BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 141

Was soll ich denn bloss studieren?

Erstellt von Engine², 27.02.2013, 15:05 Uhr · 140 Antworten · 6.606 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.067
    Rechtsanwalt

  2. #52
    James
    Für ein Medizinstudium brauchst du kein Latein haben, auch wenn das vielleicht manche meinen würden, dafür musst du dich in englischer Sprache makellos artikulieren können und mit einem guten NC (Schnitt 1,0-1,3) fortgehen. Ggf. können die Erfolgschancen steigen, wenn du nach deinem Abi ein Jahr Praktikum in einem Krankenhaus/Psychiatrie/Rehabilitationsklinik usw. (vorzugsweise Krankenhaus) machst. Hast du vorher eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (++++), Arzthelfer (+++) oder Physiotherapeut (+++) absolviert und bist als dieser gelernt, kann dein NC einen Push von bis zu 0,4 bekommen (beim Gesundheits- und Krankenpfleger vor allem sicher; ist mehr Medizin als Pflege eigentlich). Bei solchen Basiskenntnissen erfreuen sie sich gern und etwas Geld ist auch anbei, da man als Gesundheits- und Krankenpfleger (im öffentlichen Dienst, städtisches Klinikum) vor allem im ersten Jahr fast 900€ monatlich (Brutto) verdient, im 3. ca. 1100€).
    Das Studium an sich dauert ca. 6 Jahre und 3 Monate und nimmt viel Zeit, die für die Freizeit verfügbar sein soll, an sich. Für lernfaule Leute oder jene, die sich nicht schnell Dinge einprägen können, nicht zu empfehlen.
    Nach erfolgreichem Abschluss bist du dann offiziell Assistentsarzt und kannst deine Fachweiterbildung starten, die noch mal einige Jahre auf sich nimmt, abhängig von der fachärtzlichen Weiterbildung, die du gedenkst zu beginnen. Es ist schwerer, einen Studienplatz zu finden als das Studium an sich selbst.

    Während deines Studiums würdest du auch feststellen, was davon am ehesten zu dir passt. Ob du nachher noch Pneumologe werden willst, lässt sich ja dann sehen.

  3. #53
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    Diplomabschluss gibt es nicht mehr
    in österreich für einige studien schon. sprich jura, wirtschaftspädagogik, lehramt auf höheren Schulen etc...

    Zitat Zitat von James Beitrag anzeigen
    Für ein Medizinstudium brauchst du kein Latein haben, auch wenn das vielleicht manche meinen würden, dafür musst du dich in englischer Sprache makellos artikulieren können und mit einem guten NC (Schnitt 1,0-1,3) fortgehen. Ggf. können die Erfolgschancen steigen, wenn du nach deinem Abi ein Jahr Praktikum in einem Krankenhaus/Psychiatrie/Rehabilitationsklinik usw. (vorzugsweise Krankenhaus) machst. Hast du vorher eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (++++), Arzthelfer (+++) oder Physiotherapeut (+++) absolviert und bist als dieser gelernt, kann dein NC einen Push von bis zu 0,4 bekommen (beim Gesundheits- und Krankenpfleger vor allem sicher; ist mehr Medizin als Pflege eigentlich). Bei solchen Basiskenntnissen erfreuen sie sich gern und etwas Geld ist auch anbei, da man als Gesundheits- und Krankenpfleger (im öffentlichen Dienst, städtisches Klinikum) vor allem im ersten Jahr fast 900€ monatlich (Brutto) verdient, im 3. ca. 1100€).
    Das Studium an sich dauert ca. 6 Jahre und 3 Monate und nimmt viel Zeit, die für die Freizeit verfügbar sein soll, an sich. Für lernfaule Leute oder jene, die sich nicht schnell Dinge einprägen können, nicht zu empfehlen.
    Nach erfolgreichem Abschluss bist du dann offiziell Assistentsarzt und kannst deine Fachweiterbildung starten, die noch mal einige Jahre auf sich nimmt, abhängig von der fachärtzlichen Weiterbildung, die du gedenkst zu beginnen. Es ist schwerer, einen Studienplatz zu finden als das Studium an sich selbst.

    Während deines Studiums würdest du auch feststellen, was davon am ehesten zu dir passt. Ob du nachher noch Pneumologe werden willst, lässt sich ja dann sehen.
    wo braucht man bitte für'n medizinstudium kein Latein!?

    zumindest in Ö isses so, dass man eine Zusatzprüfung aus Latein ablegen muss, sofern man es nicht in der Schule hatte.

  4. #54
    James
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    in österreich für einige studien schon. sprich jura, wirtschaftspädagogik, lehramt auf höheren Schulen etc...



    wo braucht man bitte für'n medizinstudium kein Latein!?

    zumindest in Ö isses so, dass man eine Zusatzprüfung aus Latein ablegen muss, sofern man es nicht in der Schule hatte.
    In vielen Unis in Deutschland wird nicht danach verlangt. Ich weiß ist überraschend, wusste ich vorerst auch nicht. Bei euch im Ösiland läuft's nicht ohne, was ich auch logischer finde.

  5. #55
    Shan De Lin
    Zumindest wenn man in Österreich studiert braucht man für gewisse studienrichtungen latein. Wenn man das nicht in der schule hatte, dann muss man im laufe des ersten semesters, oder des ersten studienabschnittes nachholen. Man hat dann halt eine prüfung mehr wie der rest der schon latein in der schule hatte.

