einer Armee bewacht werden will, worunter es mögliche Beteiligte gibt, die noch vor 20 Jahren Verbrechen an dem selben volk begangen haben. Das zählt wohl für jede Nation. Deswegen werden Kosovo Serben gegen eine Armee stimmen, ob sie trotzdem durchkommt, das weiß ich nicht

    Die deutschen Medien übertreiben wiedermal maßlos, Vucic und Toma haben nicht einmal erwähnt das sie albanische Gebiete Kosovos angreifen wollen. Beide sagten das sie nicht dulden werden wie schwerbewaffnete ROSU Einheiten die serbischen Zivilisten im Nordkosovo einschüchtern oder töten, wie es paar mal in der letzen Zeit vorgefallen ist, es gab zwar Gott sei dank keine Tote, doch es reicht wenn man den Familien Angst und schrecken verbreitet.
    Zum Frieden tut das nicht viel bei, oder? 2011 versuchte man schonmal schwerbewaffnet gegen Zivilisten vorzugehejn um den Norden mit Gewalt gegen die Res1244 einzunehmen. Es ist ihnen seit 1999 untersagt in den Norden zu patrolieren, was auch im Brüssler Vertrag unter der ZSO verankert ist. Vucic hat nur gesagt das er solche Aktionen der ROSU nicht nochmal dulde was sich wie gesagt auf auf den Norden bezieht. Man werde die Serben im Norden auch militärisch schützen wenn die Gegenseite Militär anwendet, dies sagte er auch allen EU Abgeordneten als letzte Warnung. Die deutschen hauen sofort die Propagandamaschenerie raus.

    Pristina ist da nicht ganz unschuldig, du siehst die ganze Sache immer so einseitig.
    Hallo Mitar,

    sehr interessante Ansichten hast du, ich geh auch auf die einzelnen Punkte ein.

    Zur Armee:

    Du argumentiert das Serben im Kosovo nicht von Albanern beschützt werden möchten weil diese Verbrechen an diese verübt haben. Dann frag ich wie sieht es in Südserbien aus, kamen bei den Unruhen dort keine Albaner ums Leben?? Nach deiner Ansicht dürften dort keine Spezialeinheiten Serbien patrollieren, tun sie das? ja machen sie und den Armeestütztpunkt dort müßten sie nach deiner Logik auch abreisen. Oder gilt das nur für die Albaner

    Zu Vucic Aussagen:

    Die Aussagen Vucic und Nikolic wurden schon richtig interpretiert hier, das was du so salop als Propaganda abtust. Vucic und Nikolic haben damit gedroht die Armee ins Kosovo zuschicken, da spielt es keine Rolle ob im Norden oder sonstwo ins Kosovo, wichtig ist es das diese die Grenze zum Kosovo samt Armee überqueren wollten und das gilt nach internationalen Normen als Aggression.

    Oder nach deiner Logik es dir zu verdeutlichen, wäre es also kein Problem wenn die UCK in den süden Serbien gehen würde um die dortige alb. Minderheit zu beschützen nachdem serb. Spezialeinheiten dort wieder anwesend waren??

    Versteht du eigentlich was für ein Quatsch du labberst und gilt das wieder nur für die Albaner, die sich dran halten müssen und für Serben nicht?

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 12:29
  2. Komandovao ubistvima hiljade srpskih civila
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 21:15
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 10:33
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 16:53
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2005, 13:43