BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 25 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 241

Bildungssituation in der Türkei

Erstellt von Toruko-jin, 22.04.2014, 21:40 Uhr · 240 Antworten · 15.089 Aufrufe

  1. #131

  2. #132
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Wenn du Türkisch lesen könntest wie Dayko und ich, würde man begreifen das dieser Wandeln weiter gehen könnte. Viele dieser Spinne spucken neuerdings sogar auf den Staatsgründer, weil der in ihrem Wortlaut Islamisten hat köpfen lassen. Dabei hat er religöse Fanatiker getötet die zuvor Mustafa Fehmi Kubilay einen türkischen Lehrer und Offizier ermordet haben und ihn sogar geköpft. Atatürk ließ daraufhin tausende von diesen radikalen verhaften und es wurden rund 30-40 Todesurteile gegen diese gesprochen.

    Diese Fanatiker sind in meinen Augen wieder zurück nur sind sie diesmal viel schlauer und locken die Wähler mit Wirtschaftsversprechungen. Wenn du wüsstest was deren Anhänger so schreiben und wie, da bleibt einem sogar als gläubiger Moslem die Spucke weg.
    Ich sag nur Sapka Kanunu, mehr muss ich auch nicht sagen.

    idamlar.jpg

  3. #133
    Amarok
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    katholisches.info

    gibt es auch seriöse Quellen?

    - - - Aktualisiert - - -



    Du Verallgemeinerst zu viel, das was du aufgezählt hast, trifft auf mich und auf sämtliche andere nicht zu, was nicht heißt das es solche gibt.
    Die Rede war von "Super-Osmanen-Prototyp-Moslems" die sich in das Leben anderer einmischen und selbst sünden begehen und nicht vernünftigen Menschen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Ich sag nur Sapka Kanunu, mehr muss ich auch nicht sagen.

    idamlar.jpg
    Und genau das, sagte ich dazu:
    Dabei hat er religöse Fanatiker getötet die zuvor Mustafa Fehmi Kubilay einen türkischen Lehrer und Offizier ermordet haben und ihn sogar geköpft. Atatürk ließ daraufhin tausende von diesen radikalen verhaften und es wurden rund 30-40 Todesurteile gegen diese gesprochen.

    Diese Männer auf dem Bild waren teil einer radikalen Gesellschaft die, die Republik stürzen wollten.

    In Sivas, Rize, Trabzon, Maraş und Erzurum kam es zu religiös-motivierten, teils gewalttätigen Unruhen, die mit Härte unterdrückt wurden. Den Protesten lag zum Einen das Verbot der einflussreichen islamischen Bruderschaften zugrunde, zum Anderen das Hutgesetz, dessen erzeugter Unmut sich die strengreligiösen Initiatoren des Aufruhrs bedienten. Da die politische Situation durch einen kurdischen Aufstand im Osten angespannt war, verurteilen unter dem Einfluss des Ausnahmezustands Sondergerichte („Unabhängigkeitsgerichte“ – İstiklal Mahkemeleri) festgenommene Aufrührer zu Haft- und Todesstrafen. Der bekannteste Verurteile ist der radikalislamische Gelehrte und Gegner der Nationalbewegung İskilipli Atıf Hoca, der von den Unabhängigkeitsgerichten als einer der Organisatoren des Aufruhrs eingestuft und gehängt wurde.

    Kein normaler gelehrter sondern RADIKAL ISLAMISCHER gelehrte.

  4. #134
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Und genau das, sagte ich dazu:
    Dabei hat er religöse Fanatiker getötet die zuvor Mustafa Fehmi Kubilay einen türkischen Lehrer und Offizier ermordet haben und ihn sogar geköpft. Atatürk ließ daraufhin tausende von diesen radikalen verhaften und es wurden rund 30-40 Todesurteile gegen diese gesprochen.

    Diese Männer auf dem Bild waren teil einer radikalen Gesellschaft die, die Republik stürzen wollten.

