BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65

Euro-Aus für Griechenland?

Erstellt von Yunan, 07.05.2011, 20:53 Uhr · 64 Antworten · 5.028 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Was meinst du Hippokrates, wenn Griechenland, wie Georgiadis im Video erwähnt, die Drachmen behalten hätte dazu ?

  2. #22
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Epirote Beitrag anzeigen
    Was meinst du Hippokrates, wenn Griechenland, wie Georgiadis im Video erwähnt, die Drachmen behalten hätte dazu ?
    Er ist nicht der Einzige, der das für den richtigen Weg hielt. Griechenland war noch nicht bereit um in der Euro-Zone reinzukommen. Wir hätten erstmal die Ökonomie ankurbeln müssen, das Versicherungswesen neu strukturieren müssen...und und und...bevor wir den Schritt hätten machen können.

    Jetzt laufen alle wie verrückt, Änderungen hier, Kürzungen da um ein neues Griechenland zu gründen.

    Ich war auch ein Gegner vom "Mnimonio" aber dort wo uns die Politiker hingebracht haben, gab es einfach keine andere Wahl mehr. Wenn ich heute Griechen heulen höre, die sich über die erhöhten Benzinpreise beschwerden, weil sie ihren Porsche Cayenne nicht mehr volltanken können, könnte ich sie - ohne zu zögern - verprügeln.



    Hippokrates

  3. #23

    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Eine der ausführlichsten Diskussionen über die wirtschaftliche Lage in Griechenland





    Hippokrates
    Adonis Georgiadis, genannt als....Bouboukos!!


  4. #24
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von harris Beitrag anzeigen
    Adonis Georgiadis, genannt als....Bouboukos!!

    Ich interessiere mich nicht in welcher Partei ein Sprecher ist. Was mich interessiert, ist das was er sagt und vorallem das was er tut.




    Hippokrates

  5. #25

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Er ist nicht der Einzige, der das für den richtigen Weg hielt. Griechenland war noch nicht bereit um in der Euro-Zone reinzukommen. Wir hätten erstmal die Ökonomie ankurbeln müssen, das Versicherungswesen neu strukturieren müssen...und und und...bevor wir den Schritt hätten machen können.

    Jetzt laufen alle wie verrückt, Änderungen hier, Kürzungen da um ein neues Griechenland zu gründen.

    Ich war auch ein Gegner vom "Mnimonio" aber dort wo uns die Politiker hingebracht haben, gab es einfach keine andere Wahl mehr. Wenn ich heute Griechen heulen höre, die sich über die erhöhten Benzinpreise beschwerden, weil sie ihren Porsche Cayenne nicht mehr volltanken können, könnte ich sie - ohne zu zögern - verprügeln.



    Hippokrates
    kommt mir so vor, als ob die Griechen ziemlich verzweifelt über ihre eigene Lage sind.

  6. #26
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Karadeniz-Pontos-S.Meer Beitrag anzeigen
    kommt mir so vor, als ob die Griechen ziemlich verzweifelt über ihre eigene Lage sind.
    Wann warst du das letzte Mal in Griechenland?



    Hippokrates

  7. #27
    Yunan
    Zitat Zitat von Epirote Beitrag anzeigen
    Wenn die griechischen Banken pleite gehen, sowie auch der Staat, gehen die Gelder die von Personen/Unternehmen/Staaten investiert wurden wie zb. in Staatsanleihen oder in Banken in Griechenland flöten. Die "Ausländer" werden mitgezogen.
    Bei einem Wechsel der Währung, würde der Wert der Drachmen drastisch fallen und nichts wäre mehr Wert bzw. viel zu wenig, sodass dieser Verlust einen zu großen Ausmass hätte für europ. Staaten.
    Griechenlands Wirtschaftskraft macht gerade einmal 3% der europäischen Gesamtwirtschaft aus. An dem verlorenen Geld liegt es also nicht.
    Viel mehr sind Spekulanten und deren gefährliche Wetten die Ursache einer neuen Krise.
    Mal im ernst, wie krank ist es, auf die Pleite eines Staates zu wetten? Und wie wahrscheinlich ist es, dass krumme Dinger gedreht werden um einen Staat in die Pleite zu treiben, nur um die abgeschlossene Wette zu gewinnen...

  8. #28
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Griechenlands Wirtschaftskraft macht gerade einmal 3% der europäischen Gesamtwirtschaft aus. An dem verlorenen Geld liegt es also nicht.
    Viel mehr sind Spekulanten und deren gefährliche Wetten die Ursache einer neuen Krise.
    Mal im ernst, wie krank ist es, auf die Pleite eines Staates zu wetten? Und wie wahrscheinlich ist es, dass krumme Dinger gedreht werden um einen Staat in die Pleite zu treiben, nur um die abgeschlossene Wette zu gewinnen...
    Wenn es so wäre, würde man Griechenland eine Umschuldung vorschlagen und das Thema wäre gegessen.

  9. #29
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Epirote Beitrag anzeigen
    Wenn es so wäre, würde man Griechenland eine Umschuldung vorschlagen und das Thema wäre gegessen.
    Darauf wird´s hinauslaufen.



    Hippokrates

  10. #30
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Darauf wird´s hinauslaufen.



    Hippokrates
    Das ist halt der schnellste Weg

Ähnliche Themen

  1. "Lasst Griechenland und Spanien aus dem Euro"
    Von Aksarayli im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 15:25
  2. Antworten: 303
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 00:12
  3. Euro-Aus in Griechenland denkbare Option?
    Von Yunan im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 18:55
  4. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 13:51
  5. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 23:13