BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 22 ErsteErste ... 11171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 218

Griechen sparen wie die Weltmeister.

Erstellt von Yunan, 30.06.2011, 13:00 Uhr · 217 Antworten · 10.657 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von Abdul Kadir Khan Beitrag anzeigen
    Und was interessiert mich jetzt die Türkei ?
    Die meisten deiner Beiträge behandeln die Türkei und die Art, wie du schreibst lässt mich annehmen, dass dich sehr viel mit ihr verbindet. Auf Flaggen in Profilen usw. gebe ich nicht sehr viel.

  2. #202
    Bendzavid
    Tun sie nicht.

  3. #203
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Die meisten deiner Beiträge behandeln die Türkei und die Art, wie du schreibst lässt mich annehmen, dass dich sehr viel mit ihr verbindet. Auf Flaggen in Profilen usw. gebe ich nicht sehr viel.
    demnach müssten user wie el patron und john wayne ja israelische juden sein was sie nicht sind.

  4. #204
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    demnach müssten user wie el patron und john wayne ja israelische juden sein was sie nicht sind.
    Nicht unbedingt. Sie haben auch was diese Themen anbelangt, auch eine gewisse "andere" Herangehensweise. Sollte ich mich tatsächlich geirrt haben, ist das hoffentlich kein Beinbruch.

    Schönen Abend.

  5. #205

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Naja dann scheinen sie wenigstens etwas aus der Krise gelernt zu haben.

  6. #206
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.091
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Lass diese Verallgemeinerungen. Sorry, aber Threadban
    Kein sorry.Er ist ein spamer.Fertig aus.

  7. #207
    Avatar von Leonidas300

    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    637
    Zitat Zitat von IZMIR ÜBÜL Beitrag anzeigen
    wegen euch faulen säcken sind wir doch in der eurokrise, gut eingebrockt

    p.s. als grieche würde ich jeden euro zweimal umdrehen, aber ihr gibt ja wieder kohle ohne ende aus...



    Du kleiner Trottel gehörst echt zusammen geschlagen aber hier kannst du ja auf dicke backen machen kleines Stück scheisse

  8. #208
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Athen rechnet mit drastischem Wirtschaftseinbruch

    Die Wirtschaftsaussichten für Griechenland sind offenbar noch schlimmer als bislang angenommen: Laut Finanzminister Venizelos wird das Bruttoinlandsprodukt trotz der Reformbemühungen um mehr als fünf Prozent sinken. Die Rezession übertreffe alle Vorhersagen.

    Hamburg - Die deutschen Milliardenhilfen für Griechenland und andere taumelnde Euro-Länder sind rechtens - das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Doch ob die Hilfen Griechenland überhaupt retten können, scheint unklarer denn je. Immer wieder muss Athen Rückschläge im Kampf gegen den Staatsbankrott melden. Wie jetzt bekannt geworden ist, fürchtet die griechische Regierung sogar einen noch heftigeren Wirtschaftseinbruch als bislang angenommen.

    Das griechische Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird nach den Worten von Finanzminister Evangelos Venizelos in diesem Jahr um mehr als fünf Prozent sinken. "Die Rezession übertrifft alle Vorhersagen, auch die der Troika", sagte Venizelos laut der Nachrichtenagentur Reuters an diesem Samstag in Thessaloniki vor Wirtschaftsvertretern. Im Mai sei man noch von einem Schrumpfen des BIP von 3,8 Prozent ausgegangen.

    Griechenland hat große Schwierigkeiten, die geforderten Einsparungen und Reformen umzusetzen, um die nächste Kredittranche aus dem Rettungsprogramm ausgezahlt zu bekommen. Der Athener Schlingerkurs frustriert zunehmend auch die Retter in Berlin .

    Erst am Donnerstag war bekannt geworden, dass die Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 7,3 Prozent abgesackt ist . Zudem wurde öffentlich, dass die meisten Unternehmen, die dem Finanzministerium Geld schulden, dem Staat selbst gehören - oder schon Pleite sind. Die erhofften 30 Milliarden Euro an Steuerforderungen dürften deshalb kaum einzutreiben sein .

    Krise in Griechenland: Athen rechnet mit drastischem Wirtschaftseinbruch - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

  9. #209
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Athen rechnet mit drastischem Wirtschaftseinbruch

    Die Wirtschaftsaussichten für Griechenland sind offenbar noch schlimmer als bislang angenommen: Laut Finanzminister Venizelos wird das Bruttoinlandsprodukt trotz der Reformbemühungen um mehr als fünf Prozent sinken. Die Rezession übertreffe alle Vorhersagen.

    Hamburg - Die deutschen Milliardenhilfen für Griechenland und andere taumelnde Euro-Länder sind rechtens - das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Doch ob die Hilfen Griechenland überhaupt retten können, scheint unklarer denn je. Immer wieder muss Athen Rückschläge im Kampf gegen den Staatsbankrott melden. Wie jetzt bekannt geworden ist, fürchtet die griechische Regierung sogar einen noch heftigeren Wirtschaftseinbruch als bislang angenommen.

    Das griechische Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird nach den Worten von Finanzminister Evangelos Venizelos in diesem Jahr um mehr als fünf Prozent sinken. "Die Rezession übertrifft alle Vorhersagen, auch die der Troika", sagte Venizelos laut der Nachrichtenagentur Reuters an diesem Samstag in Thessaloniki vor Wirtschaftsvertretern. Im Mai sei man noch von einem Schrumpfen des BIP von 3,8 Prozent ausgegangen.

    Griechenland hat große Schwierigkeiten, die geforderten Einsparungen und Reformen umzusetzen, um die nächste Kredittranche aus dem Rettungsprogramm ausgezahlt zu bekommen. Der Athener Schlingerkurs frustriert zunehmend auch die Retter in Berlin .

    Erst am Donnerstag war bekannt geworden, dass die Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 7,3 Prozent abgesackt ist . Zudem wurde öffentlich, dass die meisten Unternehmen, die dem Finanzministerium Geld schulden, dem Staat selbst gehören - oder schon Pleite sind. Die erhofften 30 Milliarden Euro an Steuerforderungen dürften deshalb kaum einzutreiben sein .

    Krise in Griechenland: Athen rechnet mit drastischem Wirtschaftseinbruch - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
    ja warum sinkt die wirtschaftskraft immer mehr???wegen dem rumgespare


    darum sage ich ja die troika will griechenland nicht helfen sondern ausnehmen wie die weihnachtsgans

  10. #210

Ähnliche Themen

  1. Griechenland will nicht sparen
    Von Kejo im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 15:53
  2. SysAdmin an der Schule, Geld sparen an der Schule?
    Von Frieden im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:43
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 07:55
  4. Tipp: Wer am Klopapier sparen will...
    Von Dobričina im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 12:21
  5. Schweizer Pensionäre sparen auch im Alter
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 09:08