BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 28 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 276

Griechenland und seine gefälschten Statistiken

Erstellt von Kejo, 31.03.2012, 23:36 Uhr · 275 Antworten · 19.148 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Zitat Zitat von Salvador Beitrag anzeigen
    wir arbeiten im gegensatz zu euch und schlüfern keine cocktails am strand.
    Wir respektiere die Würde des Menschen im Gegensatz zu euch, und schicken keine kleinen Kinder zum Arbeiten sondern in die Schule für Bildung...

  2. #22
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Zitat Zitat von Salvador Beitrag anzeigen
    wir arbeiten im gegensatz zu euch und schlüfern keine cocktails am strand.
    Das arbeitsamt ist aber kein arbeitgeber.Schlange stehen heißt noch lange nicht arbeiten.

  3. #23
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    wir arbeiten im gegensatz zu euch und schlüfern keine cocktails am strand.
    was weißt du denn schon du Spacko?
    Jedes Bildzeitungsklischee als Dogma ansehen und sich dann selber in den Himmel loben?
    Schon geil wenn man sein Selbstwertgefühl an dem Leid anderer aufpeppeln muss!

  4. #24
    Kejo
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen


    Da verwechselt wieder der dumme Hartz-IV-Türke irgendwas.


    Hippokrates
    Du gehst also vom Gegenteil aus? Das entspringt leider deiner Traumwelt.

    Griechenland kommt ungeschoren davon

    Griechenland hat sich mit gefälschten Defizitzahlen den Euro-Beitritt im Jahre 2001 erschlichen. Konsequenzen müssen die Währungsschummler dennoch nicht befürchten.


    Brüssel/Athen - Die Enthüllungen über geschönte Schuldenzahlen aus Athen dürften das Vertrauen der Märkte in die knapp sechs Jahre alte Gemeinschaftswährung erschüttern. Der griechische Finanzminister Giorgos Alogoskoufis bestätigte am Montag in Athen, das Haushaltsdefizit habe im wichtigen Referenzjahr 1999 über der Maastrichter Defizitgrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) gelegen.
    Laut einem vertraulichen Bericht der EU-Behörde Eurostat betrug der Wert 3,4 Prozent - statt der gemeldeten 1,8 Prozent. 1998 waren es in Wahrheit 4,1 Prozent und nicht 2,5 Prozent. 1997 betrug das Defizit 6,4 Prozent statt der veröffentlichten vier Prozent. Weitere leichte Änderungen sind noch möglich. Bislang war lediglich bekannt, dass Athen seine Zahlen von 2000 bis 2004 frisierte. So wurden Militärausgaben nur teilweise oder überhaupt nicht beim Defizit verbucht. Brüsseler Insider sprechen von Betrug.

    Beitrittsbetrug: Griechenland kommt ungeschoren davon - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

  5. #25
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die akute Immo-Krise ist nahezu ausgestanden, selbst in den USA ziehen die Preise wieder an, die Häuserverkaufszahlen wachsen. Geh dich vorher informieren, Herr Sırphırvat.

    Bitteschön:
    Erholung auf dem US-Häusermarkt schreitet voran


    Petrocelli, nur weil es vlt. ausgestanden ist heißt es nicht, es wäre günstiger gewesen : da musst du aber noch etwas üben

  6. #26
    Kejo
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    was weißt du denn schon du Spacko?
    Jedes Bildzeitungsklischee als Dogma ansehen und sich dann selber in den Himmel loben?
    Schon geil wenn man sein Selbstwertgefühl an dem Leid anderer aufpeppeln muss!
    Seit der Öffnung dieses Threades verwende ich seriöse Quellen, worauf ich dich in aller Bestimmtheit hinweisen möchte.

  7. #27
    Kejo
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen


    Petrocelli, nur weil es vlt. ausgestanden ist heißt es nicht, es wäre günstiger gewesen da musst du aber noch etwas üben
    Und wieder sind wir beim Thema LESEN angelangt bei dir - Erinnerungen werden wach. Der Herr möge mal darlegen, wo ich in diesem Thread von Günstigkeit sprach oder dieses in einem Kontext berührte. Auf, na los. :

  8. #28
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.039
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    was weißt du denn schon du Spacko?
    Jedes Bildzeitungsklischee als Dogma ansehen und sich dann selber in den Himmel loben?
    Schon geil wenn man sein Selbstwertgefühl an dem Leid anderer aufpeppeln muss!
    Naja währrend dort eine hohe Kinderarmut und die Kinder für sehr wenig Geld schuften müssen, geilt er sich an irgendeinem Militärkram auf.. Was erwartest du von so einem Menschen?

    Ich hoffe und bete das Griechenland nie solche Zustände erleiden muss, wir leiden genug inzwischen.. Aber wir können es zumindest zugeben das es den Griechen in Griechenland nicht gut geht.

    Ihm interessiert das Leid der Leute in der Türkei nicht, er schaut sich Wirtschaftsstatistiken an und denkt alles sei gut!

  9. #29
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Seit der Öffnung dieses Threades verwende ich seriöse Quellen, worauf ich dich in aller Bestimmtheit hinweisen möchte.
    Halt deine Fresse du Wichser
    JEDER wusste von Griechenlands falschen Bilanzen, die Deutschen und Franzosen waren es die denn Stabilitätspakt totsehen wollten.
    Erkundige dich erstmal du Medienarschloch und bediene dich nicht an jedem verficktem Klischee

  10. #30
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.100
    Nicht aufregen leute.
    Er ist leid...das er als türke für griechenland den arsch hinzuhalten.

Seite 3 von 28 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechenland und seine Minderheiten
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 15:41
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 22:07
  3. Griechenland verkauft nun doch seine Inseln
    Von Sazan im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 14:23