BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 26 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 252

Film-, oder Seriennews

Erstellt von Rosinante, 29.11.2016, 15:27 Uhr · 251 Antworten · 6.753 Aufrufe

  1. #1
    Rosinante

    Film-, oder Seriennews

    Ich habe beschlossen mal einen Thread zu öffnen wo es um etliche Film und Seriennews geht (oder Neuigkeiten sowie Nachrichten um Schauspieler - aber bitte keinen Tratsch aus Magazinen), da es einen solchen Thread bisher nicht gibt (meines Wissens nach). Könnt auch gerne Theorien zu jeweiligen hier entwerfen usw..


    Leah Remini verklagt Scientology im Streit um Doku




    Das einstige Scientology-Mitglied Leah Remini liegt im Clinch mit ihrer früheren Kirche. Nun verklagt die Schauspielerin die Kirche in Millionenhöhe.
    Leah Remini verklagt Scientology auf 1,5 Millionen US-Dollar Schadensersatz. Der Klage geht ein Streit um die kürzlich gestartete Doku-Serie Leah Remini: Scientology and the Aftermath über die umstrittene Organisation voraus, berichtet Tony Ortega vom Blog Underground Bunker. Ortega veröffentlichte bereits 1995 seinen ersten Artikel über Scientology und wurde mit seiner Arbeit über die Organisation bekannt. Dem Eintrag zufolge, der sich auf Anwaltsbriefe beider Parteien stützt, versuchte die Kirche, die Ausstrahlung der Sendung zu verhindern. So versuchten Offizielle der Glaubensgemeinschaft sowohl die Serie als auch die aus King of Queens bekannte Darstellerin mit drastischen Worten beim verantwortlichen Sender A&E zu diskreditieren.
    Sie bezeichneten Leah Remini demnach als "verdorbene, verwöhnte Diva" und "abgehalfterte Schauspielerin." Die Antwort der Schauspielerin folgte in Form eines anwaltlichen Schreibens, das die Kirche zur Kompensation des emotionalen, wie ökonomischen Schadens aufforderte, heißt es weiter. Scientology aber legte laut Ortega nach: "[Ihre] Forderungen sind nichts weiter als ein provokanter Trick, um öffentliche Aufmerksamkeit zu generieren, was sich ohne Zweifel als ein weiterer gescheiterter Plan einer gescheiterten 'Berühmtheit' im Streben, Geld aus ihrer einstigen Religion zu schlagen, herausstellen wird."
    Leah Remini war über Jahrzehnte Mitglied von Scientology, bevor sie 2013 den Ausstieg wagte. Seitdem setzt sie sich kritischen Wortes auch öffentlich mit ihrer einstigen Religion auseinander. Bereits im vergangenen Jahr erschienen ihre Memoiren Troublemaker über die Rolle ihrer Familie während ihrer Zeit als Mitglied und ihr letztliches Ausscheiden. Vulture verweist in diesem Zusammenhang auf ein Interview, das Remini an früherer Stelle im November mit Ellen DeGeneres führte. In diesem prangerte sie u.a. Scientologys massive Einschüchterung seiner Kritiker an.

  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    64.645
    naja, das Ganze ist absurd-komisch und eher pillepalle für die Welt, aber dass Scientology jemandem vorwirft Geld aus etwas schlagen zu wollen ist schon besonders dreist

  3. #3
    Rosinante
    Wes Anderson hat pünktlich zur Weihnachtszeit einen Kurzfilm mit Adrian Brody gedreht, den man sich schon anschauen kann

    "Come Together": Seht Wes Andersons bezaubernden Weihnachts-Kurzfilm mit Adrien Brody - Kino News - FILMSTARTS.de

    In der Zwischenzeit arbeitet er noch an seinen Projekt für den Nachfolger von "Der fantastische Mr. Fox" (2018).

    - - - Aktualisiert - - -

    Der aktuelle Kinofilm Moonlight, das von Kritikern bisher außerordentlich gefeiert wurde, räumt bei den Gotham Awards ab, und vergrößert somit seine Favoritenrolle bei den Oscars.

    - - - Aktualisiert - - -

    Übrigens, an an die Leute die sich Westworld anschauen: Für das Staffelfinale wird es bei der letzten Folge eine Filmlänge geben, da bestimmte Fragen noch geklärt werden müssen.

  4. #4
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.323
    Ich warte auf GoT 7 und Bladerunner 2...

    Big Bang wird übrigens immer langweiliger, liegt wohl daran, dass die Nerds durch ihre Beziehungskisten immer "normaler" werden...

  5. #5
    Rosinante
    Zu GoT kann ich übrigens sagen dass erste Bilder schon zu sehen sind für die neuste Season, aber es könnte auch Spoilergefahr entstehen wie ich hörte wer es sieht. Ich selbst weiß es nicht ob da was dran ist, da ich die Serie nie geschaut hab.^^

  6. #6
    Avatar von Ricky

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    3.550
    Bladerunner 2 wird der Hammer hoffe ich.

  7. #7
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    11.923
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich warte auf GoT 7 und Bladerunner 2...
    Zum Glück wird Blade Runner 2049 von einem fähigen Regisseur wie Denis Villeneuve gedreht. Macht zumindest Hoffnung, dass es kein typischer Popcornfilm wird.
    Big Bang wird übrigens immer langweiliger, liegt wohl daran, dass die Nerds durch ihre Beziehungskisten immer "normaler" werden...
    100% Zustimmung. Ein Grund warum ich damit schon lange abgeschlossen hatte. Es fing mal als eine "frische" Sitcom an.

