BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Wie der Neoliberalismus die Weltwirtschaft zerstört

Erstellt von Yunan, 19.09.2011, 15:39 Uhr · 32 Antworten · 3.933 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.000
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    oh mein Gott, metkovic
    Bleib lieber beim Nationalistischen!!!!!!!

    Ich weiss, dass der Text etwas lang ist und nicht für jedermann verständlich. Er ist ja auch nur an die gerichtet, die sich wirklich mit der Wirtschaftskrise befassen wollen. Ich weiss, dass es einfacher ist, die Bildüberschrift zu lesen und dann schon ALLES über die Wirtschaft zu wissen. Zumindest glaubt man das.
    Aber ihr solltet euch mal die Zeit nehmen und den Text lesen.
    Klar hast du recht Indi: Ohne Fleiss keinen Preis
    Aber so einfach lässt sich die Weltwirtschaftskrise, mit Millionen von Einzelschiksalen auf der ganzen Welt, nicht erklären.

    Es steht ausser Frage, dass die Banken,Spekulanten und eine Aktiengesteuerte Gesellschaft diese Krise ausgelöst haben und der kleine Mann diese nun ausbaden muss. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass in Kroatien sowie Griechenland es Mechanismen gibt, die den Staatssektor insoweit blockieren, um gegen solche Machenschaften schneller vorgehen zu können.

    Es ist aber immer leicht auf die anderen zu zeigen und nicht die Schuld bei sich selbst zu suchen, was du mit deinem Artikel ausdrücken möchtest.....denn die deutsche Exporte sind sicher nicht so stark , weil man ausländische Konkurrenten aus dem Weg geräumt hat.

    Übrigens...du bist der typische Bild Zeitung Leser.....bist immer bestens informiert, was die schreiben

  2. #12
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.857
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    oh mein Gott, metkovic
    Bleib lieber beim Nationalistischen!!!!!!!

    Ich weiss, dass der Text etwas lang ist und nicht für jedermann verständlich. Er ist ja auch nur an die gerichtet, die sich wirklich mit der Wirtschaftskrise befassen wollen. Ich weiss, dass es einfacher ist, die Bildüberschrift zu lesen und dann schon ALLES über die Wirtschaft zu wissen. Zumindest glaubt man das.
    Aber ihr solltet euch mal die Zeit nehmen und den Text lesen.
    Klar hast du recht Indi: Ohne Fleiss keinen Preis
    Aber so einfach lässt sich die Weltwirtschaftskrise, mit Millionen von Einzelschiksalen auf der ganzen Welt, nicht erklären.
    kiko lass es mich in anderen worten erklären.

    in meinem umfeld gibt es einige menschen, welche jammern.

    weisst du was ich ihnen sage?

    "jammert doch einfach weiter, dann macht ihr das, was ihr bischer auch getan habt"

    J.F kennedy hat es bereits fast 50 jahren auf den punkt gebracht.
    "frag nicht was dein land für dich getan hat, sondern frage was du für dein land getan hast".

    andere sind schuld...
    TR fast pleite gewesen...
    ausgebeutet von usa...
    u
    v
    m

    lachhaft

  3. #13
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Es steht ausser Frage, dass die Banken,Spekulanten und eine Aktiengesteuerte Gesellschaft diese Krise ausgelöst haben und der kleine Mann diese nun ausbaden muss. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass in Kroatien sowie Griechenland es Mechanismen gibt, die den Staatssektor insoweit blockieren, um gegen solche Machenschaften schneller vorgehen zu können.

    Es ist aber immer leicht auf die anderen zu zeigen und nicht die Schuld bei sich selbst zu suchen, was du mit deinem Artikel ausdrücken möchtest.....denn die deutsche Exporte sind sicher nicht so stark , weil man ausländische Konkurrenten aus dem Weg geräumt hat.

    Übrigens...du bist der typische Bild Zeitung Leser.....bist immer bestens informiert, was die schreiben
    wenn du das nur beweisen könntest. Kannst du aber nicht, da nur Spekulation von dir. Wie so immer.
    Ich habe nie behauptet, dass es für die Krise nur eine Ursache gibt. Das behaupten die Mainstream ala "Griechen sind faul"
    Aber der text zeigt einem nur das, was die Mainstreampresse dem Volk nicht zeigt.
    ich merke du hast den text nicht gelesen. Deshalb brauchen wir nicht weiter diskutieren.

  4. #14
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.857
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    wenn du das nur beweisen könntest. Kannst du aber nicht, da nur Spekulation von dir. Wie so immer.
    Ich habe nie behauptet, dass es für die Krise nur eine Ursache gibt. Das behaupten die Mainstream ala "Griechen sind faul"
    Aber der text zeigt einem nur das, was die Mainstreampresse dem Volk nicht zeigt.
    ich merke du hast den text nicht gelesen. Deshalb brauchen wir nicht weiter diskutieren.
    alles sind spekulationen.
    fakt ist ein industrieland hat eigentlich mehr bei einer krise zu verlieren.
    wir können ja auf die die strasse gehen und täglich abermillionen zu nichte machen.

    tun wir aber nicht.
    wir jammern und stellen den wecker auf 6:00

  5. #15
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    alles sind spekulationen.
    fakt ist ein industrieland hat eigentlich mehr bei einer krise zu verlieren.
    wir können ja auf die die strasse gehen und täglich abermillionen zu nichte machen.

    tun wir aber nicht.
    wir jammern und stellen den wecker auf 6:00
    das musst du mir jetzt aber beweisen!!!

