BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 28 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 276

Griechenland und seine gefälschten Statistiken

Erstellt von Kejo, 31.03.2012, 23:36 Uhr · 275 Antworten · 19.133 Aufrufe

  1. #1
    Kejo

    Griechenland und seine gefälschten Statistiken

    Wie wir alle wissen, sind die Griechen im Grunde mithilfe von "frisierten" Daten in die EU aufgenommen worden. Das Fälschen von Statistiken und Daten hat nach der Aufnahme nicht aufgehört. Die Griechen haben weiterin bei der EU und bei anderen internationalen Organisationen 'aufgehübschte' Daten angemeldet.

    Auf der Seite der OECD ist mir nun ein Balkendiagramm ins Auge gesprungen:

    Employment in general government as a percentage of the labour force (2000 and 2008)





    Dieses Diagramm zeigt den Anteil der Beschäftigten im öffentlichen Dienst an der Gesamtbeschäftigung in den OECD-Ländern im Jahr 2004 und 2008.

    Also verkürzt ausgedückt: Es zeigt, wieviel Prozent der arbeitenden Bürger eines Staates beim ihm angestellt sind und von ihm entlohnt werden, nicht von der freien Wirtschaft. Das hat zur Folge, dass diese Menschen direkt und auf geradem Wege nichts zum BIP beitragen.

    Je höher der Balken, desto mehr sind beim Vater Staat angestellt. Norwegen belegt hierbei Platz 1. Norwegen ist jedoch ökonomisch solide und ist durch seine fossilen Brennstoffe reich im Gegensatz zu Griechenland.

    Schaut man sich das Diagramm genauer an, stellt man fest, dass Hellas hinter Japan und Korea ein Spitzenplatz belegt. Dagegen sieht Deutschland mehr als nur alt aus.

    Nun, im Zuge der Krise haben EU-Statistiker Griechenland bis auf die Unterhose ausgezogen. Was rede ich da? Inklusive der Unterhose. Dabei kam heraus, dass...

    ...Vorsichtigen Schätzungen zufolge wird jeder vierte Arbeitnehmer von der öffentlichen Hand bezahlt. 22 Milliarden Euro kosten seine Beamten und Pensionäre den Staat dieses Jahr - das entspricht etwa zehn Prozent des griechischen Bruttoinlandsprodukts.

    Griechische Beamte: Superstars außer Dienst - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

    Wenn man Griechenland freundlich gesinnt ist, dann kann man mind. von 25 % ausgehen. Allein diese Zahl katapultiert diesen Staat von dem drittbesten Platz auf den dritten Platz ganz weit vorne, also den drittschlechtesten - noch vor Schweden! Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind das 28 Plätze Richtung Abgrund.

    Der hellenische Staat weiß nicht einmal die genaue Zahl seiner Angestellten, schätzt sich aber mal so mir nichts, dir nichts, Pi mal Daumen, grob überschlagen auf den drittbesten Platz. Absurd.

    Griechenland zählt seine Beamten

    Was machen eigentlich die ganzen Leute hier? Das dürfte sich im Stillen der eine oder andere Behördenchef in Griechenland in den vergangenen Jahren gefragt haben. Schluss damit, hat sich jetzt die Regierung vorgenommen. Seit einigen Tagen läuft eine der größten Zählaktionen aller Zeiten. Das Finanzministerium in Athen registriert online alle Staatsbediensteten und will so herausfinden, wer wo in Ämtern und Behörden was arbeitet. Heute endet die Frist zum Ausfüllen des Formulars.
    Großes Beamten-Zählen in Griechenland | tagesschau.de

    Hier sieht man das Diagramm noch einmal: • Anteil der Beschäftigten im öffentlichen Dienst in den OECD-Ländern 2004 | Statistik

    Nur Griechenland fehlt.


    Das Schlimmste in meinen Augen ist jedoch, dass die Griechen tatsächlich geglaubt haben, sie könnten so durchkommen. Wie laut wäre der Aufschrei gewesen, wenn Albanien, die Türkei, Kroatien, Makedonien, Serbien oder BiH diese Zahlenspiele getätigt hätte. Dann hätt's geheißen: Ja, typisch, Balkaner eben.

  2. #2
    Avatar von El Greco

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    1.746

  3. #3
    Yunan
    Ihr Osmans seid doch nur sauer weil wir euch mit den selben Methoden euer Weltreich zerstoert haben.

