BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 28 ErsteErste ... 152122232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 276

Griechenland und seine gefälschten Statistiken

Erstellt von Kejo, 31.03.2012, 23:36 Uhr · 275 Antworten · 19.126 Aufrufe

  1. #241
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Ihr stinkt alle nach Käse..
    Die Griechen sind Stink reich...


    Hahahahaha

  2. #242
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177

  3. #243
    Kejo
    Stimmt, ich wollte etwas zur Untermauerung meiner Argumente nachtragen und habe es derweilen völlig vergessen, was ich hiermit nachhole:

    Neue Studie OECD hält Griechenland für völlig reformunfähig


    Beamte, die nicht miteinander sprechen, Ausgabenpläne nach Gutdünken, fehlende Datenbanken - zwei Jahre nach Beginn der Griechen-Krise bescheinigt die OECD dem Regierungsapparat komplettes Versagen. Laut OECD fehlt jede Form von Kontrolle, die Experten drängen nun auf eine "Big-Bang-Reform".


    Athen - Es ist ein extrem hartes Urteil, zu dem die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) kommt: Der griechische Regierungsapparat ist zu Reformen einfach nicht in der Lage. Das habe eine Untersuchung aller 14 Ministerien durch Fachleute und griechische Beamte ergeben, berichtet die "Welt".


    Demnach haben Experten überall einen Mangel an Daten und Fachwissen, Organisation und Zusammenarbeit festgestellt. Die griechische Verwaltung sei zersplittert und vergeude seit Jahren Geld - und das auch noch knapp zwei Jahre nach Beginn der tiefen Krise.
    Neue Studie: OECD hält Griechenland für völlig reformunfähig - SPIEGEL ONLINE

  4. #244

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    565
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Wie wir alle wissen, sind die Griechen im Grunde mithilfe von "frisierten" Daten in die EU aufgenommen worden. Das Fälschen von Statistiken und Daten hat nach der Aufnahme nicht aufgehört. Die Griechen haben weiterin bei der EU und bei anderen internationalen Organisationen 'aufgehübschte' Daten angemeldet.

    Auf der Seite der OECD ist mir nun ein Balkendiagramm ins Auge gesprungen:

    Employment in general government as a percentage of the labour force (2000 and 2008)





    Dieses Diagramm zeigt den Anteil der Beschäftigten im öffentlichen Dienst an der Gesamtbeschäftigung in den OECD-Ländern im Jahr 2004 und 2008.

    Also verkürzt ausgedückt: Es zeigt, wieviel Prozent der arbeitenden Bürger eines Staates beim ihm angestellt sind und von ihm entlohnt werden, nicht von der freien Wirtschaft. Das hat zur Folge, dass diese Menschen direkt und auf geradem Wege nichts zum BIP beitragen.

    Je höher der Balken, desto mehr sind beim Vater Staat angestellt. Norwegen belegt hierbei Platz 1. Norwegen ist jedoch ökonomisch solide und ist durch seine fossilen Brennstoffe reich im Gegensatz zu Griechenland.

    Schaut man sich das Diagramm genauer an, stellt man fest, dass Hellas hinter Japan und Korea ein Spitzenplatz belegt. Dagegen sieht Deutschland mehr als nur alt aus.

    Nun, im Zuge der Krise haben EU-Statistiker Griechenland bis auf die Unterhose ausgezogen. Was rede ich da? Inklusive der Unterhose. Dabei kam heraus, dass...

    Wenn man Griechenland freundlich gesinnt ist, dann kann man mind. von 25 % ausgehen. Allein diese Zahl katapultiert diesen Staat von dem drittbesten Platz auf den dritten Platz ganz weit vorne, also den drittschlechtesten - noch vor Schweden! Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind das 28 Plätze Richtung Abgrund.

    Der hellenische Staat weiß nicht einmal die genaue Zahl seiner Angestellten, schätzt sich aber mal so mir nichts, dir nichts, Pi mal Daumen, grob überschlagen auf den drittbesten Platz. Absurd.

    Hier sieht man das Diagramm noch einmal: • Anteil der Beschäftigten im öffentlichen Dienst in den OECD-Ländern 2004 | Statistik

    Nur Griechenland fehlt.


    Das Schlimmste in meinen Augen ist jedoch, dass die Griechen tatsächlich geglaubt haben, sie könnten so durchkommen. Wie laut wäre der Aufschrei gewesen, wenn Albanien, die Türkei, Kroatien, Makedonien, Serbien oder BiH diese Zahlenspiele getätigt hätte. Dann hätt's geheißen: Ja, typisch, Balkaner eben.
    Harput du loser!

  5. #245
    Kejo
    Zitat Zitat von SkyNet Beitrag anzeigen
    Harput du loser!
    Gratuliere, Sie haben 5 Mark gewonnen.

  6. #246

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    565
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Gratuliere, Sie haben 5 Mark gewonnen.
    GREEK
    Türkei

  7. #247
    Kejo
    Du bist mit Abstand der peinlichste Grieche. Selbst deine Landsleute schämen sich mit Gewissheit für dich.

  8. #248

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    565
    @Harput still sein, oder willst du das wider, aber in Farbe (so dumm wie du bist verstehst nicht mal was für eine Botschaft hinter Farbe sein soll)

  9. #249
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Du bist mit Abstand der peinlichste Grieche. Selbst deine Landsleute schämen sich mit Gewissheit für dich.
    Nicht alle, ich mag ihn!

  10. #250

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    565
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Du bist mit Abstand der peinlichste Grieche. Selbst deine Landsleute schämen sich mit Gewissheit für dich.
    Und mit Gewissheit schämt sich für dich die ganze Weltbevölkerung!

Ähnliche Themen

  1. Griechenland und seine Minderheiten
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 15:41
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 22:07
  3. Griechenland verkauft nun doch seine Inseln
    Von Sazan im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 14:23