BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Griechenland erhält wohl 120 Milliarden

Erstellt von El Greco, 28.04.2010, 16:32 Uhr · 21 Antworten · 2.196 Aufrufe

  1. #1
    El Greco

    Griechenland erhält wohl 120 Milliarden

    Griechenland erhält wohl 120 Milliarden.



    Dramatische Zuspitzung in der griechischen Finanzkrise: EU und Internationaler Währungsfonds wollen das Rettungspaket nach Worten von Grünen-Fraktionschef Trittin auf 100 bis 120 Milliarden Euro aufstocken.

    Die 45 Milliarden Euro Hilfe für Athen in diesem Jahr, über die jetzt gesprochen werde, seien nur der Anfang, sagte Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin am Mittwoch in Berlin. Es gehe um einen Konsolidierungsbedarf in einer Größenordnung, die am Ende zwischen 100 und 120 Milliarden Euro liegen werde. Trittin erhob schwere Vorwürfe gegen Kanzlerin Angela Merkel (CDU): „Das Zögern und Zaudern der Europäischen Union, angestiftet durch die Bundeskanzlerin, hat die Krise verschärft und den Konsolidierungsbedarf in die Höhe getrieben.“ Zugleich betonte er, dass jetzt rasch gehandelt werden müsse.

    Das Paket soll drei Jahre laufen, ergänzte SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann. Zuvor hatten der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, und der Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, die Fraktionsspitzen zu Griechenland unterrichtet. Die Situation sei „dramatisch, aber nicht unkontrollierbar“, sagte Oppermann nach dem Treffen im Bundesfinanzministerium.


    Gute nachricht.

    Und bevor jetzt hier irgendwelche anfangen zu schreiben mit 0 Ahnung.
    Wir bekommen Hilfe in Form von Krediten. Das heißt wir zahlen zinsen. Also nichts mit Geld vom Steuerzahler.

  2. #2

    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    266
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Griechenland erhält wohl 120 Milliarden.



    Dramatische Zuspitzung in der griechischen Finanzkrise: EU und Internationaler Währungsfonds wollen das Rettungspaket nach Worten von Grünen-Fraktionschef Trittin auf 100 bis 120 Milliarden Euro aufstocken.

    Die 45 Milliarden Euro Hilfe für Athen in diesem Jahr, über die jetzt gesprochen werde, seien nur der Anfang, sagte Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin am Mittwoch in Berlin. Es gehe um einen Konsolidierungsbedarf in einer Größenordnung, die am Ende zwischen 100 und 120 Milliarden Euro liegen werde. Trittin erhob schwere Vorwürfe gegen Kanzlerin Angela Merkel (CDU): „Das Zögern und Zaudern der Europäischen Union, angestiftet durch die Bundeskanzlerin, hat die Krise verschärft und den Konsolidierungsbedarf in die Höhe getrieben.“ Zugleich betonte er, dass jetzt rasch gehandelt werden müsse.

    Das Paket soll drei Jahre laufen, ergänzte SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann. Zuvor hatten der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, und der Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, die Fraktionsspitzen zu Griechenland unterrichtet. Die Situation sei „dramatisch, aber nicht unkontrollierbar“, sagte Oppermann nach dem Treffen im Bundesfinanzministerium.


    Gute nachricht.

    Und bevor jetzt hier irgendwelche anfangen zu schreiben mit 0 Ahnung.
    Wir bekommen Hilfe in Form von Krediten. Das heißt wir zahlen zinsen. Also nichts mit Geld vom Steuerzahler.
    bis die griechen mal ihre schulden zurück zahlen sind die haupteinwohner in österreich bereits Yakuza Japaner und das land heisst dann Teriyaki Ni Hau Ki Land und hat eine kommunistische Staatsregierung mit den Nachfahren von Georg PUSCH an der Spitze.

  3. #3
    Avatar von pr!mus

    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    632
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Gute nachricht.
    Finde ich nicht.

    Wir bekommen Hilfe in Form von Krediten. Das heißt wir zahlen zinsen.
    Schlecht angelegtes Geld seitens EU + IWF, wenn man bedenkt, dass Griechenland die Knete wird wohl nicht zurück zahlen können.

    Also nichts mit Geld vom Steuerzahler.
    Doch. Irgendwer muss doch die Zeche zahlen. Und wenn nicht der Steuerzahler, wer denn sonst? Meinst du das Geld wächst auf Bäumen oder wie?

  4. #4
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.521
    Zitat Zitat von pr!mus Beitrag anzeigen
    Schlecht angelegtes Geld seitens EU + IWF, wenn man bedenkt, dass Griechenland die Knete wird wohl nicht zurück zahlen können.
    Ich denke es geht insgesamt erstmal um Stabilisierung der schlimmen Situation, da wird GR auch erhebliche Bevormundungen der EU in den nächsten Jahren hinnehmen müssen, sonst ist die Kohle in wenigen Monaten wieder weg und nichts hat sich gebessert

    Doch. Irgendwer muss doch die Zeche zahlen. Und wenn nicht der Steuerzahler, wer denn sonst? Meinst du das Geld wächst auf Bäumen oder wie?
    ja, zweifellos werden wir Steuerzahler das mehrheitlich blechen müssen

    EDIT
    ach jetzt sehe ich es erst, El Greco sagte:
    Wir bekommen Hilfe in Form von Krediten. Das heißt wir zahlen zinsen. Also nichts mit Geld vom Steuerzahler
    da hat er natürlich prinzipiell Recht, weil jeder Kredit eigentlich zurückgezahlt werden muss, aber ob das hier realistisch ist bezweifle ich auch, es wird sich zeigen müssen, zu welchen Sparmaßnahmen Griechenland fähig ist ohne im Chaos zu versinken

  5. #5

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    irgendwie ich hab das Gefühl, die Geldgeber (samt Deutschland & Co.) wollen an das Pleitegehen Griechenlands durch diese Hohe Verzinsung mitverdienen, ist ja Wahnsinn.