  4. #4
    Kejo
    Aha. Jetzt bist Du auch noch stolz darauf? Meine Güte...

  5. #5

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Wie wir alle wissen, sind die Griechen im Grunde mithilfe von "frisierten" Daten in die EU aufgenommen worden. Das Fälschen von Statistiken und Daten hat nach der Aufnahme nicht aufgehört. Die Griechen haben weiterin bei der EU und bei anderen internationalen Organisationen 'aufgehübschte' Daten angemeldet.

    Auf der Seite der OECD ist mir nun ein Balkendiagramm ins Auge gesprungen:

    Employment in general government as a percentage of the labour force (2000 and 2008)




    Dieses Diagramm zeigt den Anteil der Beschäftigten im öffentlichen Dienst an der Gesamtbeschäftigung in den OECD-Ländern im Jahr 2004 und 2008.

    Also verkürzt ausgedückt: Es zeigt, wieviel Prozent der arbeitenden Bürger eines Staates beim ihm angestellt sind und von ihm entlohnt werden, nicht von der freien Wirtschaft. Das hat zur Folge, dass diese Menschen direkt und auf geradem Wege nichts zum BIP beitragen.

    Je höher der Balken, desto mehr sind beim Vater Staat angestellt. Norwegen belegt hierbei Platz 1. Norwegen ist jedoch ökonomisch solide und ist durch seine fossilen Brennstoffe reich im Gegensatz zu Griechenland.

    Schaut man sich das Diagramm genauer an, stellt man fest, dass Hellas hinter Japan und Korea ein Spitzenplatz belegt. Dagegen sieht Deutschland mehr als nur alt aus.

    Nun, im Zuge der Krise haben EU-Statistiker Griechenland bis auf die Unterhose ausgezogen. Was rede ich da? Inklusive der Unterhose. Dabei kam heraus, dass...

    Wenn man Griechenland freundlich gesinnt ist, dann kann man mind. von 25 % ausgehen. Allein diese Zahl katapultiert diesen Staat von dem drittbesten Platz auf den dritten Platz ganz weit vorne, also den drittschlechtesten - noch vor Schweden! Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind das 28 Plätze Richtung Abgrund.

    Der hellenische Staat weiß nicht einmal die genaue Zahl seiner Angestellten, schätzt sich aber mal so mir nichts, dir nichts, Pi mal Daumen, grob überschlagen auf den drittbesten Platz. Absurd.

    Hier sieht man das Diagramm noch einmal: • Anteil der Beschäftigten im öffentlichen Dienst in den OECD-Ländern 2004 | Statistik

    Nur Griechenland fehlt.


    Das Schlimmste in meinen Augen ist jedoch, dass die Griechen tatsächlich geglaubt haben, sie könnten so durchkommen. Wie laut wäre der Aufschrei gewesen, wenn ein Albanien, die Türkei, Kroatien, Makedonien, Serbien oder BiH diese Zahlenspiele getätigt hätten. Dann hätt's geheißen: Ja, typisch, Balkaner eben.

  6. #6
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.023
    Harput hat wiedermal langeweile.. Und dann behauptet er auch immer er will nich gegen Griechenland hetzen...

    Dein HASS!!! gegenüber Griechenland ist Peinlich!

  7. #7
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Tut im Grunde jeder Staat.
    Österreich hat wegen der EU die Bahn privatisiert und die Autobahnen eig auch.

  8. #8
    Kejo
    Was für ein Hass? Die Welt befindet sich inmitten seiner schlimmsten Krise nach dem 2. WK, deren Anlasser Griechenland ist und du wirfst mir Hass vor? Ich habe die Tagesschau, SPIEGEL ONLINE und die OECD (!) als Quelle angegeben, von welchem Hass redest Du?

  9. #9
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.448
    Man wird das doch wohl noch sagen dürfen? Wenn das nicht stimmt, dann her mit den Nachweisen

  10. #10
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.089
    Mensch baklava...sucht dir eine frau die dir befiehlt den müll raus zu tragen.
    Geh in dein kebab haus...und schrei 3 mal heil köfte und gut ist.

    Du wirst langsam langweilig und peinlich.

Seite 1 von 28 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland und seine Minderheiten
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 15:41
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 22:07
  3. Griechenland verkauft nun doch seine Inseln
    Von Sazan im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 14:23