BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 28 ErsteErste ... 11171819202122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 276

Griechenland und seine gefälschten Statistiken

Erstellt von Kejo, 31.03.2012, 23:36 Uhr · 275 Antworten · 19.127 Aufrufe

  1. #201
    Kejo
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Schade, dass die Hauptaufgabe der OECD garnicht in diesem umfangreichen Artikel erwähnt wird.

    OECD

    Bitte leiste einen nützlichen Beitrag und halte dein Wissen für die Nachwelt fest und erwähne noch die Hauptaufgabe der OECD, das Sammeln und Vereinheitlichen von nationalen Statistiken um die Vergleichbarkeit zu verbessern auch wenn dies manchmal garnicht möglich ist, wenn Staaten einfach völlig andere Strukturen haben.
    Freilich, die Strukturen differieren, aber schaue dir die Mitglieder an. Welche Gemeinsamkeiten lassen sich konstatieren?

    Außerdem habe ich deine Frage längst beantwortet:

    [...] diese Datenerhebungen (sind) Teil der von dir vortrefflich beschriebenen Arbeitsziele des OECD [...]


  2. #202
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Right, sie kann allerdings auf Daten anderer Institutionen wie der Weltbank, der IWF und EuroStat zurückgreifen, die allesamt wissenschaftlich erstellt werden.
    Genau, und jede Organisation beschäftigt tausende von Experten in jedem Land, die dann versuchen abzuschätzen wie hoch die Arbeitslosenquote in Deutschland ohne 1-Euro Jobs wäre und Arbeitszeitverkürzung.

    Du bist ein richtiger Experte mit tollem Bezug zur Realität, schade dass du nur eine Reinigungskraft bist. Die Welt hätte einen guten Juristen gebraucht.

  3. #203
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Freilich, die Strukturen differieren, aber schaue dir die Mitglieder an. Welche Gemeinsamkeiten lassen sich konstatieren?

    Außerdem habe ich deine Frage längst beantwortet:

    [...] diese Datenerhebungen (sind) Teil der von dir vortrefflich beschriebenen Arbeitsziele des OECD [...]

    Und die Vereinheitlichung? Wie macht man das denn?

    Sind Bahnmitarbeiter in Deutschland nun staatlich oder nicht?
    Sind EDF Mitarbeiter in Frankreich staatlich oder nicht?

    Zeig einfach welche einheitlichen Kriterien die OECD angewendet hat und du bist durch. Ansonsten stehen wir wieder am Anfang und deshalb darfst du dich gerne mit dir selbst beschäftigen.

  4. #204
    Kejo
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Genau, und jede Organisation beschäftigt tausende von Experten in jedem Land, die dann versuchen abzuschätzen wie hoch die Arbeitslosenquote in Deutschland ohne 1-Euro Jobs wäre und Arbeitszeitverkürzung.

    Du bist ein richtiger Experte mit tollem Bezug zur Realität, schade dass du nur eine Reinigungskraft bist. Die Welt hätte einen guten Juristen gebraucht.
    Jeder dieser "Organisationen" wie Du sie unkorrekterweise nennst, hat eine eigene Entstehungsgeschichte und ebenso einen Grund dafür, Kumpel.

    Mit Verlaub, Troy, ich traue diesen Experten mehr zu als dir, auch wenn ich dich mag.

  5. #205
    Kejo
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Und die Vereinheitlichung? Wie macht man das denn?

    Sind Bahnmitarbeiter in Deutschland nun staatlich oder nicht?
    Sind EDF Mitarbeiter in Frankreich staatlich oder nicht?

    Zeig einfach welche einheitlichen Kriterien die OECD angewendet hat und du bist durch. Ansonsten stehen wir wieder am Anfang und deshalb darfst du dich gerne mit dir selbst beschäftigen.
    OECD Employment and Labour Market Statistics


    Indikatoren:


    • Arbeitslosigkeit
    • Beschäftigung nach Aktivität und Status
    • Durchschnittslöhne
    • Gewerkschaftsmitglieder
    • Langzeitarbeitslosigkeit
    • Mindestlöhne
    • Offene Stellen
    • Regulierungsgrad
    • Teilzeitbeschäftigung
    Sind nur einige...