    Natürlich gibts auch ausnahmen wo man sich davor drücken kann, aufgrund einer regelung oder so. Ich hab aber auch schon gehört dass man in D nicht soviel wert drauf legt als in Ö.
    Im endeffekt, denk ich auch dass man ein medizinstudium ohne latein schaffen kann, die paar begriffe lernt man dann halt und fertig, aber extra latein ich weiss nicht. Bei so andren richtungen wie geschichte, wo man historische texte oder so übersetzen muss ist es logisch dass man es braucht aber sonst...

  6. #56
    Esseker
    Medizin wird dir viel Zeit, vor allem im ersten Semester, kosten, viel Freizeit eben. Du wirst büffeln müssen, viel Theorie machen, kaum Praxis und der Druck ist groß, weil es vergleichsweise zu anderen Studienrichtung viele studieren. Ich nehme an du bist aus der Schweiz, heißt, dass man sowieso vorher den EMS-Test machen muss, der schon ein harter Brocken ist.

  7. #57
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    In Deutschland ist das mit dem Latinum von Uni zu Uni verschieden, für Philologien an einigen Unis braucht man es, war bei mir auch so, hab es glücklicherweise an der Schule schon gehabt. Latein an der Uni nachholen macht aber echt keinen Spaß, die Leute die ich kenne, die das mussten, hatten damit einen Heidenstress, 1 oder 2 Semester braucht man dafür und kann in der Zeit natürlich nicht so viele Kurse besuchen.

  8. #58
    Avatar von Jon Snow

    Registriert seit
    08.02.2013
    Beiträge
    1.128
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Wirtschafts-Recht
    Wirtschafts-Informatik
    Wirtschafts-ingingenieur
    BWL als Master oder besser Diplom

    Alle diese Berufsgruppen können schon im Anfangsgehalt mit Medizinern mithalten, sind meiner Meinung nach spannender und trotzdem einfacher zu erlernen, ich würde jetzt schon Praktika in deiner Freizeit anstreben und hoffen dass du irgendwo als Werksstudent anfangen kannst.
    ja aber es geht doch in erster linie um das interesse und nicht
    und die kohle. nur weil dir dieser beruf gefällt heisst das nicht
    dass alle ihn mögen^^ ist ja klar das in der wirtschaft viel geld geschefelt wird
    man sehe sich die bonis der manager an und wie die anderen arbeiter abgezockt werden mit
    so niedrigen löhnen damit die kaderleute die grossen summen bekommen.. Die armen mediziner arbeiten so
    hart und bekommen so wenig lohn. Aber trotzdem lebt es sich als mediziner nicht schlecht,
    vorallem wenn man eine eigene praxis hat aber das geht natürlich ein paar jahre und dann ist man schon realtiv alt xD

    edit:
    latein ist nicht mehr pflicht in der schweiz für ein medizin studium..

  9. #59
    yug

    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    8.044
    Zitat Zitat von Engine² Beitrag anzeigen
    Hallo. Ich bin zwar noch am Gymi, mache mir aber jetzt schon Gedanken (obwohl ich noch 3.5 Jahre bis zur Matura habe (in Deutschland Abi)) was ich denn später studieren möchte.

    - Ich kann gut mit Menschen umgehen
    - Ich mag Sprachen, Mathe und Physik liegen mir irgendwie nicht so gut
    - Ich mag Abwechslung
    - Der Beruf sollte nicht zu einfach sein, Überraschungen wären toll

    Ich dachte da an
    - Lehrperson an einer Kantonsschule (sind bei und Gymis)
    - Informatiker
    - Arzt (entweder Allgemeinmediziner oder Pneumologe)

    Doch gerade heute lese ich: Ab 2015 wird Informatik in der Schweiz nicht mehr zum Studieren angeboten.
    Bleiben also (meinen Vorstellungen / Wünschen entsprechend) noch Lehrperson und Arzt. Was meint ihr? --> Mit Blut habe ich kein Problem, also bitte keine Antworten wie "vergiss Arzt, ist blutig" etc.

    Habt ihr eventuell noch andere Vorschläge?

    Im Moment tendiere ich mehr zur Lehrperson, denn m.M.n. dieses Studium besser, denn;

    1. Man hat später mehr Ferien (eigentlich immer auch wenn die Kinder Ferien haben) (na klar, man muss dann aber Prüfungen korrigieren etc. aber trotzdem, 3 Wochen Ferien mehr sind es sicher)
    2. Als Arzt hat man eine grosse Verantwortung
    3. Studium für Gymilehrer einfacher

    --> Stimmt das alles?

    Hoffe, dass ich hier einige Tipps und Ratschläge bekomme...

    MfG
    kind mach dein abi erstmal dann sehn wir weiter, außerdem hast du dir genau das richtige forum ausgesucht, voller azzlacks und gastarbajter.

  10. #60
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von yug-phenomengenetics Beitrag anzeigen
    kind mach dein abi erstmal dann sehn wir weiter, außerdem hast du dir genau das richtige forum ausgesucht, voller azzlacks und gastarbajter.
    Achwas, hier sind alle Ärzte, Anwälte, Ingenieure und in der Freizeit Kampfsportler und Bodybuilder. Wenn er hier nicht gut beraten wird, wo dann?

Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. «Man soll uns hören, denn wir bilden die Mehrheit unter den Muslimen»
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 20:40
  2. Tankt bloss nicht in Serbien
    Von Cvrcak im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 22:14
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 22:39
  4. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 16:52
  5. Bloss weg hier
    Von Krajisnik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 17:45