    In Sivas, Rize, Trabzon, Maraş und Erzurum kam es zu religiös-motivierten, teils gewalttätigen Unruhen, die mit Härte unterdrückt wurden. Den Protesten lag zum Einen das Verbot der einflussreichen islamischen Bruderschaften zugrunde, zum Anderen das Hutgesetz, dessen erzeugter Unmut sich die strengreligiösen Initiatoren des Aufruhrs bedienten. Da die politische Situation durch einen kurdischen Aufstand im Osten angespannt war, verurteilen unter dem Einfluss des Ausnahmezustands Sondergerichte („Unabhängigkeitsgerichte“ – İstiklal Mahkemeleri) festgenommene Aufrührer zu Haft- und Todesstrafen. Der bekannteste Verurteile ist der radikalislamische Gelehrte und Gegner der Nationalbewegung İskilipli Atıf Hoca, der von den Unabhängigkeitsgerichten als einer der Organisatoren des Aufruhrs eingestuft und gehängt wurde.
    Mustafa Fehmi Kubilay Mord hat nichts mit den Sapka Kanun Proteste zu tun.

    Kubilay ist 1930 gestorben, die Proteste und Hinrichtungen jedoch waren 1925.

    - - - Aktualisiert - - -

    Da geht es hauptsächlich um 2012 4+4+4 Gesetz.

  5. #135

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.894
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    katholisches.info

    gibt es auch seriöse Quellen?







    Ich habe mich bemüht nach deutschsprachigen Nachrichten zu suchen, darum eine katholische Quelle. Hier auf Türkisch.

    MEMURLAR – Sabancı Üniversitesi Eğitim Reformu Girişimi, Eğitim İzleme Raporu 2013′ün ana bulgularını yayımladı. Türkiye’de eğitimde düşük nitelik durumunun sürdüğü belirtilen raporda dönüştürülen okulların tamamlanma sürecinde olduğu ve bunun sonucunda okul dönüşümlerindeki en yüksek oranın yüzde 73 artışla İmam Hatip Liseleri’nde bulunduğu ifade edildi.
    Eğitim İzleme Raporu’na göre Türkiye ’nin uluslararası değerlendirmelerde aldığı sonuçlar, öğrencilerin okulda yeterli düzeyde kazanım elde edemediklerini gösteriyor.Okullarda verilen eğitimin kalitesi yükselmedikçeöğrencilerin okulda öğrendiklerini gerçek yaşamda ne ölçüde uygulayabildikleri de tartışma konusu olmaya devam ediyor. Taraf gazetesinden Ayfer Çalıkıran’ın haberine göre, uluslararası bir değerlendirme olan Uluslararası Matematik ve Fen Eğilimleri Araştırması (TIMSS) 2011’den çıkan önemli bulgulardan biri, Türkiye’de hem 4. hem de 8. sınıf düzeyinde öğrencilerin dörtte bire yakınının, temel düzeyde yeterliklere dahi sahip olmadıkları yönünde. Bunun yanında Türkiye’deki 15 yaş grubundaki öğrencilerin yüzde 15,5’i matematikte en temel düzeydeki yetilere dahi sahip değil.

    YÜZDE 73 ARTTI
    Öte yandan Türkiye’de eğitimde eşitsizlikler azaldığı ancak hâlâ sürdüğü belirtilen raporda öğrencileri ortaöğretimde farklı niteliğe sahip okullar arasında ayrıştırma anlayışının gelişmeye engel olduğu savunuldu. Ayrıca MEB ’in ortaöğretimde genel liselerin dönüştürülmesi sürecinde okul arzına aldığı kararlarla öğrencilerin gereksinim ve tercihlerine göre seçim yapabilmesine aktif olarak müdahale ettiği ifade edilen raporda şu açıklamalar yer aldı: “MEB, 2010-11 eğitim-öğretim yılından itibaren 1.477 genel liseyi dönüştürmeye başladı ve bu süreç 2013-14’te tamamlandı.
    Bu süreçte yeni açılan liselerle birlikte mesleki ve teknik lise sayısı yüzde 23, Anadolu lisesi sayısı yüzde 57 ve İmam-Hatip ve Anadolu İmam-Hatip Lisesi sayısı yüzde 73 oranında arttı.”
    ARTIŞIN NEDENİ YÖNLENDİRME
    Konuya ilişkin değerlendirme yapan Eğitim Reformu Girişimi Koordinatörü Politika Analisti Işıl Oral şunları söyledi: “İmam Hatip Liseleri’ndeki artışla ilgili Milli Eğitim tarafından hiçbir gerekçelendirme sunulmadı. Bir talep mi yoksa bir yönlendirme mi var ayırt etmek çok zor. Taleple ilgili dense bile bunun veriler ile desteklenmesi gerekiyor. Gerekçelendirme yapılmadığı için bu okullara net bir yönlendirme olduğunu söyleyebiliriz.”

