BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

Abitur für Hauptschüler ???

Erstellt von EmreKurde, 31.01.2014, 16:07 Uhr · 64 Antworten · 7.178 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Du hast Ausbildung bei Thyssen abgelehnt?

    Anhang 54268
    Haha krass wie alle darauf reagieren ich will eben kein Industriemechaniker mehr werden jaja ThyssenKrupp weltweiter Konzern Blablabla aber übernahmechancen sind gleich 0 ^^

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Lass die einfach von anderen Leute nichts einreden. Wenn du denkst das du es schaffen kannst, dann versuch es einfach mal.
    Werd ich auch will nur Ratschläge von wir ich es angehen sollte ( oder wie ihr es angehen würdet ) soll ich Gesamtschule oder Wirtschaftsgymnasium ? Wie sollte ich mich aufs Abi vorbereiten ? Und andere Ratschläge .

  2. #12
    economicos
    Das mit Thyssenkrupp habe ich erst jetzt gelesen. Sowas lehnt man doch nicht ab. Ganz ehrlich mit einem 2er Schnitt in der Hauptschule ist diese Ausbildung mehr als gut.
    Unter diesen Umständen hätte ich an deiner Stelle erst die Ausbildung zu Ende gemacht und später, falls du dich intellektuell sicher fühlst eine Fachhochschulreife im Bereich der Technik gemacht. Anschließend dann im Bereich der Ingenieurwissenschaft irgend etwas studiert. Und mit etwas Glück könntest du später wieder zurück zu Thyssenkrupp, um dort als Ingenieur zu arbeiten.
    Das wäre der sichere Weg für dich.


    Wenn du schon in der Hauptschule keinen Einser - Schnitt schaffst, dann wird es im Gymnasium für dich Allgemein schwierig. Die Hauptschule musst doch voll leicht sein, da schon das Niveau auf der Realschule nicht allzu hoch ist.

  3. #13
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Haha krass wie alle darauf reagieren ich will eben kein Industriemechaniker mehr werden jaja ThyssenKrupp weltweiter Konzern Blablabla aber übernahmechancen sind gleich 0 ^^

    - - - Aktualisiert - - -


    Werd ich auch will nur Ratschläge von wir ich es angehen sollte ( oder wie ihr es angehen würdet ) soll ich Gesamtschule oder Wirtschaftsgymnasium ? Wie sollte ich mich aufs Abi vorbereiten ? Und andere Ratschläge .
    Kann man nicht nach der Gesamtschule noch Abitur machen?

  4. #14
    economicos
    Außerdem gibt es BWLer wie Sand am Meer. Im Controlling Bereich gibt es zur Zeit noch eine halbwegs gute Nachfrage, aber in den restlichen Bereichen (Marketing, Personal usw.) ist es sehr schwer was anständiges zu kriegen. Da muss einfach alles stimmen (überdurchschnittliche Noten, viele Praktika, Auslandserfahrungen usw.)

    Wirtschaft sollte man nur als "Mixfach" studieren.
    Bspw. Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurswesen, Wirtschaftsrecht usw.

  5. #15

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Das mit Thyssenkrupp habe ich erst jetzt gelesen. Sowas lehnt man doch nicht ab. Ganz ehrlich mit einem 2er Schnitt in der Hauptschule ist diese Ausbildung mehr als gut.
    Unter diesen Umständen hätte ich an deiner Stelle erst die Ausbildung zu Ende gemacht und später, falls du dich intellektuell sicher fühlst eine Fachhochschulreife im Bereich der Technik gemacht. Anschließend dann im Bereich der Ingenieurwissenschaft irgend etwas studiert. Und mit etwas Glück könntest du später wieder zurück zu Thyssenkrupp, um dort als Ingenieur zu arbeiten.
    Das wäre der sichere Weg für dich.


