BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Studiengebühren abschaffen?

Teilnehmer
48. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    39 81,25%
  • Nein

    9 18,75%
Seite 9 von 14 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 138

Auslaufmodell Studiengebühren

Erstellt von curica, 19.02.2011, 20:26 Uhr · 137 Antworten · 9.079 Aufrufe

  1. #81
    curica
    Zitat Zitat von -Mačak- Beitrag anzeigen
    Semesterticket. Ich geh zu Fuß oder fahr schwarz mit der Straßenbahn, aber halte immer einen Fahrschein bereit zum Zwicken falls sie auftauchen, wenn nicht spar ich mir das mit dem Zwicken und ich habe nicht Geld für einen neuen Fahrschein ausgegeben. Ich zahle sicher keine 50 Euro mehr für das Semesterticket.

    Ja für mich ist es eh nicht schlimm Studiengebühren zu zahlen. Die 370-380 Euro pro Semester kriege ich locker zam. Ich hasse nur die Knock-out-Prüfungen mit über 80 % Durchfallsquote. Aber ich hätte doch nichts gegen eine Abschaffung der Studiengebühren. Ich musste sie zahlen, weil auf meinem Aufenthaltstitel nur Niederlassungsnachweis stand statt Daueraufenthalt. Jap...ansonsten müsste ich nichts zahlen...wurscht...

    Wohnst du noch bei deinen Eltern?

  2. #82
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von curica Beitrag anzeigen
    Wohnst du noch bei deinen Eltern?
    Er ist männlich, Jugo und unter 30
    Frage beantwortet

  3. #83
    bolan
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Er ist männlich, Jugo und unter 30
    Frage beantwortet

    pssssst

  4. #84
    curica
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Er ist männlich, Jugo und unter 30
    Frage beantwortet

    Du bist pööööööse.

  5. #85
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    erstmal führen Ingenieure i.d.R. nicht, zweitens sind sie alle nur ein Teil des Ganzen, wie alle anderen auch


    was ist denn schon ein "potentieller Student"? Was zählt ist eine gewisse Ausgewogenheit, auch hier gilt Angebot und Nachfrage müssen irgendwie stimmen, nur weil man etwas so gerne möchte heißt es nicht unbedingt dass nun alle springen müssen um das zu ermöglichen


    ja träume mal weiter
    Natürlich, und wenn du einen Kunden hast(ich gehe mal davon aus, dass du selbstständig bist) und der Ingenieur des Kunden hält deinen Vorschlag für falsch, dann kriegst du den Auftrag eben nicht ohne etwas zu verbessern oder zu überdenken.

    Wie gesagt, es gibt gewisse Auswahlkriterien doch im Prinzip ist jeder Abiturient ein potentieller Student. Bisher hat sich der Markt immer ganz gut selbst reguliert und es gab selten einen Überschuss an Studenten insgesamt.

    Sorry, aber ich sehe dich hier als einzigen Träumer.

  6. #86
    Yunan
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    yunan, häuptlinge hat das land im überfluss.
    leider gehen uns die indianer aus.

    beispiel uni jena:
    vorgesehen sind 5000 studenten.
    nach wegfall der wehrpflicht sind es plötzlich 21000.

    in nur ganz wenigen bereichen haben wir akademiker mangel.
    ansonsten haben wir überschuss.
    lehrer stehen in langen warteschleifen u.s.w

    keiner will mehr arbeiten.
    alle wollen studieren.
    wer soll das bezahlen?
    vor allem immer mehr "ewig studierende"
    Wie kannst du das nur mit Ostdeutschland vergleichen? In Ostdeutschland gibt es im Vergleich zum Westen kaum akademische Stellen, welche zu besetzen sind. Ein völlig andere Ausgangssituation also.

  7. #87
    Yunan
    Zitat Zitat von Epirote Beitrag anzeigen
    Ich hab gehört dass bei staatlichen FH´s und Unis, die ganzen Räume überfüllt sind und sie auf den Treppen schon sitzen. Ist das wirklich so ?
    Ja, ist überall so. Aber ich glaube, dass das nicht mehr lange so sein wird. In wenigen Jahren werden die Uni's den Kindermangel im Land zu spüren bekommen.

  8. #88
    Yunan
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Mathematiker, Naturwissenschaftler und Ingenieure werden immer seltener, was auch meine Firma zu spüren bekommt.

    Diese Richtungen sollte man unterstützen und nicht Zahlen lassen.

    Der ganze Rest wo ein großer Überschuss besteht und nicht so hohe Anforderungen hat, soll ruhig Studiengebühren abdrücken.
    Dort besteht schon der NC, der die Bewerbergruppe stark reduziert.

  9. #89
    Kelebek
    Bald kommen sie alle nach NRW, weil hier die Studiengebühren wegfallen und dadurch wird die Anforderungen der Unis steigen, sehr schön.

  10. #90
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Bald kommen sie alle nach NRW, weil hier die Studiengebühren wegfallen und dadurch wird die Anforderungen der Unis steigen, sehr schön.
    macht nix- in NRW gibts eh massenhaft Leerstand, kommt wieder bischen Schwung in die Bude

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 66 Prozent der Österreicher für Studiengebühren
    Von -Mačak- im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 08:37
  2. Studiengebühren in Österreich: Verfassungswidrig
    Von ooops im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 10:53
  3. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 11:16