    http://www.memurhaber24.com/imam-hat...yuk-artis.html



    'Eğitimde En Kapsamlı Tasfiye'

    Milli Eğitim Bakanlığı, 4 yılını dolduran okul müdürlerinin görevine son verdi. 4 yılını doldurmuş toplam 16 bin okul müdüründen 7 bini müdürlükten alındı. Eğitim-Sen'den yapılan açıklamada 'üyelerimizin önemli bir bölümü 75 puanın altında bırakıldı, dava açacağız' denildi.
    Çalıştığı okulda 4 yılını tamamlayarak havuza alınan 16 bin okul müdürünün değerlendirme sonuçları dün açıklandı. İddiaya göre hükümete yakınlığıyla bilinen Eğitim Bir-Sen’in dışında bir sendikaya üye olan müdürlerin neredeyse tamamı 75 puan barajının altında kaldı.
    Böylece 7 bin okul müdürünün görevine son verildi, ancak müdürler yerlerine yenileri atanana kadar görevde kalabilecek.
    Eğitim Sen Genel Başkanı Kamuran Karaca konuyla ilgili bir açıklama yaparak “Eğitimde tarihin en kapsamlı tasfiye ve siyasal kadrolaşma operasyonu gerçekleştirilmiştir”dedi.
    Verilen puanların şaibeli olduğunu öne süren Karaca bazı üyelerinin dalga geçer gibi 74 puanda bırakıldığı söyledi.
    Açıklamada şu ifadelere yer verildi:
    "Milli Eğitim Bakanlığı, tamamen üst düzey eğitim yöneticilerinin değerlendirmelerine dayanan, eğitim kurumları yönetici değerlendirme sonuçlarını dün açıklamıştır. Açıklanan sonuçlara baktığımızda sendikamızın bugüne kadar eğitim yöneticilerinin performans değerlendirmesine tabi tutulması ve atanma biçimleri ile ilgili olarak yapmış olduğu bütün tespit ve eleştirilerin ne kadar haklı olduğu görülmektedir.
    Yıllardır eğitim kurumlarını tıpkı bir “şirket” gibi yönetmek, okullarımızı “ticari işletme” haline getirmek için uğraşan MEB, tüm ülke çapında başlattığı siyasal kadrolaşma operasyonu ile başta Eğitim Sen üyesi okul müdürleri olmak üzere, bugüne kadar karşısında engel olarak gördüğü bütün eğitim yöneticilerini tek tek tespit ederek ayıklamıştır.
    MEB, eğitim yöneticilerini tamamen siyasi iktidar çizgisinde olan kişilerden oluşturarak, piyasacı ve dayatmacı politikalarını yukarıdan aşağıya “emir-komuta” zinciri içinde hayata geçirmeye çalışmaktadır. Bakanlığın bu kadar kapsamlı bir tasfiyeye yönelmesi, aynı zamanda kendi başarısızlığının itirafı niteliğindedir.
    Eğitim yöneticileri değerlendirme sonuçlarına göre görevden alınan ve görev süresi uzatılan okul müdürlerinin sendikal aidiyetine baktığımızda, eğitimde tarihin en büyük tasfiye operasyonu ve siyasal kadrolaşma girişimi ile karşı karşıya olduğumuz anlaşılmaktadır."
    Ankara, Adana ve Bursa'da eylem

    http://onedio.com/haber/7-bin-okul-m...-alindi-356170


  6. #136
    Amarok
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Mustafa Fehmi Kubilay Mord hat nichts mit den Sapka Kanun Proteste zu tun.

