BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 120

Türkische Schulen in Bosnien und Herzegowina

Erstellt von Kejo, 04.06.2012, 22:30 Uhr · 119 Antworten · 15.062 Aufrufe

  1. #1
    Kejo

    Türkische Schulen in Bosnien und Herzegowina

    Was leider sehr leicht untergeht, ist die Aktivität und Unterstützung Bosniens auf dem Bildungssektor durch die Türkei. Dafür rufe ich diesen Thread ins Leben und werde ihn mit Beispielen aus der Vergangenheit, Projekten aus der Gegenwart und Plänen für die Zukunft füttern.

    Eine ultimative Besonderheit weisen die türkischen Schulen in Bosnien gleich zu Beginn auf, der leider keine Selbstverständlichkeit ist in diesem wunderbaren Land:

    Es gibt keine getrennten Schuleingänge. Ob muslimische, katholische oder orthodoxe Schüler; sie alle benutzen den gleichen Eingang. Die Lehrerzimmer sind nicht nach "Ethnien" getrennt, die Klassen schon gar nicht und es gibt nur einen Lehrplan für alle bosnischen Kinder und Jugendlichen.

    Einerseits gehört es zur türkischen Staatsraison, die Unteilbarkeit Bosniens zu postulieren, andererseits stellte sich u.a. die Frage, wie man das gezielt fördern und stabilisieren könnte.

    Kinder, die in ihren Prägejahren in solchen Schulen mit "den anderen" zu tun haben, entwickeln eine andere Sichtweise, die weniger von dem Hass, der Frustration und den Vorurteilen der Erwachsenen beeinflusst ist - und auch später werden kann.

    Diese Schule hat eine solche Symbolkraft:



    Sie befindet sich in Sarajevo (Vraca?). Sie wurde während des Krieges von den Cetniks als Quartier missbraucht, in dem Gebäude selbst wurden damals Menschen gefolter, auf ihrem Dach wurden Scharfschützen positioniert.

    Heute sitzen auf den Schulbänken Bosniaken, Serben und Kroaten gemeinsam und verfolgen den Unterricht (auch andersstämmige Menschen). In dem Schulheim teilen sie sich gemeinsam ein Zimmer. So kann Hass nicht enstehen und Vorurteile werden live ad absurdum geführt.

    UNICEF verfolgt das gleiche Ziel und fordert, dass das System der getrennten Schulen landesweit abgesetzt werden solle. Quelle, türksich: Bo

  2. #2
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    hört sich rührend an, deine Geschichte zu der Freiedefreudeeierkuchenschule.
    Aber die Realtät hat nichts mit dem Text gemeinsam.

  3. #3
    Avatar von grabovceva

    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    539
    ok das ist mal keine schlechte Idee dieses Konzept. Aber was hat das ganze mit der Türkei zu tun????

  4. #4
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Ich nehme an die Türkei ist der Sponsor. Außer dass die Türken die finanziellen Mittel stellen, haben sie auf noch etwas Einfluss, wie z.b den Lehrplan oder die Lehrkörper ?

  5. #5
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Unsinn wieso Türkische Schulen, das muss von den Völkern alleine kommen.

  6. #6

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    5.126
    Bitte keine türkischen Schulen, gemeinsame Schulen in BiH waren früher und werden wieder so sein, aber bitte nicht mit einem Türkischen Lehrplan, da BiH seinen eigenen haben soll.


    mmaaaaaa scheiße was soll das?

  7. #7

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    doppelt

  8. #8
    foxy black
    ich finde das Kopftuch der Frau sieht voll bearbeitet aus


    Ich verstehe nicht so recht wieso man sich hier darüber so sehr aufregt? Es ist, wie im Text steht, eine Schule für jeden. Da spielt es doch gar keine Rolle, dass gerade ''Türken'' diese Schule gesponsort haben. Es ist eine tolle Idee.

    Ich finds auf jeden Fall gut!

  9. #9

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Das ist die Lösung.
    Man lernt Geschichte aus der türkischen Perspektive, Apartheid und Diskriminierung gehören der Vergangenheit an.
    Und dann schön gemeinsam die Osmanen feiern, unter denen Menschlichkeit, Liebe, Eintracht und Gleichberechtigung in Toleranz herrschte.
    Nicht so wie Heute.
    Türken kommt und rettet uns

  10. #10
    Kejo
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich nehme an die Türkei ist der Sponsor. Außer dass die Türken die finanziellen Mittel stellen, haben sie auf noch etwas Einfluss, wie z.b den Lehrplan oder die Lehrkörper ?
    Diese Schule hat eine private Trägerschaft meines Wissens und kann daher frei verfügen. Sie ist allerdings - wie jede andere auch - dem Bildungs/Kultusministerium natürlich unterstellt, alles andere wäre illegal, selbst in Bosnien. Das Geld für den Wiederaufbau wurde in der Türkei gesammelt, u.a. durch z.B. Fußballspiele, die in Istanbul stattfanden. Der türkische Staat hat in diesem Fall nichts damit zu tun. Zudem, nicht alles, was in Bosnien an Hilfe geleistet wird, kommt vom türkischen Staat. Es gibt auch viele private Verbände, die so etwas organsieren. Auch Schüler aus Serbien studieren an dieser Schule. Dafür hat es ja eigens ein Heim.

    Insofern sind es "türkische Schulen", weil sie von Türken finanziert und aufgebaut werden. Die Schüler sind Bosnier.

Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  2. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 18:22
  3. Türkische Schulen in Wien möglich
    Von Lopov im Forum Politik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 03:13
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 12:45
  5. türkische Schulen in Deutschland
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 08:41