BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 99

Was läuft mit den Griechen ab??? Ich verstehe das nicht!!!!!

Erstellt von Zurich, 16.06.2011, 03:06 Uhr · 98 Antworten · 6.084 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    wer versteht die griechen schon ^^

  2. #12
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Weisst schon Metko, dass im Gegensatz zu dir es User hier gibt, die z.Z. auf der Arbeit sind und
    a.) keine Zeit haben um sich Videos anzuschauen
    oder
    du hättest in der Schule besser aufpassen sollen


    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    b.) auf dem Arbeitsrechner keinen Player oder Lautsprecher haben.
    Könntest du daher bitte mal eine kurze Zusammenfassung des Videos vom ZDF schreiben. Nur ein oder zwei Sätze. Oder hast den Inhalt nicht verstanden?
    ich will dich nicht von deiner Arbeit ablenken. Dein Brötchengeber wird es mir danken.....

  3. #13
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    du hättest in der Schule besser aufpassen sollen




    ich will dich nicht von deiner Arbeit ablenken. Dein Brötchengeber wird es mir danken.....
    mit anderen Worten, du hast es nicht verstanden.
    Naja, muss ich s mir halt zu Hause anschauen.

  4. #14
    economicos
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ja gut...Geb ich dir recht. Hab jetzt dieses Bild hauptsächlich aus deutschen und schweizerischen Medien, aber auch Euronews.

    Und wie gesagt... immer wieder hörte ich den Satz: Über dem Standard gelebt, als Grund für die Kriese. Und ich halte dies deshalb für nicht so unmöglich, da ich das schon viel viel früher über meine eigenen (ebenfalls balkanischen) Landsleute gesagt habe.
    Zudem hatte ich mich X-tausend mal geärgert, dass wir Serben nicht diese germanische Denkweise haben und diese germanische, strengdisziplinierte Arbeitmentalität.
    Ich weiss nicht, wie es bei den Griechen ist. Aber vieles, was so in den Medien berichtet wird, kommt mir seeeehr bekannt vor (von meinem eigenen Volk).








    Die Bilder aus dem Thread "Griechische Bauprojekte". Nicht alle, aber bei manchen musste ich schon sagen "WOOOOW!", aber dann gleich der Gedanke: "Sind sie nicht bankrott?"






    Schön und gut... und was soll jetzt Griechenland machen? Wer soll Griechenland vor dem Tod bzw. totalen Ruin führen? Wer soll die Schulden bezahlen? Der Liebe Gott? Was passiert dann bei einem Staatsbankrott? Gebt ihr dann euer Land den Türken, Mazedoniern, Engländern und co??? Gab es das überhaupt schon einmal in der Weltgeschichte?
    Ich geb zu, ich bin dadurch auch nicht gerade der schlauste und ich weiss nicht was genau dann auf euch zukommt, aber nehme mal an: Der Supergau für einen Staat bzw. das schlimmst-vorstellbare Horror-Szenario. Und so weit ich mitbekommen habe, steht ihr kurz davor. Also... Was macht ihr dann??? Geht alles durch Protestieren weg?

    - PS: Lies nochmals meinen Abschnitt, was ich über Engländer geschrieben habe, wie sie die "Bittere Pille" geschluckt haben und ihr Land mit Verzicht auf so ziemlich alles kollektiv wieder aufgebaut haben mit "Schweiz, Blut und Tränen", wie es so schön hiess.

    WAS GENAU VERLANGT IHR VOM STAAT??? DAS VOLK IST DOCH DER STAAT. MEIN GOTT, IHR SEID DIE ÄLTESTE DEMOKRATIE DER WELT, IHR SOLLTET DAS AM BESTEN WISSEN.
    Frag mal das griechische Volk, ob sie Milliardenhilfen aus der EU wollen. Die Regierung macht nur das, was DE + FR sagt. Was wollen wir mit dem Geld? Schulden mit Schulden abbezahlen? Deutschland und Frankreis waren nur "scharf" drauf uns Geld zugeben, da ihre Banken bei einem Staatsbankrott von Griechenland nach Geld rufen würden und das nicht wenig. Lange Rede kurzer Sinn, Griechenland spart sich "tod" nur eine Umschuldung würde das Land weiter bringen, alles andere ist Blödsinn. Lass dich nicht von den Medien beeinflussen, versuch lieber mal logisch nachzudenken. Potential hast du auf alle Fälle...

