BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Der Euro explodiert

Erstellt von Kolë, 08.12.2011, 13:18 Uhr · 28 Antworten · 4.581 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von драгињо

    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    3.478
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ein interessanter Blog zu diesem Thema:



    Ein KOmmentar in der Diskussion:

    Sehr geehrter Herr ********* zunächst eine kleine Korrektur. Ich habe in der Vorlesung gesagt, dass es keinen vernünftigen Grund gäbe, Griechenland den Euro einfach wegzunehmen und die Drachme einzuführen, mal abgesehen davon, dass Griechenland dann endlich abwerten könnte.
    Letzteres könnte ein Grund sein, weil es dazu führt, dass das Land längerfristig wieder wettbewerbsfähiger würde. Allerdings wäre das kein Allheilmittel, weil die Drachme zwischenzeitlich in den Keller fallen würde — manche glauben, dass sie 50% an Wert verlieren könnte. Dann würden die Griechenlandferien extrem günstig und der Tourismus würde angekurbelt, aber weil das Land ansonsten über keine relevanten Exportsektoren verfügt, würde die übrige Wirtschaft nur wenig profitieren und die Importe würden extrem verteuert. Diese Phase könnte desaströs sein.
    Nun zur Frage: Griechenland den Euro wegnehmen?
    Zunächst ist das rechtlich nicht vorgesehen, aber wenn der politische Wille existiert wäre es denkbar.
    Die Reaktion wäre ein Sturm auf die griechischen Banken, indem alle Einleger ihre Euro-Mittel abziehen und womöglich ausser Landes bringen. Die Banken wären bankrott (mit weltweiten Auswirkungen) und es müsste eine strikte Devisenbewirtschaftung durch den Staat eingeführt werden. Die Staatsschulden würden immer noch auf Euro lauten, da sonst weitere massive Abschreibungen nötig wären. Alles ziemlich unerfreulich.
    Der Staat würde Löhne und Renten in Drachmen bezahlen aber das Land würde den Euro als Parallelwährung behalten. Faktisch kann man das nur schwer verhindern.
    Eine bessere — aber auch nicht ganz kostenlose Variante — besteht darin, dass jene Länder, welche eine bessere Haushaltsdisziplin aufweisen, wettbewerbsfähiger / produktiver und zudem bereit sind, ihre Fiskalpolitik überprüfen und aktiv koordinieren zu lassen, eine neue Währung schaffen — den N-EURO (New-Euro oder Nord-Euro). Je mehr Länder sich dem N-EURO anschliessen, umso mehr würde sich der alte Euro allmählich abwerten.
    Für den N-EURO braucht es nicht unbedingt neue Kriterien, wie Sie vorschlagen. Es würde reichen, die alten Maastricht-Kriterien wirklich durchzusetzen. — Und hier liegt die Crux. Es wird schwierig sein, die Regeln durchzusetzen, weil es kaum glaubwürdige Bindungsmöglichkeiten gibt. Bislang fehlt nämlich eine übergeordnete und unabhängige Instanz, welche Regelverletzungen ahndet. Man spricht hier vom Problem der Zeitinkonsistenz der Politik
    Eine solche Instanz müsste erst geschaffen werden und sie müsste die Macht zur Durchsetzung gegen die Staatsregierungen haben. Zur Schaffung einer solchen Instanz fehlt (bislang) der politische Wille, denn es würde die Delegation nationaler Kompetenzen (in der Fiskalpolitik) an eine supranationale Einheit (analog zur EZB in der Geldpolitik) bedeuten.
    Die Idee des N-Euro habe ich bereits im Mai 2010 hier diskutiert; ebenso die Zeitinkonsistenz (zudem hier).


    Die Welt – ökonomisch gesehen » Crisis? What Crisis?

