BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 28 ErsteErste ... 10161718192021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 276

Griechenland und seine gefälschten Statistiken

Erstellt von Kejo, 31.03.2012, 23:36 Uhr · 275 Antworten · 19.124 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    DU hast damit noch nichts bewiesen. Du musst nachvollziehbar darlegen, dass die OECD keine einheitlichen Standards anlegt, schaffst Du das, hast Du recht, schaffst Du das nicht, bist du, wie so oft, im Unrecht.
    Nachvollziehbar für geistig normal entwickelte Menschen sollte reichen.

    Außerdem behauptest du die OECD würde die gelieferten Zahlen angleichen und kontrollieren. In Griechenland waren zu dem Zeitpunkt alle Unternehmen der Telekomminilation, Bahn und Ernergie- und Wasserversorgung in öffentlicher Hand. Diese Unternehmen haben fast alle Verluste gemacht und die Verluste gingen in die Staatschuld ein. Somit wurden die Leute indirekt vom Staat bezahlt und trotzdem fehlen sie in der OECD Statistik, erst wenn man diese Leute mitzählt hat Griechenland eine Staatsbedienstetenquote von 25%, Griechenland zählt diese Leute aber nicht. Bei Frankreich, Norwegen und Schweden ist es national anders und schon haben diese Staaten gemäß OECD eine viel höhere Zahl staatlicher Mitarbeiter.

  2. #192
    Kejo
    Später 'ne Antwort, ich gehe jetzt pennen.

  3. #193
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Später 'ne Antwort, ich gehe jetzt pennen.
    Lass einfach bleiben, besser als die anderen wirds schon nicht werden.

  4. #194
    Kejo
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Nachvollziehbar für geistig normal entwickelte Menschen sollte reichen.

    Außerdem behauptest du die OECD würde die gelieferten Zahlen angleichen und kontrollieren. In Griechenland waren zu dem Zeitpunkt alle Unternehmen der Telekomminilation, Bahn und Ernergie- und Wasserversorgung in öffentlicher Hand. Diese Unternehmen haben fast alle Verluste gemacht und die Verluste gingen in die Staatschuld ein. Somit wurden die Leute indirekt vom Staat bezahlt und trotzdem fehlen sie in der OECD Statistik, erst wenn man diese Leute mitzählt hat Griechenland eine Staatsbedienstetenquote von 25%, Griechenland zählt diese Leute aber nicht. Bei Frankreich, Norwegen und Schweden ist es national anders und schon haben diese Staaten gemäß OECD eine viel höhere Zahl staatlicher Mitarbeiter.
    Diese Staaten sind OECD-Mitglieder, um diese Mitgliedschaft zu erwerben, muss das beitrittswillige Land selbstverständlich Auflagen erfüllen und Mindeststandards durchsetzen, um eine wissenschaftliche Vergleichbarkeit zu erzielen. Du behauptest das Gegenteil hiervon und entziehst damit der OECD ihren Gründungszweck. Jeder Affe sollte im Stande sein, die Homepage des Wirtschaftsministeriums der betreffenden Nation anzusurfen, um die Daten, die Du meinst, zu erlangen. Und dafür, glaubst Du, überweisen die Staaten deutlich mehr als 340 Mio. Euro (2008) an die OECD, damit sich ihre Experten vor die PCs setzen und herausfiltern, was jeder weiß? Siehst Du nicht, wie hirnrissig deine Behauptung ist? Du führst die ganze Organisation ad absurdum. OECD Hellas hat EuroStat und ebenso die OECD an der Nase herumgeführt, was heute gemeinhin als Tatsache gilt - nur bei dir nicht, Herr Grieche.

  5. #195
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.084
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Diese Staaten sind OECD-Mitglieder, um diese Mitgliedschaft zu erwerben, muss das beitrittswillige Land selbstverständlich Auflagen erfüllen und Mindeststandards durchsetzen, um eine wissenschaftliche Vergleichbarkeit zu erzielen. Du behauptest das Gegenteil hiervon und entziehst damit der OECD ihren Gründungszweck. Jeder Affe sollte im Stande sein, die Homepage des Wirtschaftsministeriums der betreffenden Nation anzusurfen, um die Daten, die Du meinst, zu erlangen. Und dafür, glaubst Du, überweisen die Staaten deutlich mehr als 340 Mio. Euro (2008) an die OECD, damit sich ihre Experten vor die PCs setzen und herausfiltern, was jeder weiß? Siehst Du nicht, wie hirnrissig deine Behauptung ist? Du führst die ganze Organisation ad absurdum. OECD Hellas hat EuroStat und ebenso die OECD an der Nase herumgeführt, was heute gemeinhin als Tatsache gilt - nur bei dir nicht, Herr Grieche.
    ....da kommt einer aus dem voll krassen Irrenhaus zum Allgemeinarzt und wundert sich im Wartezimmer über die ganzen Kranken........