  5. #15
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich verstehe euch Griechen wirklich nicht!!!!

    Überall in den Medien höre ich immer wieder, dass sich Griechenland in dieser misslichen Lage deshalb befindet, weil es über seinem Niveau gelebt hat und die Bevölkerung ebenfalls.
    Und hier im Forum wird munter weiter, ein Wahnsinns-Projekt (a la Dubai) nach dem anderen vorgestellt. Vor allem im Thread "Griechische Bauprojekte". Ich kann zum teil gar nicht glauben, was für Monster-Projekte ich da sehe. Will man Dubai Konkurrenz machen oder wie???

    Ich verstehe das einfach bei besten Willen nicht!



    Zum anderen noch.... als nach dem 2. WK England dem Erdboden-Gleich gemacht war und zerstört bis zum geht nicht mehr, versprach Winston Churchill dem Volk "Schweis, Blut und Tränen" und kein Schwein hat was gesagt. Viele mussten sogar monatelang üüüüüberstündliche Schwerstarbeit für's Volk verrichten, ohne irgendeinen Penny zu sehen.
    Doch in Griechenland sehe ich nur, wie sich das ganze Volk dem Sparprogramm mit aggressivsten Protesten entgegenstellt, obwohl das die einzige Überlebens-Chance für das Land Griechenland ist. Oder wollen die Griechen, dass ihr Staat "stirbt"???

    diese "wahnsinnsprojekte" sind geld einnahmen die der griechischen wirtschaft gut tun


    ihr nicht-griechen habt alle keine ahnung was da unten abgeht und wieso die protestieren


    und das die protestieren ist genau der richtige weg


    der typische bildleser denkt sofort das die da unten protestieren weil sie nicht mehr in saus und braus leben können


    die menschen da unten haben nie in saus und braus gelebt sondern teilweise härter als hier in deutschland gearbeitet (mein opa war bis zu seinen 65 lebensjahr bergbauarbeiter und fischer)

    die einzigen die es wirklich gut ging waren die beamten und die siehst du nicht protestieren sondern das einfache volk.all die jahre lebten die politiker und die beamten ihren wohlstand aus auf dem rücken des normalen volkes

    darum sage ich ja ihr habt keine ahnung von griechenland schnappt irgendwas aus den medien auf und schon habt ihr eure meinung über uns gebildet das wir faul sind und in saus und braus leben



    wenn griechenland eine zweite schweiz wäre, wäre ich ganz sicher nicht hier aufgewachsen

  6. #16
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Frag mal das griechische Volk, ob sie Milliardenhilfen aus der EU wollen. Die Regierung macht nur das, was DE + FR sagt. Was wollen wir mit dem Geld?
    na z.B. Kosten tragen, die für einen Staat so täglich anfallen, oder sollen die Milliarden dafür einfach gedruckt werden?

    Im Übrigen: ich denke kein Mensch glaubt, griechische Politiker hätten hunderte Milliarden Euro in die eigene Tasche gesteckt.

  7. #17
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.089
    Gestern bei atheatos kosmos,wurde berichtet das es einn marschall plan für griecheland geben wird.Diese art von hilfe ist nach meiner ansicht viel sinnvoller,da geld in den richtigen zweig investiert wird.In der wirtschaft.Weis jemmand mehr?

