BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Was ist Bildung?

Erstellt von Dr. Gonzo, 02.05.2012, 15:13 Uhr · 27 Antworten · 2.299 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Mit dem Wissen wächst der Zweifel.
    Bei Dir nur nicht in Bezug auf Religion da ist zweifeln verboten.

  2. #22
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Bildung ohne Weisheit ist wie Wissen ohne Gewissen

  3. #23
    Avatar von alex281290

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Ich sehe das mehr oder weniger zweigleisig:

    die Zielgerichtete Bildung zum Broterwerb, das ist das was wir alle in unserem Bereich irgendwo haben und es im Laufe der Jahre mehr oder weniger automatisiert iterativ anwenden, verfeinern und festigen. Eben Fachleute, Nerds.

    Sympathischer ist mir die Bildung, die man mehr aus Neugierde denn aus der Notwendigkeit heraus aufbaut, das, was einem Spaß macht und was einen wirklich interessiert, unahängig davon ob man es je wird verwerten können. Außenstehende verstehen das vlt. nicht, dass man unzählige Stunden für eine Sache aufbringt, man kann die Leidenschaft dafür auch schlecht erklären
    Ich sehe das ähnlich.
    Man kann nicht alles wissen auf dieser Welt und jeder hat so seine eigenen Interessen. "Bildung" manifestiert sich bei den meisten leider eher durch Angeberei und Klugscheßerei und somit wird der Begriff fast schon zweckentfremdet.
    Bildung beinhaltet natürlich sich zu bilden, seine Ansichten zu entwerfen aber auch stets offen für andere Ansichten zu sein und kritisch zu betrachten.

    Ich findees unpassend wenn die Menschen "Wissen" und "Bildung" in einen Topf werfen, ich würde beides strikt trennen. Wenn ein Akademiker in seinem Fachgebiet mehr weiß als ich, bin ich noch lange nicht ungebildet, außer ich würde ihm wie ein Klugscheißer entgegen und meinen ich wüsste alles besser.
    Bildung ist für mich Charakter, Tugend, Freiheit etc. Es ist etwas was einen Menschen formt und ihm ausmacht.

  4. #24

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    137
    "bildung" ist ein wort.

  5. #25

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    3
    hi, das hier haben wir dazu in einem Soziologie Seminar festgehalten:

    Was ist Bildung?
    - Lebenslanger Prozess
    - Prozess, in dem der Mensch seine geistig-seeliche Gestalt gewinnt
    - Bezeichnet die Formung des Menschen im Hinblick auf sein „Menschsein“
    - Lebensbegleitender Entwicklungsprozess des Menschen, bei dem er seine
    geistigen, kulturellen und lebenspraktischen Fähigkeiten und seine personalen
    und sozialen Kompetenzen erweitert
    Grundlegende Ziele von Bildung (Konsortium Bildung)
    1) Erwerb individueller Regulationsfähigkeit
    2) Ausbildung der Humanressourcen und Ausbildung des erforderlichen Arbeitskräftepotentials
    3) Förderung von gesellschaftlicher Teilhabe und von Chancengerechtigkeit
    Bildung soll als „Kollektivgut“ (Gemeingut) verstanden werden, dabei fallen die Bildungserträge an Dritte, z.B. einem Unternehmen oder Gesellschaft als Ganzes. Bildung ist eines der wichtigsten Fundamente für das Wirtschaftswachstum.


    Generell kann man folgendes sagen: Je höher die Bildung,
    • desto höher ist das Einkommen
    • desto bessere Aufstiegschancen bestehen
    • desto geringer ist das Risiko der Arbeitslosigkeit
    • desto weniger leben Armut
    • desto weniger Kinder werden geboren
    • desto mehr gehen in Rente aus Altersgründen
    • desto mehr haben Zugang zum Internet ( digital divide )
    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Bildung im Bezug auf die
    Lebenschancen eine extrem hohe Bedeutung zukommt.

  6. #26
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Ich sehe das mehr oder weniger zweigleisig:

    die Zielgerichtete Bildung zum Broterwerb, das ist das was wir alle in unserem Bereich irgendwo haben und es im Laufe der Jahre mehr oder weniger automatisiert iterativ anwenden, verfeinern und festigen. Eben Fachleute, Nerds.

    Sympathischer ist mir die Bildung, die man mehr aus Neugierde denn aus der Notwendigkeit heraus aufbaut, das, was einem Spaß macht und was einen wirklich interessiert, unahängig davon ob man es je wird verwerten können. Außenstehende verstehen das vlt. nicht, dass man unzählige Stunden für eine Sache aufbringt, man kann die Leidenschaft dafür auch schlecht erklären
    sehe ich genauso


  7. #27
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    sehe ich genauso

    Und das sagst du ihm in einem Forum?

  8. #28
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Bildung
    Von sick im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 14:50
  2. Bildung am Balkan/Bildung der Balkaner
    Von Lopov im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 17:47
  3. Bildung & Intelligenz
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 02:21
  4. Balkanische Bildung!
    Von Zivilist im Forum Rakija
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.12.2005, 22:45