  6. #206
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Sind nur einige...
    Welcher meiner Fragen hast du versucht zu beantworten?

    Sind das etwa die Methoden, die verwendet werden um die Statistiken zu vereinheitlichen?
    Oder war das eine Auflistung welche Mitarbeiter denn einheitlich als staatlich gelten oder nicht?

  7. #207
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Jeder dieser "Organisationen" wie Du sie unkorrekterweise nennst, hat eine eigene Entstehungsgeschichte und ebenso einen Grund dafür, Kumpel.

    Mit Verlaub, Troy, ich traue diesen Experten mehr zu als dir, auch wenn ich dich mag.
    Du traust diesen Experten also mehr, dann zeig mir mal den Bericht, den diese Experten verfasst haben in denen sie sagen, dass all ihre Statistiken einheitlich sind und dabei keine Probleme aufgetreten sind weil alle nationalen Unterschiede völlig problemlos berücksichtigt werden können und Griechenland seine Zahlen bezüglich seiner Beamten gefälscht hat und die OECD Experten komischerweise täuschen konnte obwohl ihre eigenen Beamten diese Zahlen ja selbst erhoben haben müssten.

  8. #208
    Kejo
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Du traust diesen Experten also mehr, dann zeig mir mal den Bericht, den diese Experten verfasst haben in denen sie sagen, dass all ihre Statistiken einheitlich sind und dabei keine Probleme aufgetreten sind weil alle nationalen Unterschiede völlig problemlos berücksichtigt werden können und Griechenland seine Zahlen bezüglich seiner Beamten gefälscht hat und die OECD Experten komischerweise täuschen konnte obwohl ihre eigenen Beamten diese Zahlen ja selbst erhoben haben müssten.
    Troy, deine Kritik ist gegenstandslos. Willst Du auch wissen, warum das so ist?

    Kennst Du den Unterschied zwischen einem Beamten und einem ÖD-Angestellten?

    Hat's jetzt klick gemacht?

  9. #209
    Yunan
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Jeder dieser "Organisationen" wie Du sie unkorrekterweise nennst, hat eine eigene Entstehungsgeschichte und ebenso einen Grund dafür, Kumpel.

    Mit Verlaub, Troy, ich traue diesen Experten mehr zu als dir, auch wenn ich dich mag.
    Vor 2008 galten Ratingagenturen und ihre Urteile auch als unfehlbar und alle Staaten und privaten Unternehmen haben ihre Entscheidungen auf ihre Urteile gestuetzt. Leider hat herausgestellt, dass das Urteilsvermoegen dieser Agenturen von jedem Laien uebertroffen werden kann weil einfach alles Dreck und Luege ist, was diese Verbrecher erzaehlen.
    Ratingagenturen vergeben Ratings je nach der hoehe des Honorars, dass ihnen fuer ihr Rating gezahlt wird. Genauso verhaelt es sich mit diesen pseudoneutralen Organisationen, die Troy benannt hat.

    Die Entstehungsgeschichten kannst du dir sonst wo hinschieben. Lehman Brothers hat auch seit 170 Jahren existiert und 2008 haben sie ihre gesamte Existenz in wenigen Tagen zerstoert. Und das nur aufgrund vollkommener Selbstueberschaetzung und Ruecksichtslosigkeit.

    Du solltest lieber acht geben, dass euch nicht das selbe Verhalten teuer zu stehen kommt.

  10. #210
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Troy, deine Kritik ist gegenstandslos. Willst Du auch wissen, warum das so ist?

    Kennst Du den Unterschied zwischen einem Beamten und einem ÖD-Angestellten?

    Hat's jetzt klick gemacht?


    Bitte mehr davon...

    Ich sehe eine steile Karriere als Juristen vor mir.

Ähnliche Themen

  1. Griechenland und seine Minderheiten
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 15:41
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 22:07
  3. Griechenland verkauft nun doch seine Inseln
    Von Sazan im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 14:23