BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

1000 Milliarden?

Erstellt von Perun, 05.04.2009, 15:28 Uhr · 13 Antworten · 2.214 Aufrufe

  1. #11
    Bloody

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Doch du bist stolz drauf aber das jämerliche an manchen von euch ist das ihr euch wie Amis fühlt obwohl ihr nur Albaner seit
    Verschone uns bitte mit deiner Scheisse die sich Beitrag nennt !

  2. #12
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    ...ich denk mal nach den naechsten 2 Wirtschaftskriesen(und die kommen ja in immer kuerzeren abstaenden immer heftiger) werden alle hier freunde sein...nich schwarzsehen...so krisen koennen ungemein hilfreich sein...

  3. #13
    Avatar von alba_mafia

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    1.854
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Doch du bist stolz drauf aber das jämerliche an manchen von euch ist das ihr euch wie Amis fühlt obwohl ihr nur Albaner seit
    was heisst hier nur du idiot. ein albaner ist genausoviel wert wie ein ami des hat doch nichts mit der ethnie zu tun du trottel du dummer

  4. #14
    Avatar von Yugovich

    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    275
    Zitat Zitat von kc87 Beitrag anzeigen
    Das dicke Ende kommt erst noch in den nächsten Monaten, vielleicht auch erst nächstes Jahr. Diese gigantischen Geldmengen, die nun in Umlauf gebracht werden, wird die Folge eine Inflation sein. Wir können uns wohl schon mal auf eine Währungsreform einstellen.
    Der Steuerzahler wird nun nochmal so richtig bis aufs Mark ausgepresst. Wenn ich da allein schon an die "staatliche" Abwrackprämie denke, könnte ich kotzen. Der Staat und die Konzerne machen höchstens noch Gewinn dabei, die Kosten übernimmt aber immer das Volk. Jetzt haben sich 100tausende neue Autos gekauft und die Autoindustrie brummt. Was ist dann aber in den kommenden Monaten, wenn kaum jemand einen neuen Wagen braucht? Da wird der ganze Sektor zusammenbrechen.
    Neben der Abwrackprämie gibt es noch viele andere Dinge, mit denen uns der Staat zur Kasse geleitet. Z.B. kriegen die Manager noch hohe Prämien und Abfindungen dafür, dass sie das Geld der Bürger verzockt haben. Anschließend sollen fette Geldpakete (natürlich Geld des Steuerzahlers) die Banken und die Wirtschaft retten und die Arbeitslosigkeit vermindern bzw. nicht weiter ansteigen lassen. Genau das Gegenteil ist allerdings passiert. Die Großkonzerne, die die Gelder des Konjunkturpaketes erhalten, benutzen das Geld, um weiter zu mechanisieren. Dadurch werden Arbeitsplätze vernichtet. Die Kapitalistenschweine sparen Geld ein und auf der anderen Seite sitzen mehr Leute auf der Straße.
    Ein Trauerspiel!

    Mein Tipp: Deckt euch nun alle mit ausreichend haltbaren Lebensmitteln und Getränken ein (so für 3-4 Wochen). Wenn das Finanzsystem und eventuell auch die gesamte Wirtschaft zusammenbricht, bricht Panik aus und die Leute werden sich um Nahrungsmittel schlagen. Selbst wenn keine totale Krise kommen wird, kann man die Konserven etc. im Nachhinein noch aufbrauchen. Viel kann man da also nicht falsch machen.

    Die Beschlüsse des G20-Gipfels sind nur zur Beruhigung des Volkes und für die Sicherheit der Mächtigen gedacht. Das Volk (oder die Untertanen) wollen nun Lösungen von den Regierenden sehen. Ansonsten könnte es den Geldhaien nämlich ordentlich an den Kragen gehen

    Endlich spricht es hier einer mal aus. Denn genauso sieht es nämlich aus! Nur will das (noch) fast keiner verstehen. Oder glaubt Ihr, dass während der aufkommenden Weltwirtschaftskrise in den 30ern die Leute sofort wussten was auf sie zukommt? Oder z.B. die Leute in Ex-YU, Mitte-Ende der 80er sich überhaupt vorstellen konnten wohin sich die Krise in ihrem Staat in Wirklichkeit entwickeln würde und welche schrecklichen Ereignisse noch bevorstanden?

    In mehreren Jahren wird die Welt ganz anders aussehen als heute, das heisst, die Karten werden neu gemischt im globalen Pokerspiel. Meiner Meinung wird die EU diese Krise nicht überleben, der Euro sowieso nicht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 15:11
  2. Die Milliarden der Diktatoren
    Von Azrak im Forum Politik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 19:06
  3. Milliarden-Waffendeal
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 23:04
  4. 700 milliarden Dollar.
    Von Perun im Forum Wirtschaft
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 09:55
  5. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 19:02