BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Wird es in Deutschland soziale Unruhen geben?

Erstellt von danijel.danilovic, 26.04.2009, 20:09 Uhr · 4 Antworten · 1.071 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585

    Wird es in Deutschland soziale Unruhen geben?

    Gesine Schwan und Michael Sommer prognostizieren soziale Unruhen für den Fall, dass die Krise sich noch verschärft. Horst Köhler dagegen warnt davor, die Bevölkerung unnötig in Panik zu versetzen. Wem würden Sie zustimmen?

    WELT DEBATTE - Debatten - Politik - Wird es in Deutschland soziale Unruhen geben?

    glaubt ihr das es wie in frankreich oder griechenland unruhen geben wird?

  2. #2
    Avatar von danijel.danilovic

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.585
    Aktuelles » Politik » Deutschland
    DruckenVersenden
    Party mit der Vroni,
    «Maschi» und Babsi
    Deutscher Filmpreis in
    Low-Budget-Version


    In eigener Sache -
    Pochers Promo:

    Unrasierter Popo
    schockt Günther Jauch

    Gesine Schwan bekräftigt Aussagen zur Krise:

    Bürger in Deutschland fürchten soziale Unruhen

    26. Apr 14:19
    Schwan hat trotz Unmut in Teilen der SPD ihre Äußerungen zu möglichen Unruhen bekräftigt.
    Foto: dpa
    Während Schäuble die Debatte über mögliche Unruhen für unnötig hält, legt Schwan noch einmal nach. Unterdessen ist einer Umfrage zufolge ein Drittel der Bürger bereit, wegen der Wirtschaftskrise auf die Straße zu gehen.

    Die Kandidatin der SPD für das Amt des Bundespräsidenten, Gesine Schwan, hat sich gegen den Vorwurf zur Wehr gesetzt, soziale Unruhen herbeizureden. Vor einer Rede in der Paulskirche präzisierte Schwan am Sonntag in Frankfurt am Main ihre Aussagen der letzen Tage. Sie habe weder vorhergesagt, dass Menschen auf die Barrikaden gehen, noch dass soziale Unruhen entstehen werden. MEHR IN DER NETZEITUNG:





    «Ich habe vielmehr auf die Verschärfung der Gerechtigkeitsproblematik infolge der Krise und die möglichen Folgen daraus hingewiesen», sagte Schwan. Die Menschen in Deutschland seien «mündig genug, offen über die Krise zu reden», ergänzte die Politikwissenschaftlerin. «Auch wenn die Bundesregierung tut, was sie kann, so muss sich doch die Gesellschaft auch darüber verständigen, wie es gemeinsam weiter gehen soll.»Schwan hatte in den vergangenen Tagen gewarnt, dass die Stimmung im Zuge der Krise explosiv werden und der Unmut andere Formen annehmen könnte. Dies war auf breite Kritik gestoßen. Zuvor hatte bereits DGB-Chef Michael Sommer die aktuelle Wirtschaftskrise mit den 30er Jahren verglichen und gewarnt, möglicherweise würden sich Menschen auch jetzt von der Politik abwenden oder radikalisieren.
    Schäuble hält Debatte für unbegründet
    Derartige Warnungen hält Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) allerdings für unbegründet. Er habe nicht den Eindruck, dass man jetzt eine Debatte darüber führen müsse, sagte er am Sonntag im Deutschlandfunk. Natürlich müsse man die Sorgen der Menschen ernst nehmen. Man solle den Beschäftigten aber nicht unterstellen, dass sich Unruhen entwickelten, wenn die Arbeitslosigkeit zunehme, sagte er weiter. «Das unterstellt eigentlich auch den Beschäftigten in Deutschland etwas, was der DGB-Vorsitzende ihnen einfach nicht unterstellen sollte.»Die Mehrheit der Bürger hält soziale Unruhen infolge der Wirtschaftskrise indes nicht für abwegig. Laut einer Emnid-Umfrage im Auftrag der «Bild am Sonntag» glauben 54 Prozent an eine solche drastische Entwicklung, im Osten sogar 61 Prozent. Rund ein Drittel der Befragten (32 Prozent) gab an, sich persönlich an Demonstrationen beteiligen zu wollen. 65 Prozent lehnen dies jedoch ab. Im Westen ist mit 34 Prozent die Bereitschaft zum Protest größer als im Osten (27 Prozent). (dpa/AP/nz)

  3. #3

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    haha das hat doch dieser dgb typ prophezeit?

    naja sowas ist sehr risikoreich, bietet aber unvorstellbare chancen in viele richtungen.

    denke aber dennoch dass es in den nächsten monaten ruhig bleiben wird.

  4. #4
    sky
    Avatar von sky

    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.360
    Dafür sind die sich doch zu beqeum. Es könnte was auch immer pasieren, die Deutschen würden ruhig in ihrem Sesel sitzen und ihr Bier trinken!

  5. #5
    Lance Uppercut
    Son Blödsinn.
    Das wird jetzt alles von den Medien aufgebauscht.
    Sowas hatten wir in der Vergangenheit schon oft, dass die Medien behaupten dies und jenes würde uns alle fertigmachen und was ist zum Schluss passiert? Nix.
    Drum pfeif drauf, lass die Sonne rein und schenk dir ein Latella ein.

Ähnliche Themen

  1. Wird es ein Gross Albanien noch geben ??
    Von Hasjan im Forum Kosovo
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 22:51
  2. Migration in Deutschland - Soziale Kriege
    Von Yunan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 14:05
  3. Ein Großalbanien wird es nicht geben
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 14:15
  4. EU-Chef : Es wird keine Kosovo Unabhängigkeit geben
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 21:03
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 20:07