BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Bafög

Erstellt von Mayweather Jr., 02.06.2013, 21:49 Uhr · 51 Antworten · 6.219 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Und wieso das?
    Sind sich Herr und Frau Student zu Schade für so einen Job? Ist er derer nicht Würdig?

    Solch eine arrogante Einstellung kotzt mich sowas von an, Hauptsache alles in den Arsch geschoben bekommen sobald es heisst etwas dafür zu machen wird rumgeheult.
    Nur weil man studiert heisst es noch lange nicht das man etwas besseres ist als Ranjid der bei McDonalds die Friteuse bedient damit er seine Familie über die Runden bringen kann.
    Sich den Arsch abrackern für einen Minilohn, niemals.

    Wo habe ich behauptet, ich würde mich als etwas besseres fühlen, als McDonalds-Mitarbeiter?

  2. #22
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Immer diese Ausreden von den Leuten die alles in den Arsch geschoben bekommen wollen.
    Jeder kann sich sein Studium selbst finanzieren wenn er es auch wirklich will.
    Ich muss auch jeden Samstag arbeiten und habe kaum Freizeit und trotzdem heule ich nicht rum.

    Woher willst du wissen was ich neben meinem Studium mache?
    Ich muss dich leider enttäuschen, ich arbeite nicht bei McDonalds sondern als Elektro-Sicherheitsberater.

    Und sag mir doch bitte, wie sich das negativ auf meine Ausbildung auswirken sollte
    Mein Notenschnitt ist besser als der, der meisten "Vollzeit-Studenten".

    Aber Hauptsache was dringeschissen, was?
    Nö, ich würde aber jemanden der mehr Berufserfahrung - welche vor allem die verschiedenen Facetten des Berufes abdeckt - vor jemandem einstellen, der weniger Erfahrung hat. Die Noten spielen für mich und für viele Kollegen nur eine sekundäre Rolle, meistens nur dann, wenn sie schlecht sind.

  3. #23
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von indulgentia Beitrag anzeigen
    Sich den Arsch abrackern für einen Minilohn, niemals.

    Wo habe ich behauptet, ich würde mich als etwas besseres fühlen, als McDonalds-Mitarbeiter?
    Nein, wieso auch wenn man vom Staat Kohle in den Arsch geschoben wird.
    Wozu noch Morgens aufstehen, lohnt sich eh nicht wenn man keine 200€/Stunde verdient.

  4. #24
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Und wieso das?
    Sind sich Herr und Frau Student zu Schade für so einen Job? Ist er derer nicht Würdig?

    Solch eine arrogante Einstellung kotzt mich sowas von an, Hauptsache alles in den Arsch geschoben bekommen sobald es heisst etwas dafür zu machen wird rumgeheult.
    Nur weil man studiert heisst es noch lange nicht das man etwas besseres ist als Ranjid der bei McDonalds die Friteuse bedient damit er seine Familie über die Runden bringen kann.
    Nö, aber Randjid bewirbt sich auch nicht für den Beruf, für den der Student sich bewirbt.

  5. #25

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Nein, wieso auch wenn man vom Staat Kohle in den Arsch geschoben wird.
    Wozu noch Morgens aufstehen, lohnt sich eh nicht wenn man keine 200€/Stunde verdient.
    *Eltern.

    Richtig, so ist es.

  6. #26
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Nö, ich würde aber jemanden der mehr Berufserfahrung - welche vor allem die verschiedenen Facetten des Berufes abdeckt - vor jemandem einstellen, der weniger Erfahrung hat. Die Noten spielen für mich und für viele Kollegen nur eine sekundäre Rolle, meistens nur dann, wenn sie schlecht sind.
    Und wie kommt man zu dieser Berufserfahrung?
    Indem man fern von der Arbeitswelt bleibt und Vollzeit in seinen Schulbüchern stöbert nicht wahr?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Nö, aber Randjid bewirbt sich auch nicht für den Beruf, für den der Student sich bewirbt.
    Der Student hat ohne Abschluss aber nicht die erforderlichen Qualifikationen für "seinen" Beruf.

  7. #27
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Und wie kommt man zu dieser Berufserfahrung?
    Indem man fern von der Arbeitswelt bleibt und Vollzeit in seinen Schulbüchern stöbert nicht wahr?

    - - - Aktualisiert - - -



    Der Student hat ohne Abschluss aber nicht die erforderlichen Qualifikationen für "seinen" Beruf.
    Das habe ich oben beschrieben, indem er verschiedene qualifizierende Praktika macht - dazu muss der Student dann das Geld und die Zeit haben, schwierig machbar, wenn er kein Bafög, Stipendium oder Taschengeld bekommt.

  8. #28
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Das habe ich oben beschrieben, indem er verschiedene qualifizierende Praktika macht - dazu muss der Student dann das Geld und die Zeit haben, schwierig machbar, wenn er kein Bafög, Stipendium oder Taschengeld bekommt.
    Nur zu dumm, gibt es meist kaum Auswahl für solche Praktiken in bestimmten Fachgebieten.
    Aber schön zu wissen dass die "Studenten zweiter Klasse" weniger Wert sind, da sie sich den Arsch aufreisen um die Ausbildung selber zu finanzieren.

    Und wieviele von den ah so besseren Vollzeitstudenten machen den solche Praktika? Die Wenigsten.

  9. #29
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Nur zu dumm, gibt es meist kaum Auswahl für solche Praktiken in bestimmten Fachgebieten.
    Aber schön zu wissen dass die "Studenten zweiter Klasse" weniger Wert sind, da sie sich den Arsch aufreisen um die Ausbildung selber zu finanzieren.

    Und wieviele von den ah so besseren Vollzeitstudenten machen den solche Praktika? Die Wenigsten.
    Ich beschreibe dir nur wie die Berufssituation ist und warum Bafög nutzen nichts mit "Sozialschmarotzen" zu tun hat - was ja deine ursprüngliche Aussage war.

    Aber du kannst mir hier gerne erklären, was du dem Personaler erzählst, wenn er dich auf deine (fehlenden) Befähigungen anspricht?

  10. #30
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ich beschreibe dir nur wie die Berufssituation ist und warum Bafög nutzen nichts mit "Sozialschmarotzen" zu tun hat - was ja deine ursprüngliche Aussage war.

    Aber du kannst mir hier gerne erklären, was du dem Personaler erzählst, wenn er dich auf deine (fehlenden) Befähigungen anspricht?


    Für mein (zukünftiges) Fachgebiet gibt es in der gesamten Region momentan genau eine Praktikumsstelle die aber den Bachelor voraussetzt.
    Wie war das nochmal mit den Praktika während des Studiums? Ich sollte mir wohl eines aus dem Arsch ziehen?

    Der Personalbeauftragte wird sich wohl mit den Kompetenzen zufrieden geben müssen die ich mir in der privatwirtschaftlichen Laufbahn aneignen konnte, oder er wartet bis ich ein Praktikum nach meinem Abschluss absolviere.



Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bafög
    Von Epirote im Forum Rakija
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 16:26
  2. BAföG
    Von El Greco im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 23:07
  3. Bafög-Rechner
    Von Hersek im Forum Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 19:55