    Übrigens was ist an dem Link von mir so schlimm???
    Dann müßt ihr ihn aber fairerweise auseinanderpflücken und alle Behauptungen wiederlegen.

    Sind übrigens Wirtschftswisenschaftler, Doktoren und Professoren die solche "Merkel und Schröder"-kritischen Texte verfassen. Keine Gutenbergdoktoren oder Freizeitjournalisten.


    Unbelehrbar seid ihr
    Ist ja auch viel einfacher

  6. #16
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.857
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    das musst du mir jetzt aber beweisen!!!

    Übrigens was ist an dem Link von mir so schlimm???
    Dann müßt ihr ihn aber fairerweise auseinanderpflücken und alle Behauptungen wiederlegen.

    Sind übrigens Wirtschftswisenschaftler, Doktoren und Professoren die solche "Merkel und Schröder"-kritischen Texte verfassen. Keine Gutenbergdoktoren oder Freizeitjournalisten.


    Unbelehrbar seid ihr
    Ist ja auch viel einfacher

    yo, die ihre chance wittern, geld zu verdienen.

    kiko, mit den ängsten der menschen kann man immer sehr viel geld verdienen.

  7. #17
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    yo, die ihre chance wittern, geld zu verdienen.

    kiko, mit den ängsten der menschen kann man immer sehr viel geld verdienen.
    Geld verdient man mit der Massen.
    Sie schüren keine Ängste. Das macht schon das Titelblatt der der BILD.
    http://www.spiegel.de/kultur/gesells...622856,00.html



    schau mal:
    Memorandum Gruppe - Wer ist die Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik?

  8. #18
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.857
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Geld verdient man mit der Massen.
    Sie schüren keine Ängste. Das macht schon das Titelblatt der der BILD.
    Krisenforscher Kepplinger: "Alle starren auf den Tod" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur



    schau mal:
    Memorandum Gruppe - Wer ist die Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik?

    memo gruppe ist immer gut.
    wieder welche von der strasse geholt, die nicht arbeitslos sein müssen.

    das fasziniert mich an D

    menschen können geld verdienen, ohne daß sie jemals in irgend einer art und weise produktiv waren.

    kiko, der verbraucher steuert die wirtschaft.

    nur bei der planwirtschaft war es anders. zB jugo (und jetzt jammern sie)

  9. #19
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Die Verwerfungen waren alle schon vorher da, die sind nur schlagartig durch die weltweite Finanzkrise und Rezession offensichtlich geworden. Regulierung und Eigenkapitalquoten, alles schön und gut, aber das hat mit den Griechenland nichts zu tun.

    Wo sich die Katze immer in den Schwanz beißt bei diesen ganzen die bösen deutschen Exportüberschüsse machen GR und andere kaputt, ohne diese hätte die Euro-Zone als Ganzes bzw. die EU als Ganzes ein erhebliches Handelsbilanzsaldo.

    Die Kausalität wird in dem Artikel auf den Kopf gestellt. Weil es deutsche Exportüberschüsse nach z.B. Griechenland gibt, muss der griechische Staat Kredite aufnehmen um diese zu finanzieren. Ist der Weg nicht andersrum, jede griechische Regierung vor 2008 hat insbesondere seit der Euro-Einführung ihren Bürgern suggeriert, wir können uns jetzt mitteleuropäischen Wohlstand leisten und diesen Wohlstand durch Kredite finanziert. Die Griechen sind dann losgezogen und haben dafür ausländische Güter gekauft.

    Generell die Teilnahme am Euro, der im Artikel erwähnte Club Med , war es für die nicht eine Frage des Prestiges in der Eurozone zu sein?

    Dafür kann der einzelne Grieche natürlich eher wenig, ausser dass er jahrelang den auf Pump finanzierten Versprechen seiner Politiker geglaubt hat und nie eine andere Partei/Politik gefordert hat.

    Bevor ich hier von Griechen gegrillt werde, das ist kein griechisches Problem, aber geht nunmal am meisten durch die Medien. Die USA stehen vor einem ähnlichem Problem.

  10. #20
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.857
    kiko,
    ausländer gingen nach deutschland.
    haben geld verdient.
    gingen in die heimat.
    geld war wertlos, da sie nichts kaufen konnten.

    meine familie hat eingekauft in D, SLO, und ungarn.

    mein dad und mein onkel haben einen wagon in D beladen und in der heimat wieder ausgeladen.
    warum?

    man hat sich nicht auf die verbraucher eingestellt.
    schade.

    aber jetzt jammern.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steigende Weizenpreise: Amerikas Dürre gefährdet die Weltwirtschaft
    Von John Wayne im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 23:16
  2. Hai zerstört junges Eheglück
    Von Veles im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 12:32
  3. UFO zerstört Windkraftanlage
    Von Methos im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:18
  4. Zerstört das BF :D
    Von Ego im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 23:43
  5. Istanbul ist zerstört
    Von Kelebek im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 16:20