    Kubilay ist 1930 gestorben, die Proteste und Hinrichtungen jedoch waren 1925.

    - - - Aktualisiert - - -



    Da geht es hauptsächlich um 2012 4+4+4 Gesetz.
    Beim 4+4+4 Gesetzt geht es auch um die Imam Hatip Schulen Les erstmal bevor du was schreibst Blacksea.

    Und ja Mustafa Fehmi Kubilay hat zwar nichts mit dem Sapka Kanun zutun aber auch das Hutgesetzt hat nichts mit den Morden zutun sondern damit, dass Religöse Fanatiker das Land stürzen wollten. Ich hab mir die Mühe gemacht und dir sogar den richtigen Absatz hingeschrieben. Wieso flüchtest du dich wirklich bei jeder Unterhaltung raus? Das würde mich echt interessieren.

    Das Hutgesetzt war für diese ein Vorwandt und diese haben sie ausgenutzt, wenn man das nicht begreifen kann, dann tuts doch irgendwo schrecklich weh.

    Den Protesten lag zum Einen das Verbot der einflussreichen islamischen Bruderschaften zugrunde, zum Anderen das Hutgesetz, dessen erzeugter Unmut sich die strengreligiösen Initiatoren des Aufruhrs bedienten

    Hast du gelesen? "Zum anderen das Hutgesetzt". Hauptsächlich aber aufgrund des Verbotes der islamischen Bruderschaft. Die wie auch auf jeder Seite und in jedem Buch wo man es nachlesen kann, radikale Ansichten hatten.

    Ich trauer um diese Leute keines falls. Später formierten sich diese und daraus resultierten dann viele Morde nicht nur der von Kubilay. Solche Leute verteidigst du gerade ohne sinnvollen Grund. Respekt an dich als Türken, Blacksea.

  7. #137

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.894
    İmam hatipler yüzde 73 arttı

    Eğitim Reformu Girişimi (ERG), her yıl hazırladığı Eğitim İzleme Raporları’nı tamamladı.

    Eğitimde 2013 yılında yaşanan gelişmelerin değerlendirildiği raporda öne çıkan sonuçlar özetle şöyle:
    - Milli eğitim Bakanlığı, 2010-2014 Stratejik Planı’nda, okul öncesi net okullulaşma oranının 2014’te yüzde 70’e ulaşmasını hedefledi. Ancak verilere göre, net okullulaşma oranı 3-5 yaş grubunda yüzde 30.9’dan yüzde 28’e, 4-5 yaş grubunda ise yüzde 44’ten yüzde 37.9’a geriledi.






    - 1.477 genel liseyi dönüştürme süreci 2013-14’te tamamlandı. Yeni açılan liselerle birlikte mesleki ve teknik lise sayısı % 23, Anadolu lisesi % 57 ve imam-hatip ve Anadolu imam-hatip lisesi sayısı ise % 73 oranında arttı. Bu durum MEB’in ortaöğretimde genel liselerin dönüştürülmesi sürecinde okul arzına aldığı kararlarla öğrencilerin gereksinim ve tercihlerine göre seçim yapabilmesine müdahale ettiğini gösteriyor.

    http://www.milliyet.com.tr/imam-hatipler-yuzde-73-artti-gundem-1899943/

  8. #138
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Und ja Mustafa Fehmi Kubilay hat zwar nichts mit dem Sapka Kanun zutun aber auch das Hutgesetzt hat nichts mit den Morden zutun sondern damit, dass Religöse Fanatiker das Land stürzen wollten. Ich hab mir die Mühe gemacht und dir sogar den richtigen Absatz hingeschrieben. Wieso flüchtest du dich wirklich bei jeder Unterhaltung raus? Das würde mich echt interessieren.
    Ich flüchte von nichts

    Menemen-Ereignis ? Wikipedia Eine Menschenmenge mehr nicht

    Die Menschen haben nicht mit den Sapka Kanun Proteste zu tun.


    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Das Hutgesetzt war für diese ein Vorwandt und diese haben sie ausgenutzt, wenn man das nicht begreifen kann, dann tuts doch irgendwo schrecklich weh.