    So was aehnliches wollte ich gerade schreiben, seit Monaten berichten die medien vom so schwachen Euro. Ich verfolge fast taeglich den USD-EUR Kurs, und der ist kaum veraendert. Zugegeben, innerhalb diesen Jahres schwankte er um mal zwischen etwa 77-68 euro cent, aber das ist nicht die Welt, im Prinzip ist der Euro gegenueber dem Dollar jetzt am Jahresende so ziemlich gleich wie zu Jahresbeginn !!

    Dennoch ist die ganze EU ne Totgeburt, die nicht funktioniert, und nicht funktionieren wird...ich glaube dass dennoch viele Mitglieder auf eine erneuten Waehrungsumbruch spekulieren.

    Aber selbst wenn die D-Mark,Schilling,Lire wieder eingefuehrt werden, heisst das noch lange nicht dass es wieder der alte Kurs von damals waere...

  2. #22
    Yunan
    Zitat Zitat von Dardan Beitrag anzeigen
    Die Euro-Währung ist Mist.
    Sie ist solange Mist bis ein Einheitsparlament und offizielle Euro-Bonds gibt, die über den nationalen Parlamenten und Staatsanleihen stehen. Solange das nicht der Fall ist, ist die EU ein zahnloser Tiger.

  3. #23
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von драгињо Beitrag anzeigen
    Dennoch ist die ganze EU ne Totgeburt, die nicht funktioniert, und nicht funktionieren wird...ich glaube dass dennoch viele Mitglieder auf eine erneuten Waehrungsumbruch spekulieren.
    Warum sollte es eine Totgeburt sein? Es hat zum einen Jahrzehnte gut funktioniert, sehr vieles wurde vereinfacht und vereinheitlich, zum anderen gibt es die aktuelle Krise nicht grundsätzlich wegen der EU - hätten sich alle an die Grenzvorgaben gehalten und ihr Schuldenproblem in den Griff bekommen, gäbe es die Krise in der Form vermutlich nicht

    Im Stabilitäts- und Wachstumspakt ist konkret geregelt, dass Staaten die Höhe ihres jährlichen Haushaltsdefizits auf 3% ihres Bruttoinlandsprodukts (BIP) und den Stand ihrer öffentlichen Verschuldung auf 60% ihres BIPs begrenzen müssen.

  4. #24
    Avatar von Dragan Mance

    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    5.391

  5. #25
    fremder
    Geld und Idioten wird es immer geben

  6. #26
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von fremder Beitrag anzeigen
    Geld und Idioten wird es immer geben
    Idioten mit Geld auch

  7. #27

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Der Euro ist zwar kacke, aber wenn wieder die D-Mark eingeführt wird, wird wieder eine Krise ausbrechen.
    Am besten wäre es den Euro niemals einzuführen, aber das haben die korrupten Politiker ja anders entschieden.

  8. #28
    Avatar von Johnny Cash

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.653





  9. #29
    Avatar von Tetovar

    Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    851
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Der Euro ist zwar kacke, aber wenn wieder die D-Mark eingeführt wird, wird wieder eine Krise ausbrechen.
    Am besten wäre es den Euro niemals einzuführen, aber das haben die korrupten Politiker ja anders entschieden.
    Absolute Zustimmung.

    Ich denke nicht, dass die DM kommen wird. Wäre nicht machbar ohne einen größeren Schaden als jetzt den EUR zu behalten. Gerade D profitiert ja vom EUR als Exporteur.

    Aber schön war's mit der DM... Der Liter Sprit 1,00 DM (gezahlt 1992 für Diesel)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Sprengsatz im Kosovo explodiert - Sachschaden
    Von Aktivist Vetevendosje im Forum Kosovo
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 18:54
  2. Bombe in Schule im Kosovo explodiert
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 19:41
  3. IN BUDVA BOMBE EXPLODIERT!?!
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 23:53
  4. Das Foreum explodiert Leute
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Rakija
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 18:41
  5. Kosovo: Handgranate explodiert
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 18:30