  8. #18
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    diese "wahnsinnsprojekte" sind geld einnahmen die der griechischen wirtschaft gut tun


    ihr nicht-griechen habt alle keine ahnung was da unten abgeht und wieso die protestieren


    und das die protestieren ist genau der richtige weg


    der typische bildleser denkt sofort das die da unten protestieren weil sie nicht mehr in saus und braus leben können


    die menschen da unten haben nie in saus und braus gelebt sondern teilweise härter als hier in deutschland (mein opa war bis zu seinen 65 lebensjahr bergbauarbeiter und fischer)

    die einzigen die es wirklich gut ging waren die beamten und die siehst du nicht protestieren sondern das einfache volk.all die jahre lebten die politiker und das volk ihren wohlstand aus auf dem rücken des normalen volkes

    darum sage ich ja ihr habt keine ahnung von griechenland schnappt irgendwas aus den medien auf und schon habt ihr eure meinung über uns gebildet das wir faul sind und in saus und braus leben



    wenn griechenland eine zweite schweiz wäre, wäre ich ganz sicher nicht hier aufgewachsen

    ich finde es jut, das die Griechen auf die Strassen gehen. Allerdings wissen einige nicht, warum und gegen wen sie demonstrieren siehe Auslandsjournal

    Es ist aber nicht so, daß hier die Medien einzelne Punkte nennen. Es ist die Vielzahl von kleinen Verfehlungen die jetzt in der Krise zum Vorschein kommen ...ob Rente für Tote oder mit 58....oder geleistete Arbeit ohne Rechnung bzw Mwst Abgabe....etc.

    Der Grieche lebt sicher nicht in Saus und Braus, sollte sich aber schnell von den alten Gewohnheiten verabschieden, um den Reformkurs überhaupt zu starten.

  9. #19
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    ich finde es jut, das die Griechen auf die Strassen gehen. Allerdings wissen einige nicht, warum und gegen wen sie demonstrieren siehe Auslandsjournal
    sie protestieren gegen die drastischen sparmassnahmen wo das einfache volk den kopf hinhalten muss und gegen die privatisierung des landes......griechenland wird grade an den markt verscherbelt ist das etwa der richtige weg??wenn wir unsere einnahmequellen verlieren???wie sollen wir langfristig gesehn denn überleben können???


    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Es ist aber nicht so, daß hier die Medien einzelne Punkte nennen. Es ist die Vielzahl von kleinen Verfehlungen die jetzt in der Krise zum Vorschein kommen ...ob Rente für Tote oder mit 58....oder geleistete Arbeit ohne Rechnung bzw Mwst Abgabe....etc.

    ja dafür kann doch das einfache volk nichts es sind die inkompetenten clanfamilien politiker griechenlands die keinerlei interesse haben den staat auf vorderman zu bringen sondern das geld viel leber in der eigenen tasche stecken.politiker die im wohle griechenlands handeln würden, würde was gegen die korruption tun, würden es gar nicht soweit kommen lassen da sman geld an tote rentner überweist etc

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Der Grieche lebt sicher nicht in Saus und Braus, sollte sich aber schnell von den alten Gewohnheiten verabschieden, um den Reformkurs überhaupt zu starten.

    die griechen sind doch für reformen die wollen doch das sich endlich was ändert

  10. #20
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    ich bewundere noch meine landsleuten hier die noch den nerv haben das alles noch zu erklaeren.

    es ist wirklich leider so, das manche denken..das 1mio menschen mit kindern und familie zum spass auf der strasse gehen.

    und wieder scheisse wird von deutsche berichtet, wie gestern zb.
    das es in griechenland die gewalt herrscht.

    sie sollen die ganze wahrheit schon schreiben..das es eine kleine gruppe hooligans waren ca. 50 person, wo sich auch die masse der menschen sich distanziert haben von diese radikalen...als dieses radikalen wieder verjagt wurden haben sich die menschen wieder versammelt um in frieden zu protestieren.

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum mögen mich die Griechen nicht?
    Von Kastriotis im Forum Rakija
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 19:09
  2. Kriegt er seine Kippen nicht, läuft er Amok
    Von ***Style*** im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 23:48
  3. Zeus und co. doch nicht von den Griechen.
    Von bumbum im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 19:19