    Den Protesten lag zum Einen das Verbot der einflussreichen islamischen Bruderschaften zugrunde, zum Anderen das Hutgesetz, dessen erzeugter Unmut sich die strengreligiösen Initiatoren des Aufruhrs bedienten

    Hast du gelesen? "Zum anderen das Hutgesetzt". Hauptsächlich aber aufgrund des Verbotes der islamischen Bruderschaft. Die wie auch auf jeder Seite und in jedem Buch wo man es nachlesen kann, radikale Ansichten hatten.

    Ich trauer um diese Leute keines falls. Später formierten sich diese und daraus resultierten dann viele Morde nicht nur der von Kubilay. Solche Leute verteidigst du gerade ohne sinnvollen Grund. Respekt an dich als Türken, Blacksea.
    Hast sicherlich auch Quellen.

    Bei den Protesten wurde niemand umgebracht, sie wurden Hingerichtet weil sie kein Sapka tragen wollten.

  9. #139
    Amarok
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Ich flüchte von nichts

    Menemen-Ereignis ? Wikipedia Eine Menschenmenge mehr nicht

    Die Menschen haben nicht mit den Sapka Kanun Proteste zu tun.




    Hast sicherlich auch Quellen.

    Bei den Protesten wurde niemand umgebracht, sie wurden Hingerichtet weil sie kein Sapka tragen wollten.
    Ich schreib es jetzt nochmal bzw. kopiere es nochmal hier rein und ich möchte jetzt, dass du es verstehst. Beim dritten Anlauf, sollte man es endlich verstanden haben.

    Hauptsächlich aber aufgrund des Verbotes der islamischen Bruderschaft. Die wie auch auf jeder Seite und in jedem Buch wo man es nachlesen kann, radikale Ansichten hatten.
    Um Quellen für die Türkisch Islamische Bruderschaft zu bekommen musst du leider ein Türkisches Buch lesen, so habe ich es erfahren. Ich kann nur so sagen, dass sie in etwas vergleichbar ist mit den Ägyptischen Muslimbrüdern oder der heutigen immer noch existierenden Gülen-Bewegung von den Strukturen. Sie wurden umgebracht/Hingerichtet wie du es möchtest aufgrund eines Putsch versuches bzw. auch zahlreicher Aufstände.

    Hier eine Rede von Kemal Atatürk:
    „Ist unsere Kleidung national? Ist unsere Kleidung international? (Nein-Rufe) [...] Wollt ihr ein Volk ohne nationale Bekleidung? Geht das Freunde? Seid ihr bereit euch so zu definieren? (Nein - "Auf gar keinen Fall"-Rufe) [...] Freunde, es gibt keinen Spielraum dafür, die Kleidung Turans zu erforschen und wiederzubeleben. Eine zivilisierte und internationale Kleidung ist für uns wesentlich. Es ist eine würdige Kleidung für unsere Nation. Halbschuhe oder -stiefel an den Füßen, Hosen an den Beinen, Weste, Hemd, Krawatte, Hemdkragen, Jackett und selbstverständlich als Ergänzung dazu auf dem Kopf eine Kopfbedeckung mit Rand. Ich möchte dies sehr offen sagen: Diese Kopfbedeckung nennt man Hut. Wie ein Gehrock, ein Cutaway, ein Smoking oder ein Frack. Hier ist unser Hut. Es gibt Leute, die das [Tragen] für nicht erlaubt halten. Denen möchte ich sagen: Ihr seid ziemlich gedankenlos und unwissend, und ich möchte diejenigen fragen: Wenn es doch strebsam sei, den von Griechen stammenden Fes zu tragen, warum sollte dies nicht für den Hut gelten [...]“
    – Hutrede Atatürks, İnebolu 1925

    Da Muslime beim Gebet mit der Stirn den Boden berühren sollten, erwies sich die neue Kopfbedeckung diesbezüglich als problematisch, da die Menschen auf ihre Kopfbedeckung beim Beten nicht verzichten wollten. Eine Fatwa stellte klar, dass das barhäuptige Beten entgegen populärer Meinung aus religiöser Sicht erlaubt und erwünscht sei.[11] Als Kompromiss griffen die Menschen auf die kremplose Takke oder die Schiebermütze zurück.