  6. #6
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.521
    Die hohe Verzinsung basiert auf den Einstufungen der Ratingagenturen, derzeit ist BB+ für GR angesagt, also im Grunde nicht kreditwürdig

  7. #7
    El Greco
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ich denke es geht insgesamt erstmal um Stabilisierung der schlimmen Situation, da wird GR auch erhebliche Bevormundungen der EU in den nächsten Jahren hinnehmen müssen, sonst ist die Kohle in wenigen Monaten wieder weg und nichts hat sich gebessert


    ja, zweifellos werden wir Steuerzahler das mehrheitlich blechen müssen

    EDIT
    ach jetzt sehe ich es erst, El Greco sagte:

    da hat er natürlich prinzipiell Recht, weil jeder Kredit eigentlich zurückgezahlt werden muss, aber ob das hier realistisch ist bezweifle ich auch, es wird sich zeigen müssen, zu welchen Sparmaßnahmen Griechenland fähig ist ohne im Chaos zu versinken

    • Die MWS ist schon auf 21%
    • Bei den beamten fallen 2 Gehälter weg.
    • Alles wurde erhöht (strom, telefon, wasser,) bei den staatlichen Anbietern bei denen sind auch die meisten. Um das 100% werden die preise erhöht.
    • Zudem weil Griechenland zu viele beamte hat werden für jeden beamten der zur Rente geht wird nur 1 eingestellt.
    • Und angeblich wird nicht mehr soviel Geld für Waffen bereitgestellt. Aber das passiert eh nicht


    Das wurde bis jetzt gemacht. Und noch mehr nur weiss ich nicht wie die Fachbegriffe auf deutsch heißen

    Aber ich glaube nicht das das Griechische Volk das dulden wird. Also die Fehler und die Korruption der anderen zu bezahlen. Die Kommunistische Partei ruft jetzt schon zu Streiks. Zu sehr großen Streiks.

    Die Regierung wird meiner Meinung nach nicht lange an der macht bleiben. Die wird wenn nicht dieses Jahr, nächstes Jahr "Gestürzt"

  8. #8
    Avatar von dersim62

    Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    • Die MWS ist schon auf 21%
    • Bei den beamten fallen 2 Gehälter weg.
    • Alles wurde erhöht (strom, telefon, wasser,) bei den staatlichen Anbietern bei denen sind auch die meisten. Um das 100% werden die preise erhöht.
    • Zudem weil Griechenland zu viele beamte hat werden für jeden beamten der zur Rente geht wird nur 1 eingestellt.
    • Und angeblich wird nicht mehr soviel Geld für Waffen bereitgestellt. Aber das passiert eh nicht


    Das wurde bis jetzt gemacht. Und noch mehr nur weiss ich nicht wie die Fachbegriffe auf deutsch heißen

    Aber ich glaube nicht das das Griechische Volk das dulden wird. Also die Fehler und die Korruption der anderen zu bezahlen. Die Kommunistische Partei ruft jetzt schon zu Streiks. Zu sehr großen Streiks.

    Die Regierung wird meiner Meinung nach nicht lange an der macht bleiben. Die wird wenn nicht dieses Jahr, nächstes Jahr "Gestürzt"
    Die Griechen könnten auch mal andere Wählen anstatt diesen Karamalis und Papandreu die das Land zur Pleite gebracht haben gibts keine anderen


    Solidarität mit dem Griechischen Volk!!

  9. #9
    El Greco
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die hohe Verzinsung basiert auf den Einstufungen der Ratingagenturen, derzeit ist BB+ für GR angesagt, also im Grunde nicht kreditwürdig
    Der Zinssatz ist so um die 5% im Hilfspaket

    Am Kapitalmarkt sind sie 6-7%

    -------
    Im vorjahr AA+ und jetzt BB+ ...

  10. #10

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    218
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    • Die MWS ist schon auf 21%
    • Bei den beamten fallen 2 Gehälter weg.
    • Alles wurde erhöht (strom, telefon, wasser,) bei den staatlichen Anbietern bei denen sind auch die meisten. Um das 100% werden die preise erhöht.
    • Zudem weil Griechenland zu viele beamte hat werden für jeden beamten der zur Rente geht wird nur 1 eingestellt.
    • Und angeblich wird nicht mehr soviel Geld für Waffen bereitgestellt. Aber das passiert eh nicht


    Das wurde bis jetzt gemacht. Und noch mehr nur weiss ich nicht wie die Fachbegriffe auf deutsch heißen

    Aber ich glaube nicht das das Griechische Volk das dulden wird. Also die Fehler und die Korruption der anderen zu bezahlen. Die Kommunistische Partei ruft jetzt schon zu Streiks. Zu sehr großen Streiks.

    Die Regierung wird meiner Meinung nach nicht lange an der macht bleiben. Die wird wenn nicht dieses Jahr, nächstes Jahr "Gestürzt"
    Bei 300 mrd. Euro schulden scheint mir dies doch ein bisschen wenig. Griechenland ist Pleite, so siehts aus, denn wären sie nicht pleite würden sie jetzt nicht nach geld betteln.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 15:11
  2. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 13:51
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 06:18
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 20:36
  5. Griechenland will Milliarden verbauen
    Von El Greco im Forum Bauprojekte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 21:46