BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 24 ErsteErste ... 8141516171819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 238

Griechenland - Gedemütigtes Volk

Erstellt von Yunan, 10.11.2011, 21:13 Uhr · 237 Antworten · 16.190 Aufrufe

  1. #171
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Griechenland ist im arsch das einzige was noch hilft von selbst heim ins reich zu kommen.

  2. #172

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von HNA Beitrag anzeigen
    Griechenland ist im arsch das einzige was noch hilft von selbst heim ins reich zu kommen.
    HNA wieder dümmster Beitrag des Threads

  3. #173
    Yunan
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Ich dachte es gibt bei Wetten nur was zu kassieren wenn jemand dagegenhält?
    Ja, das Volk. Nur dass es nicht gefragt wurde, ob es dagegenhalten will.

  4. #174
    Yunan
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Weil so eine entscheidung das absolute chaos bedeutet.Nicht nur für griechenland....andere länder würden folgen.
    Ti 8a gini me tis alles xores, den einai to provlima mas. Kai ego apostirizo tin apopsi, oti prepi na vgoume apo tin EE. To sistima tis EEs einai dilitiriasmeno kai san karkinos ton plousion, pou apofasisane na tromokratisoune ton diko tous lao!

    Auto den einai sistima, pou 8elo na do tin ellada anamesa.

    I EE eitane kali idea - alla idea emine.

  5. #175
    Yunan
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    Die EU lässt Griechenland nicht einfach so raus.....die haben doch ihr Programm und dieses Programm wird durchgezogen....
    Ach ja? Wenn wir raus wollten, könnten wir es jeder Zeit. Leider setzen uns diese Bastarde ehemalige Banker an die Staatsspitze, die und schön an der Leine halten und wir Idioten sind noch so dumm und wehren uns nicht dagegen.

    "Sta opla" ist ein Spruch, der so aktuell ist wie nie zuvor.

  6. #176
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.101
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ti 8a gini me tis alles xores, den einai to provlima mas. Kai ego apostirizo tin apopsi, oti prepi na vgoume apo tin EE. To sistima tis EEs einai dilitiriasmeno kai san karkinos ton plousion, pou apofasisane na tromokratisoune ton diko tous lao!

    Auto den einai sistima, pou 8elo na do tin ellada anamesa.

    I EE eitane kali idea - alla idea emine.
    Ehoume dethi toso dynamika yunan,pou kathe apohorisi enos melous,tha ihe megales synepeies.Bori meta apo mia dekatia na stronane tha pramata,alla i protes fapes tha itane toso ishires,pou tha fernane tin europaiki oikonomia sto miden.

  7. #177
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ach ja? Wenn wir raus wollten, könnten wir es jeder Zeit. Leider setzen uns diese Bastarde ehemalige Banker an die Staatsspitze, die und schön an der Leine halten und wir Idioten sind noch so dumm und wehren uns nicht dagegen.

    "Sta opla" ist ein Spruch, der so aktuell ist wie nie zuvor.
    Soba re....sta opla....ne re file ala problimata den exoume....

  8. #178
    Yunan
    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Ehoume dethi toso dynamika yunan,pou kathe apohorisi enos melous,tha ihe megales synepeies.Bori meta apo mia dekatia na stronane tha pramata,alla i protes fapes tha itane toso ishires,pou tha fernane tin europaiki oikonomia sto miden.
    Kai pou vlepis to provlima, an i evropaiki oikonomia 8a eitane sto miden? Provlima mas einai auti i katastasi? Afou i idia i EE einai to provlima kai tora mas paideune kai mas ekviasoune na fame to 3ilo tous xoris na ani3oume to stoma mas.

    Ego pantos protimo 7 sklira xronia me megala provlimata, pou 8a xriastoune lisi kai poli energia gia na vre8oun', para na eimaste akiriarxi kai san xtipimeno skili pou psaxni kai sernete sto patoma gia to ka8e euro ton germanon kai ton galon.

    O ka8e ellhnas tou e3terikou 8a prepi na katsi kai na skefti, pos mpori na apostiri3si tin ane3artisi tis patridas tou kai pos mpori na voi8isi to apofigima apo tin EE.

    Etsi ki allios, to ipa kai to lew 3ana: Den anikoume stin EE. Oute oikonomika, oute xaraktirika, oute psuxika. Pote den 8a aniki i ellada stin EE ekato tis ekato.

    Auti i ligi, pou apostirizoune tin e8niki gnomi gia tn tixi stin EE einai auti me ta lefta kai i idii, pou mas KLEVOUNE kai ALITEVOUNE!


    Etsi panta eitane i disi kai pote den 8a ala3i! Pistepseme, aderfe!

    Den 8a ta egrafa auta ta pramata, an den 8a eimouna ali8ia patriotis(fisika xoris ek8ra enantion enou geitona mas) kai den 8a eimouna sigouros entelos, oti auta pou lew den 8a eitane i pio kali lisi gia tin xora mas!

  9. #179
    Yunan
    Zitat Zitat von Paokara90 Beitrag anzeigen
    Soba re....sta opla....ne re file ala problimata den exoume....
    E, kai pos 8elis na dioksis autous, pou mas listevoune mprosta sta matia mas? Me triantafila kai me parfum? Kale re, me koroidevis?

    Apo to 1821 exoume auto to sistima kai en ton meta3is 200 xronia auti i listia diarki. Ti 8elis na kanis esu prosopika?

    Na vlepis, pos to PAME kai i pliromeni kommounistes gamounde ston dromo kai auti, pou èinai ipeu8ini gia ta sovara provlimata mas na ka8onte mazi kai na trivoun ta xeria tous otan vlepoune ton lao ta trogiete monos?

    An eisai ellhnas kai an katalavenis, ti ginete ali8ia stin ellada, 8a apostiri3sis auti tin gnomi kai tin laiki drasi!

  10. #180

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von HNA Beitrag anzeigen
    Griechenland ist im arsch das einzige was noch hilft von selbst heim ins reich zu kommen.
    Im Reich war Griechenland nie, eigentlich wollte man auch überhaupt nicht nach Griechenland. Da dürfen sich die Griechen eher bei den Italienern bedanken.


    Stört aber wohl mal wieder keinen...

    ATHEN. Aufgebrachte Griechen haben vor dem Parlament in Athen eine Deutschlandfahne verbrannt. Zuvor war es zu heftigen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Diese setzte Tränengas gegen die Demonstranten ein, berichtet die Bild-Zeitung.

    Die zunehmend deutschfeindliche Stimmung in Griechenland gipfelte dem Artikel zufolge am Dienstag darin, daß Demonstranten eine schwarzrotgoldene Fahne und eine Hakenkreuzflagge in Brand setzten und „Haut hier ab, ihr Nazis“ skandierten.

    Grund für die Anti-Deutschen-Stimmung sind die erneuten Sparforderungen an die Griechen. Für zusätzliche Verärgerung hatte zudem der deutsche Vorschlag gesorgt, einen Sparkommissar nach Griechenland zu entsenden. (krk)
    JUNGE FREIHEIT - Wochenzeitung aus Berlin: Griechen verbrennen Deutschlandfahne

Ähnliche Themen

  1. wann ist ein volk ein volk ?
    Von Allissa im Forum Politik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 17:16
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 12:16
  3. Ein Volk
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 16:20
  4. Neues Volk
    Von LaLa im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 00:48