    Wichtig für dich!
    Die Polizei reagierte unterschiedlich auf Gesetzesübertreter. So wurde zumeist der Fes oder Turban einfach konfisziert oder der Träger auf die Wache gebracht. Es gibt auch Berichte von physischen Übergriffen in Form von Schlägen durch die Gendarmen. Die im Gesetz verankerte Geldstrafe wurde des Öfteren angesetzt, welches sich als abschreckende Strafe erwies, die 2-6 monatige Freiheitsstrafe sehr viel seltener verhängt.

    Für das nicht tragen eins Hutes, todesstrafe. Blacksea darauf kannst nur du kommen.


    Hier sogar etwas zu der Situation in Europa:
    Avrupa Türk-?slam Birli?i ? Wikipedia

  10. #140
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Şapka Kanunu’nun çıkmasıyla birlikte Erzurum, Rize, Sivas, Maraş, Giresun, Kırşehir, Kayseri, Tokat, Amasya, Samsun, Trabzon ve Gümüşhane’de sert direnişler yaşandı. Ama hepsi çok şiddetli, hatta vahim bir şekilde bastırıldı…

    Mesela Trabzon’un Of İlçesi, Hamidiye Zırhlısı tarafından bombalandı. “Bizim uşaklar”ın, “Atma Hamidiye atma, şapka da giyeceğuk, vergi de vereceğuk” diye aman dilemeleri meşhurdur.

    Oysa, şapkadan başka bir başlık giymekte direnmenin cezası, kanuna göre, üç aya kadar hafif hapisti. Ama şapka, İstiklal Mahkemeleri’nin en önemli konusu haline getirilmişti. Ve şapkaya direndikleri gerekçesiyle, başta İskilipli Atıf Hoca ile Babaeski Müftüsü olmak üzere, Rize’de 8, Maraş’ta 7, Erzurum’da 4, Sivas’ta 3, İskilip’te 2, Menemen’de 28 olmak üzere, çeşitli yerlerde toplam 78 kişi idam edildi.

    “1 Kasım 1925’te kabul edilen Şapka Kanunu, Anadolu’da yer yer protestolara sebep olunca, hükümet demir yumruğunu kullanmaya karar verdi.
    “Konya, Maraş, Giresun, Rize, Erzurum, Kayseri gibi şehirlerde halkın şapkaya direnmesi, buralarda gezici İstiklal Mahkemeleri’nin dolaşmasına sebep oldu.
    “Bu mahkemeler sadece Erzurum’da 30 kadar idam hükmü verdi.”
    ?apka ink?lâb?nda kaç ki?i as?ld?? -Yavuz Bahad?ro?lu | Timetürk Makale

    1925 also 5 Jahre bevor Kubilay Mord.

    Kubilay wurde in Izmir/Menemen ermordert by the way

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich schreib es jetzt nochmal bzw. kopiere es nochmal hier rein und ich möchte jetzt, dass du es verstehst. Beim dritten Anlauf, sollte man es endlich verstanden haben.



    Um Quellen für die Türkisch Islamische Bruderschaft zu bekommen musst du leider ein Türkisches Buch lesen, so habe ich es erfahren. Ich kann nur so sagen, dass sie in etwas vergleichbar ist mit den Ägyptischen Muslimbrüdern oder der heutigen immer noch existierenden Gülen-Bewegung von den Strukturen. Sie wurden umgebracht/Hingerichtet wie du es möchtest aufgrund eines Putsch versuches bzw. auch zahlreicher Aufstände.
    Das stimmt leider nicht.

    Hat nichts mit irgendwelche Bruderschaften etc. zu tun.

    - - - Aktualisiert - - -


Ähnliche Themen

  1. Christen in der Türkei
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 23:11
  2. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42
  3. Nationalistische Aufwallungen in der Türkei
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 03:11
  4. Nationalisten in der Türkei im Aufwind
    Von Grieche im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 18:58
  5. Sexualdelikte sind in der Türkei
    Von Heros im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 20:58