LAUT SCHÄTZUNGEN DER SCHWEIZERISCHEN NATIONALBANK...

habe in einem artikel der weltwoche in der ausgabe vom 25.feb.2010 gelesen das in der schweiz gelder von privatkunden auf über 2200 milliarden geschätzt werden.....
knapp 1000 milliarden werden kunden aus der eu zugerechnet.
weiter wird vermutet das über 80% dieser gelder nicht versteuert wurden.!!!

das leute wie zürich dieses problem nicht als ungerecht und auch schweizer problem sehen können bleibt schleierhaft wo er sich doch als kommunisten sieht!!!

gehen wir im beispiel von griechenland aus ,dass von den etwa 26 milliarden auf schweizer-konten liegen nur knapp 200 millionen von diesen wurden versteuert.....
fehlt griechenland einiges in der kasse.
und wer muss das bezahlen?
natürlich in erster linie die schwächsten der gesellschaft wie pensionäre und staatsangestellte......

das man nicht einsehen kann das solange nicht eine gesamt-lösung der finanzpolitik gefunden wird alle länder darunter zu leiden haben muss hinterfragt werden.....
und es bleibt die frage wie sich solche leute gar gerne als elite sehen & bezeichenen bezw. als studierte betiteln???!!!



So viel kostet uns das Bankgeheimnis | Die Weltwoche | www.weltwoche.ch