BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Bachelor-Arbeit

Erstellt von Mulinho, 14.05.2012, 18:08 Uhr · 20 Antworten · 1.690 Aufrufe

  1. #1
    Mulinho

    Bachelor-Arbeit

    Hi an viele, Hallo an alle

    Ich brauche paar Infos zum Bachelor. Habt ihr Hilfe in Anspruch genommen beim Schreiben eurer Arbeit? Mir wurde geraten, eine süsse Germanistikstudentin anzufragen, die mir das für Entgelt korrigieren lassen soll. Wie habt ihr das gemacht? Soll ja auch Mentoren geben, kosten aber verdammt viel Geld.

    Falls ihr wollt, könnt ihr auch eure Themenwahl (ev. auch Titelname) hier reinposten. Falls sich jemand für eure Arbeit interessiert, kann man ja anfragen =)

    Gruss

  2. #2
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Es ist ja immerhin eine Abschlussarbeit. Auf sprachliche Fehler, Stilistik etc. solltest du unbedingt deine Arbeit von jemandem redigieren lassen. Natürlich wäre eine kompetente Person im näheren Umfeld besser als ein teurer Korrektor. Ganz einfach weil das immer mal vorkommt, man oft selbst blind für alle seine Fehler ist und das durchaus auch den Gesamteindruck der Arbeit schmalern kann.

    Es dürfte meines Wissens nach auch nicht absolut verboten sein, wenn vielleicht jemand mit einigermaßen Fachkenntnissen und Sachverstand auch mal deine Arbeit durchgeht. Ob die Darstellung logisch und nachvollziehbar etc. Eventuell solltest du diese Personen jedoch dann auch erwähnen^^

    Drücke die Daumen

  3. #3
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.503
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Es ist ja immerhin eine Abschlussarbeit. Auf sprachliche Fehler, Stilistik etc. solltest du unbedingt deine Arbeit von jemandem redigieren lassen. Natürlich wäre eine kompetente Person im näheren Umfeld besser als ein teurer Korrektor. Ganz einfach weil das immer mal vorkommt, man oft selbst blind für alle seine Fehler ist und das durchaus auch den Gesamteindruck der Arbeit schmalern kann.

    Es dürfte meines Wissens nach auch nicht absolut verboten sein, wenn vielleicht jemand mit einigermaßen Fachkenntnissen und Sachverstand auch mal deine Arbeit durchgeht. Ob die Darstellung logisch und nachvollziehbar etc. Eventuell solltest du diese Personen jedoch dann auch erwähnen^^

    Drücke die Daumen
    Brauchste bei einer Masterarbeit nicht und erst recht nich bei einer Bachelorarbeit...

    Muli, ich wünsche Dir natürlich die Germanistikstudentin (Daumendrück!!!), aber falls es nicht klappt, kannste gern bei mir anfragen. Hab Erfahrung mit Masterarbeiten und mache es gern und preiswert: aktueller Preis sind 2...3 virtuelle Bierchen...

  4. #4
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Opadidi, falls das auch für Historiker gilt komme ich gern auf dich zurück

  5. #5
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    An der Uni machen das Studenten zu einem günstigen Preis jedenfalls bei uns, es gibt zwar immer "snobs" die mehr hinblättern, aber für eine Bachelorarbeit ist es nicht üblich viel Geld zu investieren. Ist aber wiederum auch so individuell von Person zu Person unterschiedlich, aber Korrekturlesen würde ich stark empfehlen ist ja schließlich eine wissenschaftliche Arbeit. Am besten ist du suchst jemanden der schon Erfahrung in Bezug auf Korrekturlesen hat.

    Evtl. gibt es auch Kurse auf deiner Uni "Richtig Zitieren" "Formvorschriften für wissenschaftliche Arbeiten" und dergleichen, wenn nicht dann gibt es einige Bücher die diese Thematik behandeln.

  6. #6
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Ich muss zu meiner eigenen Schande gestehen das ich nach Diplom und Dissertation und nach über 10 Jahren Wohnhaft in Deutschland keine wissenschaftliche Arbeit auf deutsch hinbekommen könnte. Alles nur auf englisch.

    Ich sehe kein Problem darin deine Arbeit kontrollieren zu lassen, aber du solltest aus Fehlern lernen damit du beim nächsten mal z.B Master um einiges Fitter bist .

    Viel Erfolg

  7. #7
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Dafür würd ich kein Geld ausgeben. Jeder kennt doch irgendwen, der in nem stark sprachlastigen Fach promoviert oder zumindest nen Abschluss hat. So machen wir das bei uns untereinander auch: Die, die bei uns fertig sind, haben sich ihre Zulassungs-/Magister-/Whateverarbeiten von einem angehenden Doktor in englischer Literaturwissenschaft korrigieren lassen und ihn dafür dann einfach zum essen eingeladen oder was.

  8. #8
    Mulinho
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Dafür würd ich kein Geld ausgeben. Jeder kennt doch irgendwen, der in nem stark sprachlastigen Fach promoviert oder zumindest nen Abschluss hat. So machen wir das bei uns untereinander auch: Die, die bei uns fertig sind, haben sich ihre Zulassungs-/Magister-/Whateverarbeiten von einem angehenden Doktor in englischer Literaturwissenschaft korrigieren lassen und ihn dafür dann einfach zum essen eingeladen oder was.
    Joa hier läufts anders. Also so bei 50-100 Seiten exzessivem Korrekturlesen, gibt wenige die sich das freiwillig antun. (Opadidi, ich werde sicher auf dich zurückkommen und es dürfen gerne auch mehr Bierchen sein )

    Man sagt soo ingesamt 200 Euro soll das kosten, sei normal. Ich hab mir eben mehr wegen dem Betreuen überlegt, ob ich da eine Person kontaktieren soll, die sich auskennt aber das geht dann schon soo in 3-stelligen Bereich rein und das ist es mir persönlich nicht wert.

    Danke für eure Antworten

  9. #9
    Kıvanç
    Wenn du nicht schwul bist -> Germanistikstudentin!

  10. #10
    Ilon
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Joa hier läufts anders. Also so bei 50-100 Seiten exzessivem Korrekturlesen, gibt wenige die sich das freiwillig antun. (Opadidi, ich werde sicher auf dich zurückkommen und es dürfen gerne auch mehr Bierchen sein )

    Man sagt soo ingesamt 200 Euro soll das kosten, sei normal. Ich hab mir eben mehr wegen dem Betreuen überlegt, ob ich da eine Person kontaktieren soll, die sich auskennt aber das geht dann schon soo in 3-stelligen Bereich rein und das ist es mir persönlich nicht wert.

    Danke für eure Antworten
    Und 200 € sollen viel sein? Da steckt eine ganze Semesterzeit Arbeit drin und dir sind jetzt 200 € zu schade?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kroate bei arbeit 2
    Von Mandzuking im Forum Rakija
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 18:25
  2. Arbeit
    Von Mačak im Forum Rakija
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 12:40
  3. SChwein bei der Arbeit
    Von Luxenberg im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 19:12
  4. eure arbeit
    Von mile1977 im Forum Rakija
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 19:29
  5. Wer sucht Arbeit???
    Von Gast829627 im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 14:13