  8. #8
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.323
    21:45, zdf-neo: Tempel (Eigenproduktion)

    "Ficken und Koksen nur an Sonn- und Feiertagen"

    Auch der deutschen öffentlich-rechtlichen Tradition, soziale Themen nicht nur mitschwingen zu lassen, sondern sie eher überdeutlich zu benennen, bleibt man treu. Aber in Tempel unterhält sich nicht mehr wie in der Vorabendserie die Polizistin mit dem Sozialpädagogen über Gentrifzierung, sondern der Zuhälter und Dealer Jakob (Thomas Thieme) schimpft in einem Hinterhof über "arschlose, körnerfressende Yoga-Fotzen", von deren gesundem "Ficken und Koksen nur an Sonn- und Feiertagen" keine Sau mehr leben könne. Im Zentrum stehen die Gangster, nicht die Polizei, und auch nach sechs Folgen löst sich nicht alles wieder in Heile-Welt-Fernsehen auf.

    Schau ich mir gleich an...

  9. #9
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.323
    Tempel: Anfang ist gut, spielt im Wedding...

  10. #10
    Rosinante
    Manchester by the Sea ist der Beste Film 2016 des National Board of Review


    Manchester by the Sea gewinnt bei der Vereinigung National Board of Review in der Kategorie Bester Film. Moonlight, Arrival und Silence sind weitere Gewinner.
    Die Oscar-Saison ist gestartet. Die Vereinigung National Board of Review hat ihre Favoriten des aktuellen Kinojahres bekannt gegeben. Seit 1920 stimmen deren Mitglieder über die besten Filmarbeiten des Jahres ab. Großer Gewinner in diesem Jahr ist Manchester by the Sea. Neben Bester Film gab es noch die Auszeichnung Bester Hauptdarsteller sowie Bester Nachwuchsdarsteller. Manchester by the Sea hat gestern bereits bei den Gotham Awards vier der wichtigsten Nominierungen erhalten und kristallisiert sich damit mehr und mehr als ernstzunehmender Oscar-Kandidat heraus. Bei uns der Film leider erst am 19.01.2017 zu sehen.
    Bester Film: Manchester by the Sea
    Beste Regie:
    Barry Jenkins, Moonlight
    Bester Schauspieler:
    Casey Affleck, Manchester by the Sea
    Bester Schauspieler:
    Casey Affleck, Manchester by the Sea
    Beste Schauspielerin:
    Amy Adams, Arrival
    Bester Nebendarsteller:
    Jeff Bridges, Hell or High Water
    Beste Nebendarstellerin:
    Naomie Harris, Moonlight
    Bestes Drehbuch (Original):
    Kenneth Lonergan, Manchester by the Sea
    Bestes Drehbuch (Adaption):
    Jay Cocks und Martin Scorsese, Silence
    Bester Animationsfilm:
    Kubo - Der tapfere Samurai
    Bester Nachwuchsdarsteller:
    Lucas Hedges, Manchester by the Sea
    Beste Nachwuchsdarstellerin:
    Royalty Hightower, The Fits
    Bestes Regie-Debüt:
    Trey Edward Shults, Krisha
    Bester fremdsprachiger Film:
    Die Mieterin
    Bester Dokumentarfilm:
    O.J.: Made in America
    Bestes Ensemble:
    Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen
    Spotlight Award: Für ihre kreative Zusammenarbeit
    Peter Berg und Mark Wahlberg


    von Ines W. (Ines Walk) - Veröffentlicht am 30.11.2016, 11:00


    moviepilot Team
    Ines W. Ines Walk

    FOLGEN



    "Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)



    97
    AUFRUFE
    0gefällt das

    Auf Facebook teilen

    [COLOR=rgba(255, 255, 255, 0.901961)]
    Redaktion

    © Universal Pictures
    Manchester by the Sea





    - - - Aktualisiert - - -
    Top 10 Films (nach Manchester by the Sea)
    Arrival
    Hacksaw Ridge
    Hail, Caesar!
    Hell or High Water
    Hidden Figures
    LA LA Land
    Moonlight
    Patriots Day
    Silence
    Sully


    Top 5 der fremdsprachigen Filme
    Elle
    Die Taschendiebin
    Julieta
    Unter dem Sand
    Neruda

    Top 5 Dokumentarfilme
    De Palma
    The Eagle Huntress
    Gleason
    Life, Animated
    Miss Sharon Jones!

    Top 10 Independent Filme
    20th Century Women
    Captain Fantastic
    Creative Control
    Eye in the Sky
    The Fits
    Green Room
    Hello, My Name Is Doris
    Krisha
    Morris aus Amerika
    Sing Street


    - - - Aktualisiert - - -

    Also unbedingt Manchester by the Sea vormerken!! Kanns gar nicht erwarten ihn bald zu sehen.

Seite 1 von 26 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Filme ???
    Von Makedone im Forum Balkan im TV
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.06.2016, 10:44
  2. Multikulti oder Reinrassigkeit in eurer Zukunftplanung ?
    Von Toni im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 920
    Letzter Beitrag: 01.06.2015, 15:09
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 00:08
  4. filme illegal oder videothek?
    Von Barney Ross im Forum Film
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 18:10
  5. Film protiv Partizana
    Von Dobojlija im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 17:42