  6. #196
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Diese Staaten sind OECD-Mitglieder, um diese Mitgliedschaft zu erwerben, muss das beitrittswillige Land selbstverständlich Auflagen erfüllen und Mindeststandards durchsetzen, um eine wissenschaftliche Vergleichbarkeit zu erzielen. Du behauptest das Gegenteil hiervon und entziehst damit der OECD ihren Gründungszweck. Jeder Affe sollte im Stande sein, die Homepage des Wirtschaftsministeriums der betreffenden Nation anzusurfen, um die Daten, die Du meinst, zu erlangen. Und dafür, glaubst Du, überweisen die Staaten deutlich mehr als 340 Mio. Euro (2008) an die OECD, damit sich ihre Experten vor die PCs setzen und herausfiltern, was jeder weiß? Siehst Du nicht, wie hirnrissig deine Behauptung ist? Du führst die ganze Organisation ad absurdum. OECD Hellas hat EuroStat und ebenso die OECD an der Nase herumgeführt, was heute gemeinhin als Tatsache gilt - nur bei dir nicht, Herr Grieche.
    Genau... die OECD wurde gegründet um Statistiken auszuwerten und vergleichen zu können, das ist die Hauptaufgabe. Da fließt die ganze Summe von mehreren Millionen Euro hin. Mit wirtschaftlicher Zusammenarbeit und Entwicklung hat das nichts zu tun, sondern nur mit Experten, die nochmal ganz besondere Statistiken aufbereiten, damit auch Halbaffen wie du sie verstehen können.



    Perfekt deine Argumentation, da muss ich mich geschlagen geben.

  7. #197
    Kejo
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Genau... die OECD wurde gegründet um Statistiken auszuwerten und vergleichen zu können, das ist die Hauptaufgabe. Da fließt die ganze Summe von mehreren Millionen Euro hin. Mit wirtschaftlicher Zusammenarbeit und Entwicklung hat das nichts zu tun, sondern nur mit Experten, die nochmal ganz besondere Statistiken aufbereiten, damit auch Halbaffen wie du sie verstehen können.



    Perfekt deine Argumentation, da muss ich mich geschlagen geben.
    Ich weiß, dass meine Argumentation in sich geschlossen und harmonisch ist, trotzdem bedanke ich mich für die Bestätigung deinerseits. Dass genau diese Datenerhebungen Teil der von dir vortrefflich beschriebenen Arbeitsziele des OECD sind, solltest Du derweilen zur Kenntnis nehmen.


  8. #198
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass meine Argumentation in sich geschlossen und harmonisch ist, trotzdem bedanke ich mich für die Bestätigung deinerseits. Dass genau diese Datenerhebungen Teil der von dir vortrefflich beschriebenen Arbeitsziele des OECD sind, solltest Du derweilen zur Kenntnis nehmen.

    Schade, dass die Hauptaufgabe der OECD garnicht in diesem umfangreichen Artikel erwähnt wird.

    OECD

    Bitte leiste einen nützlichen Beitrag und halte dein Wissen für die Nachwelt fest und erwähne noch die Hauptaufgabe der OECD, das Sammeln und Vereinheitlichen von nationalen Statistiken um die Vergleichbarkeit zu verbessern auch wenn dies manchmal garnicht möglich ist, wenn Staaten einfach völlig andere Strukturen haben.

  9. #199
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Wann fliegt eigentlich Deutschland aus der OECD weil sie nicht die Auflage erfüllen die Arbeitslosenquote nach dem einheitlichen OECD-Standard zu erfassen.

    Jetzt können die Arbeitslosenzahlen doch garnicht mehr verglichen werden, da sollte Deutschland alle ABM abschaffen, damit immer eindeutig genug geklärt ist ob jemand arbeitslos ist oder bloß in einer Maßnahme steckt.

    Ber der Arbeitslosenstatistik versucht die OECD tatsächlich vergleichbare Zahlen zu erstellen und ist dazu nur eingeschränkt in der Lage, man kann alle Probleme die da aufkommen überall nachlesen.

  10. #200
    Kejo
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Wann fliegt eigentlich Deutschland aus der OECD weil sie nicht die Auflage erfüllen die Arbeitslosenquote nach dem einheitlichen OECD-Standard zu erfassen.

    Jetzt können die Arbeitslosenzahlen doch garnicht mehr verglichen werden, da sollte Deutschland alle ABM abschaffen, damit immer eindeutig genug geklärt ist ob jemand arbeitslos ist oder bloß in einer Maßnahme steckt.

    Ber der Arbeitslosenstatistik versucht die OECD tatsächlich vergleichbare Zahlen zu erstellen und ist dazu nur eingeschränkt in der Lage, man kann alle Probleme die da aufkommen überall nachlesen.
    Right, sie kann allerdings auf Daten anderer Institutionen wie der Weltbank, der IWF und EuroStat zurückgreifen, die allesamt wissenschaftlich erstellt werden.

Ähnliche Themen

  1. Griechenland und seine Minderheiten
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 15:41
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 22:07
  3. Griechenland verkauft nun doch seine Inseln
    Von Sazan im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 14:23