    Wenn du schon in der Hauptschule keinen Einser - Schnitt schaffst, dann wird es im Gymnasium für dich Allgemein schwierig. Die Hauptschule musst doch voll leicht sein, da schon das Niveau auf der Realschule nicht allzu hoch ist.
    Hatte einige Handicaps , war bei vielen einstellungstest , Vorstellungsgesprächen und da war noch ein Projekt was viel Schulzeit in Anspruch nahm und wodurch ich meine Noten verschlechtert habe. Ich hätte sonst wahrscheinlich ein Einser Schnitt bekommen. Jetzt da mein ausbildungskram zu ende ist schreibe ich ziemlich gute Noten Biologie : 1 ( Zeugnis 2 ) Physik : 1 ( Zeugnis 2 ) Geschichte : 1 ( Zeugnis unklar ) Technik : 2 ich finde das Mathe ziemlich einfach ist und ich den momentanen Schulstoff kaum lerne da ich kein Problem damit habe ich lerne mehr für die ZAP obwohl wir bald Arbeit schreiben ( da werde ich trotzdem lernen ) nur das Niveau von deutsch erschreckt mich ziemlich und englisch wird schon wegen der Nachhilfe

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Kann man nicht nach der Gesamtschule noch Abitur machen?
    Klar aber ich frage mich wo es für mich besser wäre bei der Gesamtschule oder beim Wirtschaftsgymnasium

  6. #16

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    hättest lieber die ausbildung dort machen sollen, und dann möglicherweise die FHR und studium. du hast jetzt nen 2er schnitt in der hauptschule, kannst mal davon ausgehen, dass dein schnitt beim abi versuch, um einiges schlechter wird. gut möglich im 4,X, und spätestens dann wirst du es bereuen die ausbildung nicht gemacht zu haben, mit der ausbildung hättest du wenigstens was in der tasche kurde.

  7. #17
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Klar ist das machbar. Kenne sogar einen Typen der bei der Hauptschule gelandet ist aber nun sein Abi in der Tasche hat. Wenn der Ehrgeiz das ist, geht das aufjedenfall. Du musst dir aber bewusst werden, dass es dir viel Zeit kosten wird. Da du gewisse Umwege gehen musst Aber naja wie heißt es so schön, besser spät als nie

  8. #18
    Avatar von IbishKajtazi

    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3.420
    Folgendes:


    -hatte Hauptschuleabschluss,
    -habe Ausbildung gemacht,
    -nach Ausbildung bin ich auf ein Erwachsenenkolleg gegangen (ab 21 j.), habe dort mein Abi nachgeholt,
    -studiere jetzt Jura an der Uni Potsdam.

    Ergo: Alles geht.


    Bin 25 Jahre alt.

  9. #19
    economicos
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Folgendes:


    -hatte Hauptschuleabschluss,
    -habe Ausbildung gemacht,
    -nach Ausbildung bin ich auf ein Erwachsenenkolleg gegangen (ab 21 j.), habe dort mein Abi nachgeholt,
    -studiere jetzt Jura an der Uni Potsdam.

    Ergo: Alles geht.


    Bin 25 Jahre alt.
    Wäre ich damals auf einer Hauptschule, hätte ich auch den Weg mit der Ausbildung genommen.

  10. #20

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Folgendes:


    -hatte Hauptschuleabschluss,
    -habe Ausbildung gemacht,
    -nach Ausbildung bin ich auf ein Erwachsenenkolleg gegangen (ab 21 j.), habe dort mein Abi nachgeholt,
    -studiere jetzt Jura an der Uni Potsdam.

    Ergo: Alles geht.


    Bin 25 Jahre alt.
    Respekt mein lieber , aber die Ausbildung war im Grunde genommen unnötig da hätteste doch direkt Abi machen und danach Jura studieren können. Ich denke du hast die Ausbildung als Absicherung gemacht , falls du das Abi nicht schaffst stimmt's ? Wie schwer war das Abitur für dich du hattest ja lange keine Schule mehr und warst sicher total im Rückstand oder ? Wie oft haste gelernt ?

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 20:15
  2. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 19:21
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 23:39
  4. Neuer Trainer für Kroatien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Sport
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 23:06
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 15:07