BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Großbritannien distanziert sich von der Euro-Zone

Erstellt von Katana, 10.09.2011, 15:37 Uhr · 12 Antworten · 2.525 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543

    Großbritannien distanziert sich von der Euro-Zone

    Großbritannien geht auf Distanz zur Euro-Zone

    Die Probleme in der Euro-Zone werden in Großbritannien aufmerksam beobachtet. Der konservative Außenminister William Hague hat sich nun für eine weitere Lockerung der Beziehungen seines Landes zur EU ausgesprochen. "Was heute schon für den Euro gilt, könnte in Zukunft auf mehr Bereiche zutreffen", sagte Hague der Tageszeitung "Times". "Tatsächlich können wir vorankommen, indem wir draußen sind."

    Hague sagte, er sähe es gerne, wenn wieder mehr Machtbefugnisse von der EU nach London zurückkehrten. Die Schaffung einer Euro-Zone, ohne aufeinander abgestimmte Steuer- und Ausgabenpolitik, nannte der Minister dem Bericht zufolge "einen großen Fehler".

    Krise in Griechenland: Athen rechnet mit drastischem Wirtschaftseinbruch - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

  2. #2

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    die briten waren schon immer skeptisch!

  3. #3
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Hague plädiert für mehr Distanz zur EU

    10.09.2011, 11:52 Uhr
    Der britische Außenminister William Hague hat sich für eine Lockerung der Beziehungen zur EU ausgesprochen. „Tatsächlich können wir vorankommen, indem wir draußen sind“, sagte er in einem Interview.

    LondonGroßbritanniens Außenminister William Hague hat sich für eine Lockerung der Beziehungen seines Landes zur Europäischen Union ausgesprochen. „Was heute schon für den Euro gilt, könnte in Zukunft auf mehr Bereiche zutreffen“, sagte Hague in einem Interview der britischen Tageszeitung „Times“ (Samstag). „Tatsächlich können wir vorankommen, indem wir draußen sind.“ Großbritannien ist Mitglied der 27 Staaten umfassenden EU, aber nicht der Eurozone, des gemeinsamen Währungsgebiets aus 17 EU-Staaten. Die britische Regierungskoalition aus Liberalen und den traditionell euroskeptischen, konservativen Tories, denen Hague sowie Premierminister David Cameron angehören, steht unter zunehmendem Druck von Europakritikern in den eigenen Reihen.
    So hat eine Anti-EU-Petition jüngst die für eine parlamentarische Debatte über ein Referendum zum EU-Ausstieg nötige Schwelle von 100.000 Unterschriften erreicht. Und diesen Montag kommt eine neue Gruppierung von Tory-Abgeordneten zusammen, deren erklärtes Ziel die Umkehrung der europäischen Einigung ist. Hague betonte, es sei sicher kein „Karriere-Selbstmord“, dieser Gruppierung anzugehören.

    Großbritannien: Hague plädiert für mehr Distanz zur EU - International - Politik - Handelsblatt

  4. #4
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    tolle Wurst, TurkishMickeymouse grast nun das ganze web ab nach "Griechenland" ums es hier ganz wichtig zu posten :

  5. #5
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Die Engländer sind damals bei der Euro-Einführung ihrem GB-Sterling treu geblieben (Opt-out-Klausel ). Irgendwie haben sie sich also damit den Arsch gerettet oder?

    Nachdem GB so reagiert kann man von einem Aus des Euros reden?

  6. #6

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    tolle Wurst, TurkishMickeymouse grast nun das ganze web ab nach "Griechenland" ums es hier ganz wichtig zu posten :
    wo ist das prblem?

    oder sind diese themen dir nicht wichtig genug?

    ich finde es schon interessant zu lesen, vor allem wenn man bedenkt, das die briten dadurch von der euro-krise wenig betroffen sind. (dafür aber von der finanzmarktkrise)

  7. #7
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    tolle Wurst, TurkishMickeymouse grast nun das ganze web ab nach "Griechenland" ums es hier ganz wichtig zu posten :
    BlackDickinJacksAss halt die Fresse oder beteilige dich sinnvoll zur Diskussion du Depp.

  8. #8
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    na da hat sich die türkische Version von Lolek und Bolek zusammengefunden


  9. #9
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Die Engländer sind damals bei der Euro-Einführung ihrem GB-Sterling treu geblieben (Opt-out-Klausel ). Irgendwie haben sie sich also damit den Arsch gerettet oder?
    Hm, nein bzw steht in den sternen.

    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Nachdem GB so reagiert kann man von einem Aus des Euros reden?
    Da die Engländer sowieso keinen Euro haben, nein. Es geht hier eher um eine Machtverschiebung bzw wie viel Entscheidungskraft die EU über ihre Mitglieder hat.

  10. #10
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Nachdem GB so reagiert kann man von einem Aus des Euros reden?
    wahrscheinlich sogar von einem Aus der EU :

    Die Briten sind selbst in der Breduille, ob mit oder ohne Euro

    Die Spekulationen gegen das Pfund sind eine mittelbare Folge davon. Nachdem sich Großbritannien massiv verschuldet hat, um Banken und Konjunktur zu retten, steht der Staatshaushalt desolat da. Die Neuverschuldung der Briten soll Schätzungen zufolgen in diesem Jahr zwischen 12,6 und 12,9 Prozent des Bruttoinlandsproduktes liegen. Zum Vergleich: Im Falle Griechenlands rechnet die EU-Kommission mit einem Minus von 12,7 Prozent.

    Schuldenkrise: Das Pfund im Fadenkreuz - WirtschaftsWoche

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 14:10
  2. Großbritannien warnt vor Scheitern des Euro
    Von TigerS im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 18:54
  3. Zuammenbruch der Euro-Zone in 5 Jahren
    Von Katana im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 09:02
  4. Sarrazin distanziert sich von sich selbst
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 20:27
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 11:17